Native Instruments Traktor Kontrol F1

227

DJ Controller

  • Stromversorgung über USB-Bus
  • optimale Integration mit der Native Instruments Traktor Software
  • sofortige Erkennung durch TRAKTOR via Plug-and-Play
  • hochwertige, besonders präzise Buttons und Drehregler
  • softwaregesteuerte Hintergrundbeleuchtung der Buttons
  • 16 Pads mit Beleuchtung (voller RGB Farbbereich)
  • 4 Fader
  • 4 Drehknöpfe
  • 12 Buttons
  • 2-stelliges LED Display und Endlos-Drehregler
  • Abmessungen (B x H x T): 120 x 52 x 294 mm
  • Gewicht: 730 g
  • funktionelle Tasche optional erhältlich: Artikelnummer 240170 (nicht im Lieferumfang)
  • Treiber liegt als Download auf der Herstellerseite bereit (kein Datenträger im Lieferumfang)
Erhältlich seit Mai 2012
Artikelnummer 279998
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Controllers Sampler
Software inkl. Keine
Mikro-In 0
Master Out Nein
Stand-Alone-Mixer Funktion Nein
Mobile Support Nein
USB Player Nein
Stereo Line-In 0
19 Nein
USB 1
Pads 16
Display 1
Drehcontroller 5
Fader 4
Erweiterung 1
Breite 120 mm
Tiefe 294 mm
Höhe 52 mm
Gewicht 0,8 kg
Phono Input 0
Audio Interface Input 0
Audio Interface Output 0
Booth Out Nein
Rec Out Nein
Mehr anzeigen
168 €
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

Das modulare DJ-Setup

Mit Traktor Kontrol F1, X1 und Z1 hat Native Instruments eine modulare DJ-Controller-Reihe auf den Markt gebracht. Ein besonderes Augenmerk hat der Hersteller dabei auf die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher DJ-Styles gelegt. Der Traktor Kontrol F1 übernimmt in der Reihe die Rolle der Steuerung von Remix- und Stem-Decks in Traktor. Remix-Sets erweitern die üblichen Traktor-Decks um Samples und Loops, welche über den Kontrol F1 kreativ in das DJ-Set eingebaut werden können. Ein Stem-Deck stellt hingegen ein traktor-eigenes Track-Format dar, in dem die Tracks aus vier Einzelspuren, sogenannten Stems, bestehen. Diese können individuell in der Lautstärke verändert oder mit Effekten versehen werden.

Bekannte Steuerfeatures

Der modulare Aufbau der Kontrol F1, X1 und Z1 Controller macht das Auflegen flexibler denn je, während der Aufbau der drei Geräte äußerst intuitiv gestaltet ist. Mit vier Fadern für die Volume-Kontrolle von Samples oder Stems, verschiedenen Funktionen wie Sync und Quantisieren sowie den 16 RGB-beleuchteten Performance-Pads umfasst der Kontrol F1 alle aus Traktor bekannten Features zur Steuerung von Remix- und Stem-Decks. Wird auf das vom F1 Controller gesteuerte Deck ein Remix- oder Stem-Deck geladen, übernimmt der Controller automatisch die jeweils passenden Funktionen. Steuert der Controller ein Stem-Deck, üben die Performance-Pads keine eigenen Funktionen mehr aus, sondern dienen als Pegelanzeige der vier Stem-Spuren.

Remix On-the-Fly

Mit den Remix-Decks von Traktor werden Live-Remixe leichter denn je. Dank intuitiver Capture-Funktion können Loops jederzeit aus anderen Decks im Remix-Deck gespeichert und später wieder abgerufen werden. Mit insgesamt vier Seiten à 16 Samples gibt es endlose Möglichkeiten, um Vocals, Drum-Loops oder legendäre Horn-Sounds in den DJ-Mix einzubauen und die eigene Kreativität auf das nächste Level zu heben. Neben der Option, Loops aus anderen Decks aufzunehmen oder Stems zu steuern, kann auch der Step-Sequencer-Modus des Kontrol F1 in den Traktor-Einstellungen aktiviert werden. Der Step-Sequencer erstellt schnell und einfach kurze Loops aus verschiedenen Samples, die stets wiederum synchron zur Musik laufen.

Über Native Instruments

Native Instruments ist ein 1996 in Berlin gegründetes Unternehmen, das Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion herstellt. Die Produktspanne der Firma reicht von Software wie Komplete, die „reale“ Instrumente und Synthesizer in höchster Qualität emuliert, oder Reaktor, mit der sich eigene Synthesizer kreieren lassen, bis hin zu Hardware wie Groove- und DJ-Controllern. Ziel von Native Instruments ist es, Musikschaffende mit innovativen Produkten zu inspirieren und zu bereichern. Dafür arbeiten insgesamt mehr als 500 Menschen am Hauptsitz in Berlin sowie an den weiteren Standorten in Los Angeles, Toronto, Tokio, London, Paris und Shenzhen.

Die eigene Kreativität entfalten

Das volle Potential der Traktor-Remix-Decks kann man mithilfe der Zusatzfunktionen des Kontrol F1 entfalten, und die gibt es auf keinem anderen Controller. Die Funktionen werden über dedizierte Buttons in der Mitte des Controllers aktiviert. Damit lassen sich Samples und Loops nicht nur umgekehrt abspielen, sondern auch in ihrer Tonhöhe und Abspielgeschwindigkeit anpassen. Wird der Kontrol F1 gemeinsam mit DVS-Vinyls verwendet, eignet sich das Remix-Deck ideal zum Abspielen von Scratch-Samples oder Ähnlichem. Mit dem passenden Zubehör wie dem separat erhältlichen Stand lassen sich die F1, X1 und Z1 Controller auf DJ-Mixer-Höhe anheben, sodass sie auch bei der Verwendung von größerem DJ-Equipment leicht zu bedienen sind.

Im Detail erklärt: Remix- und Stem-Decks

In der DJ-Software Traktor Pro stehen neben handelsüblichen „Track-Decks“ auch Remix- und Stem-Decks zur Verfügung. Diese traktor-spezifischen Decks bringen in erster Linie einen größeren kreativen Freiraum und einen gezielteren Einsatz von Effekten mit sich. Nahezu alle neuen Traktor Controller besitzen mittlerweile grundlegende Steuerelemente für Remix- und Stem-Decks, auch wenn diese in den meisten Fällen eher rudimentär ausfallen. Für eine differenzierte Nutzung der Remix- und Stem-Decks hat Native Instruments nun den Traktor Kontrol F1 Controller auf den Markt gebracht, der seinen Fokus auf den lückenlosen Gebrauch der Remix-Sets setzt.

227 Kundenbewertungen

90 Rezensionen

J
Der vielseitigste Controller für Traktor!
Johannes881 23.12.2012
Ich nutze Traktor schon seit einiger Zeit und habe mich intensiv mit den Midi-Mapping Funktionen beschäftigt. Diese machen den Kontrol F1 zu einem der besten und vielseitigsten DJ-Controller.
Doch zunächst zu seiner Hauptfunktion: Den Remix Decks.

Mit diesem kleinen Controller lassen sämtliche Funktionen der Remix Decks ohne jegliche Einschränkung kontrollieren. Wer sich damit auseinandersetzt erhält ungeahnte Möglichkeiten und hat damit quasi eine Brücke zwischen Live-Controllerism und DJing.

Doch nun das beste: Mit einem Knopfdruck lässt sich der F1 in den Midi-Modus versetzen. In diesem lässt sich jeder Button, Fader oder Drehknopf auf eine Funktion in Traktor Mapping. Durch die RGB Beleuchtung erhält man ein gutes Feedback und kann sich so ein wenig Ordnung schaffen, falls das Mapping recht komplex wird.

Ich persönlich habe mir volle Deck Kontrolle für alle 4 Decks, sowie eine Beatgrid-Page und eine Effekt-Page gemappt. Und das alles auf einer übersichtlichen 4x4 Matrix! Die Möglichkeiten sind wirklich unbegrenzt.

Der Controller ist wie immer top verarbeitet! Kunststoff hin oder her.... Er ist stabil und wird jahrelange Live-Einsätze problemlos überstehen!

Geniales Teil!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
9
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Genial!
Thielidin 10.06.2013
aller anfang ist schwer, so ist es auch mir der traktor f1. ich fühlte mich zwar am anfang total überfordert aber wenn es mal klick gemacht hat eröffnet die f1 einem unendliche möglichkeiten durch ihre geniale aufteilung und haptik. ich empfehle ganz klar die anleitung zu lesen und noch das ein oder andere tuturial anzuschauen.
und vergesst die ganzen vorgefertigten loops schneidet euch eure loops selbst aus lieder usw. zusammen oder produziert sie selbst.
mann könnte mit ihr komplette set´s spielen aus einem guss allerdings meiner meinung nach ist meistens weniger mehr. sie verleitet dazu sie pausenlos zu verwenden und das macht ja auch einen riesen spaß aber es ist wie mit den effekten zu viel macht das set kaputt. mann tanzt zum bass nicht zu effekten.

ich kann die f1 nur weiter empfehlen allerdings nicht für jedermann geeignet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
9
4
Bewertung melden

Bewertung melden

J
JPK89 31.12.2018
Ich verwende den F1 Controller vor allem als MIDI-Controller für die Lichtsteuersoftware DMXControl. Dafür ist dieser Controller voll ausreichend. Entscheidend dafür ist auch, dass jedes Steuerelement einer eigenen MIDI-Note zugewiesen werden kann. Top :) . Der Controller ist gewohnt gut verarbeitet, aber etwas größer als es auf den Produktbildern scheint (ging zumindest mir so). Die Buttons haben einen klaren, hörbaren Druckpunkt und die RGB-Beleuchtung lässt fast keine Wünsche offen (sogar auch per MIDI ansteuerbar und verschiedene Verhalten einstellbar). Dass der Controller eigentlich auf die Bedienung von Traktor ausgelegt ist merkt man zwar an den Button-Beschriftungen. Dies stört mich persönlich jetzt aber nicht, jedoch könnte das evtl. manchen nicht gefallen. Das einzige, was ich etwas schade finde ist, dass die Fader keine Motor-Fader sind. Das wäre das i-Tüpfelchen gewesen.
Aber auch so von mir klare Empfehlung, wenn man nach einem kleinen MIDI-Pult sucht und verschmerzen kann, dass man keine Motorfader hat.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Hochwertige Hardware
Anonym 11.02.2016
Ich nutze den Controler jetzt schon seit ein paar Jahren.

Auf die Software gehe ich nicht weiter ein.
Ich benutze den Controler hauptsächlich für andere Zwecke, z.b. als reinen Midi Controler für Sunlite Suite 2, zum steuern von Licht, ebenso für Pangolin Beyond um meine Lasershows zu triggern.

Die Tasten / Pads, Drehregler und Fader funktionieren sehr gut, und sie sind sehr hochwertig.
Insgesamt ist der Controller in sachen Qualität hervorragend.
Allein die Haptik von dem massiven Aluminium-Gehäuse und den Präzise laufenden Fadern macht einen glücklich.

Ich habe auch einen APC40, und im direkten Vergleich hat man mit dem F1 das Gefühl das man ein 2mal so hochwertiges Produkt in der Hand hat.
Würde jederzeit wieder Kaufen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube