Millenium HB5A Hornbeam Drumstick schwarz

541

Hornbeam-Drumstick

  • Aus europäischer Herstellung
  • Extrem hartes Holz
  • Sehr ausgewogene Qualität
  • Farbe: Schwarz / Tip Holz
Erhältlich seit November 2003
Artikelnummer 164940
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Hornbeam
Mit Nylonkopf Nein
Tip Oval
Länge in mm 407 mm
Durchmesser Griff in mm 16,0 mm
Gewicht in g 44,0 g
5,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

541 Kundenbewertungen

143 Rezensionen

M
Das selbe in schwarz?
Marl 27.07.2016
Diese Sticks habe ich im Millenium Drumstick Starter Bundle erhalten. Es sind recht ordentliche Übungssticks, die sich allerdings eine deutliche Schwäche leisten: die beiden Sticks sind deutlich merkbar unterschiedlich schwer. Außerdem ist die Gewichtsverteilung/Balance der beiden Sticks untereinander nicht ganz gleich.

Im Vergleich mit meinen (schon recht viel gespielten) Vic Firth American Classic 5B fällt auf, dass die Millenium Sticks generell häufiger mal innerhalb eines Paares Abweichungen im Gewicht, und teils auch leichte Abweichungen in der Länge aufweisen (maximal 2-3 mm, aber sichtbar), oder auch mal nicht ganz exakt gerade sind (unregelmäßig auf planem Untergrund rollen). Dieses Paar aus Hornbeam stellt dabei den bisherigen Negativrekord auf: Bei diesen HB5A BK von Millenium wog ein Stick 45g, der andere 55g. Die 10g Unterschied machen sich in der Hand und beim Spielen schon deutlich bemerkbar. Zum Vergleich: die Vic Firth wiegen 61 und 62g und sind exakt gleich lang. Aber bei den Markensticks zahlt man ja auch u.a. gerade für das "weight matching"/"pairing" dazu.

Im Vergleich zu den - außer der schwarzen Lackierung wohl identischen? - HB5A von Millenium fallen zwei Dinge auf: zum einen behebt die Lackierung der schwarzen Variante das Splitterproblem der nicht lackierten, zum anderen wies dieses lackierte Paar aus all meinen Sticks die größten Gewichtsabweichungen (s.o.) auf. Möglicherweise addieren sich hier Materialunregelmäßigkeiten (Holz ist immerhin ein Naturprodukt) mit ungleichmäßiger Lackierung, so dass hier diese deutliche Gewichtsdifferenz auftritt.
Darüber hinaus ist die Gewichtsverteilung/Balance bei den schwarzen etwas anders, der Schwerpunkt etwas weiter vorne (ca. 1cm).

Fazit: wenn man sich an die (sicher Serienschwankungen unterliegenden) Gewichtsabweichungen gewöhnt hat, recht durchschnittliche Sticks, zum Üben in Ordnung. Wer die Unwägbarkeiten vermeiden will, sollte etwas mehr Geld in Markensticks investieren. Gut spielen lassen diese sich aber auch, sobald man sich an die unterschiedlich schweren Sticks gewöhnt hat.

Nachtrag: Die schwarze Lackierung färbt übrigens doch einigermaßen stark ab. Am schlimmsten auf beschichteten Fellen. An den Händen ist mir noch keine Verfärbung aufgefallen, aber bspw. bei Rimclicks malt man ein Coated Ambassador mit den Sticks an wie mit nem Wachsmalstift.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
schrott 13.03.2022
schräg gemaserte Holzqualität.
..warum wohl schwarz lackiert ?
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Positive Überraschung
scheinriese 16.01.2017
Ich habe viele Sticks in der letzten Zeit ausprobiert, sehr viele sogar. Teure Markensticks und günstige.

Keine haben mich auf Anhieb so überzeugt wie diese hier.

Ich war wirklich überrascht, wie gut sie in der Hand liegen und welch guten Rebound sie haben. Das dickste Plus aber ist ihre Griffigkeit. Viele Sticks, die ich probiert habe, rutschen mir immer wieder aus der Hand, am Schlimmsten waren leider die "Vic Firth SDW Dave Weckl Signature" Sticks, noch nie habe ich Sticks in den Händen gehabt, die mir so leicht aus der Hand gleiten.

Ganz anders die Millenium HB5A Hornbeam BK. Die schwarze Lackierung sorgt für einen super Halt in den Händen. Sie sind von der Griffigkeit sogar fast vergleichbar mit den um einiges teureren "Pro Mark R5AAG 5A Rebound Active Grip" Sticks.

Ich habe die Sticks gewogen und gemessen, eine Unausgewogenheit wie einige andere Rezensenten konnte ich nicht feststellen, mein Paar ist exakt gleich lang, die Differenz zwischen den beiden Sticks beträgt gerade mal ein Gramm (45 und 46 Gramm), den Drummer, der diesen Unterschied bemerkt, möchte ich gerne kennenlernen...

Die Sticks sind auch absolut gerade, den Rolltest haben sie also ebenfalls bestanden.

Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da ich sie erst seit ein paar Tagen spiele, bis jetzt ist mir diesbezüglich aber noch nichts Negatives aufgefallen.

Wenn man einen Wermutstropfen sucht, ist das vielleicht der, dass die Sticks minimal abfärben, auf den Händen sieht man schon mal einen kleinen schwarzen Belag nach dem Spielen. Möglicherweise gibt sich das aber mit der Zeit.

Fazit: alle, die einen leichten, griffigen Stick mit einem klasse Rebound suchen, sollten diesem Stick mal eine Chance geben.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Ganz Ok
Anonym 02.01.2017
Sticks sind ganz ok, obwohl die beide unterschiedlich dick sind einer ist etwas dicker wie der andere....liegt dann komisch in der Hand.
Aber zum üben sind die in Ordnung!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden