Mooer Pure Boost

E-Gitarreneffektpedal

  • Booster/Distortion
  • +20 dB Clean Boost
  • +/- 15 dB 2-Band EQ
  • Gainregler
  • Echter Bypass
  • Maße (LxBXH): 93,5 x 42 x 52 mm
  • Gewicht: 160 g
  • 9V DC Netzteil ist nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil unter Art. 409939 erhältlich
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Off On
  • Hazey Off On
  • Rock Off On

Weitere Infos

Art des Effekts Booster

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Mooer Pure Boost
35% kauften genau dieses Produkt
Mooer Pure Boost
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
48 € In den Warenkorb
Proco Rat 2 Distortion
5% kauften Proco Rat 2 Distortion 85 €
Harley Benton American TrueTone
4% kauften Harley Benton American TrueTone 29,90 €
tc electronic MojoMojo
4% kauften tc electronic MojoMojo 45 €
Boss SD-1 Overdrive
4% kauften Boss SD-1 Overdrive 59 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
168 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kompakt-Vorverstärker in Studio-Qualität
diedl, 21.11.2019
Ich hatte mir das Minigerät testweise bei Thomann gekauft (vielen Dank für die super Abwicklung) als Vorverstärker für meine zum Doppelpack zusammengeschlossenen ZOOM G1ons, um damit ein kompaktes, vollständiges Bearbeitungszentrum ohne Schnickschnack zu schaffen sowohl für dynamische Mikrofone, als auch für Elektret-Mikrofone, für Gesang, für schwierig einzustellende Headsets und für Abnahme von akustischen Instrumenten aller Art, sei es durch interne oder externe Mikrofone. Das MOOER Pure Boost soll dabei als Preampmodul sowohl die Dynamik- und Frequenzbearbeitung (Kompression, Klangfarbe, Feedbacks, Cutoffs) als auch die Raumsimulation (Chorus, Delay, Hall) durch die beiden G1ons ermöglichen mit dem Ziel, ein „dry“ Signal und zwei „effect“ Signale in stereo und bestmöglicher Qualität zu liefern.

Der Einsatzbereich ist multifunktional für professionelles Recording und Bühneneinsatz.

Der MOOER Pure Boost ist dabei das HERZSTÜCK, denn mit der Qualität des Vorverstärkers steht und fällt die Qualität des gesamten Bearbeitungszentrums. Diese Aufgabe erfüllt das Minigerät ganz hervorragend und zuverlässig, sodaß ich kurzerhand ein zweites Gerät orderte.

Die Baumaterialien sind hochwertig: Das Alugehäuse mit abriebfester Einbrennlackierung, die Buchsen und immerhin 4 Regelknöpfe sind solide und ultra-kompakt angeordnet. Der Gain-Regler ist etwas größer und steuert die erste Stufe des zweistufigen Vorverstärkers, ähnlich dem Pegelinput-Regler bei einem Mikrofoneingangskanal eines Mischpults.

Die 3 anderen Regler steuern die zweite Stufe des VV ebenso ähnlich wie bei einem Mischpultkanal. Der mittlere Volume-Regler steuert die Lautstärke, daneben sind ein Bass- und ein Treble-Regler angeordnet, alle mit gut ablesbarer, weißer Markierung auf schwarzem Grund. Alle arbeiten sehr effektiv und bieten die wirklich angenehme Möglichkeit, schnell auf analoge Weise Einfluß auf die allerwichtigsten Parameter zu nehmen, was besonders im Bühnenbetrieb ein großer Vorteil ist, weil man nicht bei den Digitalgeräten erst durch umfangreiche Menüs manövrieren muß. Die beiden Klangregler sind aktiv und bei 12 Uhr-Stellung absolut klangneutral, wie ich mittels eines true bypass Loopers feststellen konnte. Ebenso angenehm ist, daß diese Regler sehr klein sind und sich sich selbst bei Transport nicht verstellen. Sie sind filigran aber mitnichten zerbrechlich. Beim Einsatz als Bodentretmine sind diese durch den wesentlich massiveren Gain Regler vor versehentlichem Drauftreten perfekt geschützt. Das ist sehr durchdacht und roadtauglich.

Für meinen Zweck ist bei den dynamischen Mikros wie dem SHURE 565 SD erforderlich, daß sowohl die erste als auch die zweite Stufe voll aufgedreht sein müssen, um das erforderliche Input-Level der G1on zu erreichen. Normalerweise tritt man einer Katze nicht auf den Schwanz, aber diese Katze verträgt sogar die Dauer-Vollast. Hier haben zuvor etliche Geräte total versagt, weil diese zu verzerren und/oder stark zu rauschen anfingen. Für den MOOER Pure Boost stellt das alles kein Problem dar. Das erste Gerät ist in meinem LOGIC Studio seit einem Jahr im täglichen Dauereinsatz entweder mit dem SHURE 565 SD oder dem SM58 Mikrofon und scheint sich unter Vollast sichtlich wohlzufühlen. Es erfüllt seine Aufgabe perfekt dadurch, daß man hört, daß man nichts hört. Keine Rauschfahne, kein Netz-Brummen nichts, auch über Studiokopfhörer.

Das zweite Gerät bedient Elektret-Mikrofone aller Art, hier ist der einfachen Handhabung halber der Gain Regler ganz zugedreht, während der Volume-Regler voll aufgedreht bleibt mit dem gleichen Ergebnis wie zuvor. Perfekt. Dabei können Elektret-Mikrofone ziemlich giftig in den Höhen sein.

Aus Gründen der Kompaktheit hat das MOOER Pure Boost kein 9V Batteriefach und kann nur über ein Netzteil betrieben werden. Die Kompaktheit kommt mir sehr entgegen und das gesamte Bearbeitungszentrum einschließlich Phantomspeisemodul und 9V-Verteiler findet auf einem kleinen Board Platz. Es kann einschließlich des gesamten Zubehörs wie Kabel und Adapter in einem handlichen Aktenkoffer sicher aufbewahrt und transportiert werden. Damit entscheidet der Sänger und/oder Akustik-Gitarrist selbst über seinen Sound und nicht irgendwer am Mischpult.

Selbstverständlich kann mit dem MOOER Pure Boost aber auch jeder noch so alte, beinharte Röhrenamp wie z.B. mein alter ORANGE Graphic von 1973 zum Übersteuern gebracht werden.

Für knapp unter 50 € ist das Gerät eine klare Kaufempfehlung für alle, die einen hochwertigen Vorverstärker suchen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Clean Boost
Willy Weizenkeym, 31.03.2019
Das Pedal bringt einen sauberen Clean-Boost, der sich bei höheren Gain-Einstellungen jedoch in einen leichten Crunch verwandelt. Ich nutze das Pedal am Ende der Effektkette, um den Sound auf Sololautstärke zu bringen. Das soll möglichst clean geschehen, also mit Gaineinstellung 09:00 Uhr und Volume auf 15:00 Uhr. Mit den beiden Klangreglern lässt sich das Klangbild im geboosteten Zustand noch sehr effektiv bearbeiten. Alles in allem ein Super-Pedal!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Prima
Andreas K. 667, 06.02.2015
Da ich bei meinem höhenreichen Vintage-Vox einen Booster brauche welcher mir nicht noch mehr Höhen hinzufügt, kaufte ich den Mooer Boost. Die Klangreglung ist sehr gut positioniert, sowohl Bässe als auch Höhen lassen sich prima einstellen und das Teil boostet solide.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Macht das was er soll und das richtig gut!
Jörg215, 06.12.2013
Habe den Booster zwischen Effektboard und meinem Traynor YBA 200/2 hängen und kann sagen das der Mooer genau der Richtige für das letzte Quentchen Druck im Signalweg ist.

Auch solo als Gerät zum "anfahren" des Amps ist er sehr gut geeignet und entlockt diesem bei einigermaßen neutraler EQ- Einstellung als OD- Ersatz genau den Rotz den ich hören will!

Deshalb bveide Daumen hoch für diesen Kleinen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
48 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 23.04. und Samstag, 24.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Focal Alpha 50 Evo

Focal Alpha 50 Evo; Aktiver Studiomonitor; Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte 20W (Class D); Tieftöner: 5" Carbonfasermembran 30W (Class D); Frequenzbereich: 45 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 101dB (Peak @ 1m); Eingänge: 1x Klinke (6,3mm, symmetrisch), 1x XLR (symmetrisch) und…

Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad, 1x 08" Ein-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
Precision Devices PD.121/2 8 Ohms

Precision Devices PD.121/2 8 Ohm - 12" Lautsprecher, Leistung: 300W RMS, Impedanz: 8 Ohm, Frequenzgang: 100Hz - 6kHz, Empfindlichkeit: 99 dB (1W1m), Gewicht: 9.2 kg

Kürzlich besucht
Patona Premium Akku V-Mount 95Wh

Patona Premium Akku V-Mount 95Wh BP-95W; V-Mount Akku mit USB-Ausgang; Kapazität: 95 Wh / 6600 mAh; Spannung: 14,4 V; USB-Ausgang: 5 V / 2,1 A; Mount: V-Mount; 4-stufige LED-Ladestandanzeige; acht Zellen; maximaler Entladestrom: 10 A; D-Tap Ausgang: 10,0 V -…

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-MBA

Warm Audio WA-MBA; professioneller Broadcast-Mikrofonarm; leicht bedienbare Spannscharniere; versteckt geführtes Kabelmanagementsystem;, Anschlüsse mit 3/8” und 5/8” Gewinde, geeignet für alle gängigen Mikrofonhalterungen; integrierte Tischklemme; Farbe: schwarz; Gewicht: 2,5 kg

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, HD-Modeling-Desktop-Guitar Verstärker mit eingebautem 2.4-GHz-Drahtlossystem, Bluetooth 4,2-Dualmodus-Konnektivität, AirBorne Go APP für fortgeschrittene Tonbearbeitung, Drumcomputer- und Akkufunktion, großartige Funktionen für drahtloses Üben und Mitspielen mit gestreamter Musik; ideal für E-Gitarre; 3 Watt RMS Leistung; 1x3" Lautsprecher; Holzgehäuse;…

1
(1)
Kürzlich besucht
L.R.Baggs Voiceprint DI

L.R.Baggs Voiceprint DI, Impulse Response DI Pedal für Akustikgitarre, erstellt mit einem iPhone und der dazugehörigen App “AcousticLive” ein VOICEPRINT-Preset um den fehlenden Korpusklang der verstärkten Gitarre hörbar zu machen,, Notch Filter, Anti-Feedback Funktion, Phasen-Schaltung, Serieller FX Loop, Pad-Schaltung zum…

Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Soundboks Backpack

Soundboks Backpack; Rucksack für alle Generationen von Soundboks-Lautsprechern geeignet; ergonomisches, komfortables Design; einfach zu bedienende und sichere Befestigung des Lautsprechers; Material: aus Edelstahl, Nylonbändern und Schaumstoffpolstern; Abmessung (BxHxT): 510 x 430 x 220 mm; Gewicht: 2,9 kg; Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.