Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

MOTU M2

218

2-Kanal USB C Audiointerface

  • 24 Bit / 192 kHz AD/DA Wandler
  • 2 Mikrofonvorverstärker mit jeweils +48 V Phantomspeisung einzeln schaltbar
  • 2 Line-Eingänge: XLR/Klinke 6,3 mm Combo (auf Hi-Z Instrumenteneingang umschaltbar)
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • 2 unsymmetrische Ausgänge (gespiegelt): Cinch
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • MIDI I/O
  • Loopback-Funktion
  • LCD Pegelanzeige
  • inkl. MOTU Performer Lite, Ableton Live Lite und über 6 GB Loops und Samples
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 191 mm
Tiefe in mm 108 mm
Höhe in mm 45 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ C
Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 478035
Lieferumfang USB Kabel
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
219 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 9.12. und Freitag, 10.12.
1
168 Beobachter
25 Verkaufsrang

Ausgezeichneter Sound

MOTU ist bekannt für seine hochwertigen Interfaces und Wandler der mittleren bis oberen Preisklasse. Mit der M-Serie wagt sich der US-amerikanische Hersteller jedoch in das umkämpfte Preisgebiet der Interfaces von um die 200 Euro vor. Das MOTU M2 ist die Zweikanal-Variante des USB-Interfaces und ist ausgesprochen handlich und leicht ausgelegt. Ins Auge springt direkt das hochauflösende Display, welches detailgenau die Ein- und Ausgangspegel anzeigt. Das Hauptaugenmerk des MOTU M2 liegt jedoch nicht auf ausgefallenen Features oder aufwendiger Software, sondern einzig und allein darauf, für einen erschwinglichen Preis ausgezeichneten Sound abzuliefern.

Ohne Schnickschnack

Auf der Vorderseite sieht man, dass das MOTU M2 mit zwei Mikrofoneingängen ausgestattet ist, welche als Kombibuchsen ausgeführt sind, sodass auch Line- und Instrumentensignale verarbeitet werden können. Die Preamps liefern mit einer maximalen Verstärkung von bis zu 60 dB ordentlich ab. Natürlich können beide Kanäle ein Mikrofon mit 48-V-Phantomspeisung versorgen und die Channel einzeln auf Direct-Monitoring geschaltet werden. Die Outputs sind auf der Rückseite zu finden und doppelt ausgeführt, sodass jeder Kanal einmal als symmetrische Klinke und einmal als Cinch abgegriffen werden kann. Schließlich gibt es noch ein MIDI-Interface - das MOTU M2 kommt gänzlich ohne Schnickschnack aus.

Schnell wie der Blitz

Das Herz des MOTU M2 bilden die ESS-sabre32-ultra-Wandler, die bereits aus vielfach teureren Interfaces wie etwa dem Apogee-Symphony bekannt sind. Sie bieten einen in dieser Preisklasse bisher unerreichten Dynamikumfang und ein äußerst geringes Grundrauschen. Nicht zuletzt hat MOTU sich aber auch beim USB-Treiber verausgabt: Der mitgelieferte Treiber ermöglicht eine Latenz von unter 2-ms-Round-Trip, was für ein USB-Interface wirklich ein hervorragender Wert ist. Da muss man beinahe gar nicht mehr auf das Direct-Monitoring zurückgreifen. Das MOTU M2 richtet sich also vor allem an Musiker und Produzenten, die einen kompromisslosen Sound wollen, ohne dafür ein Vermögen hinblättern zu müssen.

Über MOTU

Der US-amerikanische Hersteller digitaler Audiohardware aus Cambridge, Massachusetts, wurde 1981 gegründet und fällt seither durch seine durchdachten und neuartigen Konzepte auf. Sein Sortiment umfasst USB-, Thunderbolt- und Network-Audiointerfaces, MIDI-Interfaces, aber auch Video-Hardware sowie die DAW-Software MOTU-Digitalperformer. Davon mal abgesehen hat MOTU 1984 mit Mouse Stampede eines der ersten Arcade-Games für den Apple-Macintosh veröffentlicht. Bei MOTU bekommt man also gute und verlässliche Produkte mit einer gehörigen Portion Kreativität und Witz, und das in der Regel zu einem sehr fairen Preis.

Auf das Wesentliche reduziert

Das MOTU M2 ist ein wirklich vielseitig einsetzbares Interface. Durch die geringe Latenz und den ausgezeichneten Klang eignet es sich ausgesprochen gut für Vocalaufnahmen von zu Hause oder unterwegs. Aber auch live ist das M2 ein verlässlicher Partner, wenn es z. B. darum geht, Backingtracks und Softwareinstrumente wiederzugeben oder ein Instrument live durch die DAW zu schleifen. Noch dazu ist es durch das große, helle Display ein echter Hingucker - ein solides, schnelles Interface, das auf das Wesentliche reduziert ist. Viel mehr gibt es nicht zu sagen, außer: Die Leistung ist ausgesprochen gut und der Preis fair. Das sollte man auf jeden Fall auf dem Zettel haben.

157 Kundenbewertungen

G
Ein absoluter All-Rounder
Giuseppino 26.09.2021
Ich bin extrem zufrieden mit dem Motu M2 und ich denke, dass es die perfekte Entscheidung für ein erstes Interface war. Von der Verarbeitung, über den glasklaren Sound der Preamps, bis hin zu der unglaublichen Bedienungsleichtigkeit gepaart mit extra Features wie Loopback und dem LCD-Display.
Keine unnötige Software, die benötigt wird, um die Features zu verwenden, nur ein simpler Treiber für die Windows-Nutzer, in dem man Sample Rate und Buffer Size einstellen kann.
Perfekt auch, dass bei jedem der beiden Inputs jeweils Phantomspeise- und Direct-Monitoring-Knöpfe vorhanden sind.
Alle Regler lassen sich wunderbar drehen, das Display ist wirklich nützlich, um die Lautstärke einzuschätzen, besonders wenn man schnell für eine Zoomkonferenz ein E-Piano anschließen muss..
Außerdem.. der Kopfhörerausgang ist wunderbar. Mit Kopfhörern bis 600 Ohm sollte keine Probleme geben, perfekte L/R-Balance, usw. Wirklich toll!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Für das perfekte Interface
mamoel 12.11.2021
Das motu m2 ersetzt bei mir eine interne Soundkarte (Soundblaster AE-9), weil diese im Rechner Platz wegnimmt, immer mal wieder Treiberprobleme mit AMD-Mainboards hat und der Mikrofoneingang nicht so berauschend ist.

Das motu m2 hat mich bisher noch nicht im Stich gelassen. Keine Soundaussetzer, keine Treiberprobleme, kein Rauschen.
Die Aussteuerung der Mikrofone ist supereinfach über die beiden Drehregler möglich. Auch kann man (ohne Umschaltung!) gleichzeitig Aktivlautsprecher und Kopfhörer betreiben. Über zwei separate Lautstärkeregler kann man beide getrennt voneinander regeln. Das ist im Homeoffice sehr praktisch, da man bei einem eingehenden Call einfach die Lautsprecher leise und den Kopfhörer laut stellen kann.

Die Qualität der Mikrofoneingänge dürfte in der 200 EUR Klasse so ziemlich die Referenz darstellen und auch der Kopfhörerverstärker ist mehr als nur ein notwendiges Übel.

Die Verarbeitung ist ausgezeichnet. Das Metallgehäuse sieht nicht nur gut aus, es ist auch sehr stabil und fühlt sich sehr wertig an. Selbiges gilt für sämtliche Drehregler, die einen angenehmen Widerstand aufweisen.

Für Musiker gilt es die extrem niedrige Latenz zu erwähnen. Sie ist so gering, dass man das motu m2 fast schon als Gitarrenverstärker einsetzen kann.

Ich benutze das motu m2 unter Windows 11 mit zwei KRK ROKIT RP5 G4 und einem MIVOC Hype 10 G2. Als Headset verwende ich ein Beyerdynamic MMX300.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

w
Hammer!!!
wicked 19.05.2020
Ich habe mir das MOTU M2 zugelegt, weil ich meine komplette DAW mal durchmodernisiert habe und der Meinung war das MOTU für gute Qualität, Zuverlässigkeit und vor allem guten Sound steht. Die üblichen Recherchen im voraus verursachten ein gesteigertes Kaufinteresse!
Zum Verwendungszweck: Ich benutze das Interface lediglich für Vorproduktionen, dem Recording kleinerer Projekte sowie für Streaming. Also ist es mit seinen zwei Mic/Line/Instrumenten Inputs, den Loopbacks und den zwei Ausgängen völlig ausreichend für meine Zwecke!

Die Verarbeitung ist solide und robust. Die Potis sind geriffelt, das Display gut ablesbar. Wer sich dieses Design ausgedacht hat verdient einen Orden!
Die Installation am MacBook (Plug and Play weil Class Compliant) war stressfrei, die Einführung in dieses Produkt wird auf der MOTU Seite mit großartigen Videos umgesetzt. Super Sache auch für Einsteiger. Zum Lieferumfang gehört unter anderem auch ein USB C auf USB A Kabel (2.0). Ein Netzteil sucht man vergeblich da es über USB Buspowered ist.

Als ich in den Recording Prozess eingestiegen bin ging erstmal die Sonne auf! Der Klang ist im vergleich zu meinem alten Interface (namenhafte Firma und in etwa die selbe Preisklasse) um Längen besser!
Die Latenz ist unglaublich gering. Ich behaupte: Je nach Auslastung ist die Latenz sogar in einem nicht hör- oder fühlbaren Bereich!

Wenn man sich für MacOS die passenden Treiber herunterlädt und installiert kann man die Latenz wohl noch weiter nach unten drücken.

Nach Registrierung auf der MOTU Website erhält man auch Zugang zu Gratissoftware!

Wie gesagt: Spaßfaktor ist definitiv inbegriffen in diesem nebenbei bemerkt sehr guten Preis!!!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Beste Anschaffung seit Langem!
Kwak212 19.01.2021
Gleich vorweg, ich kann leider keinen Vegleich zu anderen Interfaces ziehen, da ich Laie bin und dieses mein erstes ist. Da ich aktuell dank Corona viel Zeit am PC verbringe, wollte ich einfach meinen Klang beim Musik hören und Gaming aufwerten. Dieses Interface hat mich angesprochen, da es USB-C und ein Display besitzt. Zudem habe ich überall nur positives über das M2 gelesen. Da ich die Anschaffung des Interfaces als langfristige Investition sehe, habe ich gerne ein paar Euro mehr in die Hand genommen. Ich verwende an dem Interface ein DT 770 Pro und mich hat der Unterschied zum Onboard-Klang meines Mainboards aus den Socken gehauen! Ich kam beim Musik hören über Tidal aus dem Staunen nicht raus! Ich kanns' wirklich schwierig in Worte fassen aber eins kann ich mit Gewissheit sagen: Den Kauf dieses Audio Interfaces bereue ich nicht eine Sekunde!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung