MOTU 8 Pre USB

32

USB Audiointerface

  • 24 Bit / 96 kHz AD/DA Wandler
  • 8 phantomgespeiste Mikrofonvorverstärker (XLR/TRS Combo)
  • ADAT IN/OUT (96 kHz fähig)
  • MIDI IN/OUT
  • 2x analog OUT (6,3 mm Klinke TRS)
  • Kopfhörer OUT
  • kann standalone als 8-Kanal Wandler verwendet werden
  • für MAC OS X 10.6 oder höher, Windows Vista oder höher
  • 19", 1HE
Erhältlich seit September 2013
Artikelnummer 322017
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 16x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Anzahl der Line Eingänge 8
Anzahl der Instrumenten Eingänge 8
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 2
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Nein
Inkl. Netzteil Ja
USB Version 2.0
Breite in mm 483 mm
Tiefe in mm 178 mm
Höhe in mm 45 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B
Lieferumfang USB Kabel
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
B-Stock ab 685 € verfügbar
739 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.01. und Mittwoch, 1.02.
1

32 Kundenbewertungen

15 Rezensionen

A
Ideal für Schlagzeugrecording
Anonym 24.08.2016
Da ich mit Motu nur positive Erfahrungen gemacht habe, war klar dass für mich zum Schlagzeug Recording nur diese Marke in Frage kommt. Da wir an der Musik Universität das Motu 8M haben, dies für mich aber nicht leistbar ist habe ich mich für das Motu 8PRE entschieden. Preis Leistungs Verhältnis ist super.
Ich kann mit meinen 8 Drum Mikros (Bass Drum, Snare, 3x Toms, HiHat und 2xOverhead) gleich direkt mit XRL am Interface anschließen. Nun über USB am Mac angesteckt und schon funktionierts. Ich nutze das Interface mit Logic und hauptsächlich um Playalongs aufzunehmen (aus den Sticks, Drums&Percussion und Drumheads Magazin). Ich finde Aufnehmen als wichtige Methode sich nach dem Üben analysieren zu können, oder zum Beispiel in 5 Jahren wieder mal zu hören, wie ich mich verbessert habe. Daher ist für mich das Motu 8Pre ein super Standard Interface für Schlagzeuger.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Arbeitsgerät ohne Firlefanz
Gerhard1367 25.11.2013
Nachdem die Firewirekarte meines Alesis Mischpultes defekt wurde und nur das Ersatzteil ohne Austauscharbeit 250 – 300 € gekostet hätte, war klar, dass eine neues Interface angeschafft wird.

Meine Wahl viel auf das Motu 8pre USB, da es die Kabelanschlüsse auf der Rückseite angeordnet hat und die XLR Stecker auch gegen das Herausziehen gesichert sind. Phantomspeisung und PAD sind je Kanal schaltbar, was ich als sehr praxisgerecht empfinde.
Die Qualität der Vorverstärker steht bei Motu auch außerhalb der Diskussion.

Auf der Motu Homepage wird als erforderliches Betriebssystem Windows Vista oder höher angegeben. Daher wurde mein altes XP Notebock auf Windows 7 upgedatet. Mit diesem Rechner hatte ich bei Verwendung des USB-Interfaces immer Ausfälle, wenn eine Maustaste oder das Tochpad betätigt wurden. Das Problem ist aber auf diesen Rechner beschränkt. Mit zeitgemäßer Hardware traten keine Probleme auf, das 8pre USB lief von Anfang an ohne Probleme! Ein Mitarbeiter der Service-Hotline von Klemm Music hat sich sehr um mein Problem bemüht und auch noch einen Test unter XP gefahren. Fazit, das 8pre läuft auch unter XP!

Das 8 pre hat zwar keine großen Softwarebeigaben wie Konkurrenzprodukte, aber als reines Aufnahmeinterface benötige ich diese auch nicht. Das Interface arbeitet störungsfrei und die Klangeigenschaften sind hervorragend. Ein alltagstaugliches Interface für den mobilen und den Studioeinsatz. Nur zu empfehlen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

OV
Sehr zufrieden
Oliver V. 365 27.04.2014
Die Motu macht ihren Job. Das Handling ist okay, allerdings ist der One-Knob für Main und Kopfhörer nicht jedermanns Sache. Ebenso ist der Cuemixer gewöhnungsbedürftig, aber durchaus in den Griff zu kriegen. Ich persönlich hätte z.B. gern die verschiedenen Summenregler für die Mixe nebeneinander. Oder auch eine Möglichkeit, die genutzten Kanäle selber zusammen zu stellen Aber das sieht sicher jeder ein wenig anders.
Soundmässig ist die Motu unkritisch und zweifellos sehr gut. Eigentlich kommt das raus, was reingeht ;-). So soll es sein.
Ich kann das Gerät sehr empfehlen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Stabiler Begleiter
andi_h 01.05.2017
Ich verwende das Motu8PreUSB seit nun 2 Jahren für mobile Aufnahmen. Es läuft sehr stabil und macht keinerlei Probleme. Ich kann mit dem Motu mit niedrigsten Latenzen recorden ohne Knackser, etc. Da schlägt es mein Audient ID 22 um Längen. Bei umfangreicheren Aufnahmen hänge ich ab und zu noch ein Behringer ADA8200 dran (via ADAT), wenns unbedingt sein muss. Auch das klappt reibungslos.
Audiomäßig bin ich auch sehr zufrieden. Ich verwende das Motu mit einem Asus Zenbook mit Win 10.
Im großen und ganzen ist es sehr auf das Wesentliche reduziert und macht daher für mich einen perfekten Job, da es super easy zum Bedienen ist.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden