Mutec REF 10 silver

4

Referenztaktgenerator

  • Referenztaktgenerator
  • hochpräzise 10 MHz-Taktsignale mit niedrigem Phasenrauschen (bzw. Jitter)
  • parallel nutzbare 50 und 75 Ohm Ausgänge für maximale Kompatibilität mit DACs und Taktverteilern verschiedenster Hersteller
  • 8 galvanisch getrennte einzeln abschaltbare Ausgänge
  • Farbe: Silber
Erhältlich seit Oktober 2017
Artikelnummer 415943
Verkaufseinheit 1 Stück
3.799 €
3.999 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

4 Kundenbewertungen

m
2160p
makinick 19.09.2019
Ich benutze den Mutec Ref 10 zusammen mit einem Mutec mc3+usb um über ein usb Kabel mit einem PC als Quelle Musik zu hören.
Mein Laptop und mein CD-Transport klingen als Quellen schlechter.

Der mc3+usb verbessert die Musikwiedergabe massiv, in allen Belangen. Es klingt aber etwas hart oder künstlich, würde ich sagen.
Der Ref 10 verbessert die Auflösung in der Wiedergabe nochmals zusätzlich in einem Ausmaß, der mir persönlich den hohen Preis auch Wert ist.
Härte und Künstlichkeit verschwinden wieder. Von allem wünschenswerten kommt mehr.
Am auffälligsten finde ich, dass tieferer und sauberer Bass hörbar wird und Gesangsstimmen mit dem Ref 10 echt klingen,
also real, wie ohne Verstärkung live gesungen. Und ich habe einen ganz guten DAC, aber wohl nicht die besten Kopfhörer und Boxen, die es gibt.
Der Unterschied mit und ohne Ref 10 ist wie beim Unterschied zwischen DVD und Blueray, die DVD reicht auch zum Filme gucken, es ist alles da, was man braucht.
(Und VHS gab es ja auch mal:-)) Aber wer will das noch, wenn er 1080p oder 2160p haben kann?

In den letzten Jahren hatte ich auch verschiedene usb Kabel zwischen PC und DAC ausprobiert und einen Intona usb isolator (industrial) und immer irgendwelche Verbesserungen bekommen.
Jetzt höre ich kaum noch einen Unterschied zwischen den usb Kabeln (Ein Yulong für 60 Euro klingt einen Hauch sauberer als 2 andere Kabel (0 und 35 euro),
ein 200 Euro Kabel von Aqvox etwas breiiger und langsamer).
Der Intona usb isolator alleine ist toll zwischen PC und DAC im Vergleich zu vorher, der mc 3+usb aber wesentlich besser (Auflösung, Tonalität, Rhythmik).
Beide zusammen machen eine Verschlimmbesserung (Stimmen klingen noch besser, Rhythmik wieder kaputt).
Mit dem Ref 10 allerdings ist der Intona gar nicht mehr heraushörbar, ob er nun da ist oder nicht.
Ich interpretiere das als eine richtig gute Signalaufbereitung.
Features
Bedienung
Verarbeitung
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
L'horloge de référence tant aux mesures qu'à l'écoute : une réussite totale !
Audiom95 23.01.2019
Je ne peux que souscrire aux autres évaluations positives : Mutec se démarque, bien au-delà de ses concurrents. Voici bientôt un an que je l'utilise, associée à d'autres appareils d'Antelope Eclipse 384 et Trinity et l'ensemble, y compris toute la synchro tables, mix et mastering est transcendé. J'ai essayé deux autres types d'horloge en mastering / écoute finale, également en "blind test" : clairement Mutec se détache de ses 2 autres concurrents (USA et Corée du sud). La différence est notable sur toute la gamme audio : précision et stabilité des plans, contours instrumentaux, timbres d'exception sur le haut-médium / aigu (prises musique classique). Les lignes de basses sont désormais déliées et l'agressivité du médium a disparu. Les timbres des voix ont une expression qui fait plonger dans la réalité. L'essai est d'autant plus concluant que les sorties 10M peuvent être coupées en façade ... et il faut vite revenir à la réalité et rebrancher la Mutec qui est polyvalente sur tous les styles de musiques ! La scène sonore est naturellement élargie et la résolution est nettement améliorée.
Un appareil parfaitement fabriqué, adaptable sur toute chaîne numérique et indispensable pour le mastering très haut de gamme. Ce n'est pas un Rubidium, mais les performances de l'OCXO interne en bruit de phase et la technologie employée surpassent très largement à l'écoute une horloge atomique.
Recommandé 100%
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
j
Mutec REF 10 silver pour la HI-fi
jpgoodsound 15.07.2018
ce produit REF 10 Silver de chez Mutec est pour ma part la meilleure Horloge au monde et j'en ai essayé pas mal et du haut de gamme, sur le message musical énormément de détails et de dynamique et de chaleur sonore, on est aussi très près d'une écoute analogique, et le produit n'est pas rodé que 6hrs de fonctionnement !. excellent produit à acheter les yeux fermés, en plus c'est du made in Germany, un Grand Bravo aux ingénieurs de chez Mutec sur la REF 10 .
jp
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
H
Maybe the most excellent 10M clock at that price
Hieronymus 17.10.2018
Maybe the most excellent 10M clock at that price, including Rubidium clock, even the Mutec based upon OCXO. Parameters look great, and so does the sound. All jitter under 20fs since 1Hz. Phase noise less than -116dB at 1Hz, less than -146dB at 10Hz and less than -160dB at 100Hz. What a great condition more than any words. And it has an excellent performance combined use with Tascam CG-1000 and Mutec iClock.
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden