Moog Sub Phatty

Analoger monophoner Synthesizer

  • 25-Tasten-Keyboard halb-gewichtet
  • 2 Oszillatoren
  • 1 Suboszillator
  • Rauschgenerator für Sound-Effekte
  • Moog-Filter
  • analoger Multidrive-Circuit für Verzerrungen
  • 31 Reglern und 13 Taster
  • Pitch-Bend und Modulations-Rad
  • DAW-Integration mit Plug-In Editor über MIDI via USB
  • 16 Presets
  • CV/Gate-Eingänge
  • 1x Line-Eingang 6,3 mm Mono Klinke
  • 1x Line-Ausgang 6,3 mm Mono Klinke
  • Kopfhörerausgang
  • MIDI I/O
  • USB
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequenz 1
  • Sequenz 2
  • Sequenz 3

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 25
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium Keine
USB Anschluss Ja
Effekte Keine
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Moog Sub Phatty + Millenium KS-2010 +
8 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Moog Sub Phatty
28% kauften genau dieses Produkt
Moog Sub Phatty
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
739 € In den Warenkorb
Moog Subsequent 37
13% kauften Moog Subsequent 37 1.414 €
Moog Grandmother
12% kauften Moog Grandmother 899 €
Korg Minilogue
6% kauften Korg Minilogue 499 €
Novation Bass Station II
6% kauften Novation Bass Station II 375 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
67 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
36 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Moog wird modern...
Grubenhund, 01.07.2013
Bedienung:
Kein Display, aber jede Menge Regler, Schalter und Knoepfe. Die beleuchteten Buttons lassen den User wissen, ob die zugehoerige Funktion aktiv ist, ausserdem sieht man, welcher Patch aktiv ist und ob man Einstellungen vom Patch geaendert hat; dann flackert naemlich der Preset Button. Die Regler die nicht veraendert wurden, haben auf das Preset keinen Einfluss. Alternativ kann man das Frontpanel komplett aktivieren. Das ignoriert die Preset Einstellungen und alle Regler Positionen werden auf einen Schlag gueltig. Ich finde das enorm praktisch, um Sounds von Grund auf zu erstellen.
Zusaetzlich gibt es einen Shift Modus. Dadurch werden zusaetzliche Parameter vom Frontpanel aus bedienbar.
Es gibt 16 speicherbare Presets. Das mag wenig erscheinen, reicht aber fuers livespielen durchaus. Zusaetzlich kann man die Presets ueber MIDI ablegen und wieder laden. Ein Editor soll von Moog zum Download zur Verfuegung gestellt werden, ist aber, waehrend ich diesen Bericht schreibe noch nicht verfuegbar.

Features: modern! Ich zaehle mal alles auf, was ich von Moog nicht erwartet haette:
*) ein zusaetzlicher Suboszillator fuer mehr Druck. Der ist zwar fuer meinen Geschmack einen Tick zu leise, da kann man aber mit dem internen Mixer etwas nachhelfen, oder nachtraeglich per EQ.
*) zweierlei Verzerrung. Erstens kann der Mixer uebersteuert werden, zweitens gibt es einen dem Mixer nachgeschalteten Drive Regler. Beides klingt unterschiedlich. Nicht schlecht.
*) Schaltbare Filtercharakteristik. Ja, Moog kann nicht nur 24db/Oktave, sondern auch 18, 12 und 6.

Damit kann der Sub Phatty nicht nur nach klassischem Moog Sound klingen, sondern auch durchaus aggressiv und brachial.

Hinweis: wer Sounds live veraendern und insbesondere die Uebersteuerung des Mixers mal mehr mal weniger nutzen will, sollte wegen Pegelunterschieden einen Kompressor nachschalten. Das ist fuer mich kein Grund fuer einen Punkteabzug; das Ding hat halt Dynamik.

Verarbeitung:
Der Moog ist wunderbar solide gebaut, da wackelt nichts. Die Tastatur ist die beste halbgewichtete, die ich jemals gespielt habe, das gleiche gilt fuer das Pitchbend- und das Modulationsrad.

Fazit: ich bin positiv ueberrascht. Dieses Teil wird mir noch lange Freude machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr guter Analoger Synth
don_looney, 02.08.2015
Ich habe lange gewartet bis ich mir einen analogen Synthesizer gekauft habe. Mir war aber von Anfang an klar das es ein Moog werden würde.
Im Vorfeld habe ich mir viele Demos analoger Synthesizer aus dem Preissegment angehört und dessen Features verglichen. Letztendlich ist es dann der SubPhatty geworden und das bereue ich keines Falls.
Für mich stand ganz klar die USB Schnittstelle und die damit verbundene Integration in mein Setup im Vordergrund. Durch den SubPhatty Editor (VST) habe ich den Synth in meinem Setup sehr einfach nutzen können.
Ich nutze Cubase 8 Pro und wollte den SubPhatty direkt aus Cubase über MIDI Ansteuern und alle möglichen Knobs automatisieren, so wie Patches direkt über den Editor in den SubPhatty zu laden. Das funktioniert alles wirklich gut und lässt somit keine Wünsche offen. Nur das erste Einrichten des SubPhatty in meinem Setup hat ein bisschen Zeit gefordert. Ich musste den Synth über USB und MIDI anschließe damit ich ihn so nutzen kann wie ich möchte.

Der Sound.... was soll ich sagen - fett :)
Der Filter ist der Hammer. Er klingt richtig gut und ist verstellbar (1 bis 4 Pole).
Jeder der in diesem Preissegment einen analogen Synth kaufen möchte, sollte dieses definiiv in die engere Auswahl nehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 685 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Empress Effects ZOIA

Empress Effects ZOIA; Effektpedal; Modular Synthesizer, bietet die erforderlichen Module, um Effekte von Grund auf aufzubauen uns lasse Sie machen was immer du willst, Erstelle deine eigenen benutzerdefinierten Effekte, Synthesizer, Midi-Controller und virtuelle Pedalboards, enthält Module für die meisten Standard-Gitarreneffekte,...

(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 C G2

Solar Guitars A2.6 C G2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Ahorn H als, C-Profil, Ebenholz Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Gr aphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe Carbon Black Matte.

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker

Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC, 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Headrush Looperboard

Headrush Looperboard; 4-Kanal Looper mit Time Stretching und integrierten Effekten; Hochauflösendes 7-Zoll Touch-Interfa ce; Individualisierbarer Workflow; Umfangreiche Loop-Kontrol le; Integrierte; Über 9 Stunden Aufnahmezeit; erweiterte Imp ort-/Export-Funktionen; Zahlreiche qualitativ hochwertige Au dioeingänge und -ausgänge; Synchronisierung mit externer MID I-Hardware; Aufnahme...

(1)
Kürzlich besucht
PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB

PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB Purple Burst LTD, limited Edition, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Khaya Ivorensis), gewö lbte und Wölkchenahorndecke, satinierter gerösteter Ahorn Ha ls, geröstetes Ahorn Griffbrett, Wide Thin Halsprofil, Mensu r 635mm (25"), 24 Bünde, Schwarze Bird...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.