MXR Custom Shop Timmy CSP027

32

Effektpedal für E-Gitarre

  • Overdrive
  • in Zusammenarbeit mit Paul Cochrane entwickelt
  • 3 wählbare Clipping-Modi (asymmetrisch mit mittlerer Sättigung, symmetrisch mit leichter Sättigung und asymmetrisch mit voller Sättigung)
  • LF353 Op-Amp ermöglicht hohen Output
  • High-Gain Sounds und Hi-Fi Klangqualität
  • True Bypass
  • Regler für Bass, Gain, Volume und Treble
  • Clip Kippschalter wählt den Clipping-Style
  • Bypass Fußschalter
  • Status LED
  • Metall Gehäuse
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Mono-Klinke
  • Stromversorgung via optionalem 9V DC Netzteil (Dunlop ECB 003, 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen)
  • Stromaufnahme: 2,2 mA
  • Abmessungen (L x B x H) 90 x 40 x 55 mm
  • Gewicht ca. 130 g

Hinweis: Batteriebetrieb nicht unterstützt.

Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 486929
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Overdrive
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 29.09. und Freitag, 30.09.
1

30 Kundenbewertungen

23 Rezensionen

D
Für mich der beste Overdrive überhaupt
Djoohl 17.02.2022
Ich war auf der suche nach einem Overdrive, der nicht direkt nach Metal oder Classic Rock klingt sondern meine Jazzmaster nur leicht "andickt" und ihr ein wenig Wärme und gegebenenfalls Boost beschert. Nachdem ich mir allerhand Vergleichvideos zwischen unterschiedlichen Timmys aber auch Klon Centaur Klonen angesehen hatte fiel meine Wahl schließlich auf das MXR Custom Shop Timmy.

Dieses Pedal ist in kürzester Zeit zu meiner Allzweckwaffe auf meinem Pedalboard aber auch im Studio geworden. Manchmal preferiere ich es über alle Zerren, die ich in meiner DAW zur Verfügung habe, ich würde ihn also als Studiotauglich betiteln, denn klanglich finde ich es den absoluten Wahnsinn. Vor allem weil man von völlig Clean sogar zu ziemlich Overdrivig gehen kann – falls man das denn mag. Außerdem sind die 3 Clipping Optionen und 2 Band EQ noch die Kirsche oben drauf. Ich nutze zwar meist die Mittelposition, aber gerade wenn man z.B. einen Bass oder derartiges anzerren möchte, ist es durchaus komfortabel durch alle Optionen schalten zu können.

Da ich wenig Platz auf meinem Pedalboard habe bin ich auch großer Fan vom Formfaktor (und natürlich Gewicht). Insgesamt ist dieses Pedal auch noch recht günstig im Vergleich zu Konkurrenten. Ich würde also behaupten wollen, dass man kaum etwas vergleichbares in der Preisklasse bekommt. Well done MXR.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Bleibt auf dem Pedalboard
DocRe 23.05.2022
Ich experimentiere gerne mit "transparent overdrives". Das Internet ist voll mit Geschichten darüber und Videos mit Klang-Vergleichen findet man auch. Mein Anwendungsgebiet ist Blues/Classic Rock/60er Oldies/Country Rock, als Gitarren kommen Gibson Humbucker Modelle, Gibsons mit P90 Tonabnehmern und Telecaster in klassischer Pickup-Bestückung zum Einsatz. Amps sind Princeton Reverb, Deluxe Reverb und momentan bevorzugt Deluxe Reverb Tonemaster.
Als Vergleich habe ich einen Wampler Belle, der nicht vom Klon abstammt und ein Wampler Tumnus, jeweils auch in Mini Version. Der Belle Overdrive macht leider technische Probleme, weshalb ich schnell nach einem adäquaten Ersatz gesucht habe. Und den habe ich mit dem Timmy gefunden. Der erreichbare Overdrive-Grad ist für mich optimal. Die Klangvariationen über den kleinen Kippschalter sind nützlich. Wie in einer anderen Bewertung steht, muss man sich mit der Wechselwirkung von Gain und den Klangreglern befassen, da bin ich selbst noch nicht bis zum Ende der Möglichkeiten vorgedrungen. Der Timmy produziert jedenfalls keine mittenlastigen Klänge wie typische Overdrives aus dem Umfeld TS/SD-1. Ich setze ihn meist mit Gain bis maximal 13:00 ein, einfach weil ich dahinter für gröbere Sachen noch ein Pedal habe. Er könnte schon auch heftiger "over-driven" und als ein reiner Booster, wie ein anderen Bewertung steht.
Der Timmy passt für mich zu jeder Gitarre, aber zu manchen besser. Die LP Junior mit den P90 harmoniert besonders gut, aber mit Humbuckern (z.B. SG Standard) kommt man auch zu guten Ergebnissen.
Die Bedienbarkeit ist aufgrund des Mini-Gehäuses natürlich nicht optimal, aber irgend eine Einschränkung bringt auch wieder Vorteile, ich habe ausschließlich Mini-Pedale auf meinem Alltags-Board.
Dort bleibt der Mini Timmy jetzt sicher auch für die nächst Zeit.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Das Original im kleinen Format!
Gedönsrat 31.03.2022
Ein wenig skeptisch war ich ja schon, als ich las, dass ausgerechnet MXR sich Paul Cochrane's Timmy angenommen hat. Zum Einen ist es für mich DER Overdrive der immer passt, zum anderen ein Boutique Pedal in Handfertigung.

Aber ich wurde nicht enttäuscht. Ein Blindvergleich mit V2 und V3 des Originals zeigte nahezu keine Unterschiede. Und deshalb darf er auch gerne bleiben! Wirklich phänomenal.

Und wer das Original nicht kennt, sollte sich die MXR-Version in jedem Fall mal anhören. Ist ähnlich wie mit einem Klon Centaur. Dieses Pedal macht einfach jedes Signal runder, schöner oder auch härter und aggressiver. Aber ohne den Charakter von Gitarre, Amp und restlichem Rig zu entwerten!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Mein erstes "Boutique" OD Pedal
Uhim 27.10.2021
Leider konnte ich nie das originale Timmy Pedal testen. Aber mit dieser Variante von MXR bin ich super zufrieden.

Ich nutze es fast schon als "immer-an" Pedal, weil es dem Sound selbst bei weit zurückgedrehtem Gain-Regler eine sehr schöne Klarheit mitgibt.

Der Name "Transparent Overdrive" trägt das Pedal zurecht, weil es in Bereich Low Gain seine großen Stärken hat
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube