Millenium MD-90 Mobile Drum

Mobiles Drum Set

  • 7 anschlagdynamische Drum Pads
  • 265 Percussion/Drum Sounds
  • 45 fest programmierte Preset Drum Kits
  • 5 frei programmierbare User Kits
  • 100 eingespeicherte Preset Songs und 1 Demo Song
  • Maße (B x T x H): 500 x 370 x 157 mm
  • inklusive Kick, Hi-Hat Taster, Sticks und Netzteil (12 V / 2000 mA)

Anschlüsse

  • Kick und Hi-Hat Taster Eingang
  • Kopfhörer
  • USB 1.0/2.0 Schnittstelle (MIDI IN/OUT) vorhanden
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo
  • Song 1
  • Song 2
  • Song 3

Weitere Infos

Inkl. Rack Nein
Inkl. Hocker Nein
Inkl. Fußmaschine Nein
Inkl. Kopfhörer Nein
Mesh Head Pads Nein
Pads in Stereo Nein
Anzahl der Direct Outputs 0

Das Drumset für den Rucksack

Das Millenium MD-90 ist ein mobiles Drumset für Schlagzeugeinsteiger, welches über 265 Drum- und Percussionsounds verfügt. Die ultrakompakte Bauweise und das geringe Gewicht von knapp über drei Kilogramm sorgt dafür, dass das Set in einem Rucksack transportiert werden kann und ermöglicht so das Schlagzeugspielen auf allerkleinstem Raum. Neben den internen sieben anschlagdynamischen Drumpads können für die Bassdrum- und Hi-Hat-Funktion zwei zusätzliche - im Paket enthaltene - Fußpedale angeschlossen werden, sodass alle Sounds abgerufen werden können, die auch ein großes E-Drumset bietet.

Sieben Pads auf kleinstem Raum, und auch die Füße haben zu tun

Wer bisher glaubte, dass für das Schlagzeugspielen in der eigenen Wohnung viel Platz und lärmresistente Mitbewohner vonnöten sind, wird mit dem Millenium MD-90 eines Besseren belehrt. Hier gibt es alles, was zum Drumming gehört, in einem einzigen Gehäuse. Sieben Drumpads, die in der Lage sind, unterschiedliche Anschlagstärken zu registrieren sowie zwei Lautsprecher wurden auf einer Fläche von 50 x 37 cm untergebracht. Es sind 45 vorprogrammierte Drumkits enthalten, zudem ist das Speichern eigener Kits möglich. 100 Songs laden zum Mittrommeln ein, und selbstverständlich kann das eigene Spiel auch aufgezeichnet werden. Neben den Anschlüssen für die mitgelieferten Pedale gibt es einen Audioeingang für das Einspeisen externer Klangquellen (z.B. MP3-Player, Smartphone oder Laptop) und einen USB-Anschluss zur Verbindung mit einem Computer.

Perfekter Einstieg in die Welt des Drumming

Das MD-90 ist komplett, kompakt, cool und leicht bedienbar. Damit eignet es sich hervorragend für Kinder, die das Trommeln lernen möchten, ohne dass dafür gleich ein großes E-Drumset angeschafft werden muss. Damit der Nachwuchs sich ungestört - und ohne andere zu stören - austoben kann, ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden, über welchen das Kit alternativ auch mit einer Musikanlage verbunden werden kann. Die Möglichkeit, Pedale für die Füße anzuschließen, sorgt dafür, dass der Übergang zum großen elektronischen oder akustischen Drumset leicht fällt. Die Liste an Sounds beinhaltet neben realistisch klingenden Schlagzeug- und Percussionsounds auch interessante Effektklänge sowie tonale Instrumente wie zum Beispiel ein Vibraphon. Somit können sogar Melodien auf dem MD-90 gespielt werden.

Über Millenium

Seit 1995 ist die Eigenmarke des Musikhauses Thomann eine fester Bestandteil im Sortiment. Insgesamt über 800 Produkte aus den Bereichen Drums und Percussion, aber auch Zubehör wie z.B. Mikrofonständer, Racks oder Recording-Workstations tragen das Label Millenium. Die Produkte werden von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele andere bekannte Marken produzieren. Da direkt ab Fabrik importiert wird und es keine weiteren Zwischenhändler oder Vertriebe gibt, können Millenium-Produkte besonders günstig angeboten werden. Übrigens hat bereits jeder vierte Thomann-Kunde mindestens einen Millenium-Artikel bestellt.

Die richtige Wahl vom Kinderzimmer bis zum Recordingstudio

Sei es die Session im Kinderzimmer, in der Kita oder in der Schule - mit dem MD-90 hat man an jedem beliebigen Ort ein komplettes Drumset mit vielen verschiedenen Sounds am Start. Die eingebauten Lautsprecher reichen für Zimmerlautstärke vollkommen aus, für größere Räume oder für das Trommeln unter freiem Himmel, beispielsweise auf einem Straßenfest, kann das Gerät problemlos an eine externe Musikanlage angeschlossen werden. Eine Stromversorgung ist hierbei nicht zwingend notwendig, da auch ein Batteriebetrieb möglich ist. Interessant ist das MD-90 auch zum Einspielen einer Schlagzeugspur auf eine Recording-Software im Rechner, zum Beispiel für Demo-Aufnahmen. Dabei können die internen Sounds des MD-90 genutzt werden; es können aber über die USB/MIDI-Verbindung ebenso Sounds aus dem Computer angesteuert werden.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Millenium MD-90 Mobile Drum
58% kauften genau dieses Produkt
Millenium MD-90 Mobile Drum
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
119 € In den Warenkorb
Millenium MPS-850 E-Drum Set
10% kauften Millenium MPS-850 E-Drum Set 598 €
Millenium HD-50 E-Drum Set
8% kauften Millenium HD-50 E-Drum Set 159 €
Millenium HD-120 E-Drum Set
7% kauften Millenium HD-120 E-Drum Set 198 €
Millenium MPS-150X E-Drum Mesh Set
4% kauften Millenium MPS-150X E-Drum Mesh Set 298 €
Unsere beliebtesten E-Drum Sets
380 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bespielbarkeit
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
Spaßiges, platzsparendes Übungs-Pad
FipsiBass, 20.06.2020
Vorneweg, ich bin kein Drummer. Habe das Pad gekauft um Rhythmus zu üben und mich ein bisschen kreativ-percussiv ausleben zu können. Außerdem kann man es über USB einfach als Midi-Eingabegerät im DAW benutzen (wenn man z.B. die Drum-Plugins nicht nur am Keyboard einspielen will). Ich hatte außerdem einfach keinen Platz in meiner Bude für ein "normales" E-Drum-Kit. Es ist sehr kompakt und steht wackelfrei.
Es gibt viele verschiedene Sounds zum ausprobieren, man kann über eine Funktion die Pads auch mit den Händen bespielen (macht Spaß!). Die Sounds haben natürlich keine "Hi-Fi" Qualität, reichen für mich aber vollkommen aus. Einzig der zuschaltbare Reverb ist für mich schon ab Stufe 1 ein bisschen zu viel.
Man kann auf das Pad wirklich kräftig schlagen, ich habe nicht den Eindruck, dass man etwas kaputtmachen kann. Einzig das Hi-Hat Pad ist etwas klein geraten, hier muss man etwas Präziser an die Sachen gehen.
Die Fußschalter sind gewöhnungsbedürftig, aber man kann mit ihnen durchaus präzise spielen, es kommt aber doch öfters zu ungewollten Auslösern bei mir.
Ein bisschen reinfuchsen muss man sich in die Funktionen, aber die wichtigsten sind "one click" (z.B. Metronom).
Für mich ein kompaktes Fun-Pad das zum experimentieren einlädt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Jeder sollte eins haben!
Michael506, 27.09.2012
Nachdem das B-Stock-Gerät eigentlich zur Reperatur sollte und nicht verkauft werden (das sah sehr mitgenommen aus), bekam ich zum selben Preis ein nagelneues MD-90.

Für den Preis kann das Ding sehr gute Dienste leisten. Kinder die Schlagzeug spielen lernen wollen sind damit super bedient. Auch wenn das Prügeln auf die Pads Geräusche verursachen, die man seinen Nachbarn um 5 Uhr früh doch nicht zumuten möchte, ermöglicht es eine online-fähige Homerecording-Version zu erstellen. Einige Pads sind recht klein und es erfordert Übung diese zielsicher zu treffen. Manchmal wünscht man sich die Anschlagdynamic abschalten zu können - dank midi via USB läßt sich nachträglich noch der ein oder andere Fauxpas korrigieren.

Die Sounds brechen leider gegen Ende ganz leise in einem Rauschen in sich zusammen. Das ist aber nur ein Problem, wenn man mit dem Kopfhörer genau hinhört. High End ist das MD-90 sicherlich nicht.
Die Pads lassen sich gut spielen. Ich habe dein Eindruck, dass sie sich ziemlich schnell abnützen, deswegen spiele ich durch eine Plastikfolie, was im Übrigen quasi ohne zu behindern möglich ist. Das Rückferdern gerade bei klassischen Snare-Einsätzen, ist auf Fellen wesentlich einfacher, aber nicht unmöglich.

Auf alle Fälle macht es einen riesen Spaß!!!

Ich könnte mir vorstellen, dass man damit sogar auf einem Strassenfest eine Band begleiten könnte. Dafür reicht die Klangqualität durchaus (besser über die P.A. und nicht über die blechernen, integrierten Lautsprecher).

Für den Preis sollte man fast überall 5 Punkte vergeben, aber es gibt ja auch noch Konkurrenz in diesem Segment, die das unter Umständen für wenig mehr noch besser können.

Nachtrag: Gestern hat sich das rechte Tom-Pad verabschiedet (kein Ton mehr). Das heißt ich muss das Gerät jetzt bereits zum zweiten mal zurück schicken und werde Verarbeitung und Zufriedenheit dementsprechend von zuvor 5 Punkten abwerten...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
Locker losjammen
Georg S., 29.12.2020
Einfach prak-Tisch das Teil: passt auf jedes Nachttichschen, so dass man schon vor dem Frühstück eine Runde drummen kann, ohne die Nachbarn zu nerven. Und man kann tatsächlich auf dem Teil ganz passabel trommeln, die Sounds und Auswahl- sowie Editiermöglichkeiten sind für den Hausgebrauch mehr als ausreichend.
Drei kleine Einschränkungen gibts: Der USB-Midi- Anschluss hat eine deutlich spürbare Latenz - darüber live zu jammen in dem man z.b. einen Drumsynthisizer auf dem PC ansteuert ist schon eine Herausforderung.
Anschlagdynamik: Die Pads wollen schon geschlagen werden - zu softe Anschläge nehmen die Trigger nicht wahr.
Und dann hat das Gerät noch einen bekannten Bug: Die Tom 1 u 2 erklingen bei gleichzeitigem Anschlag mit der HiHat nicht. Ärgerlich, fällt aber kaum auf, wenn man das nun nicht gerade elementar in der Spielweise einsetzen möchte. Ein Profigerät ist das ohnehin nicht - bei dem Preis ist das ja wohl auch klar.
Und noch ein Tipp: Die mitgelieferten Fußteile für HiHat und Basedrum funktionieren - sind aber nicht wirklich eine Freude zu spielen. Ein paar einfache Fußcontroller (z.b. Millenium Hi-Hat Controller) sollte man sich schon mitbestellen, wenn man damit wirklich jammen möchte. Achtung: Es werden dazu Mono.-Klinkenkabel gebraucht, die mitgelieferten stereo/symmetrischen Klinkenkabel funktionieren am MD90 nicht.
Fazit: Für den Preis unschlagbar. Nett zu spielen, zum Üben und zum jammen OK. Aber natürlich kein Profi-Gerät und z.B. für timing-kritisches Spiel per Midi leider ungeeignet. Aber die eingebauten Sounds sind für die meisten Zwecke völlig ausreichend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
Kompakt und günstig
Bob777, 14.10.2019
Ich bespiele das MD-90 jetzt ca. 9 Monate und bin damit sehr zufrieden: Als Wiedereinsteiger wollte ich zunächst ein kompaktes, günstiges Gerät und genau das habe ich bekommen. Bestes Preis / Leistungsverhältnis. Natürlich muss man Abstriche machen. Aber fangen wir mit dem Positiven an:
- Das Gerät ist sehr robust. Habe ich anfangs vorsichtig gespielt, haue ich mittlerweile voll drauf. Auch bei ca. 30 Minuten am Tag weist das Gerät bisher kaum Gebrauchsspuren auf
- Den Funktionsumfang finde ich bei dem Preis sehr gut. Viele Sets und gut bedienbar
- Die Line in Buchse hat sich als sehr hilfreich erwiesen, um drumless Übungsmaterial einzuspielen
- Die Anschlagsdynamik ist sicher nicht grandios, erlaubt aber bei der Snare und den Becken unterschiedliche Anschläge. Hatte ich nicht erwartet.

Zum Negativen:
- Das Hi-Hat Pad liegt sehr ungewohnt mittig und die Snare links auf gleicher Höhe. Vorteil: Beim normalen Spiel muss man nicht überkreuzen. Die Anordnung ist aber näherungsweise ungeeignet, wenn man mit beiden Sticks das Hi-Hat bespielen möchte.
- Das Gerät hat als Tischgerät keinen mechanischen Anschluss für einen vernünftigen Ständer. Für ein Tischgerät ist es mir nicht stark genug geneigt.
- Das Pedal für Kick und Hi-Hat ist sehr einfach gebaut und gibt kaum response. Viel unbeabsichtigtes Auslösen. Das größte Manko, ist aber dem Preis geschuldet.
- Die Lautsprecher sind viel zu leise und ohne Bass. Da die Lineout-Buchse gut funktioniert, kann man aber Kopfhörer oder Anlage (ggf. gemeinsam über ein Y-Kabel) gut anschließen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 111 € verfügbar
119 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 25.06. und Samstag, 26.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Einsteiger Drumsets
Einsteiger Drumsets
Dieser Ratgeber hilft dem Anfänger, das passende Ein­steiger-Drumset samt Zubehör zu finden.
Online-Ratgeber
E-Drums
E-Drums
Elektronische Drumsets sind absolut ernst zu nehmende Instrumente. Sie haben ihren eigenen Platz gegenüber ihren akustischen Geschwistern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Millenium MD-90 Mobile Drum
0:53
Thomann TV
Mil­le­nium MD-90 Mobile Drum
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

5
(5)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
Fender Squier Affinity Strat MN LPB

Fender Squier Affinity Stratocaster MN LPB; E-Gitarre; Korpus Pappel; Ahorn Hals, C-Shape; Griffbrett Ahorn, Radius 241mm (9,5"); 21 Medium Bünde; Sattelbreite 42mm (1,650"); Mensur 648mm (25,5"); Tonabnehmer 3 Keramik Single Coil; Elektronik 1x Volume und 2x Tone, 5 weg Schalter;…

1
(1)
Kürzlich besucht
the t.bone Sync 2

the t.bone Sync 2 - professionelles digitales 2,4GHz Funksystem mit zwei Sendern und einem Empfänger, die kompakte Größe ist perfekt für mobie Anwendungen wie Interviews, Mikrovideoaufnahmen, Vlogging, Sender mit intgriertem Mikrofon oder externen Mikrofon nutzbar, Verzerrungsfreie Signalübertagung, Mono oder Stereo…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Fender SQ Affinity P Bass MN PJ OW

Fender Squier Affinity Precision Bass PJ Olympic White; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm (34,02");…

Kürzlich besucht
Technics SL-1200MK7

Technics SL-1200MK7, professioneller DJ Plattenspieler mit Direktantrieb; Alu Druckguss Gehäuse; Einstellbarkeit von Start- und Bremsmoment; Pitch-Einstellbereich: ±8%/±16%; Reverse Play-Funktion; LED Nadelbeleuchtung; Höhenanpassungsbereich für Tonarm: 0 - 6 mm; Anlaufdrehmoment: 0,18 N pro m / 1,8 kg pro cm; Drehzehlstufen 33…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Dunlop Cry Baby Mini 535Q Auto Return

Dunlop CBM535AR - Cry Baby Mini 535Q Auto-Return Wah, Wah Effektpedal, Auto-Return Switching Funktion aktiviert/deaktiviert Pedal automatisch, 4-Wege Frequency Range Selector (270 Hz - 1300 Hz / 320 Hz - 1650 Hz / 360 Hz - 1840 Hz / 420…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.