Millenium Multi Monitormount MM1

179

Multi-Monitorwandhalter

  • universeller Monitorwandhalter
  • Neigungswinkel stufenlos einstellbar (max. 20°)
  • die Armlänge des Halters ist in 5 Stufen verstellbar
  • Abmessungen Grundplatte (B × H): 150 x 200 mm
  • maximale Abmessungen Monitorplatte mit verstellbaren rückseitigem Haltebügel (B x T) 200 x 260 mm / ohne Haltebügel (B x T) 200 x 296 mm
  • Einklemmtiefe verstellbar von 116 - 260 mm
  • Höhe Aufkantung vorne: 2 cm
  • maximales Gewicht: 15 kg
  • Gewicht 3,7 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit September 2015
Artikelnummer 369563
Verkaufseinheit 1 Stück
Horizontal verstellbar Ja
Vertikal verstellbar Ja
Farbe Schwarz
Typ Monitorhalterung
Stativ und Flugzubehör 1
Gewicht 3,7 kg
Mehr anzeigen
35 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1
d
Sehr empfehlenswerte Monitorhalterung
derausserirdische 01.03.2022
Habe mir diese Wandhalterung für ein Paar KEF LS50 meta gekauft. Die passen geradezu perfekt darauf und es sieht dazu noch gut aus. Verarbeitung und Haptik der Halterung passen sehr gut zur wertigen Verarbeitung der kleinen KEF.

Die Halterung ist wirklich ultra stabil für den Einsatzzweck, da gibt es nichts zu kriteln. Mit vier S8 Dübel in der Wand wirkt sie wie einbetoniert. Es bewegt sich nichts an der Box, was Restresonanzen des Lautsprechergehäuses vollends unterdrücken sollte.

Was ich sehr schade finde ist, daß die beiden M8 Schrauben samt Unterleger zur Arretierung der Drehung fehlten oder eben grundsätzlich nicht dabei sind. Ich denke Zweiteres ist der Fall, da diese bei mir in beiden Packungen fehlten. Das Drehlager läuft derart leicht ohne Schraubklemmung, daß ein Windhauch die Box bewegen könnte, sehr ungünstig für guten Klang. Zwar habe ich viele Schrauben hier, aber ausgerechnet M8x12 mit Unterleger fehlen in meinem Lager und mußten extra mal wieder aus dem Baumarkt beschafft werden. Sehr unschön, wenn auch der Preis wirklich mehr als akzeptabel ist für diese Wandhalter.

Auch unschön wie ein Vorredner schon beschrieb ist, daß die Box sehr weit aus der Wand "herausschaut" auch in der hintersten Verschraubung der Grundplatte. Die kleine KEF ist zwar gut 28 cm tief die Rückwand ist in der kürzesten Schraubenklemmung immer noch etwa 25cm von der Wand entfernt. Das ist schon arg weit weg. In meiner Anwendung geht das gerade noch rein mechanisch. Rein klanglich ist das sicher gar nicht so schlecht, weil sich das Bassreflexrohr hinten an dem Lautsprecher noch schön entfalten kann und meistens führen etwas Platz hinter Box auch zu einer schöneren Abbildung und Ablösung des Sounds. Hier muss man allerdings genau überlegen was die Priorität ist. Für die leider zu großzügige Verlagerung des Lautsprechers aus der Wand heraus und die fehlenden Schrauben muss ich einen Stern abziehen in der Gesamtbewertung. Das Material als solches ist massiv ausgeführt, die Lager sind stabil und die Verstellung genial einfach und letztlich fixierbar.

Der Lautsprecher Klemmmechanismus ist sicher auch einfach und gut zu bedienen, aber ich schenke der Boxen Klemmung nur uneingeschränkt mein Vertrauen, wenn die Neigung der Stellflache nahezu waagerecht ist. Panisch wie ich bin vertraue ich nur einer Verschraubung der Box und habe dafür vier Löcher in die Grundplatte gebohrt. So angenagelt ist die Box sicher an die Wand angekoppelt wie sonst nur Standboxen mit Spikes an den Boden angekoppelt sind. Allerdings nutze ich auch eine Lautsprecherneigung von etwa 10° - 15°.
Alles in allem sehr empfehlenswert, wenn die Mechanik am Aufstellort passt und wenn man bei etwas höherer Lautsprecherneigung willens ist noch Löcher in die Grundplatte zu bohren. Hier hätte man sternförmig ruhig noch eine Langbohrung aus der Mitte zu den Ecken anbringen können finde ich, dann müßte niemand Löcher bohren in die massive Grundplatte. Also gänzlich hat man dieses Produkt noch nicht bis zu Ende gedacht. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist aber trotzdem noch Top!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Megastabil, aber zu groß
G3CD 10.11.2020
Leider sind die Maße in der Artikelbeschreibung irreführend: die Trägerplatte ist 20 x 31,3 cm groß, in der kleinsten Fixierung hat die Vorderkante 45cm Abstand zur Wand. Sprich: die Dinger sind immer noch echt riesig und für meine kleinen Samson Monitorboxen total der Overkill. Sie sind zwar megastabil - 2mm dicke Stahlplatten und Vierkantrohre, daraus kann man einen Panzer bauen. Aber z.B. die Bohrungen für die 6 Schrauben sind so riesig, dass ein normaler Schraubenkopf einer 4,5 x 50 Schraube (für die Tragkraft mehr als ausreichend) da fast 2x durchflutscht. Was ich mir also wünschen würde: dasselbe System, aber 30% geschrumpft. Leider gibt es bei Thomann für kleine Boxen keine Halterungen, die Roadworx 2 sind sogar NOCH größer.
Verarbeitung
9
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
"Hält", was es verspricht
Anonym 05.03.2017
Ich habe mir vier dieser Monitorhalterungen gekauft. Ein Paar für eine alte Stereoanlage von Quelle, das andere für meine JBL LSR 305 Studiomonitore.

Die Montage der Halterungen war erstaunlich einfach. Eine Anleitung gibt es, habe ich aber nicht gebraucht. Ich empfehle jedem potenziellen Käufer, sich gute Dübel & Schrauben anzuschaffen, damit die Boxen nicht irgendwann auf dem Schreibtisch landen. Sobald die Halteplatte an der Wand angebracht ist, kann der Rest der Halterung einfach "draufgesteckt" werden. Easy!

Die Monitore können senkrecht oder waagerecht auf die Halterung gesetzt werden. Mit zwei gummierten Feststellschrauben können sie von hinten fixiert werden und drücken dadurch an die ebenfalls gummierte Vorderkante. Auch easy.

Natürlich können die Halterungen in der horizontalen geschwenkt werden. Stufenlos und ohne Widerstand. Die Neigung in der Senkrechten läuft über einen Drehknauf an der Unterseite der Halterung. Ich drücke etwas von unten gegen die Halterung, damit ich den Winkel ohne das Gegengewicht der Boxen verstellen kann.

Ich bin vollkommen zufrieden mit den Halterungen und bisher sind mir noch keine negativen Aspekte aufgefallen.

Es gibt sogar die Möglichkeit, die Halterungen noch "auszufahren", sodass sie weiter in den Raum reichen. Das habe ich allerdings noch nicht genutzt und kann darüber nichts berichten.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite aus.
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Robust und etwas überdimensioniert..
Solidus 08.03.2022
Verarbeitung ist erstmal nicht so gut, es sind überall Schweißspritzer auf der Platte teilweise auch auf der Schiene, weshalb ich erstmal die Bodenplatte nicht drauf schieben konnte. Eine Feststellschraube hat gefehlt. Die Bohrlöcher sind für das maximale Gewicht von 15 kg völlig überdimensionert (6x 10er Löcher).
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden