Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Mooer PE 100 Portable Guitar Effects

39
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues
  • Country
  • Funk
  • Hazey
  • Metal
  • Metal 2
  • Rockabilly
  • Stoner
  • Weniger anzeigen

Portables Multieffektgerät für E-Gitarre

  • 6 Effektmodule
  • 39 Effekttypen
  • 99 Werks-Presets
  • 99 User-Presets
  • Tap Tempo Funktion
  • 40 Schlagzeug-Rhythmen und 10 Metronome
  • 4 Quick Recall Preset Slots
  • integriertes Stimmgerät
  • 6,3 mm Monoklinken Ein-/Ausgang
  • 3,5 mm Miniklinken Kopfhörerausgang
  • 3,5 mm Miniklinken AUX-Eingang
  • Stromversorgung via 2 AAA Batterien oder mitgeliefertem 9 V DC Netzteil mit 2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
  • Stromaufnahme: 300 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 81 x 137 x 32 mm
  • Gewicht: 230 g
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Bauweise Pocket Format
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Ja
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Nein
USB Anschluss Nein
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Line Out Nein
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Ja
Artikelnummer 410502
69 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 22.10. und Samstag, 23.10.
1
82 Verkaufsrang

Portables Multieffektgerät mit großer Soundkulisse

Das Mooer PE 100 bietet als erstes Micro-Multieffektgerät des chinesischen Herstellers bis zu 99 individuelle Nutzer- und 98 Factory-Presets in einem kompakten Desktopgehäuse mit LC-Display. Sechs Effektblöcke mit 39 verschiedenen Effekten sowie sieben eingebaute Verstärkermodelle ermöglichen eine breite Palette an Sounds. Dazu kommen 40 Rhythmus-Presets von Country bis hin zu Metal, sodass sich das PE 100 auch perfekt zum Üben oder für die unkomplizierte Session zwischendurch eignet. Zusätzlich sind ein eingebautes Stimmgerät, vier Quick-Recall-Preset Slots sowie eine Tap-Tempo-Funktion, mit der die Geschwindigkeit der Drum-Presets oder zehn unterschiedliche Metronomtypen einfach und schnell eingegeben werden können, enthalten.

Eine Welt an Sounds für ein Taschengeld

Egal, ob jazzige, warme und dicke Cleansounds, dynamisch spielbare Crunchsounds oder ein fuzziges Distortion- und High-Gain-Gewitter - das Mooer PE 100 bietet für jede Musikrichtung garantiert den passenden Sound! Die sieben eingebauten Verstärkermodelle reichen von Vintage-Clean bis zu modernen High-Gain Amps. Mit dem Mode-Regler können dem gewählten Verstärkermodell diverse Effekte wie Overdrive/Distortion, Fuzz, Wah-Wah, Echo, Hall oder Modulationseffekte wie Flanger, Chorus oder Phaser hinzugefügt werden. Durch Drehen und Drücken des Mode-Reglers kann zwischen Preset-Mode, Rhythm-Mode, den globalen Einstellungen und den sechs einzelnen Effektblöcken mit ihren 39 unterschiedlichen Effekten navigiert werden.

Flexibel in jeder Situation trotz Hosentaschenformat

Mit dem Tap-Button kann sowohl das Delay als auch das Tempo der Schlagzeugbegleitung oder des Metronoms angepasst werden. Es ist zudem möglich, diese Parameter zusammen auf bis zu 99 Presets abzuspeichern und vier bevorzugte Sounds auf den A-B-C- und D-Knöpfen abzulegen, sodass die Lieblings-Presets immer nur einen Knopfdruck weit entfernt sind. Durch eine sinnvolle Bestückung mit Ein- und Ausgängen kann das Mooer PE 100 sehr flexibel eingesetzt werden. Dabei reicht das Einsatzgebiet von einem einfachen Kopfhörerverstärker mit Luxus-Attributen bis hin zum Preamp, den man ganz fix zum Aufnehmen in den Computer, das Mischpult im Studio oder in den Verstärker eingeklinkt hat. Die kompakte Größe von 13 x 8 cm, das geringe Gewicht von nur 230 Gramm und ein möglicher Batteriebetrieb machen dieses kleine Sound-Monster zudem praktisch für tourende Songwriter oder auf Reisen.

Über Mooer

Mooer aus dem chinesischen Shenzhen bietet seit 2010 Produkte für Gitarristen an - vom kleinen Einzelpedal über Multieffektgeräte bis hin zu Kompaktverstärkern. Der Hersteller startete mit diversen Kleinpedalen und dürfte insbesondere durch das aufwändige Delay-Pedal Ocean Machine, das 2016 in Zusammenarbeit mit Devin Townsend entstand, bekannt geworden sein. Inzwischen bietet Mooer auch Lösungen mit modellierten Verstärkern, Boxensimulationen auf der Basis von Impulsantworten und Matching-Equalizern an. Der Fokus des Herstellers liegt dabei auf der Nutzung digitaler Technologien.

Ein Stück Freiheit

Egal, ob als Zeitvertreib im Hotelzimmer, bei der Recording-Session im Studio oder als luxuriöse Übungsmaschine mit groovigen Drumpatterns: Mit dem Mooer PE 100 ist man für alle Eventualitäten stets gut gerüstet! Durch die große Effektauswahl und die dynamisch spielbaren Ampmodelle hat man seinen persönlichen Sound schnell gefunden und den Anforderungen angepasst. Der Batteriebetrieb sorgt zusätzlich für ein Stück Unabhängigkeit und macht das PE 100 damit praktisch überall und jederzeit zu einer sehr flexibel einsetzbaren Soundzentrale, die zur Not auch mal in der Hosentasche verschwinden kann.

39 Kundenbewertungen

5 12 Kunden
4 12 Kunden
3 10 Kunden
2 4 Kunden
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

l
klein und handlich und 4 Sounds direkt anwählbar
lucky.sound 14.03.2018
Ich verwende das Mooer PE 100 als Alleinunterhalter in Verbindung mit 2 Gitarren (1 x Akustik und 1 x E-Gitarre) und habe mit einer vorgeschalteten "Black-Box" somit bequemen Zugriff auf die 4 vorbereiteten Sounds (1 x clean für Akustik-Gitarre, 2 x Rhythmus für E-Gitarre und 1 x Solo für E-Gitarre). Das Einprogrammieren der Sounds war mit der englischen Bedienungsanleitung etwas mühsam, nach einigen Fehlversuchen hat es aber geklappt - und ich habe dafür das PE 100 auch besser kennengelernt. Das Anwählen der Sounds ist durch die Touch-Schaltung recht einfach - ja wenn die Empfindlichkeit der Touch-Elektronik auch richtig funktioniert. Mein PE 100 zeigt in letzter Zeit diesbezüglich Probleme und ich werde es bei der nächsten Auftritts-Pause zur Reklamation bringen. Ich habe auch schon ein weiteres PE 100 gekauft (bei dem die Touch-Empfindlichkeit tadellos funktioniert!) und habe beide im Thomann-Rack bedienungsfreundlich eingebaut. Somit kann ich sagen: Das PE 100 ist für mich gerade richtig, es hat die passenden Sounds und eine einfache und daher auch praxisgerechte Bedienungsmöglichkeit.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
zum Üben fürs Rhodes
A.. 08.04.2019
Ich verwende das Gerät für ein Fender Rhodes, zu Hause mit einer Aktivbox und bei Proben, wenn direkt in ein Mischpult gespielt werden soll. Finde sehr praktisch, dass ich mir 4 Sounds zum direkten Abruf speichern kann, und habe auch einige coole Sounds gefunden. Es klingt nicht wie ein Röhren Fender Amp aber das wär ja auch eine andere Preiskategorie und mir für zu Hause auch zu laut und zu groß. Ich finde es sehr praktisch und bin froh!

UPDATE 30.1.2020
Ich hatte mich an dem Teil sattgehört und habe es nun ersetzt gegen einen nach Fender klingenden Joyo Bluejay mit passender Box. Plötzlich höre ich tausend Details, die vorher unter einer Decke von Klangbrei verborgen blieben. Den Anschlag auf den Tines, und dann das An- und Abschwellen der Glocke. Das ist so unglaublich schön. Den PE100 werde ich erstmal noch behalten, für unterwegs ist das Teil nett. Aber wie oft bin ich mit dem Rhodes unterm Arm unterwegs...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Mooer PE 100 Portable Guitar Effects
G.Go 25.06.2021
Ein sehr umfangreiches Gerät. Muss noch viel ausprobieren. Ansonsten alles gut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Klein aber fein...
SPE. 27.02.2021
Klein in Abmessungen, Gewicht und Preis - im Verhältnis dazu grosse Leistung, tolle Sounds, würde ich wieder kaufen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung