Native Instruments Komplete Kontrol S49 MK2

185

Keyboard-Controller

  • für alle Ihre virtuellen Instrumente
  • Fatar-Klaviatur mit Aftertouch und 49 halbgewichtete Tasten
  • ergonomische Pitch- und Mod-Wheels plus Touch-Strip
  • vorkonfiguriertes Mapping für alle KOMPLETE Instrumente sowie hunderte NKS-kompatible (Native Kontrol Standard) Instrumente von führenden Drittanbietern
  • vollständiger VSTi-Support
  • Tag-basiertes Preset-Browsing: Sounds schnell finden und sofort vorhören
  • zwei hochauflösende Farbdisplays für Browsing, Sound-Tweaking und mehr
  • Light Guide: RGB-Lichter oberhalb jeder Taste signalisieren Drum-Zellen, Key-Switches, Akkorde, Tonarten und mehr
  • Smart Play: Erkennen Sie Tonarten und Umkehrungen mit dem Light Guide, spielen Sie Akkordfolgen und Arpeggios mithilfe einzelner Tasten oder beliebige Tonarten ausschließlich mit weißen Tasten
  • nahtlose Integration mit der MASCHINE Hardware/Software
  • intuitive Steuerung von Logic Pro X, Ableton Live, Pro Tools (ab 2021.10) und GarageBand
  • zwei frei zuweisbare Eingänge für Fußpedale
  • MIDI In/Out
  • Stromversorgung via USB 2.0
  • Abmessungen (B x T x H): 840 x 297 x 84 mm
  • Gewicht: 5.55 kg
  • registrieren Sie Ihre Hardware, um die KOMPLETE KONTROL-Software sowie KOMPLETE SELECT kostenlos herunterzuladen (11 hochwertige Software Instrumente und Effekte: Massive, Monark, The Gentleman, Drumlab, Reaktor Prism, Scarbee Mark I, Retro Machines, Vintage Organs, West Africa, Solid Bus Comp, und Replica)

Systemvoraussetzungen:

  • macOS 10.12, 10.13, 10.14, 10.15 (aktuelles Update), Intel Core i5, 4 GB RAM
  • Windows 10 (aktuelles Service Pack), Intel Core i5 oder gleichwertige CPU, 4 GB RAM
  • USB 2.0 Anschluss
  • Internetverbindung für Aktivierung des Produkts und den Download
  • Grafikkarte mit Unterstützung von OpenGL 2.1 oder höher
Erhältlich seit September 2017
Artikelnummer 421564
Verkaufseinheit 1 Stück
Aftertouch Ja
Splitzonen 16
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 9
Fader 0
Pads 0
Display Ja
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja
Maße 840 x 297 x 84 mm
Gewicht 5,5 kg
Besonderheiten NI Komplete Integration
Mehr anzeigen
589 €
699 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

Perfekt aufeinander abgestimmt

Das Native Instruments Komplete Kontrol S49 MkII ist die ultimative Steuerzentrale für jedes DAW-basierte Studio. Mit einer nahtlosen Integration von Software-Instrumenten und Effekten sowie umfangreichem visuellem Feedback durch zwei Farbdisplays und den innovativen Light Guide der Tastatur hebt es die Arbeit in einem Software-gestützten Studio auf ein bisher unerreichtes Niveau. Hinzu kommt die hochwertige, halbgewichtete Klaviatur mit 49 Tasten, die das Einspielen zum Genuss macht. Komfortabler und intuitiver war die Arbeit mit Software-Instrumenten noch nie.

Jedes Detail im Blick

Das Komplete Kontrol S49 MkII ist perfekt auf die Instrumente und Effekte der Native Instruments Komplete Suite abgestimmt. Die Software-Instrumente lassen sich mit den Bedienelementen des Keyboards bequem steuern, und mühsame Parameter-Zuweisungen gehören der Vergangenheit an. Presets von Komplete- und NKS-Plug-ins können direkt am Komplete Kontrol S49 MkII durchstöbert und vorgehört werden. Nicht nur die beiden hochauflösenden Displays sorgen für viel Übersicht, auch durch verschiedenfarbig beleuchtete Buttons sowie durch den Light Guide oberhalb der Tastatur, der die Positionen von Sounds, Tastaturzonen etc. anzeigt, hat man alles jederzeit bestens im Blick.

Nahtlose Integration

Das Komplete Kontrol S49 MkII ist nicht nur eine intuitive Steuerzentrale für die Instrumente und Effekte des Komplete-Pakets sowie NKS-kompatible Plug-ins anderer Hersteller. Es bietet auch eine tiefe Integration in die DAWs Apple Logic Pro X und Garageband, Ableton Live, PreSonus Studio One sowie Steinberg Cubase und Nuendo. Transport-, Mixing- und Editierfunktionen der Recording-Software lassen sich bequem vom Keyboard aus bedienen, sodass der Griff zur Maus und der Blick zum Computerbildschirm in vielen Fällen entfallen kann. Und auch mit der Native Instruments MASCHINE Software versteht sich das Komplete Kontrol S49 MkII perfekt. Egal, welche DAW und welche Arbeitsweise man bevorzugt - mit diesem Keyboard hat man alles perfekt unter Kontrolle.

Über Native Instruments

Native Instruments ist ein 1996 in Berlin gegründetes Unternehmen, das Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion herstellt. Die Produktspanne der Firma reicht von Software wie Komplete, die „reale“ Instrumente und Synthesizer in höchster Qualität emuliert, oder Reaktor, mit der sich eigene Synthesizer kreieren lassen, bis hin zu Hardware wie Groove- und DJ-Controllern. Ziel von Native Instruments ist es, Musikschaffende mit innovativen Produkten zu inspirieren und zu bereichern. Dafür arbeiten insgesamt mehr als 500 Menschen am Hauptsitz in Berlin sowie an den weiteren Standorten in Los Angeles, Toronto, Tokio, London, Paris und Shenzhen.

Unendliche Konfigurationsmöglichkeiten

In Verbindung mit Native Instruments Komplete oder Maschine sowie den DAWs Logic Pro, Garageband, Studio One, Cubase und Nuendo kann das Komplete Kontrol S49 MkII das ganze Potenzial der tiefen Integration von Software und Hardware voll ausspielen. Selbstverständlich eignet es sich aber auch zur Steuerung anderer Software-Instrumente und MIDI-Geräte. Jedes Bedienelement lässt sich auf Wunsch individuell zuweisen und benennen, sodass die Erstellung von Presets für verschiedene Instrumente ein Leichtes ist. Mit zwei Pedaleingängen, Pitch- und Modulationsrad, Touch-Strip sowie je acht zuweisbaren Buttons und Reglern bietet es jede Menge Controller für umfangreiche Steuerungsaufgaben.

Im Detail erklärt: Light Guide

Das Native Instruments Komplete Kontrol S49 MkII ist mit einem innovativen Light Guide ausgestattet. Dahinter verbirgt sich eine Kette von mehrfarbigen LEDs über jeder Taste der Klaviatur, die je nach Status des Keyboards eine Vielzahl von Informationen anzeigen und die Übersicht erhöhen. Der Light Guide zeigt zum Beispiel an, wo in dem ausgewählten Preset Keyswitches und Tastaturzonen liegen und kann in Verbindung mit den Smart-Play-Funktionen auch Spielhilfen wie Akkorde und zur Tonart passende Noten anzeigen.

185 Kundenbewertungen

99 Rezensionen

H
Aphrodisiakum mit Klaviatur
HJPhilippi 03.03.2021
Wenn ich die ganzen sachlichen, positiven und durchaus korrekten Darstellungen hier lese, kommt mir ein Aspekt irgendwie zu kurz: das Ding ist einfach HAMMERGEIL! Ein Aphrodisiakum mit Klaviatur, nichts weniger.

Ich habe viele Jahre mit Hardware-Synthis und -Samplern auf dem Buckel und mich durch absurd komplizierte Bedienkonzepte gequält. Anleitungen, dick wie Telefonbücher, und am Ende gibt man ergebnislos genervt auf. Mit Aufkommen der Soft-Synthis und den neuen Möglichkeiten am Rechner wurde in den letzten 20 Jahren vieles besser aber bei weitem nicht alles gut. Und dann kommt Native Instruments mit *dieser* integrierten Kombination von Hardware und Software und eröffnet einem völlig neue Dimensionen.

Ich hatte lange überlegt, ob ich mir ein Controller Keyboard der S-Serie gönnen soll. War halt auch eine Budget-Frage. Dann habe ich es getan und schon nach einer Stunde spielerischer Arbeit mit dem S49 MK2, ohne eine einzige Zeile Anleitung zu lesen oder Tutorial anzuschauen, bin ich vollkommen high! Die Möglichkeiten, in meiner (dank Komplete Bundle ziemlich großen) Library zu stöbern, Sounds zu entdecken, anzuspielen, an Parametern zu schrauben und zu experimentieren, sind einfach mega. Das kann man mit der üblichen Kombi = einfaches MIDI-Keyboard am PC, überhaupt nicht vergleichen. Ein Kreativitäts- und Produktivitäs-Schub, den ich so nicht erwartet habe und der mich vollkommen aus den Socken haut. Schon nach kurzer Zeit gingen am PC die Monitore in Stand-By, weil ich nur noch mit den S49 Buttons und Displays zugange war und Maus + Tastatur verwaisten. Der Rechner wird zum Sound-Generator degradiert, im besten Sinne.

Wenn ich überhaupt einen klitzekleinen Verbesserungswunsch hätte dann den, dass die Integration in Cubase IMO noch viel weiter gehen könnte, die Hardware mit dem genialen 4-D-Encoder gäbe das her. Zum Beispiel setzen und anspringen von Markern, markieren von Parts, verschieben, löschen oder duplizieren derselben usw. Aber das ist Meckern auf extrem hohem Niveau und wer weiß, was kommende Updates noch bringen... :-)

Wow, ich muss sagen, dass mich schon lange, lange kein Gadget so begeistert und fasziniert hat wie dieses. Chapeau, NI!
Bedienung
Features
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Bester Midi Controller mMn
Ceras 15.02.2021
Habe mehrere Keyboard Controller ausprobiert u.A. auch zwei von Arturia und Native Instruments hat mich hier voll überzeugt.

Ich nutze den Midi Controller im home studio. Ich habe zwar schon ein Epiano wollte aber noch einen Midicontroller auf dem Schreibtisch um schnell an sounds arbeiten zu können und mal schnell was einzuspielen.
Für Recording & Producing ist der workflow (mit Logic Pro X) einfach unschlagbar!
Die Bedienung ist top und die Control-Möglichkeiten in der DAW sind sofort da und es gibt sehr viele Befehle und Möglichkeiten die in der DAW direkt getriggert werden.
Möglichkeit über das Display und die Browse Funktion auch andere VST zu nutzen und somit weniger vom Keyboard weg zu müssen (um zb die Maus zu bedienen etc) ist ein großer Vorteil + die Möglichkeit im Mix Mode auch sämtlich Tracks im Display zu sehen und anzupassen finde ich klasse!
Die Tasten sind für einen Midicontroller auch gut! (sind natürlich keine vollgewichteten Tasten aber meiner Meinung nach auch hier besser als die der Arturia Keylabs)
Ist etwas sperriger und schwerer als ein Arturia Keylab- aber wenn man das Keyboard nicht regelmäßig umstellen/bewegen muss - ist das für mich kein Manko.

Kann diesen Midi Controller auf jeden Fall empfehlen!
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JR
Toller Service, Top Produkt.
Joachim R. 03.01.2019
Vorab zum Service: Die Bestellung, Beratung und Versandablauf durch die Mitarbeiter des Studio-Call-Centers war absolut perfekt!
Nach 2 Tagen war das Paket bereits da!

Fazit:
Wesentlich besserer Workflow bei Einsatz von NI Komplete und NI Software im Verbund mit Computer und Produktionssoftware!
Tolle Features bei Einsatz von NI Complete Control-Plugin oder NI Maschine!
Achtung: Es ist kein eigenständiges Masterkeyboard und nur mittels Software am PC/MAC sinnvoll verwendbar.
Die MIDI Schnittstellen sind nicht vom Gerät alleine aus verwendbar.

Bisher war bei mir im Studio als MIDI-Masterkeyboard abwechselnd ein Kurzweil bzw. ein Roland-Keyboard, beide mit sehr ordentlichem Spielverhalten der Klaviatur mit Aftertouch, im Einsatz.
Ich entschied mich diese 2 Keyboards erstens aus Platzgründen und zweitens zur Vereinfachung der MIDI-Verbindung via USB zu ersetzen.

Aus Preis- und Platzgründen kam nur das kleine S49 mit Aftertouch in Frage. Die A49 Keyboards bieten leider kein Aftertouch:(
Besonders einfach gestaltete sich die Installation. USB Kabel am PC (Mac) und S49 einstecken und losspielen. (Stichworte: USB class compliant, Bus powered). Es geht bereits Tastatur und Controller(Modwheel, Pitchbend).
Zur Nutzung aller beworbenen Zusatzfeatures ist jedoch der Einsatz des Software-Plugins "Complete Control" oder die Software "Maschine" von Native Instruments unerläßlich.
Beide harmonieren bereits gut mit diesem Controller und Software kann ja auch verbessert und erweitert werden :)
Achtung: Die beschrieben Integration mit Ableton Live und evtl. anderen DAWs ist aber noch nicht über Beta-Status hinausgekommen und im Produktionsalltag nicht wirklich verwendbar! Z.B. ist die Mixeransicht für Ableton Live zwar vorhanden, aber die Darstellung der Kanäle ist noch fehlerhaft. Das wird sicherlich verbessert werden!

Für mich stellen die o.g. Punkte keine große Einschränkung dar, da ich die NI Plugins in Ableton Live, Cubase und NI Maschine verwende und zum Mischen von Projekten in der DAW auf ein Mischpult mit Mackie-Protokoll zurückgreife.
Sollte jemand ein 'echtes ;), eigenständiges' Masterkeyboard für externe MIDI Geräte suchen, dann bitte allerdings woanders umsehen!
Bedienung
Features
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

?
Support ist mangelhaft, Sw-Installation nicht einfach
????Germoney???? 05.12.2021
Hardware bzgl Verarbeitung und Feeling gut, bisher nichts zu beanstanden.
Features, Samples, Umfang der Downloads etc lassen nichts zu wünschen übrig.
Geniale Sounds, interessante virtuelle Maschinen, unzählige Möglichkeiten.
Auf dem Display des Keyboards ist alles recht gut und verständlich selektierbar.

Man sollte aber Eines wissen:
auf Apple MacMini sind die Packs sehr speicherhungrig beim Entpacken, und absolut unverständlich ist, dass die Software, trotz auf die eigene, externe SSD ausgelagerter Packs, zum Entpacken unbedingt die Mac-interne Harddisk benötigt. Gradaus gesagt, und man möge es den Entwicklern weitersagen: es mangelt anscheinend eher an den Fähigkeiten der Programmierer! Denn selbst der in der Not zu Rate gezogene Apple-Support wundert sich.
Wer also wenig Platz auf der internen Disk hat, sollte sich das Komplete-Paket nicht antun, oder vorher irgendwie sehr viel Platz schaffen!

Weiterhin ist die Software, auch wg eines umständlichen, unzuverlässigen Download-Managers, nicht einfach zu installieren, vor allem, wenn sie auf externer Harddisk geliefert wird (die übrigens für nichts Anderes zu gebrauchen ist und die Sache wohl nur verteuert).

Teils funktionieren einige virtuelle Devices nicht. Der nur schriftlich erreichbare Support schob es auf die zu neue MacOS-Version... WIE BITTE?Hallo?! Wer bitte wartet erstmal mit einem MacOS-Update, weil NI da zu spät reagiert... Entwickler wissen weit genug im Voraus, was Apple vorhat; und wann bitte würde es dann mit NI funktionieren, wie lange soll ich warten?

Die Software ist also sehr umfangreich, gute Sounds, es hakelt an einigen Stellen aber gewaltig; bis heute habe ich das größte Paket der 11er-Software nicht installiert bekommen... mich nervt's!
Werde vorerst nicht upgraden und nichts nachkaufen, bin zu enttäuscht und genervt!

Nun noch der negativste Punkt, der oben schon angesprochen wurde:
KEIN TELEFON-SUPPORT!
Man kann einen Fall nur per Mail eröffnen, und maximal tritt dann, nach geraumer Zeit, jmd mittels Chat und (im besten Falle) Screensharing in Kontakt, was EXTREM SCHWERFÄLLIG, missverständlich und umständlich ist.
Wer schnelle, dem 21. Jahrhundert zeitgemäß schnelle Problemlösungen, liegt hier mit NI komplett falsch!!!
Daher der nur mit 2 Sternen bewertete Gesamteindruck.

Schade um das an sich, auch wg der sehr umfangreichen Software, gute Produkt, dessen Qualitäten der Support (und den braucht man!) zunichte macht. Masse (an Software) statt Klasse.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
4
Bewertung melden

Bewertung melden