Millenium T51 Drum Brushes

1064 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Bewertung Millenium Schlagzeugbesen
Stephan B., 13.10.2009
Diese Besen sind solide gebaut, das Gewicht und die Anzahl der Drähte entsprechen der Norm. Für 9,60 Euro sind sie für mich im Preis/Leistungsverhältnis wohl unschlagbar.

Es gibt teurere Besen mit Arretiermöglichkeit des Schiebedrahtes, aber das feature habe ich bei solchen Besen selber nie genutzt, weil unnötig. Es gibt Besen mit Gummiummantelung, die liegen sicher auch griffiger in den Händen. Wer aber mit Besen spielt, drischt selten wie ein aus dem Jenseits geschickter auf seine Felle und verliert daher diese lediglich plastikummantelten Besen wohl kaum aus den Händen.

Der geneigte Besitzter sollte allerdings nicht mit Straßenschuhwerk drauftreten, das könnte ein vorzeitiges Ende der Besen bedeuten. Fazit: Wer gerne mit Besen spielt, kann sich diese Millenium T51 kaufen, ohne spieltechnisch oder qualitativ Kompromisse eingehen zu müssen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Günstig & Gut
Timon, 08.10.2009
Ich spiele viel mit Besen und nicht nur so vorbildlich wie Ed Thigpen (Oscar Peterson Trio) sondern, da ich in einer Jiveband spiele auch etwas fester(Stockartig). Und leider verabschieden sich bei diesem "Missbrauch" auch gerne die Besen namhafter Hersteller (darf ich Namen nennen? Vic Virth & Ludwig) frühzeitig in dem sie ihre "Nadeln" verlieren. Die einzigen die das nie gemacht haben waren Besen aus DDR herstellung die man zu allem"überfluss" dort auch noch einzeln kaufen konnte. Die gibt's aber schon lange nicht mehr. Aber die Milleniumbesen kommen denen glücklicherweise schon ziemlich nahe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
TJ78, 04.01.2021
lassen sich drahtschonend versenken und tun was sie sollen. Für den Preis unschlagbar.

Muss aber dazusagen, dass ich sie nur wenig nutze und kann daher keine Aussage treffen wie haltbar sie bei häufiger Verwendung sind.

Für gelegentlichen Einsatz finde ich sie jedenfalls super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Top Brushes
Matze Besold, 18.03.2021
Habe die Jazzbesen bei Aufnahmen mit Cajon verwendet. Super stabil und ein extravaganter Klang. Liegen super in der Hand.
Würde immer wieder hierauf zurückgreifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Preis/Leistung ist o.k!
SaxDocM, 29.04.2021
Die Jazzbesen werden bei mir im Proberaum verwendet und erfüllen dafür tadellos ihren Zweck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Keine Leichtgewichte
Das Ron, 14.02.2021
Sie sind ok. Leider fallen sie etwas schwer aus, was die Spieltechnik ein wenig negativ beeinflusst. Man kommt jedoch klar damit und braucht nicht unbedingt andere.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Rauschebart
RingoStarr, 04.12.2019
Mir mach das rauschende Spielen mit den Besenbärten auf der Snare durchaus Spaß. Ein bisschen jazziges Feeling ist wunderbar damit zu erzeugen.
Die Kunststoffgriffe könnten theoretisch rutschen, nach kurzer Zeit haben die Finger es aber alleine raus, wie es gar nicht dazu kommen muss.
Ich wünschte mir persönlich, es gäbe die Brushes in ein-zwei Zentimeter länger.
Für den Preis gibt es nichts wirklich zu meckern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nix zu meckern...
Hexle, 21.07.2020
...gibt es bei diesen Besen.

Kommen im Paar daher, lassen sich drahtschonend versenken und tun was sie sollen. Für den Preis unschlagbar.

Da ich Sie allerdings nicht im Übermaß nutze kann ich nicht sagen wie haltbar sie dann wären.
Für gelegentlichen Einsatz super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
gute Besen für den Preis
Hafenstudio sing &drum, 12.12.2018
Die Besen sind geschmeidig ein und auszufahren, ein bisschen schlackernd habe ich dies empfunden im Gegensatz zu den viel teuereren Vic Firth, die wiederum etwas zäh heraus zu ziehen sind. Der Griff ist aus Gummi, sodass sie rutschfest und gut in der Hand liegen. Die Borsten sind etwas weich, womit ich leise spielen kann. für den sehr günstigen Preis sind es absolut gute Besen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Jazzbesen sind immer eine Gefahr
humi, 05.11.2018
auf Grund der technischen Ausführung sind Jazzbesen immer mit großer Sorgfalt aufzubewahren. Sobald sie in Einsatz kommen, werden die fächerartigen Metallfäden stark beansprucht und gehen demzufolg schnell kaputt/defekt.
Nach meiner Erfahrung ist es gut, immer ein paar mehr zu kaufen, als gebraucht wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
leider nicht zu empfehlen
17.12.2014
Die Drum Brushes sind zwar super günstig, das ist aber auch schon alles.
Sie stinken als ob viel zu viel Weichmacher im Griff verwendet wurden. Ich habe sie von meinen Jungs nicht benutzen lassen. Außerdem sind sie sehr schlecht verarbeitet, die Drähte sind sehr schnell verbogen, an einem Brush ist nach kurzer Zeit der Schiebestab abgebrochen. absolut nicht empfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ganz ok.
trommeljunge, 18.01.2014
ich bin jetzt nich so der besenmeister, aber ab und zu brauch ich sie doch. vom gefühl würd ich sagen daß die drähte etwas länger sein könnten. ich habe aber keinen vergleich weil ich vorher welche aus plastik hatte, (die durch wilde teenies zerfetzt wurden) schade ist daß der plastikgriff auf dem fell (coated) abfärbt. jeder schlag sollte also sitzen. vielleicht mach ich mir da ein bißchen tesa drum. bei kürzerer einstellung bleibt diese nicht so weil der stab zu locker im griff sitzt. aber: es sind besen und sie sind bezahlbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Solide
Thomas S. 953, 20.05.2020
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Läuft
mimika, 09.11.2017
In Anbetracht des Preises bin ich wirklich zufrieden. Die sehen natürlich eher funktional als hochwertig aus, erfüllen aber voll und ganz ihren Zweck und sind bisher noch nicht auseinander gefallen. Super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
geht noch
Mr. Jäger, 12.07.2016
Vorab ist zu sagen, dass man bei diesem Preis nicht viel erwarten sollte, dann wird man auch nicht überrascht.
Die Verarbeitung ist nicht der Knaller, die Metallstäbe verhaken sich oft beim rausziehen und verbiegen sich sehr schnell. Ausserdem schieben Sie sich auch gern während des Spielens wieder zurück in die Hülse.
Auch die Hülse wandert mit der Zeit wieder aus ihrer Ummantelung.
Wer damit klarkommt oder das abstellen kann (z.b. mit Tape oder so) der kann hier für wenig Geld einen spielbaren Jazzbesen erhalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Millenium T51 Drum Brushes
Steffen587, 13.03.2019
Gute Verarbeitung. das etwas dick geratene Unterteil am Besenauslass stört etwas beim spielen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
RGA, 23.10.2018
Soweit gut, nur hält der Besen nicht exakt die Länge, die man einstellt (beim Spielen verrutscht sie).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Abwechslung in der Rockband!
Samfu, 01.07.2016
Habe unserem Drummer zum Geburtstag ein Set mit unterschiedlichen Sticks geschenkt, dabei waren u.a. auch diese Besen. Das hatte zur Folge, dass wir als eingefleischte Rock-Truppe nun zum Spaß ab und an auch jazziges Zeug spielen... sehr zur Freude aller Beteiligten. Das wars wert, sehr cool!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ziemlich robust
Olgas Rock, 18.05.2013
Entgegen meinen Erwartungen sind die Besen wirklich gut verarbeitet. Ich hatte vorher welche von Ahead, diese klemmten bereits nach kurzer Zeit und verabschiedeten sich dann ganz. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nicht immer ganz sanft mit den Besen umgehe und auch schon mal etwas lauter damit spiele. Die Millenium Besen machen mir bislang den Eindruck, dass sie dies gut wegstecken. Auch der Plastikgriff wirkt in keinster Weise billig. Für Mein Empfinden wurde sogar ziemlich hochwertiger Kunststoff verarbeitet, in diesem Punkt waren die Ahead Besen weitaus schlechter verarbeitet. Dass die Besen zurückrutschen wie in einigen anderen Bewertungen berichtet wurde kann ich bei mir nicht feststellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Gut für die Schule
Clemente, 08.07.2016
Da das Schulinstrumentarium per se unter Schwund leidet - besonders beliebt scheinen aus unerfindlichen Gründen Drumsticks zu sein - ist es immer gut, wenn der Musiklehrer eigenes Equipment auf Tasch hat. Diese Besen tun, was sie sollen. Sie machen dabei keinen besonders hochwertigen Eindruck, aber für den Bereich Schulmusik sind sie mehr als ausreichend. Säße ich selber regelmäßig an der Schießbude, würde ich mir sicher hochwertigere Besen gönnen, aber um im Fall der Fälle etwas aus der Tasche zaubern zu können, muss es in meinen Augen nicht die Deluxe-Klasse sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
nichts für anfänger
Fensterspringer, 07.11.2013
jeder der gerade erst angefangen hat mit dem schlagzeug
wird nachher noch denken das besen im allgemeinen so klingen
bzw. sich so spielen lassen. dem ist nicht so.

die anspache und dynamik von den teilen ist schlecht,
anscheinend ist das material nicht so.... übrigens
auch bei denen aus nylon....

also jungs und mädels finger weg...
lieber ein paar euros mehr, oder
im musikfachmarkt um die ecke
anfragen und testen..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
jazz jazz jazz
Nils1993, 16.12.2009
als einsteiger in die jazzwelt kommt amn als schlagzeuger um die besen nicht rum... ich legte mir diese zu um zu experimentieren. als ich sie auspackte wunderte ich mich wo wohl wie auf dem bild diese metallringe zum einziehen waren... also an meinen besen jedenfalls nicht, was auch nicht wirklich tragisch ist... sie sind einfach in der handhaltung und klingen wunderba rauf der snare... vom spielgefühl sogar besser wie sticks! aber das ist wohl eher geschmackssache damit lässt sich übrigens auch schön der J.R. Cash typische boom-chicka-boom rythmu spielen

sowohl für anfänger als auch profis geeignet :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Rundum gut
olitier, 09.11.2018
Erfreulicher Preis, erfreuliche Qualität.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Schlagzeugbesen
Drummer, 14.12.2009
Diese Schlagzeugbesen habe ich mir zum Einstieg in die Welt des Jazz und des Besenspiels gekauft. Dabei bestechen die Besen nicht nur durch ihren sehr günstigen Preis, sondern sind durchaus als Anfängerbesen nutzbar.

Der Kunststoffgriff hat einen guten Grip und lässt sich einfach führen. Wichtig dabei ist auch, dass der Griff zum Transport oder zur Lagerung über die Borsten gestreift werden kann, um diese vor Beschädigungen zu schützen.

Also zwar sicherlich kein Profiteil, aber dennoch für den Anfang gut geeignet!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
zum Einsteigen ok
Peupeldrum, 12.12.2009
Habe mir die Besen zum EInstieg in das Besenspiel geholt nd muss sagen - dazu reichen sie auf jeden Fall. Für den Preis ist die Leistung die ich erwarten kann schon übertroffen. Ansonsten wird schnell deutlich warum der Besen so billig ist, schließlich ist es ja ein EInsteigermodell: das schwarze Plastik der Griffe reibt ab und hinterlässt unschöne Flecken/Schlieren auf Hand und evtl. auch Trommeln, zudem verbiegen sich die Metallteile schnell, also vorsichtiger Umgang! Zwiespältig ist das Längenverstellsystem, zu betrachten - die Besen verrutschen schnell in ihrer Lage, aber mancher will gerade diesen schnellen Wechsel ermöglicht haben.

Bei dem Preis kann man jedoch das Produkt eigentlich bedenklos bei einer Bestellung mit dazutun um einen guten Einstieg ins Besenspiel zu finden. Für Fortgeschritene gibt es ja genügend Alternativen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Millenium T51 Drum Brushes

9,60 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 22.06. und Mittwoch, 23.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Drumsticks
Drumsticks
Die Auswahl der Drumsticks ist eine sehr persönliche Sache – das Angebot ist riesig.
 
 
 
 
 
Testfazit:
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

1
(1)
Kürzlich besucht
Line6 HX Stomp XL

Line 6 HX Stomp XL; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; Außergewöhnliche Klangqualität mit 123 dB Dynamikbereich, verfügt über denselben SHARC DSP-Chip und HX-Modelle wie der Helix, acht kapazitive Touch-Fußschalter mit farbkodierten LED-Ringen, mehr als 300 HX, Legacy-Verstärker, Lautsprecher und -Effekte, Unterstützt Impulsantworten…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

Kürzlich besucht
Blue Microphones Snowball iCE USB Black

Blue Microphones Snowball iCE USB Black; Plug 'n Play USB-Mikrofon für Musikaufnahmen und Podcasting; USB Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; ideal für Gesangs- und Musikaufnahmen sowie Podcasts; Frequenzgang: 40 Hz - 18 kHz; Samplerate: 44,1 kHz; Auflösung: 16-Bit; inkl. USB Kabel und…

Kürzlich besucht
Behringer MIC300 Tube Ultragain

Behringer MIC300 Tube Ultragain; 1-Kanal Röhrenvorverstärker für Mikrofon und Instrument; hand-selektierte 12AX7 Röhre; integrierter Limiter; 20dB Pad; Phasenumkehrschalter; +48V Phantomspeisung; Gain- und Ausgangsvolume-Regler; LED Meter; Anschlüsse: Mikrofon-Eingang XLR, Instrument-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Line-Ausgang XLR und 6.3 mm Klinke symmetrisch;…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Mojotone T Standard Solderless Harness

Mojotone T Standard Solderless Harness; Z4T3W730; Lötfreies vorverdrahtetes Elektronik Austausch Set für T-Style E-Gitarre; Die hochwertigen Komponenten bieten eine erhebliche Verbesserung gegenüber der Standardelektronik; Lötfreier Steckdrahtverbinder für schnelle Installation und einfachen Tonabnehmerwechsel; Die Treble Bleed Schaltung verhindert Höhenverluste beim zudrehen…

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.