Millenium 14" Stereo Becken Pad MPS-600

Stereo Becken Pad

  • Größe: 14"
  • kann als Ride Becken mit Anschlagfläche Beckenfeld sowie als Crash Becken mit Anschlagfläche Kante genutzt bzw. mit Sounds belegt werden
  • kann nach einem "Crash" Schlag auf die Kante und durch Halten der Außenkante der Beckenton per Hand "abgedämpft" werden
  • kompatibel zu allen handelsüblichen Roland V-Drum Modulen (TD-3/TD-6/TD-9/TD-12und TD-20)
  • inkl. Kabel und Verdrehschutz

Weitere Infos

Größe in Zoll 14"
Mono Nein
Stereo Ja
Drei Zonen Nein
Runde Beckenform Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Millenium 14" Stereo Cymbal Pad MPS-600
50% kauften genau dieses Produkt
Millenium 14" Stereo Cymbal Pad MPS-600
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
55 € In den Warenkorb
Millenium MPS-400 Stereo Cymbal Pad
25% kauften Millenium MPS-400 Stereo Cymbal Pad 49 €
Millenium MPS-200 Mono Cymbal Pad
11% kauften Millenium MPS-200 Mono Cymbal Pad 34 €
Millenium MPS-300 Mono Cymbal Pad
5% kauften Millenium MPS-300 Mono Cymbal Pad 25 €
Millenium MPS-250/500/750 12" Crash Pad
2% kauften Millenium MPS-250/500/750 12" Crash Pad 59 €
Unsere beliebtesten E-Drum Beckenpads
205 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Bespielbarkeit
  • Geräuschemission
  • Verarbeitung
Gesamt
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
Roland-kompatibel
Snei, 26.02.2019
Ich habe das Becken an meinem Roland TD9 als zweites Crash-Becken im Einsatz. Im Prinzip ist alles ganz einfach: Becken montieren, einstöpseln, Soundeinstellungen vornehmen, fertig. Das Roland Drummodul erkennt das Becken, ohne dass man hier irgendwelche Einstellungen vornehmen müsste. In meinem Fall war es allerdings zunächst viel zu leise, was sich durch ein paar Soundeinstellungen beseitigen lies. Gewundert habe ich mich über das beiliegenede Anschlusskabel mit der Bezeichnung "Snare"??? - egal, funzt trotzdem. Was die Bespielbarkeit angeht, kann ich keinen Unterschied zu den Roland-Becken wahrnehmen. Was man wissen sollte: Der mitgelieferte leider extrem kurze Beckenarm passt nicht in die Roland Rackclamps bzw. die Millenium MPS-500/750 Cymbal Clamp - der Rohrdurchmesser ist leider zu gering. Die Clamp nimmt Rohre mit ca. 22mm Durchmesser auf. Außerdem ist der Beckenarm sowieso so kurz, dass ich mich frage, wie man den gut bespielbar an einem Rack montieren soll. Ich habe mir dann den Millenium DB-115 Galgen Beckenarm bestellt, der wirklich vorzüglich in die Roland- als auch Millenium-Clamp passt und auch eine anständige Länge mit ausziehbarem Galgen hat. Zur Info: Ich habe mir noch den Millenium CBS718 Galgenbeckenständer bestellt, weil ich testen wollte, ob das Oberteil in die Rackclamp passt - passt leider nicht! Unterm Strich habe ich so für knapp 80 Euro ein zweites Crash am Set und habe somit das gleich Setup wie an meinem Akkustikset im Proberaum, kann also meine Parts super auch zuhause einüben. Mit Originalmaterial hätte mich das leicht über 300¤ gekostet...das hätte ich nicht ausgeben wollen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
Super Ride-Becken
RocknRoland, 11.05.2010
Zunächst das wichtigste: Es handelt sich um ein Ride-Becken mit einem Soundtrigger in der Kuppel und einem auf der Schlagfläche. Leider steht etwas so wichtiges nicht in der Produktbeschreibung. Ich dachte es wäre ein Crashbecken und hatte mir für ein authentisches Ride mit Kuppeltrigger das Yamaha PCI-155 bestellt. Nun konnte ich also beides testen:

Das Yamaha-Ride ist prima. Das Millennium-Ride ist ebenbürtig, jedoch zum halben Preis. Es ist sogar insoweit besser, als dass das Feeling bei geschlossenen Augen absolut dem eines Ride aus Metall entspricht, das Yamaha ist da auch gut, aber nicht ganz so authentisch. Der Kuppelsound lässt sich gut anspielen, wobei die linke Seite der Kuppel wesentlich lauter anspricht als rechts. Wahrscheinlich liegt hier der Trigger drunter. Das war beim Yamaha-Becken auf beiden Seiten gleichgut. Da ich die Kuppel eh auf der linken Seite spiele ist mir das wurscht.

Beide Becken haben unten einen berührungsempfindlichen Rand mit choke-effekt. Durch einfaches anfassen des unteren Randes wird der Sound gestoppt. Dieser Effekt ist zwar für einen Crash viel wesentlicher, gibt aber dennoch ein authentischeres Spielgefühl und ist gerade dann hilfreich, wenn man ein Sizzle-Ride spielt, das lange nachraschelt.

Das Yamahabecken soll auch am Rand spielbar sein, also die Möglichkeit haben, einen Crash auf den Rand zu legen. Leider konnte ich das mit dem Roland TD-12 Modul nicht nutzen. Möglicherweise sieht die Bewertung des Preises also in Verbindung mit einem Yamaha-Modul anders aus.

Ich habe jetzt aber genau das, was ich haben wollte: Ein authentisches Ride-Becken, bei dem ich auf das gewohnte Kuppelfeeling nicht verzichten muss.

Meine Bitte an das Thomann-Team: Schreibt bitte mehr Infos in die Artikeltexte! Ich hätte das Yamaha-Ride gar nicht erst bestellt, wenn ich gewusst hätte, dass das MPS-600 ein Ride mit Kuppeltrigger ist. Auch Maßangaben wie "Beckenarm lange Ausführung" und "Beckenarm kurze Ausführung" helfen nicht wirklich bei der Frage, obs denn passt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
Cymbal für Alesis Crimson - mit kleiner Modifikation
spextra, 05.04.2021
Das MPS-600 ist im Prinzip baugleich mit dem 14"-Ride des Alesis Crimson (nur ohne das aufgedruckte Alesis-Label). Wird es als solches am Crimson betrieben, funktioniert auch soweit alles identisch - Bow, Bell und Edge (Bow und Edge, wenn es als Crash eingesetzt wird). Lediglich die Choke-Funktion hat bei mir nicht hingehauen. Daraufhin habe ich beide Becken (Original und MPS-600) an der Unterseite aufgeschraubt und festgestellt, dass es einen kleinen Unterschied gibt: Beim Alesis ist anstatt das Widerstands R2 eine Drahtbrücke eingelötet. Ersetzt man R2 beim MPS-600 ebenfalls durch eine solche, klappt es auch mit dem Choke :-).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
Es muss nicht immer teuer sein!
Dinodrummer, 21.03.2021
Wenn ich nicht Profi ware kaufen möchte als 2. Setup dann will ich auch nicht so viel dafür ausgeben! Und somit weiss ich was ich dafür bekomme und das ist hier sehr sehr viel.....
Als 2. oder günstige alternative eine absolute Empfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Millenium 14" Stereo Cymbal Pad MPS-600
(205)
Millenium 14" Stereo Cymbal Pad MPS-600
Zum Produkt
55 €

Millenium MPS-600, 14" Stereo Becken Pad, Stereo Becken Pad, es ist möglich das Becken als Ride Becken mit Anschlagfläche Beckenfeld sowie als Crash Becken mit Anschlagfläche Kante zu nutzen bzw....

Millenium MPS-400 Stereo Cymbal Pad
(345)
Millenium MPS-400 Stereo Cymbal Pad
Zum Produkt
49 €

Millenium MPS-400, 12" Stereo Becken Pad, es ist möglich das Becken als Ride Becken mit Anschlagfläche Beckenfeld sowie als Crash Becken mit Anschlagfläche Kante zu nutzen bzw. mit Sounds zu...

Millenium MPS-200 Mono Cymbal Pad
(357)
Millenium MPS-200 Mono Cymbal Pad
Zum Produkt
34 €

Millenium MPS-200 E-Drum Becken Pad, Runde 12" Ausführung, Farbe schwarz, Mono Ausführung, Gummi Oberfläche, inkl. Kabel, asymmetrische Gewichtsverteilung dadurch ungewolltes Verdrehen nicht...

Millenium MPS-300 Mono Cymbal Pad
(164)
Millenium MPS-300 Mono Cymbal Pad
Zum Produkt
25 €

Millenium MPS-300 E-Drum Becken Pad, Mono Ausführung, Gummi Oberfläche, inkl. Kabel und Beckenarm (Durchmesser: 19mm), schwarz

Millenium MPS-250/500/750 12" Crash Pad
(9)
Millenium MPS-250/500/750 12" Crash Pad
Zum Produkt
59 €

Millenium MPS-250/500/750 12" Zwei-Zonen Crash Cymbal Pad, mit Abstoppfunktion

55 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 14.05. und Samstag, 15.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
E-Drums
E-Drums
Elektronische Drumsets sind absolut ernst zu nehmende Instrumente. Sie haben ihren eigenen Platz gegenüber ihren akustischen Geschwistern.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.