Millenium MX222BX Standard Set BK

602 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
21 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Billiges Einsteigerset, aber auch nicht mehr.
Hannuta, 26.07.2012
Habe dieses Set zu Weihnachten bekommen, weil ich nach einer zweijährigen Pause wieder Bock aufs Schlagzeugspielen bekommen und mit meinem Kumpel (Gitarrist) eine Band gegründet habe. Wir proben jede Woche in seinem Keller und dafür reicht das Schlagzeug gerade so aus. Nun was zu den einzelnen Komponenten:

Toms:
Die Toms sind mit ihren Starterfellen ganz gut, klingen aber ohne die mitgelieferten Sound Controll Ringe viel zu laut und zu sehr nach für meinen Geschmack, vor allem in einem Keller mit ganz normalen Wänden :/

Bass Drum:
Die Bassdrum klingt in Ordnung, für meinen Geschmack nicht punchig genug mit dem mitgelieferten Fellbeater und hat zuviel Resonanz.
Als ich mein Schlagfell ausgewechselt habe (Remo Powerstroke Pro Ebony), ist eine der Feststellschrauben durchgedreht, die ich jetzt nicht mehr anziehen kann, sodass bei dieser Flügelschraube keine Stimmung möglich ist.

Snaredrum:

Ein Blick in den Kessel verrät die ungleichmäßige Verarbeitung, Die Gratungen haben teilweise unterschiedliche Winkel.
Richtig gestimmt klingt die Stahlsnare schön knallig und laut, wie es für Metal passt ;)
Mit nem besseren Teppich schon ganz gut.

Becken:

Man sieht dass hier gespart wurde, ein Crash/Ride-Becken kann ja an sich schon kaum funktionieren, es ist aber weder ein annehmbares Ride- noch ein annehmbares Crashbecken. Die Hi-Hat ist für präzises Spiel nicht geeignet und klingt dumpf.
Dafür sind die Becken gut verarbeitet und halten super (keine Risse, auch nach härterem Spielen).

Hardware:

Die Fußmaschine ist nicht so toll verarbeitet, beim treten hört man eine lockere Schraube, die ich aber bisher noch nicht gefunden habe.
Mit dem Hi-Hat-Ständer kann man zwar nicht präzise arbeiten, aber ich spiele eh meistens nur geschlossen und halb offen, dafür reicht sie aus.
Was mich allerdings stört, ist die geriffelte Zone an der oberen Stange, wo das obere Hi-Hat-Becken drangeschraubt wird. Diese Zone könnte ruhig etwas länger nach unten gehen, da ich meine Hi-Hat lieber etwas tiefer spiele, wobei hier aber wegen der nicht-geriffelten Zone das Becken gern mal nach unten rutscht...
Der Beckenständer für das Crash/Ride ist vollkommen ausreichend, da das Becken mit seinen 16" nicht zur schweren Sorte gehört.
Tom-Halterungen sowie Snareständer reichen auch vollkommen aus und verrichten ihren Dienst ohne Abnutzungserscheinungen.

Alles in allem für Einsteiger ganz gut, als Metaldrummer wie ich einer bin allerdings unbedingt mit neuen Becken und Fellen auszustatten ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Klang ganz gut.
26.03.2014
-Für alle die ein Schlagzeug aus Spaß kaufen wollen, ist dies eine Kaufempfehlung.
-Für Beginner ist dies eine alternative.
-Für Fortgeschrittene einfach nicht zu empfehlen.

SOUND:
Die Toms klingen echt ganz gut ! Vor allem die Snare und Bassdrum können überzeugen !! Die Blechbecken klingen aber ziemlich schlecht (ähnlich wie ein Kochtopf, würde sagen noch schlimmer)

HARDWARE:

Die Hardware hat mich überhaupt nicht überzeugt. Schrauben haben sich nach 1-2 Stunden einfach aus der Fuß-Machine, sowie aus der HiHat-Machine rausgedreht.
Des Weiteren ist der Klöppel der Fuß-Machine nach einiger Zeit locker (nicht Korrigierbar), sodass ein seltsames Geräusch entstand. Beckenständer sind ganz ok. Tomhalter sind passabel aber sitzen relativ locker.

FAZIT:

Besser 300? mehr ausgeben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Zum proben super.
02.01.2017
Super zum proben ,Aber nicht für die bühne.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für unentschlossene Drumeinsteiger!
DoS, 12.10.2009
Wer als Anfänger Angst hat viel Geld zu "verbraten" um festzustellen das ihm das Schlagzueg spielen nicht liegt, sollte hier zugreifen.

Trotz aller Mängel in der Hardware, da dieses Kit wirklich aufs wesentliche(!) abgespeckt wurde, erfüllt dieses Drumkit seinen Zweck. Es kann ohne weiteres, da die Kessel (speziell die Snare klingt ungewöhnlich gut und wurde schon für machnen Drummer zum Geheimtipp!) absolut in Ordnung sind, jederzeit mit besserer Hardware aufgerüstet bzw. nachgerüstet werden zu einem Schlagzeug mit dem man letzen endes zufrieden ist.

Wer also gewissenlos auf ne Snare einprügeln kann die von nem Ständer gehalten wird der wie lappriger Toast unterm Kessel klemmt, oder wer keine Scheu vor "Becken"(eher gelbgefärbtes Blech aus alten Chop Sueydosen) hat mit denen man schlagartig Milch gerinnen lassen kann, dem gratuliere ich zum Kauf eines MILLENIUM MX222BX STANDARD.

Dieses Set is nicht umsonst auf Platz 1 des Verkaufsranking in Std Drumkits...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Zum Anfüttern geeignet!
Wilfried L., 13.11.2009
Als mein damals 15jähriger mit dem Schlagzeugunterricht begann und Papa nicht wußte, ob er dabei bleibt, haben wir wegen des unschlagbaren Preises das Millenium Set geordert. Nach dem Zusammenbau wußte er wenigstens schon mal, wie so ein Set funktioniert...

Von den Features, Sound, Mechanik und Stabilität her ist es natürlich absolut basic, es ist aber alles drin und dran. Das eine oder andere Böckchen musste im Laufe der Zeit dran glauben, wurde aber im Rahmen der Garantie anstandlos ersetzt. Auch der Sitz, HiHat- und Fußmaschine haben dem Einsatz des Jungdrummers Tribut zollen und wurden mit der Zeit ersetzt. Die Felle halten die Stimmung nicht allzu lange (so konnte er wenigstens das Stimmen üben...), neue Drumheads verbessern den Sound erheblich, verdoppeln aber auch fast den Wert des ganzen Sets.

Mein Sohn ist beim Trommeln geblieben und spielt auf einem anderen Schlagzeug. Auf dem Millenium hat er spielen gelernt, und worauf man bei einem Drumset achten muss, es tut jetzt noch einen (Liebes-)dienst in einer karitativen Einrichtung.

Fazit: Nur für Einsteiger!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Zum üben reichts alle mal!
Morgen, 25.01.2012
Ich habe mit dieses Drumset vor einiger Zeit gekauft. Ich muss sagen, dass dieses Drumset zum üben alle mal reicht, für mehr leider nicht.

Die Bass lässt sich schnell und einfach ab- und aufbauen. Sie hat einen guten Klang der neben dem mitgeliefertem Kissen mit einer Fließdecke zum Perfektem Sound wird. Muss nebenbei auch erwähnen, dass es immer noch das erste Fell ist!

Snaredrum hat einen eher mäßigen Sound und raschelt mit der Gitarre und Bass mit. Das Fell ist auch sehr schnell gerissen. Die Fußmaschine qietscht nach einiger Zeit, doch mit etwas Öl ist dieses Problem gelöst. Die Hängetoms erfüllen wohl ihren Zweck, auch wenn der Sound nicht 1A ist. Die Standtom hebt sich eindeutig von den anderen Toms ab. Egal wie man sie Stimmt, gut hört sich anders an.

Massig entäuscht bin von der HiHat und dem Becken. Der Sond der Hat ist furchtbar im geöffneten sowie auch im geschlossenen. Mit viel, sehr viel Feingefühl kann man aber einen einigermaßen respektablen Sound gewinnen. Entsetzend ist das Becken! Nach dem ersten Proben konnte ich die Thomman-Seite wieder öffnen und mir ein neues Becken bestellen. Es ist zu leicht und hat keinen guten Klang.

Sollte der Schlag doch einmal fester sitzen, so ist sie zerbeult.

