Mutable Instruments Beads

31

Eurorack Modul

  • Stereo Granular Synthesizer
  • direkter Zugriff auf alle Parameter: Density, Time, Pitch (mit 1V/Okt. Tracking), Grain Size und Grain Shape
  • Freeze-Funktion für den Audio-Buffer (Aufnahmezeit: 4s - 32s)
  • CV-Eingänge für alle Parameter mit Abschwächern oder dosierbarer Zufallssteuerung
  • 8 interne Wavetable-Bänke
  • Delay-Mode mit Tap-Tempo
  • 4 verschiedene Audio-Qualitätsstufen wählbar (16Bit/48kHz bis LoFi-Kassettensimulation)
  • Stereo Ein- und Ausgänge
  • Strombedarf: 100mA (+12V) / 10mA (-12V)
  • Breite: 14 TE
  • Tiefe: 25 mm
Erhältlich seit Februar 2021
Artikelnummer 513991
Verkaufseinheit 1 Stück
Reverb Ja
Delay Ja
Multieffekt Nein
Sonstige Ja
Breite 14 TE / HP
275 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

31 Kundenbewertungen

23 Rezensionen

Hv
Granular Syntheszier der seinen Vorgänger in allen Belangen übertrifft
Hubertus vom Tiefenpass 03.04.2021
Es sind mittlerweile nun einige Granular Synthesizer auf dem Markt: Nebulae (V2) von Qu-Bit Electronix, Arbhar von Instruō, Morphagene von MakeNoise. Meist wurde mit den vorher genannten auch immer Clouds von Mutable Instruments erwähnt, auch wenn dieses Modul nicht ganz vergleichbar ist. Mit Beads ist nun der lange erwartete Nachfolger von Clouds erschienen.

Ich habe Clouds lange genutzt und es wurde nach einiger Eingewöhung zu einem meiner liebsten Module. Ich nutze es immer noch in fast jedem Patch, aber nachdem Beads nun seinen Platz in meinem Rack gefunden hat meist in einem der Parasite Modes.

Ich hatte mittlerweile ausgiebig Zeit Beads zu testen und muss sagen es übertrifft Clouds in allen Belangen. Besonders die Qualität der Samples ist nun hervorragend. Während Clouds oft nur ein Geschmiere von Klängen erzeugt hatte (was natürlich auch seine Anwendungen hat) lassen sich mit Beads glasklare granulare Samples von Sprache oder Klängen erzeugen. Als besondere Neuerung möchte ich noch hervorheben, dass jetzt mit jedem Trigger das Samplekörnchen genau mit einem bestimmten Pitch, Shape, etc erzeugt wird, das nächste Samplekörnchen aber mit ganz eigenen Modulationparametern erzeugt werden kann (wenn gewünscht) was zu sehr schönen Effekten führt wenn sich die Samples überlagern. Auch die Random/Attenuverter sind hervorzuheben. Sollten einem die Modulationsquellen im Rack ausgehen, kann sich Beads sehr schön selber modulieren (Random Voltages). Abschließen sei noch bemerkt das das Reverb weiterhin Spitze ist.

Die Entscheidung zwischen Nebulae, Arbhar, Morphagne und Beads bleibt aber sehr schwierig. Hier kann es nur helfen sich die ausführlichen Youtube How-Tos anzusehen und die Manuals zu lesen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ma
Zuerst naja...
Marko aus O. 05.01.2022
aber mir gefällt das beads doch irgendwie ganz gut, nutze es quasi durchgehend und entdecke quasi immer neue soundstrukturen. Würde ich immer wieder kaufen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Sehr tolles Modul, vor allem für Ambient & Textures
julianB. 08.08.2022
Beads von Mutable Instruments ist meiner Meinung wirklich ein sehr sehr schönes Modul. Ich benutze es hauptsächlich für Texturen im Ambient Bereich. Aber auch als Reverb ist das Modul sehr cool. Wer Texturen und Granular mag ist hiermit auf jeden fall gut bedient. Die Freeze-Funktion ist auch für Hintergrund Drones sehr schön.
Im großen und ganzen kann ich Beads nur weiter empfehlen und es ist das Geld auf jeden fall wert! Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen bei einer Entscheidung helfen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Würdige Weiterentwicklung mit paar Schritten zurück
Brueckenstein 22.01.2022
Zuerst dachte ich dieses Modul wurde zu tode entwickelt. Die Auto-Levelling Funktion und der ewig lange Kompressor sind etwas zu viel für meinen Geschmack. Das Levelling lässt sich zum Glück umgehen.

Die Audio-Engine ist definitiv besser, hochauflösend und flott.

Der Reverb ist für meinen Geschmack ein zu kleiner Raum, aber weitaus besser als der Rauschebär im Clouds.

Ping Pong Delay kann man vergessen, außer ich hab diese Funktion noch nicht entdeckt. Etwas schade ...

Da der Preis eher im unteren Segment liegt ist finde ich das Modul mehr als ok.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube