Millenium MPS-1000 E-Drum Set

77

E-Drum Komplettset

  • komplettes E-Drum Set im Look akustischer Drumsets
  • Holzkessel
  • Trommel Pads mit doppellagigen Mesh Heads
  • voll bespielbare Beckenpads
  • Farbe: Grey Line

E-Drum Modul:

  • 820 Sounds
  • 40 Preset Kits
  • 40 User Kits
  • 70 Songs
  • Quick Record
  • Metronom
  • Kompressoren
  • Equalizer
  • 23 Effekte
  • 335 MB Speicherplatz für User Samples
  • 8 frei belegbare Direct Outs
  • farbiges 3,2" TFT LCD
  • 9 beleuchtete Fader für Padlautstärke
  • Bluetooth 4.0 für Line In
  • 2x 6,3 mm Klinken Main-Outputs
  • 1x 3,5 mm & 6,3 mm Stereo-Klinken Kopfhörerausgang
  • 8x 6,3 mm Klinken Direct-Outputs
  • 1x 3,5 mm Stereo-Klinken Line-Eingang
  • USB Memory
  • USB MIDI

Padkonfiguration:

  • 20" x 16" Bass Drum Pad
  • 13" x 5,5" Zwei-Zonen Snare Pad
  • 10" x 06" Zwei-Zonen Tom Pad
  • 12" x 06" Zwei-Zonen Tom Pad
  • 14" x 14" Zwei-Zonen Tom Pad
  • 13" Zwei-Zonen Hi-Hat Pad mit Controller
  • 2x 15" Zwei-Zonen Crash Pad mit Abstoppfunktion
  • 18" Drei-Zonen Ride Pad mit Abstoppfunktion

Hardwarepaket:

  • 3 Galgenbeckenständer
  • Hi-Hat Maschine
  • Snare Ständer
  • Bass Drum Pedal
  • Doppeltomhalter
  • Drum-Modul Ständer
Erhältlich seit September 2021
Artikelnummer 511732
Verkaufseinheit 1 Stück
Inkl. Rack Ja
Inkl. Hocker Nein
Inkl. Fußmaschine Ja
Inkl. Kopfhörer Nein
Mesh Head Pads Ja
Pads in Stereo Ja
Anzahl der Direct Outputs 8
1.049 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1
121
Besucher
betrachten dieses Produkt
2
Verkaufsrang
in E-Drum Sets

Optische Täuschung

Das MPS-1000 ist das Spitzenmodell unter den Millenium E-Drumsets. Auffälligstes Merkmal sind die mit Mesh Heads bespannten Holzkessel, deren Optik den Eindruck eines akustischen Schlagzeugs erweckt. Im Zentrum steht eine 20“-Bassdrum, die ergänzt wird durch 10“- und 12“-Racktoms sowie eine 14“-Floortom und eine 13“-Snaredrum. Hinzu kommen eine 13“-Hi-Hat, ein 15“-Crash und ein 18“-Triple-Zone-Ride. Aber nicht nur äußerlich macht das Kit eine tolle Figur, mit 820 Sounds samt umfangreicher Effektabteilung sowie 335 MB Kapazität zum Speichern eigener Samples – das entspricht rund 30 Minuten Stereo-Sampling – stimmen auch die inneren Werte. Dank Bluetooth-Schnittstelle kann kabellos zur Musik vom Smartphone getrommelt werden.

Editierung in Echtzeit

Die Bedienung des MPS-1000-Moduls erfolgt äußerst komfortabel über ein farbiges 3,2“-LCD. Neun Lautstärkefader erlauben schnellen Zugriff, falls spontan Anpassungen vorgenommen werden müssen. Sämtliche Pads werden an einem 25-poligen D-Sub-Anschluss mit dem Modul verbunden, wodurch das Verkabeln deutlich vereinfacht wird. Neben 820 Sounds und 80 Drumkits – die Hälfte davon als User Kits frei belegbar – verfügt das Modul über 70 Play-Along-Songs und 15 Speicherplätze für eigene Aufnahmen. Mesh Heads auf allen Trommeln sorgen für ein gelenkschonendes Drumming mit authentischem Spielgefühl und die Gummispielflächen der großzügig bemessenen Hi-Hat- und Beckenpads registrieren Anschläge auf der gesamten Fläche.

Trommeln mit Niveau

Fortgeschrittene Drummer, die gehobene Ansprüche an Optik, Bedienungsfreundlichkeit und Sound stellen, treffen mit dem Millenium MPS-1000 E-Drumset eine hervorragende Wahl. Das Kit eignet sich einerseits problemlos als „Plug-and-play“-Instrument, um spontan – und per Bluetooth sogar kabellos – zu den persönlichen Lieblingssongs zu trommeln, bietet darüber hinaus aber auch denjenigen, die gerne Sounds modifizieren oder eigene Samples ins Modul importieren möchten, eine Menge kreativen Spielraum. Aufgrund der ansprechenden Optik macht das MPS-1000 nicht nur im heimischen Keller oder Proberaum eine hervorragende Figur, sondern ist zudem absolut bühnentauglich.

Über Millenium

Seit 1995 ist die Eigenmarke des Musikhauses Thomann eine fester Bestandteil im Sortiment. Insgesamt über 800 Produkte aus den Bereichen Drums und Percussion, aber auch Zubehör wie z.B. Mikrofonständer, Racks oder Recording-Workstations tragen das Label Millenium. Die Produkte werden von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele andere bekannte Marken produzieren. Da direkt ab Fabrik importiert wird und es keine weiteren Zwischenhändler oder Vertriebe gibt, können Millenium-Produkte besonders günstig angeboten werden. Übrigens hat bereits jeder vierte Thomann-Kunde mindestens einen Millenium-Artikel bestellt.

Das Auge trommelt mit

Jeder Schlagzeuger kann bestätigen, dass bei einem Drumset die Optik eine große Rolle spielt, und während die meisten E-Drumsets sofort als solche erkennbar sind, trifft dies auf das Millenium MPS-1000 keineswegs zu. Stellt man es beispielsweise bei einem Schulkonzert oder einer größeren Privatveranstaltung auf die Bühne, so werden die meisten Zuschauer denken, dass es sich um ein akustisches Schlagzeug handelt, zumal es mit 40 hervorragend klingenden, überwiegend akustischen Preset Drumkits bestückt ist. Durch die edel anmutende Folie auf den Trommelkesseln erinnert der Look an die derzeit so beliebten Vintage Drums, wirkt aber gleichzeitig frisch und modern. Somit entfaltet das MPS-1000 seine Strahlkraft nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Proberaum oder im heimischen Wohnzimmer.

77 Kundenbewertungen

57 Rezensionen

s
Tolle Optik, super Preis-/Leistungsverhältnis
snarymusic 18.10.2021
Ich spiele seit Jahrzehnten Schlagzeug und habe bis auf einige E-Drum Experimente in den 80er Jahren nur noch akustische Sets gespielt. Um auch bei sehr kleinen Gigs, bei denen eine leise Begleitung notwendig ist, mit rockigen, vollen Sounds spielen zu können habe ich mir ein MPS 850 gekauft. Das war von der Hardware und vom Spielgefühl ok. Die Klänge des Soundmoduls waren für den Preis auch ok., aber etwas synthetisch und nicht sehr authentisch. Daraufhin habe ich mir für das MPS 850 ein 2box Soundmodul zugelegt. Hat super funktioniert und ich war bis auf die Optik sehr zufrieden.

Holzkessel und große Beckenpads anderer Hersteller waren mir zu teuer, weil ich das E-Set nur sporadisch live einsetze. Deshalb kam das Angebot von thomann mit dem MPS 1000 gerade zur richtigen Zeit.

Nun zum MPS 1000. Es sieht einfach super aus. Die Triggereigenschaften sind ebenfalls gut. Die Trommeln und Becken bringen ein Spielgefühl wie beim A-Set. Besonders angenehm sind die großen Beckenpads. Die Verarbeitung der Hardware ist gut. An wichtigen Stellen gibt es Memory Clamps, die Ständer sind doppelstrebig.

Das Soundmodul ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und im Gegensatz zum 2box sehr leicht zu bedienen. Die technische Ausstattung ist sehr umfangreich. Insbesondere die Einzelausgänge sind toll. Es ist soundmäßig besser als das des MPS 850, reicht aber an das 2box natürlich nicht heran. Ich spiele das Set deshalb mit meinem 2box Modul und bin begeistert. Die Kompatibilität zwischen MPS 1000 und 2box ist wie beim MPS 850 auch sehr gut gegeben. Lediglich die HiHat versteht sich mit dem 2box Modul nicht. Das ist schade, weil es beim MPS 850 problemlos funktionierte. Dafür lässt sich die HiHat mit dem Originalmodul authentisch spielen.

Dennoch gibt es natürlich Unterschiede zur professionellen Hardware und zu den Holzkesseln anderer Hersteller. Da wären zum Beispiel scharfkantige Hardwareteile, eine geringe Anzahl Stimmschrauben pro Kessel, schlechte Zugänglichkeit der Stimmschrauben wegen des Gummirings und die optisch nicht so gelungenen „Millenium“ Schriftzüge auf den Mesh Heads zu nennen. Vor dem Hintergrund, dass ein komplettes Set anderer Hersteller ein Vielfaches kostet, kann ich diese Kleinigkeiten aber gut verschmerzen.

Optisch ist das MPS 1000 jedenfalls ein echter Hingucker. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist außerdem super. Ich bin sehr zufrieden.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
30
5
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Sieht toll aus
Oli1234 04.10.2021
Vorweg sei gesagt, dass ich mir das Millenium MPS-1000 gekauft habe, um damit gelegentlich auf die Bühne zu gehen. Die Produktbilder machen den Eindruck, als sei dies ohne Probleme möglich und die Optik eines Acoustic-Sets ist wirklich ansprechend. Vor allem die acht Direktausgänge und der Platz für eigene Samples haben mich angesprochen. Auch Bluetooth kannte ich bisher in dieser Preisklasse nicht, das hat mich wirklich überrascht.

Das Set kam gut verpackt an und lies sich leicht aufbauen. Schon beim Aufbau fiel mir auf, dass die Hardware nicht stabil ist. Die Schrauben sind extrem scharfkantig; man muss aufpassen, dass man sich nicht verletzt. Das Snare-Stativ wackelt und lässt sich nicht feststellen.

Das Spielgefühl der Pads ist sehr gut, die Mesh Heads bieten eine ordentliche Ansprache und angenehmen Rebound. Auch die folierten Kessel mit den Tube-Lugs sehen optisch hochwertig aus. Vor allem die Beckenpads machen einen positiven Eindruck, sie fühlen sich toll an und man kann die gesamte Spielfläche nutzen. Ein 18" Ride in dieser Preisklasse ist nicht die Regel. Auch die Bass Drum reagiert gut und der Schlägel federt nicht zurück.

Nun zu den Sounds: Die sind leider nicht gut. Die Dynamik ist sehr schwach bis gar nicht vorhanden, die Kits klingen nicht natürlich. Die meisten Kits sind mit trashigen elektronischen Sounds bestückt, die man mögen muß. Die HiHat hat nur drei Öffnungsstufen, geschlossen - halb offen - offen. Dadurch geht Dynamik verloren.

Für Einsteiger, die ein optisch schönes Set haben möchten und soundmäßig nicht sehr anspruchsvoll sind, akzeptabel. Ich behalte das für die Kits werde es aber selber nicht nutzen.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
20
9
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Bin total zufrieden!
Pickupschredder 17.11.2022
Ich spiele seit ca 41 Jahren Schlagzeug immer mal mit Unterbrechung.
Damals in verschiedenen Bands, mittlerweile nur noch in meinem Home-Studio.
Ich bin also kein Profi aber auch kein Anfänger.
Das MPS-1000 habe ich gekauft weil mir mein Gretsch-Aktustik-Set mit den 11 Mikros einfach
zu viel Platz weggenommen hat.
Das MPS-1000 benötigt (wegen der nicht benötigten Mikrofonierung, des kompakten Aufbaus und keiner notwendigen Abstände zu Wänden e.t.c.) ca. die Hälfte des Platzes.
Es sieht gut aus und es spielt sich fantastisch!
Überhaupt kein Vergleich zu meinem 20 Jahre alten Yamaha DTXpress III.
Es gibt bestimmt bessere E-Drums als das MPS-1000 aber wahrscheinlich nicht für diesen
Preis.
Das Set spielt sich sehr realistisch mit einer unglaublich guten Haptik.
Es triggert sehr zuverlässig und die Sounds aus dem Modul sind für mich persönlich
ebenfalls OK.
Mit einem Midi-Plugin in der DAW geht dann echt die Sonne auf!
Leider war das Modul in meinem Set defekt. Grosses Dankeschön an Thomann (im speziellen
an Herrn Rabe vom Support) für den schnellen Austausch.
Ausschlaggebend für den Kauf war für mich, dass ein Bekannter (Musical Pit-Drummer)
das Set auch besitzt und total begeistert davon ist.
Von meiner Seite aus und in Anbetracht des Preises eine klare Kaufempfehlung.
Das Kit ist sehr vielseitig und macht irre viel Spaß.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Ein E-Drum in der Form eines Akustikdrums - super
HardyS. 14.04.2022
Für den Preis von unter 1.000 Euro ist das E-Drum wirklich super.
Super in der Verarbeitung, super im Klang und die Sounds sind super leicht zu editieren.
Alles in allen ein Drumset, dass sich nicht nur im Proberaum, sondern vor allem auch auf der Bühne sehen lassen kann.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden