Native Instruments Komplete Audio 2

179

USB Audio-Interface

  • 24 Bit / 192 kHz
  • 2 Mikrofon- / Line-Eingänge: XLR / TRS Combo-Buchse - auf Hi-Z umschaltbar
  • 1 Stereo Kopfhörerausgang: 6.3 mm Klinke
  • 1 stereo line output: 6.3 mm Klinke
  • Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix
  • Stromversorgung über USB
  • kompatibel mit Win10 und ab Mac OS X 10.12
  • Abmessungen: 140 x 112 x 52 mm
  • Gewicht: 360 g
  • inkl. Ableton Live 10 Lite, Maschine Essentials, Monark, Replika, Phasis, Solid Bus Comp
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 458026
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen USB
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 140 mm
Tiefe in mm 112 mm
Höhe in mm 52 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B
Lieferumfang Softwarepaket
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
109 €
129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

Komplettpaket

Native Instruments Komplete Audio 2, ein Einsteiger-USB-Audiointerface für Mac und PC, verfügt über zwei Eingänge, die zwischen Line und Instrument umgeschaltet werden können. Stecken keine Klinken-, sondern XLR-Kabel in den Kombibuchsen, dann dienen diese als Anschluss für Mikrofone. Beide Anschlüsse bieten einen Gainregler zum Aussteuern der Aufnahme. Für das Direct Monitoring, also das latenzfreie Abhören des gerade Gespielten oder Gesungenen, gibt es einen weiteren Regler, der die Balance zwischen Input und Host bestimmt. Das Interface ist für Hobby-/Bedroom-Producer konzipiert, die zu einem sehr guten Preis mit dem Recording beginnen möchten.

Big Knob

Auf der Oberfläche des Audiointerfaces befindet sich ein großer Drehregler, den man von Monitorcontrollern her kennt. Mit ihm lässt sich komfortabel die Lautstärke der zwei Ausgänge regeln (große Klinkenbuchsen). Ebenfalls auf der der Rückseite befindet sich die USB-Buchse (2.0). Auf der Oberseite des Interfaces gibt es noch praktische Statusleuchten für USB, 48 V Phantomspannung und zwei LED-Ketten zum Aussteuern der Eingänge. Insgesamt arbeitet das Native Instruments Komplete Audio 2 mit 24 Bit und 192 kHz und sollte so in Sachen Klangqualität keine Wünsche offen lassen.

Leichtgewicht

Als Desktopinterface mit kompakten Abmessungen ist Native Instruments Komplete Audio 2 leicht und damit transportabel, aber dennoch stabil gebaut. Es bietet einen guten Einstieg für Hobbyproduzenten und DJs, die keine MIDI-Anschlüsse brauchen. MIDI In/Out ist heutzutage oft nicht mehr wichtig, denn viele Keyboards und andere Geräte bieten ebenfalls eine USB-Schnittstelle, um sie direkt an den Rechner anzuschließen. Native Instruments Komplete Audio 2 ist bus-powered, es ist also kein Netzteil nötig, wenn man es per USB-Kabel an den Rechner anschließt.

Über Native Instruments

Native Instruments ist ein 1996 in Berlin gegründetes Unternehmen, das Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion herstellt. Die Produktspanne der Firma reicht von Software wie Komplete, die „reale“ Instrumente und Synthesizer in höchster Qualität emuliert, oder Reaktor, mit der sich eigene Synthesizer kreieren lassen, bis hin zu Hardware wie Groove- und DJ-Controllern. Ziel von Native Instruments ist es, Musikschaffende mit innovativen Produkten zu inspirieren und zu bereichern. Dafür arbeiten insgesamt mehr als 500 Menschen am Hauptsitz in Berlin sowie an den weiteren Standorten in Los Angeles, Toronto, Tokio, London, Paris und Shenzhen.

Softwarepaket

Das Native Instruments Komplete Audio 2 ist kompatibel mit macOS und Windows (ASIO/Core Audio/DirectSound/WASAPI). Um mit einem Audiointerface etwas anfangen zu können, braucht man aber nicht nur einen Computer, sondern auch entsprechende Software. Umso schöner, dass Native Instruments mit Ableton Live Lite und Maschine Essentials gleich zwei Einsteiger-DAWs mitliefert und diese durch den monofonen Analog-Synthesizer Monark, das Delay Replika, das Modpack mit Phaser, Chorus und Flanger, den Kompressor NI Solid Bus Comp, Traktor LE 3, Komplete Start und Gutscheine für den NI-Online-Shop ergänzt.

179 Kundenbewertungen

114 Rezensionen

F
Perfekt für den Einstieg
Floless 25.10.2020
Nachdem ich einige Jahre nur mit einem regulären Mischpult gearbeitet habe, bin ich jetzt auf ein Audio-Interface umgestiegen.
Ich habe ein kleines Homestudio ohne nennenswerte Schallisolierung und produziere mit Mac, NI Maschine und Logic Pro X. Als Monitor-Lautsprecher verwende ich KRK Rokit 5.
Das NI Native Instruments Komplete Audio 2 eignet sich für meine Rahmenbedingungen daher sehr gut als "Einstieg" in die Welt der Interfaces.

Haptisch macht das Gerät einen sehr guten Eindruck.
Es weist ein gewisses Gewicht auf, ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt, Anschlüsse, Dreh- und Lautstärkeregler sind solide verarbeitet und fühlen sich sehr wertig an.

Wenn man hauptsächlich am Computer über seine DAW arbeitet und primär USB-gestützte Hardware verwendet, reichen die wenigen Anschlüsse und Features völlig aus, um hier effizient arbeiten zu können.
Die Lautstärke läßt sich separat für Monitorboxen und Kopfhörer regeln.

Klanglich bin ich zufrieden. Aufgrund meines Setups lassen sich hier aber eh keine großen Unterschiede feststellen.
Was mich anfänglich irritiert hat, war die Tatsache, daß die Grundlautstärke meines Macs immer noch justierbar ist und sich damit auch auf die Eingangslautstärke des Interfaces auswirkt.
Ich empfehle daher die Computer-Lautstärke recht hoch einzustellen (90% bis 100%), um einen adäquaten Basispegel zu erlangen.

Empfehlenswert ist das Interface auch für Nutzer von anderen Native Instruments Produkten, da im Lieferumfang bzw. über Download ein paar Zusatz-PlugIns für Komplete mit inbegriffen sind, die sich ideal mit einbinden lassen. Zudem gibt es einen 25.-EUR Gutschein für den NI Shop (Stand 10/2020).

FAZIT: Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität und den Funktionen, und für diesem guten Preis ist das Gerät auf jedenfall perfekt für EInsteiger geeignet!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

z
Ich bin mit dem Teil leider nicht klar gekommen
zehrair 03.11.2021
Die Leistung beim Kopfhörerausgang war mir viel zu niedrig. Die Bedienung im Vergleich zu meinem alten Tascam war auch nicht so wie ich mir das vorgestellt hätte. Das ist ziemlich subjektiv aber ist halt so.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Klasse Interface
rue007 22.08.2020
Die zugehörige Software (Monark, Effekte, Ableton Guitar Rig usw.) sind unvergleichlich umfangreich. Die Installationen dauern entwas, je nach Internetzugang.
Die Handhabung ist unkompliziert, der Klang ist super. Eine spürbare Latenz konnte ich nicht feststellen (und bei der Aufnahme kompensiert Ableton die Latenzen ja ohnehin).
Das Interface ist kompakt, unauffällig und wirkt robust verarbeitet.
Zusammengefasst gibt es nichts zu bemängeln. Guter Klang, einfache Handhabung, gute Verarbeitung.
Klare Kaufempfehlung.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Generationsproblem
Tryst 25.07.2020
Ich bin mit Tonbandgeräten aufgewchsen. Bei den digitalen Interfaces fehlt mir einfach die Haptik. Das Komplete Audio 2 sollte für mich ein Einstieg sein. Mit etwas Geduld waren Einspielungen in hoher Qualität möglich. Abmessungen und Gewicht machen es zu einem mobilen Begleiter. Etwas enttäuscht bin ich über die ergonomische Gestaltung. Der Zugang zu den meisten Reglern ist nur schwer möglich, wenn Geräte angeschlossen sind. Die Anbringung aller Regler auf der Oberseite wäre angebrachter. Ein Problem bei fast allen Herstellern: Klein und fummelig. Die Teaser-Software ist auch eher etwas nervig:
Lange Zeiten für den Download, Einschränkungen, Registrierung.
Ist halt nur eine Zugabe.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube