Moog Etherwave Theremin Plus

Etherwave Theremin Plus

  • aus Esche
  • das Theremin ist eines der ältesten elektronischen Musikinstrumente und das einzige, welches Sie ohne jegliche Berührung spielen können
  • durch die Bewegung der Hände im Bereich der beiden Antennen werden die Tonhöhe und Lautstärke gesteuert
  • das Gerät erzeugt Tonhöhen von bis zu 3 Oktaven über dem mittleren C

PLUS-Features:

  • Pitch CV Out
  • Volume CV Out
  • Gate Out
  • Kopfhörer/Pitch Preview Out und Kopfhörer Lautstärkecontroller
  • Gewindeaufnahme für Ständer: 5/8 Zoll (passender Adapter Art. 104870)
  • inkl. DVD MOOG Theremin Rockmore/Kaviny

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 0
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle Keine
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Keine
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Moog Etherwave Theremin Plus
45% kauften genau dieses Produkt
Moog Etherwave Theremin Plus
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
522 € In den Warenkorb
Moog Theremini
20% kauften Moog Theremini 299 €
Widara Distant Voices Theremin
5% kauften Widara Distant Voices Theremin 99 €
Moog Etherwave Theremin Ash
4% kauften Moog Etherwave Theremin Ash 466 €
Moog Subsequent 37
2% kauften Moog Subsequent 37 1.414 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
42 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
24 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mehr als nur huuuhuuuh!
maXXX, 27.12.2011
Wer ein Theremin kauft, wird schon so ungefähr wissen, worauf er sich einlässt: nämlich auf eines der am schwierigsten zu kontrollierenden Instrumente überhaupt. Dabei ist gar nicht die Rede von virtuosen Kunststücken sondern von den simpelsten Versuchen, dem Gerät überhaupt so etwas wie einen musikalischen Ton zu entlocken. Allzu leicht wird daraus ein uninspiriertes Gejaule, gefolgt von Krämpfen in der rechten Hand und Verspannungen in der linken Schulter.

Von solchen Anfangsschwierigkeiten sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen. Denn sehr viel Übung und Geduld werden bisweilen mit kleinen, magischen Momenten belohnt, die für so manche Mühe entschädigen.

Man sollte sich aber auch nichts vormachen. Wer nicht bereit ist, hart an sich zu arbeiten und den Umgang mit diesem außergewöhnlichen Instrument von Grund auf zu erlernen, wird über bloße Spielereien nicht hinauskommen. Zum Trost sei gesagt: auch die Spielereien machen bereits Spaß.

Das Etherwave Plus von Moog erfreut zudem mit dem zusätzlichen Spaßfaktor diverser Ausgänge, deren Steuerspannungen es ermöglichen, mittels Handbewegung verschiedene analoge Instrumente mit entsprechenden Eingängen zu steuern. Beispielsweise lässt sich das Theremin auf diese Weise mit einem gänzlich anderen Synthesizersound - z.B. eines Moog Voyager oder eines Doepfer Dark Energy - spielen. Oder man steuert die Cutoff-Frequenz oder Resonanz eines Filters. Das eröffnet interessante Modulationsmöglichkeiten, die aus einem bloßen Theremin ganz plötzlich eine Art futuristisch-mystische Steuerzentrale für analoges Equipment machen.

Insgesamt also ein äußerst interessantes Gerät, als reines Instrument ebenso wie als Erweiterung zu vorhandenen Analogschätzchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schult das Ohr und stärkt die Schultermuskulatur :-)
smallpaull, 05.02.2011
Vorweg: Ich hab das Theremin schweren Herzens zurückgeschickt.

Ich mag den Thereminsound sehr, in vielen Grusel- und SciFi Filmen hört man diesen einzigartigen Klang. Eine Kreuzung aus Violine und weiblichem Gesang. Der, wenn man den Ehrgeiz hat es richtig zu lernen, eine unglaubliche Klarheit und Offenheit in den Hintergrund der Musik bringt. Es bewirkt zudem einen gewissen meditativen Effekt während des Spielens. Bereits nach wenigen Stunden konnte ich Melodien einigermassen spielen.

Nur: Jedes Wackeln der Hand, Zittern der Finger, sogar Schwanken des Körpers hat unmittelbare Auswirkung auf den Pitch. Und der ist schwer zu treffen- Ehrgeiz ist gefragt. Den werd ich vielleicht noch mal aufbringen, und mir frohen Herzens doch noch eines kaufen. Denn: Der Sound ansich ist richtig gut und setzt sich voll im Misch durch, ein wenig Effekte drüber und es passt. Kurios: Die Antennen setzen sich auch gegen den DVBT Empfang durch. Ein paar Programme konnte meine Freundin nicht gucken, während ich übte...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(12)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Gator Frameworks Mic 0822

Gator Frameworks Mic 0822, Mikrofonständer kurz, Mikrofonstativ mit Teleskopgalgen für verschiedene Anwendungszwecke wie Desktop, Recording, Bassdrum und Gitarrenverstärker, für Mikrofone bis zu einem Gewicht von ca. 700 g, Kontergewicht mit ca. 1,1 kg im Lieferumfang enthalten, Gewicht des Sockels: ca....

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

Kürzlich besucht
Fender CLSC SRS Mustang/Duo Case

Fender CLSC SRS Mustang/Duo Sonic Case; Hartschalenkoffer für Fender Mustang/Duo Sonic Gitarren; Innenfutter roter Plüsch; mit Vinyl umwickelter Stahlkern-Tragegriff; Großes Zubehörfach mit Deckel; Dreifach verchromte Hardware; Farbe Black. Innenmaße 100,33 cm x 30,48 cm

Kürzlich besucht
ADJ Contour

ADJ Contour; LED Spiegelkugeleffekt; mehrfarbige Strahlen kreuzen sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten vor und zurück, ähnlich einem klassischen "Fan-Style" -Effekt; 36 Linsen erzeugen mehrfarbige Lichtstrahlen aus 27 x 1,5 W RGB-LEDs; 15 eingebaute Lichtshows; Steuerung über DMX, die mitgelieferte drahtlose IR-Fernbedienung,...

Kürzlich besucht
iZotope Music Production Suite 2.1 CG2

iZotope Music Production Suite 2.1 Crossgrade 2 (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von iZotope Music Production Suite 2 oder RX Post Production Suite 3 auf Music Production Suite 2.1; umfangreiche Sammlung an Software-Werkzeugen für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Neutron 3...

(1)
Kürzlich besucht
Taylor Capo Bright Nickel

Taylor Kapodaster Bright Nickel für Akustik-Gitarren (Stahlsaiten); Hergestellt in USA

Kürzlich besucht
Softube Volume 3 Upgrade Volume 2

Softube Volume 3 Upgrade Volume 2 ((ESD); Plugin-Bundle; Upgrade von Softube Volume 2 auf Volume 3; umfangreiche Effektsammlung für die professionelle Musikproduktion bestehend aus 22 Plugins: Bass Amp Room, Drawmer S73 Intelligent, Master Processor, FET Compressor, Fix Flanger and Doubler,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.