Vorallem für Einsteiger mit knappen Buget ist es alle mal gut genug. Für den Fortgeschrittenen Drummer reichts zum üben im heimischen Keller.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für Einsteiger recht in Ordnung
Alexander aus Ü., 04.12.2009
Wir setzen diese Drumkit in unserer Jugendeinrichtung ein um ein paar Grundbeats zu vermitteln und unseren Jugendlichen einen schnellen Eindruck vom Drummen zu vermitteln. Viele entscheiden danach ob sie weiter machen oder es nur eine fixe Idee war. Ich dachte also wird dieses Set ausreichen. Aber da kommt wirklich nur bedingt Spielfreude auf und das Material ist schnell ermüdet.

Ich kann dieses Schlasgzeug eigentlich nur jemanden empfehlen, der das trommeln mal ausprobieren möchte und nur allein am Set sitzt. So ist der Verschleiß denke ich besser in den Griff zu bekommen. Aber eins sollte einem vor dem Kauf klar sein- nach einem Jahr möchte man ein anderes Set! Andererseits ist es zu schnuppern und ausprobieren recht okay.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einsteigerset zum fairen Preis mit Schwachstellen
Dennis B., 08.10.2009
Das MILLENIUM MX222BX Standard Set kann durch seine Optik und den Klang der Toms überzeugen. Die mitgelieferten Becken lassen dagegen keine Freude aufkommen. Insgesamt aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
gutes Einsteiger-Teil
rakete20, 27.01.2016
alles da, was der beginnende Trommler braucht. Die Hardware ist keine besonders gute Qualität, für den Preis aber OK, die Felle ebenso. Der einzig wirkliche Schwachpunkt ist aber die Fussmaschine der Bass-Drum, wenn das Instrument ernsthaft erlernt werden soll, besteht da Handlungsbedarf, da muß eine andere her. Meine "Performance" hat sich jedenfalls nach dem Austausch erheblich verbessert.... Alles in allem den Preis wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preiswertes Schlagzeug
Fabian aus R., 28.10.2009
Das Millenium MX222BX ist ein sehr preiswertes Schlagzeug , und daher sehr für Anfänger geeignet . Jedoch ist sein Sound nicht besonders hochwertig , aber was will man für den Preis schon erwarten. Das Schlagzeug kam mit den Montierschlüsseln und einer sehr übersichtlichen Einleitung , die es selbst handwerklich untalentierten Menschen wie mir ermöglichte das Schlagzeig innerhalb einer Stunde aufzubauen und seine Netze aufzuspannen.

Das Pedal der Basedrum ist nich gerade gut konstruiert und rutscht während einer langen Bandprobe schonmal runter , ist aber dafür auch genauso schnell und leicht wieder anzumontieren. Live würde ich dieses Schlagzeug nicht benutzen da der Sound dafür zu minderwertig ist , jedoch für Anfänger zum üben oder Bandprobe ist es perfekt geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
es geht so, für das Geld kann man was besseres bekommen 2.Hand natürlich
Yalcin, 13.08.2013
HiHat, Becken kann man nicht für Live-Musik verwenden..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einsteiger-Set
Lunte, 12.07.2012
Als Einstieger-Set bestens geeignet. Durch ein paar Einstellungen und neuen Becken, lässt sich da noch einiges rausholen Soundtechnisch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einsteigermodell
Christian073, 12.11.2009
Hi
Das Millenium MX22BX ist ein in relativ gutes Einsteigermodell.
Aber die schwächen des Schlagzeug sind die Fußmaschine, die Becken sind von der verarbeitung richtig schlecht und auch der hocker hat nicht lange überlebt.
Die guten Seiten des Schlagzeuges sind bass-drum und die tom´s sin ganz gut.
Die Snaer-Drum ist nix für kleine bands da die ketten zu schnell anfangen mit zu schwingen und das nervt einfach.
Der aufbau ist ziemlich einfach und geht auch sehr schnell auch ohne Bau-Anleitung.
Aber für den Preis ist es völlig in Ordnung da ein gutes Schlagzeug eh viel mehr kosten sollte.
mfg Christian Brand
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Einstieg für Wenig Geld.
StephanH, 24.11.2009
Das Produkt bietet ein Gutes Einsteiger Drummset für wirklich wenig Geld.

Zugegeben sollte man bei dem Preiss keine besonders Hohen Ansprüche haben.
Wir hatten es für unsern Proberaum gekauft, da unser Drummer kein eigenes hatte, und "Papa seins" nicht immer mitbringen konnte.
Der Sound ist eher Dürftig, Aber zum Proben allemal geeignet. Die Verarbeitung der Fussmaschinen von Basedrum und HiHat sind etwas klapperig ausgeführt,
trotzdem noch Spielbar, jedoch bekommt mann nach einiger Zeit Blaue Flecken auf dem Fusrücken von Schlegel der Basedrumm da dieser sehr weit zurückschwingt. Die Verarbeitung der Toms und BD ist ordentlich, die Snare bringt extrem viel "Teppich" mit und möchte mit Gefühl gespielt werden, da sie sonst zu sehr dominiert.

Fazig: Zum einstieg für wenig Geld gut geeignet. Die kleinen Abstriche lassen sich, das ist der grosse Vorteil bei einem Schlagzeug nach und Nach, je nach Budget, Nachrüsten und somit verbessern
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Nicht schlecht
Juri K., 14.11.2009
Das war mein erstes und mein letztes schlagzeug von millenium ! Es ist gut wenn man gerade anfängt und nur üben will aber sonst finde ich es sehr schlecht. Sound is lasch nicht kraftvoll und die verarbeitung ist nicht gerade die beste. Fazit für denn preis ist das schlagzeug nicht schlecht und auch nett für anfänger.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Unterste Einsteigerklasse
Playse, 15.12.2009
man KANN mit vernünftigen Fellen und einer guten Stimmung einen einigermaßen akzeptablen Sound rausholen, aber man sollte nicht zu viel erwarten, da dieses Set defintiv zur unteren Einsteigerklasse gehört!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
eigentlich ein gutes schlagzeug
Felix207, 29.04.2010
eigentlich ein gutes schlagzeug.Aber die hihat lässt zu wünschen übrig und die felle sind auch nicht die besten
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Nur für Einsteiger
Christina aus E., 22.01.2011
das set ist denke nur für einsteiger. Es klingt ok die becken passen und die hardware hät auch
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Anfang OK
DieterZ, 25.11.2009
Ich habe mir dieses Set vor 2 Jahren gekauft. Die Bassdrum, die Toms und die Snare sind recht gut verarbeitet, nur die Becken, Hihat und Snareständer sind etwas zu dünn geraten und sind auch dementsprechend wackelig. Vom Sound her finde ich die Bassdrum echt gut (und mit neuer Fußmaschiene klingt sie noch besser), die Toms und Snare klingen ok wenn man sie richtig einstellt (oder andere Felle drauf macht), nur eine Katastrophe waren die Becken, die klangen wie ein einfaches Stück Blech und sind auch ziemlich schnell verbeult gewesen, da mussten dann neue her.
Fazit: Dieses Set ist eindeutig nur etwas für Anfänger und man muss ein paar Veränderungen vornehmen (z.B. neue Becken und Felle) damit es einigermaßen gut klingt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
zum üben reicht es
Jogi, 28.10.2009
Das Schlagzeug wurde von uns als Proberaumschlagzeug angeschafft um nicht ständig das Live-Set ab und Aufbauen zu müssen. Das Schlagzeug kam tatsächlich in einem einzelnen (!) Karton (unglaublich das da alles reinpasste) (Made in China) vollzählig bei mir an.

Nach dem Aufbau kam logischer Weise auch die Ernüchterung. Man kann auch nicht von einem VW Käfer den Sound eines Ferrari erwarten.

Kurzum das Schlagzeug hat alles was zum Üben und draufhauen benötigt wird. Der Klang seht in einem anderem Kapitel. (Klingt beim Spielen mehr wie ein Chinesischer Zirkus)

Dennoch - als Kinderstarterset, Low-Budget Instrument oder für den Proberaum gut geeignet. Für einen Bühneneinsatz eher nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Millenium MX 222BX Set
Mathias G., 24.04.2010
Preis Leistung ist ok! Das ist genau das richtige Spielzeug fur Einsteiger usw. guter klang und für diese Preisklasse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Millenium MX222BX Standard Set BK

239 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Instrumente für Einsteiger
Instrumente für Einsteiger
Welches Instrument wähle ich nach der musikalischen Grund­aus­bil­dung für mein Kind? Hier finden Sie Hilfe.
Online-Ratgeber
Einsteiger Drumsets
Einsteiger Drumsets
Dieser Ratgeber hilft dem Anfänger, das passende Ein­steiger-Drumset samt Zubehör zu finden.
Online-Ratgeber
Drumset Aufbau
Drumset Aufbau
Mein Drumset wurde geliefert - in zwei Kartons verpackt. Wie baue ich das Drumset auf?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.