MXR M 238 Iso Brick

Stromversorgung für mehrere Effektpedale

  • für analoge und digitale Effektpedale geeignet
  • 10 voneinander isolierte Ausgänge
  • 2 Ausgänge 9V DC jeweils maximal 100 mA
  • 2 Ausgänge 9V DC mit jeweils maximal 300 mA
  • 2 Ausgänge 9V DC mit jeweils 450 mA
  • 2 Ausgänge 18V DC mit jeweils maximal 250 mA
  • 2 Ausgänge DC mit separat regelbaren Ausgangsspannungen von 6 bis 15 V mit jeweils maximal 250 mA zum z.B. Simulieren einer leeren Batterie für bekannte Vintage Fuzz Sounds
  • jeder Ausgang verfügt über eine eigene Kontroll-LED
  • robustes Aluminiumgehäuse
  • inkl. 18 V DC Netzadapter
  • inkl. allen notwendigen Anschlusskabeln

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

Weitere Infos

Gleich-/Wechselspannung DC
Ausgangsstrom in mA 2700 mA
9 V Ja
12 V Ja
18 V Ja
Sonstige Sekundärspannung Ja
Multinetzteil Ja
56 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Gutes Netzteil, aber...
06.01.2017
Ich habe mir vor recht genau einem Jahr dieses Netzteil für mein Pedalboard bestellt. Da war es noch sehr frisch und die wenigen Berichte, die es gab, lobten diese Stromversorgung.

Es wurde schon viel zu den Vorteilen des Netzteils gesagt, deshalb eher kurz.
Kein Brummen ist zu hören und es gab auch keine sonstigen Störungen. Das Gerät erweckt einen stabilen Eindruck. Zudem ist es kompakt und auf dem Board platzsparend. Auch unter dem Bord sollte es gut anzubringen sein.

Schlechtes gibt es jedoch leider trotzdem:

Das Netzteil des Iso Bricks ist leider eine große Enttäuschung. Abgesehen davon, dass es keinen herkömmlicher Kaltgerätestecker hat und das Kabel recht kurz ist hat nach einigen Wochen umsichtiger Benutzung die Isolierung direkt am Netzstecker angefangen kaputt zu gehen. Mittlerweile ist das Kabel komplett gebrochen, sodass beim Einstecken Funken schlagen. Es ließ sich wegen der Zugentlastung auch leider nicht frühzeitig mit Isolierband vorsorgen. Ich habe darauf verzichtet, das Kabel umzutauschen, sondern lieber ein anderes gekauft, denn auf der Suche nach Ersatz habe ich auch einige Bewertungen dieses Produkts von Leuten gelesen, die genau dieses Problem haben: Kabelbruch direkt am Stecker. Es scheint also tatsächlich am Kabel zu liegen.
Aufgrund der eher ungewöhnlichen Anforderungen von 18V, 2000mA und 5.5mm x 2.1mm Stecker, außen positiv innen negativ, war es auch verdammt schwierig einen Ersatz zu finden. Gab dann doch etwas passendes im Elektronikfachhandel.

Fazit:
Im großen und ganzen kann ich das Netzteil weiterempfehlen. Das mit dem Kabel ist letztlich vor allem nervig, dürfte aber trotzdem so nicht passieren, deshalb der Abzug bei der Verarbeitung. Immerhin kann es bei unvorsichtigem Umgang mit einem so gebrochenen Kabel durchaus gefährlich werden.

Solange man damit leben kann, das Kabel (unter Umständen) umzutauschen, bzw. für 20-30¤ ein neues, stabileres zu kaufen, gibt es keinen Grund vom Iso Brick abzuraten. Und auch wenn es einem sauer auftößt, ist er einen Blick wert, denn dass das Kabel tatsächlich bricht, ist ja nicht gesagt (insbesondere, wenn man schon gewarnt ist und darauf achtet).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Eigentlich gut
Niels_Bohng, 15.05.2018
Der ISO-Brick selbst ist stabil und gut ausgestattet mit Anschlüssen. Die zwei zwischen 6 und 15 V regelbaren Ausgänge sind noch ein Sahnehäubchen der Vielseitigkeit. Bei mir brummt nix im Betrieb. Eigentlich könnte ich wunschlos glücklich sein...

ABER:
Wie man in vielen anderen Bewertungen lesen kann, ging das Netzteil auch bei mir nach kurzer Zeit kaputt. Ich bin vorsichtig damit umgegangen und trotzdem kam der Kabelmantel direkt aus dem Netzteil raus. Das ist mir aber erst aufgefallen als die Drähte sich berührt haben und auf einmal Stille herrschte statt Gitarrensingen.
Sehr ärgerlich. Besonders weil es einen Tag vor einer Aufnahme passierte. Es blieb mir also keine andere Wahl als selbst kurzfristig Ersatz im Fachhandel zu besorgen. Und so war ich gleich ma weitere 40 Taler leichter.
Ärgerlich war auch das weitere Verhalten von MXR/Dunlop:
Obwohl sich die Thomann-Kundenbetreuer redlich bemüht haben, reichte es nicht das kaputte Netzteil einzuschicken. Nein, der ganze ISO-Brick muss es sein. Statt mein Pedalboard mit ISO-Brick also mit dem sowieso schon gekauften Ersatznetzteil weiterbetreiben zu können, musste ich alles einschicken und unnötigerweise einige Wochen auf mein Pedalboard verzichten. Thanks for nothing MXR.

Abschließend würde ich sagen, dass der ISO-Brick selbst eigentlich ein sehr gutes und empfehlenswertes Netzteil wäre. Man sollte allerdings einkalkulieren, dass man sich selbst Ersatz für das offenbar schlecht produzierte Originalnetzteil kaufen muss und nicht auf Kulanz seitens MXR hoffen darf. Schade.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Kompakte Stromversorgung mit ordentlich Dampf
Zheradhan, 26.02.2016
Mein Effektboard ist mittlerweile doch größer geworden als ursprünglich geplant. Spätestens seit dem Harley Benton FXL8 Live und dem Line6 G30 sowie diversen Effekten kam ich mit dem HB Power Plant und 2 zusätzlichen Netzsteckern auf viel zu viel parallele Kabel, die unansehntlich unpraktisch und am Ende ihrer Möglichkeiten waren.

Ich wollte nun also eine Stromversorgung, die genügend Dampf für FXL8 und G30 bietet und gleichzeitig alle Effekte betreiben kann, ohne dass es zu Brummen o.ä. kommt. Und das obwohl die Elemente quasi vorm Amp (Wah etc.), im Loop (diverse Modulationseffekte) und UM DEN LOOP HERUM (NS-2 und FXL, die an beiden Stellen greifen) sitzen.

Insgesamt hatte ich neun (G30, Wah, FXL, Tuner, Noisegate, EQ, Flanger, Chorus, Delay) 9V-DC Elemente. Die reinen mA-Zahlen vom Iso Brick passten hier schonmal gut. Ich nutze zusätzlich den Palmer MI PWC6 an einem leistungsstarken Ausgang, mit dem ich Flanger und EQ im Loop gleichzeitig versorge.

Mein komplettes Setup läuft brummfrei und stabil. Keine Aussetzer oder hörbaren Soundeinflüsse. So mag ich's. Statt einer extra Steckdosenleiste habe ich jetzt nur ein schlankes Netzteil, was in eine Steckdose kommt und gut.

Angebracht ist das Ding unter meinem Pedaltrain PT-Pro. Das ist mit den mitgelieferten Halterungen etwas ungewöhnlich, weil das Netzteil zu "flach" ist. Drückt man es in die Zwischenräume, versperrt man damit die oberen Anschlüsse. Also "hängt" es quasi etwas tiefer und hat Spielraum nach oben. Das stört mich aber nicht, da ich so wunderbar an alle Ausgänge und auch an den Eingang rankomme.

Das einzige, was ich an dem Teil nicht ideal finde, ist, dass es ein extra Netzteil nutzt (kein Kaltgerätestecker wie viele andere), das ein sehr dünnes und auch eher kurzes Kabel hat. Bisher ist nix passiert, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das könnte schnell mal rausgerissen oder gar zerrissen werden.

Trotzdem: Eine super Lösung für all jene, denen das Voodoo Lab 4x4 zu wenig mA liefert und die trotzdem eine Lösung unter ihrem Pedaltrain wollen.

Ich würd's wieder kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ein Traum!
Laute, 30.12.2015
Ich hab ja lange warten müssen, hab das Ding verfolgt, seit es auf der NAMM vorgestellt wurde. Was soll ich sagen, ich bereue nichts. Unglaublich geile Features, die man in dieser Preisklasse sonst nicht finden kann. 2x regelbarer Ausgang, um beispielsweise leerwerdende 9V-Blocks zu simulieren machen geraden an einem Muff etc. wirklich Spaß und der Rest steht für sich. Genug Power an jedem Ausgang und davon gibt es ja einige. Ich habe kein vergleichbares Gerät mit all diesen Features finden können und bin sehr begeistert und glücklich, dass es auf meinem Board klebt. Was ist schlecht? Das ist subjektiv, ich finde aber, dass die beiliegenden Kabel etwas kreativer hätten ausfallen können, auch dass diese jeweils auf einer Seite angewinkelt und auf der anderen Seite gerade sind stört mich. Das hab ich gleich umgelötet und jeweils angewinkelt, jetzt ist deutlich mehr Platz auf dem Board. Die Kabel haben außerdem alle die gleiche Länge, da könnte wirklich ein bisschen mehr beiliegen. Wer löten kann, wird sich daran nicht stören. Außerdem leuchtet an dem Ding fast alles blau. Alles? Ja, jeder Ausgang hat eine eigene blaue LED. Ich hasse blaue LEDs ... ? Oben drauf sind eine weiße und eine blaue LED, zur Statuskontrolle ... Die machen blind und ich hasse blaue LEDs, habe ich das schon gesagt? Viele Späße mit dem Ding, es macht abgesehen von den kleinen "Mängeln" absolut Laune.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.