• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

MOTU Traveler MK Firewire Audiointerface 19"

19" Firewire Audiointerface

  • 8 analoge symmetrische Ein- und Ausgänge mit 24 Bit 192 kHz
  • 4 x Mic/Instr. Input (XLR Combobuchse mit 48V Phantomspeisung
  • 4 x Line Input
  • 2 x ADAT I/O (2x 8 kanalig bis 48 kHz, 2 x 4 kanalig bis 96 KHz) umschaltbar auf S/PDIF optisch (TOS Link)
  • S/PDIF-I/O Cinch
  • AES/EBU I/O
  • Kopfhörerausgang
  • MIDI I/O
  • Zero Latency Monitoring
  • auch ohne Computer als Mixer zu betreiben
  • Stromversorgung über FireWire oder externen DC Anschluss
  • für MacOS 9.x + 10.x und Windows Me/2000/XP
  • AudioDesk Software für MacOS
  • Format: 19" / 1 HE
  • inkl. Rackohren

Weitere Infos

Ein-/Ausgänge simultan nutzbar 8/8
Anzahl der Mikrofoneingänge 4
Phantomspeisung Ja
Anzahl der Instrumenteneingänge 4
Line Eingänge 4
Digitale Eingänge ADAT, AES, S/PDIF
Analoge Ausgänge 8
Digitale Ausgänge ADAT, AES, S/PDIF
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Keine
Word Clock Ja
Max. Abtastrate 192 kHz
Auflösung max. 24 bit
Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Ja
Bauweise Desktop

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
MOTU Traveler MK3 + Image-Line FL Studio 12 Producer Edition + Toontrack EZ Drummer 2 + Waves Musicians 2 +
7 Weitere
MOTU Traveler MK3 + the t.bone SC 300 + the sssnake SM6BK + Millenium MS-2005 +
4 Weitere
33 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
16 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Verarbeitung
Features
Sound

...mobiler geht es nicht!

Arne M, 20.04.2014
Seit ende 2013 ist der Traveler mk3 bei nun im gebrauch und eines vorweg, mobiler geht es nicht!
Zu meiner Person und für was ich das Interface benötige:
Ich bin Musikstudent und betreibe ein mobiles Studio mit dem Schwerpunkt auf akustischer Musik, im wesentlichen Klassik. 60% meiner Aufträge sind Live-Mitschnitte in Konzertsälen und Kirchen was bedeutet das ich sehr flexibel und schnell mit meinem gear unterwegs sein muss und für "heavy-stuff" weder Zeit noch Platz ist. Für mich war aus der Erfahrung heraus klar diese Punkte muss das Interface erfüllen:

- nach Möglichkeit Buspowered oder mit Netzteil zu betreiben
- hochauflösende 192khz mit 24 bit für detailreiche Aufzeichnung klassischer Musik
- sehr rauscharme Vorverstärker mit gutem Dynamikumfang, für die Aufnahme verschiedenster Instrumente und Stereoaufnahmen des Raumes mit geringen Lautstärken
- getrennt zuschaltbare 48V
- viele Eingänge für aufwendige Mikrofonierung von Chor und Orchester
- Sicherheit in Bezug auf zuverlässige Software (bei mir mit Macbook und Logic X) und robuster Hardware

All diese Punkte erfüllt der Traveler mit bravour!!!

Ein paar Worte zur Bediehnung:
Wer noch nie mit einer Routingsoftware gearbeitet hat für ein Interface braucht vllt ein wenig Zeit und sollte nicht am selben Tag nach dem auspacken zum Gig, für alte Hasen absolut kein Problem!
Der Motu ist frontseitig vollständig bediehnbar. Das heißt, jeder Parameter von Gain, über Pad, EQ, Limiter und Compressor pro Kanal, als auch das Routing und die Mixing-Busse sind vollständig erreichbar ("stand alone" ist kein Problem), allerdings ist die Software um einiges komfortabler.
Ebenfalls ein goßes Plus ist die reichhaltige Anzeigemöglichkeit um unterschiedlichste Paramter auch am Interface unter beobachtung zu haben!
Die zugehörige Software CueMix FX ist eine aufgeräumte und übersichtliche Software die so ziemlich jedes Routing mit macht. Ebenfalls die Möglichkeit alles am Vorabend für eine Aufnahme zu planen und schon fertig zu machen um nur noch Plug n' Play bzw. Plug n' Record zu erledingen ist eine echte Zeitersparnis am Aufnahme Tag.
Wer die neuste CueMix FX Version downloaded kann sogar sein Ipad zur Steuerung verwenden, das ist kaum zu topen!

Tipp von mir:
wem die 4 Micpre´s nicht langen, ich habe für das mobile recording den RME QuadMic II in verwendung, zusammen mit dem Motu ein echtes Traumpaar!
Und unbedingt im Bundle mit dem Traveler Bag kaufen, die ist ihr Geld absolut wert. Top verarbeitet, super robust und genügend Platz für Traveler, Notebook, Mikros und Netzteile!

Fazit:
Wer unter maximalen mobilen Bedingungen keine Einbusen in Qualität und Klang machen möchte ist beim Motu Traveler mk3 goldrichtig, schnelles set up, zuverlässige Soft- und Hardware, unenedliche Möglichkeiten mit der Software und Bediehnung, und das in so kompakten Maßen!
Würde ich immer wieder kaufen und keine Angst, Firewire wird es auch noch ein ganzes Stück geben ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Verarbeitung
Features
Sound

Flexible Kiste..

Jan aus B., 22.10.2009
Den MOTU Traveler MKIII habe ich mir als Interface zu meinem MacBook Pro gekauft. Mit den 4 sehr guten eingebauten Mic-Preamps habe ich somit nicht nur die "klassische" Moeglichkeit mit meinem Studio super mobil zu sein, sondern kann durch das Feature, den Traveler auch als Standalone zu betreiben ihn als Submixer bei meinen Liveaktivitaeten als Keyboarder zu benutzen.

Den Traveler kann ich entweder direkt mit dem mitgelieferten Netzteil anschließen oder wahlweise bus-powered ueber Firewire. Apropos Firewire, leider hat Motu nicht das passende Kabel beigelegt, um den Traveler mit meinem Macbook zu verbinden. Das musste ich mir nachtraeglich bestellen, also aufgepasst! Mit der CueMix FX Software kann ich Eingaenge, Ausgaenge routen wie ich moechte und Effekte drauflegen.

Dabei stehen ein eher mittelmaessiger Compressor, ein dafuer sehr guter Limiter (LA-2A Nachahmung) und ein mittelmaessiger Reverb latenzfrei (DSP) zur Verfügung. Das komplette Set kann ich direkt im Geraet abspeichern und jederzeit recallen! Somit habe ich verschiedene Sets fuer eine Livesituation, eine Homesituation etc...

also hier nochmal in kurz:

- super Klangqualität
- Cuemix ist nicht selbsterklaerend, da muss man zuerst durchsteigen
- man kann das Geraet auch ohne Software bedienen, allerdings umstaendlich
- auch als Standalone verfuegbar
- leider keine XLR-Ausgaenge
- eher mittelmaessiger Reverb und Compressor, dafuer super Limiter
- keine passenden beigelieferten Kabel
- latenzfreie interne Bearbeitung
- arbeitet hervorragend mit Hostprogrammen, in meinem Fall Logic Pro, zusammen
- frisst fast alle digitale Formate wie AES/EBU, S/PDIF, Optical
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
769 €
Sie sparen 10,58 % (90,95 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Test: Motu Traveler MKIII
Test: Motu Traveler MKIII
Rank #21068 in Firewire Audio Interfaces
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
MOTU Traveler mk3
MOTU Traveler mk3
Rank #21068 in Firewire Audio Interfaces
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Travelermk3
Travelermk3
Rank #21068 in Firewire Audio Interfaces
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
MOTU Traveler-mk3
MOTU Traveler-mk3
Rank #21068 in Firewire Audio Interfaces
Test lesen · Fazit lesen
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer und aus ihm heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ampeg Scrambler Bass Overdrive Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape De Sisti Leonardo 1kW P.O. Millenium BS 2015 Round Base PureLink ULS1000 10,0m Focal Shape 65 Electro Harmonix Overlord
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Millenium BS 2015 Round Base

Millenium BS 2015 Round Base, Stabiles Stahl-Stativ mit großem, flachem Guss-Rundsockel, höhenverstellbar von 1100 mm bis 1810 mm, Sockeldurchmesser 450 mm, Sockelhöhe 24 mm, Rohrdurchmesser oben 35 mm, Gewinde M20 und Verjüngung 35 mm unten, maximale zentrische Belastung 20 kg,...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
PureLink ULS1000 10,0m

PureLink ULS1000 10,0m, High Speed HDMI Kabel für 3D und HDTV Auflösungen bis 4K, 24k vergoldete Stecker mit Ultra-Lock-System, HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS auf HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS, Hochreine versilberte OFC Kupferleiter, 3-fache Schirmung,...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Focal Shape 65

Focal Shape 65, Aktiver Nahfeldmonitor; Entworfen ohne einen Port, der es erlaubt, in der Nähe einer Wand platziert zu werden; 105 w class AB; Woofer: 6,5" Flax Cone; Hochtöner: 1" Aluminium-Magnesium; 6,5" Doppel-Passiv Membran; Frequenzbreich (+/- 3db): 40 - 35000...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Overlord

Electro Harmonix Overlord, Effektpedal, Overdrive/Boost, Ursprünglich als Keyboard Overdrive konzipiert, erkannten Gitarristen schnell, dass dieser FET-basierte Overdrive Röhrenverstärker Klang und Ansprache bietet, den auch Gitarristen lieben, Regler: Vol, Treble, Mid, Bass, Dry, Boost & Gain, Schalter: Input Level Hi/Norm/Lo, Stereo...

Zum Produkt
165 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.