Kundencenter – Anmeldung

Millenium MS 2003

7726 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Handling
  • Stabilität
  • Verarbeitung
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Das Anti-Stativ aus der Hölle
evilflo, 01.04.2019
Womit habe ich damals gerechnet als ich mir das T.Bone 450 USB im Set mit Stativ und Popkiller bestellt habe?

Tja, ganz ehrlich habe ich mit einem mittelmäßig-schlechten Mikrofon mit brauchbarem Stativ gerechnet.
Da ich Mikrofone in meinem DAW Studio eher für kurze Vocal Parts, die ich in Electro Tracks verbaue nutze, sollte ein günstiges Teil erst einmal reichen. Das Stativ dazu habe ich als nette Dreingabe betrachtet.
Aber......weit.....WEIT......WEEEEEEEIT gefehlt.....
Das Mikrofon....Oh Wunder.....ist ganz okay...
Geringe Eigendynamik und niedriges Rauschen.
Solide Verarbeitung und es läuft bzw. funktioniert sogar noch heute nach einigen Jahren.
DAS hätte ich nicht erwartet.....

Was sich aber dann als "Dreingabe", wenn man das überhaupt so nennen kann entpuppt hat ist das Stativ samt "Popkiller".
Es ist ein Graus, ein Ärgernis, eine Vollkatastrophe, ja es ist das Metall gewordene Grauen aus den Tiefen der Stativ Hölle!!!
Das erste was dieses dümmliche Stativ gemacht hat war.....umkippen.
Umkippen, einknicken und Gewinde fressen.
Es ist nicht möglich irgendetwas an diesem Stativ vernünftig festzuziehen. Die Gewinde sind entweder schon völlig ausgelutscht, oder sie sind es nach dem ersten mal benutzen.
Wie man ein eigentlich so simples Produkt wie ein Stativ, was außer fest stehen nichts besonderes leisten muss, so vermurksen kann ist mir schleierhaft.
Selbst das rückständigste Inselvolk der Welt, welches nur Blasrohre kennt, würde auf Anhieb ein besseres Stativ aus Muscheln und Sand fertigen als der Hersteller dieses Produktes.
Es ist eine manifestierte Beleidigung jedes Menschen der schon mal eine Schraube festgezogen hat.
Das Material der Schrauben ist butterweich, sodass wirklich jedes Gewinde gefressen wird.
Die Befestigung des Popkiller`s ist Hanebüchen! Da wird eine "winklige" Metalaufhängung am Arm des Stativs draufgehängt und hinten mit einer am Stativarm quer verlaufenden Schrauben (die schon beim drehen, eiert wie ein Bauer nach dem Schützenfest) "befestigt", oder sollte man sagen verklemmt. Das wäre ja noch nicht mal so schlimm...schlimm ist das die "Klemmschraube" ca. 1 cm!!!! Abstand zum Arm hat und daher als Fixierung so viel Sinn macht wie ein Kopfhörer ohne Ohrmuschel oder ein Tastatur ohne Tasten!?!?!? Man dreht diese bei mir völlig verbogene Schraube, ganz rein...lässt den Popkiller los....uuuuund.....*tadaaa* er kippt und hängt nach unten wie ein Socken an der Wäscheleine...Wer prüft so ein Produkt? Qualitätssicherung, HALLoooooooo !?!?!

Ganz ehrlich...ich habe noch nie einen solchen Murks gesehen und benutzen müssen. Ich habe nach den ersten Wutausbrüchen gedacht:" Hey, vielleicht ist das ja einfach nur Müll um den Karton auszustopfen!" schnell also nochmal im Karton nachgeschaut.....NEIN.....das ist wirklich das Stativ.
Und dann kommt dazu...so viele gute Bewertungen?! Wie geht das denn? Würde ein Teil dieser Menschen auch 5 Sterne vergeben wenn man Ihnen, zum Beispiel anstelle eines bestellten Synthesizers einen, sagen wir mal TOASTER schickt? Würden Sie schreiben:" Geiles Teil, eine Patch Bank mit "Brot springt nach oben" - Sound! Echt fett" ???
Hmmmmm.....ich bin sehr irritiert.....Vielleicht gibt es aber auch eine Art Stativ Bingo und man verschickt im "Random" Verfahren "Kunst-Stative" die die Absurdität des menschlichen Schaffens und den Werteverfall von "Montagsgeräten" thematisieren sollen? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist das dieses Stativ die Reinkarnation des "Schrott-Gottes" ist...Der "Metal-Gott" würde schäumen vor Wut und daraufhin das Pleck des Schicksals zerstören....
Hmmm...ich glaube ich habe meine Emotionen zu diesem Stativ samt Popkiller ganz treffend in Worte gefasst.

Wer es dennoch kaufen will, steht auf Schmerzen oder fühlt gar nichts mehr ;-)

Kurzes Fazit :

Stativ
Pro: Es ist Schwarz
Contra : Der Rest

Popkiller
Pro: Die Stoffbespannung ist weich und kuschelig
Contra : Alles andere

T.Bone SC 450 USB
Pro : Netter Klang und solide Verarbeitung für kleines Geld
Contra: Es wird in einem Bundle mit Altmetall verkauft und beleidigt den "Metal-Gott"

Vielen Dank für lesen, schmunzeln und verstehen.
FINGER WEG !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Auch für den niedrigen Preis nicht akzeptabel
sombrerobeach, 24.01.2020
Leider muss ich meine ursprünglich beabsichtigte noch wohlwollendere Bewertung abändern.
Auch unter Berücksichtigung des sehr niedrigen Preises (als Teil eines Bundles) kann dieser Ständer nicht mehr durchgehen. Er ist ziemlich wackelig, aber das alleine wäre noch nicht so schlimm gewesen.
Inzwischen hat aber die von Anfang an etwas hakelige Flügelschraube zur Fixierung des senkrechten Rohrs im Fuß endgültig den Geist aufgegeben - nach nicht einmal zwei Wochen. Ich habe die Flügelschraube jetzt durch eine Maschinenschraube aus der heimischen Werkstatt ersetzt und konnte das Rohr so fixieren. Nur brauche ich jetzt zum Lösen immer einen Schraubenschlüssel, was ärgerlich ist. Die Höhenverstellung aus Kunststoff dreht ebenfalls schon leicht durch und ich weiss nicht wie lange diese noch halten wird.
Wäre es mir nicht einfach viel zu lästig, das Teil zurückzuschicken, würde ich es tun.
Sobald wir hier die ersten Erfahrungen gesammelt haben und wissen, worauf es ankommt, werden wir aber vermutlich etwas mehr Geld ausgeben und etwas qualitativ Besseres kaufen.
Wenn ich die anderen Bewertungen lese, sehe ich nun auch, dass ich kein Einzelfall bin. Thomann sollte dieses minderwertige Produkt aus dem Programm nehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Es kam, stand und siegte !
06.02.2016
Zuerst einmal habe ich nach einem günstigen Mikrofonstativ gesucht, das aber was kann. Nun hab ich mir teils Bewertungen, aber auch Videos angeschaut.

Handling:
Die Drehregler, um das Stativ nach eigenem Belieben zu verstellen lassen sich problemlos verstellen, ohne dass es größere Komplikationen gibt. Auch nach Monatelanger Benutzung funktioniert alles wie am ersten Tag !!! Punkt +5

Stabilität:
Für leichtere Mikrofone sehr geeignet. Ich habe das Stativ an einem T.bone SC400 getestet und danach an einem Blue Bluebird. Bei dem T.bone hatte ich keinerlei Probleme, selbst wenn ich den Galgen waagerecht gestellt hab. Bei dem Bluebird von Blue, was um einiges schwerer ist, gibt es da schon leichte Probleme und das Stativ neigt zu kippen. Man muss einfach ein Feingefühl entwickeln, wie es am besten steht. Punkt +4

Verarbeitung:
Tjaa, da lässt der Preis sein Opfer. Der Lack blättert nach einiger Zeit ab, wenn man den Popschutz öfter mal verstellt. Desweiteren lässt sich der Galgen drehen, trotz dass die Schraube fest angezogen ist. Bei schweren Mikrofonen kann es ein Problem darstellen, wenn man es gerade halten will. Steht der Ständer senkrecht gibt es keinerlei Probleme damit. Ansonsten super Verarbeitung, schön leicht und relativ klein einzustellen, sodass man auch im sitzen was damit anfangen kann. Punkt +3

Gesamtpunktzahl: 13/15
Aufgrund der kleinen Mängel muss ich bei der Stabilität 1, sowie bei der Verarbeitung 1 Punkt abziehen.
Aber wer etwas für kleines Geld, und trotzdem was relativ vernünftiges haben möchte, macht hier sicherlich keinen Fehlgriff.
Selbst teurere Stative in der Preisklasse um die 60-80¤ machen hier nicht den großen Unterschied, meiner Meinung nach.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Lell, 07.11.2017
Ich habe es zusammen mit dem Rode NT1-A Mikrofon gekauft und es ist absolut nicht dafür ausgelegt.
Selbst beim festschrauben merkt man, dass sich die Stange an der das Mikrofon befestigt wird mit dreht obwohl alles fest geschraubt ist.
Nach wenigen Minuten kommt das Mikrofon welches eigentlich oben gehalten werden soll Millimeter für Millimeter weiter nach unten.
Wirklich fest schrauben lässt sich der Ständer scheinbar leider nicht.

Hinzu kommt, er ist nicht für das Gewicht des Mikrofons ausgelegt.
Stabil steht er bei mir nur dank eines 5kg Gewichts am unteren Ende der Mittelstange.
Die ausfahrbare Mittelstange hat außerdem noch eine Feststellschraube aus Plastik, welche ganz okay hält, aber recht schnell bricht.

Für mich persönlich ist dieser Ständer mangelhaft und sollte nicht zusammen mit dem Rode NT1-A angeboten werden, denn dafür ist er nicht ausgelegt.
Meine Lösung mit einem 5kg Gewicht und dem verschweißen von beweglichen Teilen sollte keine generell benötigte Lösung sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Für Shure SM57
HDude, 16.04.2021
Hab das Stativ für ein Shure SM57 dazu genommen. Lässt sich gut einstellen, ist stabil und macht einen guten Eindruck. Preis-Leistung gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Get less for less
DerNils, 20.04.2020
Ich benutze den Ständer nur im Heimstudio und dafür reicht es. Als Tourtauglich würde ich den Ständer nicht einschätzen. Bei mir hängt oft ein Großmenmbran-Mikro dran mit Popschutz. Das ist dann schon so schwer, dass die Klemme, die den Galgen in seinem Winkel gegenüber dem Vertikalen Ständer halten soll das nicht fest genug klemmen kann. Nach einer Stunde hängt der Galgen dann 30cm tiefer. Bei einem leichten Kondensator-Mikro passiert das nicht. Die Klemmung für die vertikalen (ineinander laufenden) Rohre lässt sich auch nicht mehr ganz fest ziehen nach etwa einem halben Jahr im Gebrauch. Der Ständer steht aber so stabil, dass nix umkippt. Ist selber schwer genug um von einem schweren Kikro nicht aus dem Gelichgewicht gebracht zu werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Gute Verarbeitung jedoch könnte es etwas mehr Gewicht aushalten
Kev18, 19.07.2021
Ich muss sagen , dass das Mikrofonstativ recht gut Verarbeitet ist und ich es eigentlich wieder kaufen würde, wenn es mehr Gewicht aushalten würde. Wenn man einmal die Schrauben oder Dinger (wie man sie nennen mag, das zum Befestigen) zu ,,sanft'' gedreht hat merkt man schnell, dass der Arm mal nach Unten geht. Es hält halt leider nur sehr leichte Mikros aus. Mein NT1a liegt hier wohl knapp an der Grenze. Für Leute, welche Die Position einmal im Jahr verändern nichts auszusetzen, jedoch für Leute die täglich die Position ändern müssen sehr viel Arbeit. Mir selber macht es nichts aus aber es gibt bestimmt Leute die es sehr stark stören würde.

Alles im einem muss man sagen, der Preis ist Top nur die Stabilität nicht so top.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Meh...
Philip. K. , 20.05.2021
Das Stativ wackelt ein wenig, was zwar nicht schlimm, jedoch wenn man ein etwas schwereres Mic dran schraubt, knickt der Arm ein.
Der Fuß is sehr unflexibel und fällt leicht um und nimmt das Stativ + Mic mit.
Der Adapter für die Mikrofonschraube is quasi das Beste und der einzige Kaufgrund lmao.
Fazit: Wenn man das Stativ zB. zur Ampaaufnahme benutzt, kann man dort ein leichtes Mic benutzen und müsste keine Probleme haben. Jedoch schwerere Mikrofone mag das Stativ garnicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Gesamteindruck eher so "mittel"
Peta - PHOSdigital.com, 10.08.2020
Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll. ; Es tut was es soll aber insgesamt etwas "klapperig". Die Führung im Standfuß wirkt instabil und die Feststellpunkte greifen zum Teil nicht so fest wie man sich das wünschen würde - vor allem wenn ein etwas größeres Gewicht am Arm hängt.

Fazit: Für den Preis "OK" aber es gibt sicher besseres.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Sehr wackelig
Lippert666, 17.07.2021
Das Stativ an sich ist gut, wenn man es einmal aufbaut und nicht mehr bewegen muss, aber wehe man bewegt es einmal....
Ich nutze es um meine Gitarrenbox (4x12) mit einem Mikro abzunehmen, da ich den Verstärker nur zuhause verwende und ihn eigentlich nie umstelle, erfüllt das Stativ für mich seinen Zweck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Naja für Schwere MICS nur teils geeignet
Satella, 18.09.2021
es ist so das ich damals das t.bone sc440 hatte und ich musste am Ende des Arms ein Spanngurt anbringen damit der nicht zusammen Klappt klar das t.bone sc440 ist kein Leichtes mic aber Trotzdem ist das ein wenig schwach für den Preis
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
In Ordnung
Seba21, 08.02.2021
Dieses Stativ dient mir lediglich dazu mein Mikrofon von meinem Schreibtisch zu meinem Vocal Platz in und her zu bewegen für diese Anwendung absolut top.
Was man natürlich bedenken sollte ist der Preis des Stativs...ja es ist günstig und ja es funktioniert auch dementsprechend. Es ist insgesamt etwas wackelig auf den drei Füßen. Der Galgen ist in sich etwas instabil und man muss viel Kraft anwenden um die Halterungen festzuziehen.

ABER alles in allem kann man sich bei dem Pries absolut nicht beschweren! Wer etwas hochwertigeres möchte sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Mikrofonständer
YYPG, 02.04.2021
Ein günstiger Mikrofonständer für den Hobbygebrauch genau richtig. Er lässt sich Platzsparende zusammenklappen und ist verstellbar. Der Galgen muss mit Mikrofon ausbalanciert werden, das klappt auch gut. Ich benutze den Ständer vorwiegend zum Indianerflöte spielen. Das Mikrofon ist an meinen Mooer Hornet 11 white auf Kanal 9 angeschlossen, so bekomme ich zu Hause einen Effekt, das das Flötenspiel wie im Konzertsaal oder in einer Kirche klingt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Schönes Stativ, das flexibel, handlich, qualitativ und gut verarbeitet ist
TechnikFreak, 23.08.2012
Auch hier habe ich mich vorab erst vom Preis -im Sinne von Qualität- abschrecken lassen, wurde dann aber doch positiv belehrt und war ebenfalls positiv überrascht, dass so ein günstiges Stativ so gut sein kann.

Eingeklappt bzw. zusammengefaltet/-fahren ist das Stativ recht klein und kann sehr einfach transportiert werden. Das Gewicht hält sich in Grenzen, denn es ist sehr leicht. Die Lackierung bzw. die Farbe schaut sehr gut aus. Der Dreibeiner steht durch diese "Gumminoppen" an den Beinenden sehr stabil. Diese Dreibeine kann man einfach ein- und ausklappen. Ich habe mir einmal die Scharniere/Gelenke genauer angeschaut und kam zum Ergebnis, dass diese Kombination zwischen Metall, Gummi und Plastik für harten Dauer- und Roadeinsatz "nichts" sind. Dieses Stativ ist sicherlich nicht dafür gemacht, aber es ist mir eben aufgefallen. Ich stelle diesen Ständer "einmalig" hin und dort bleibt dieser auch ewig stehen. Demnach wurde hier die Qualität genau dem Anspruch gerecht. Es ist Höhenverstellbar, Drehbar und v.a. kann man logischerweise auch den "Horizontalabstand" verändern. Durch diese Fähigkeiten ist man sehr flexibel und kann alles seinen Wünschen anpassen. Bei der Querstange bzw. der Mikrofonhalterung ist am Ende sogar noch ein Adapter + Gegenzugring-/Mutter angebracht, um andere Geräte/Produkte anschließen oder
eine korrekte Ausrichtung durchführen zu können.

Dennoch habe ich hier einen kleinen Makel bzw. gebe einen Rat an alle Kunden/Musiker, die auch diesen Ständer und/oder andere Ständer benutzen, weiter:
Durch diverse Befestigungsmechanismen/Schrauben ist es so, dass die schönen Ständer bzw. Führungsmetallschienen "zerkratzt" werden. Positioniert man um oder verändert eben etwas, dann hat man sehr schnell überall Kratzer.

Daher mein Tipp: Legt doch bitte "Gummidichtungen" bzw. "Filzunterlagen" und v.a. "Gummibeilegscheiben" bei, dann wäre es perfekt. Dieses Zubehör kostet nicht die Welt und wenn, dann setzt den Gesamtpreis um 0,20 € rauf.

Pro:
-Flexibel
-Leicht
-360° Drehmöglichkeit
-Neigungsmöglichkeit
-Ausziehbar
-flexibler Stand (Dreibein)
-fester Stand (Gummierung)
-Gegenzugmuttern, Distanzringe, Adapter

Contra:
-Befestigungsgriffe/Dreher/Griffe sind in Verbindung mit Plastik/Metall "leiwendig"
-Befestigungsgringe/Dreher/Griffe "kratzen" am Metallgestände
-keine Polster, Dichtungen, Filz oder "Gummierung", um Gestänge zu schützen

Wunsch/Idee:
-Kabelbinder bzw. "Klemmbinder", um Kabel und Co. zu befestigen
-Gummiringe, Dichtungen, Filz, Unterlegscheiben für Befestigungen

Fazit:
Für 14,80 € kann man wahrlich nicht meckern und ich war überrascht, dass dieses schöne, stabile und flexible Stativ so "gut" ist. Es genügt meinen Anforderungen zu 100% und ist perfekt. Der Preis ist der OBERHAMMER. Zwecks Preis und Co. möchte ich jetzt nicht über diverse Makel "meckern".
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Millenium MS 2003
Green Carpet, 10.02.2020
Das Mikrostativ ist absolut ausreichend. Es fehlt lediglich ein wenig Gewicht. Es gibt bessere, aber die kosten dann auch deutlich mehr. Das kann man machen muss man aber nicht. Würde ich wieder kaufen. Ist ein gutes Stativ.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
okay
Florian Schwarz, 15.06.2021
Für den Preis ganz ok. Stabilität ist mit einem Rode NT1A sehr wackelig. Für nicht zu starken Gebrauch gut, aber für ein Tonstudio nicht empfohlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Preis Leistung stimmen!
Heithie, 12.04.2021
Preislich Top, was sich aber auch in der Qualität bemerkbar macht. Für meine Belange erst mal ausreichend. Würde mir das nächste mal etwas hochwertigere Stative bestellen. Sie sind sehr einfach und preiswert gemacht, man muss schon teilweise jetzt sehr fest andrehen, damit es hält, die Halter bzw. Gewinde sind sehr sehr preiswert. Aber dafür sind sie halt recht günstig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Mal so, mal so
Jojo69, 23.12.2020
Ich habe schon den ein oder anderen Mikroständer von Millenium gehabt. Manche halten gut, andere fallen auseinander. Bei meinem letzten ging das Gewinde zum Fixieren des Galgens nach wenigen Tagen kaputt. Bei dem Preis jedoch lohnt es gar nicht, das Ding zurückzuschicken. Über den Rest des Ständers kann ich nichts Negatives sagen. Es ist eben nicht gerade ein high-end-Produkt. Aber entsprechend ist auch der Preis. Alles in allem bin ich froh, dass es für geringe Beanspruchung auch derart günstige Ware gibt. Manchmal hat man eben Pech und erwischt Murks.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Erfüllt seinen Zweck
maxdet, 06.06.2021
Ist für den Preis sehr hochwertig verarbeitet und erfüllt seinen Zweck: Es hält ein Mikrofon :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
jj_neugebauer, 03.06.2020
Ich hab das Millenium MS 2003 zusammen mit dem Rode NT-1A im Bundel gekauft und verwende es demnach auch zusammen mit diesem.
Das erste Stativ was ich bekommen habe war leider eine komplette Fehlproduktion, bei dem der Mikrofongalgen als solcher nicht zu gebrauchen war. Dank dem super Support von Thomann habe ich dann ein neues zugeschickt bekommen, welches ich jetzt auch im Einsatz habe.

Leider sind auch bei diesem die Gewinde so ausgeprägt, dass gerade mit dem NT-1A (was ja doch etwas schwerer ist) auch bei komplettem festziehen der Schrauben der Mikrofonarm langsam nach unten rutscht. Im Fall eines Gewindes am Galgen kommt nach dem Punkt an dem sie Fest ist auch direkt wieder ein Punkt bei dem sie komplett lose ist. Mikrofon fixieren ist hier also ein kleines Glücksspiel.

Leider verstärkt sich diese Problem mit der Zeit auch immer weiter, so dass ich jetzt mich jetzt nach einem Ersatz umschauen werde.

Das Millenium MS 2003 würde ich also nur kaufen, wenn man einen kostengüstigen Mikrofonständer sucht, der nicht so oft bewegt werden soll. In allen anderen Fällen würde ich eher eine Alternative wählen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Gut und Günstig, jedoch nichts für den Tour Alltag
EiflerTonschubseofHell, 02.03.2021
Preis Leistung sind für dieses Stativ vollkommen in Ordnung.
Ich benutze sie für Studio-Aufnahmen. Dafür langen sie allemal.
Jedoch sind die Stative nichts für den Tour Alltag. Da sollte man eher auf die bewährten Marken zurück greifen. Für den Bandproberaum, oder zum aufnehmen, gut geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Top
TheRox, 17.05.2021
Habe damit meinen einstieg in die Let's Play-Welt gewagt und war voll und ganz zufrieden damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
gans ok
PrinzFussel, 06.06.2019
leider sehr sehr kacke da man nur einmal gegenpusten muss und es kippt um so mein empfinden
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Wacklige Übergangslösung für wenig Geld
Benjamin485, 03.03.2021
Der Titel beschreibt eigentlich schon alles, was zu sagen ist: Das Stativ ist spottbillig und erfüllt auch seine gedachte Funktion.

Dennoch ist es recht wacklig, "dem Budget entsprechend" verarbeitet und neigt bei schwereren Mikrophonen auch mal zum Kippen.

Nichts desto trotz: Für den Einstieg und den Preis ist das Stativ absolut in Ordnung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung
Für das Geld reicht es
bildoras, 21.04.2021
Stabil und es hält Mikrofone. Da es aus Metall ist, wird der Ständer wohl eine halbe Ewigkeit halten. Preis Leistung ist gut. Ich würde es wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Millenium MS 2003

16,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 28.09. und Mittwoch, 29.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Mikrofonzubehör
Mikro­fon­zu­behör
Mit dem richtigen Zubehör machen Mikrofone doppelt so viel Spaß. Lesen Sie, was es alles gibt und wozu Sie es brauchen!
Online-Ratgeber
Schlagzeug-Mikrofonierung
Schlag­zeug-Mikro­fo­nie­rung
Schlagzeug mikrofonieren ist Kunst und Wissenschaft zugleich. Hier finden Sie die Grundzüge dieser Geheim­wis­sen­schaft.
 
 
 
 
 
Testfazit: