Millenium DJ Table

177

Professioneller DJ Tisch

  • ideal für DJ Controller
  • höhenverstellbar
  • sehr kompakte Bauweise
  • Abmessungen (B x T x H) 1000 x 450 x min. 680 - max. 920 mm
  • Gewicht: 20,2 kg
  • inklusive Laptopstand (Abmessungen (B x T): ca. 60 x 30 cm)
Erhältlich seit Mai 2014
Artikelnummer 337246
Verkaufseinheit 1 Stück
179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 21.06. und Samstag, 22.06.
1

177 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

115 Rezensionen

S
Ich brauchte da mal nen Tisch...
Sascha767 11.05.2017
...und hab mich dann für diesen hier entschieden.

Ich wollte mir für anstehende Partys und Hochzeiten auch mal einen eigenen Tisch zulegen. In Zeiten wo man nur noch mit Laptop und nem Midicontroller unterm Arm zum Musik machen aufschlägt, ist die Problematik "irgend ein Tisch wird sich schon finden" noch schlimmer als früher als man wenigstens noch ca. 23 Casedeckel dabei hatte um das Equipment irgendwie auf passende Höhe bringen zu können. Wer mehrere Stunden auflegen will, weis wie schön das im Rücken zieht wenn der Tisch mal wieder zu niedrig war.

Daher also nun was eigenes. Zur Wahl standen der ADJ MTS-4 Stand und eben der Millenium DJ Table. Beide Systeme haben so ihre Vor- und Nachteile...nach reiflicher Überlegung habe ich mich dann gegen die Schießbudenoptik der MTS-4 entschieden.

Die Vorteile dieses Tisches sind ganz klar:
-geringes Transportvolumen
-relativ leichte Einzelteile
-wenig Schrauben (6 Stück + 2 für den Laptop Stand)
-auch für Menschen mit rund 185cm Körpergröße angenehme Arbeitshöhe
-auch als "nur-Tisch" ohne DJ zu verwenden

Wieso jetzt Transportvolumen?
Der Tisch ist natürlich auch mobil einsetzbar auch wenn keine explizite Tasche dafür angeboten wird. Ich bin aber ein Freund der Zweckentfremdung - also flux mal in der Keyboardabteilung geguckt und mit dem Thomann Keyboard Bag 3 fündig geworden. Der Tisch passt auseinandergebaut nahezu exakt in diese Tasche! Die Tischplatte überkopf zuerst, darein die Füße und die Querstrebe - nur mit dem Laptop Stand muss man ein bisschen puzzeln. Nach "oben" ist noch etwas Luft - da kann aber ein Schaumstoffklotz schon abhilfe schaffen.

Thema Optik:
Ja die ist anthrazit/schwarz und böse....und man sieht meine Füße... gut man könnte jetzt diese Paravon Lösung für teuer Geld kaufen, kann man aber auch lassen.
Ich habe mir entlang der Profile einfach Klettband aufgeklebt (Hakenband) und kann nun entsprechend genähte oder einfach geschnittene "Bezüge" in kurzer Zeit auf das Gestell spannen.

Und noch ein Vorteil der Konstruktion: da die Tischplatte umlaufendes Profil hat, gibt es darunter durchaus Platz für einbauten (z.B. Stromverteilung, LED Stripe, DMX Interface...)

Beleuchtung von weißen Bezügen:
Da ein durchschnitts LED Stick genau nicht zwischen die Füße sondern nur drauf passt fällt der schonmal raus da das etwas komisch aussieht wenn wenn der Stoff dicke Backen bekommt. Ich hatte lange Zeit einfach einen LED Stripe darunter was durchaus ausreichend war. Nachdem der aber das zeitliche gesegnet hatte, musste mal wieder was neues her.

Und da ich diesmal auf basteln keine Lust hatte, habe ich mir die Stairville Wild Wash 132 RGB gekauft. Einer davon beleuchtet nun den Tisch. Dafür habe ich mir zwei Metalllaschen unter die Platte geschraubt wo ich den Fluter einfach einschieben kann ohne irgendwas schrauben zu müssen.

Ebenso haben mein DMX Interface (eurolite Free DMX AP) und ein DMX Splitter (IMG Stageline SR-103) ihren Platz unter dem Tisch gefunden.
So kann ich vom Tisch aus mein Setup (2x Lautsprecherstativ + 1x Lichtstativ) verkabeln.
Auch macht es Sinn sich entlang der Kabelwege Klettband festzuinstallieren. So ist immer alles direkt da wo man es braucht.

Auf dem Tisch ist meine Anordnung inzwischen folgende:
Auf der Laptop Ablage finden mein Musiklaptop (15") und mein Summenmischer (Allen & Heath Zed 6 FX) platz.
Auf der "Arbeitsplatte" steht der Controller (Pioneer DDJ 1000) und rechts davon habe ich mir einen Tablet Halter (K&M 19790) auf einem kurzen Distanzstück (K&M 7-232) installiert der ein Lenovo Tab 10 hält auf dem die eurolite Light Captain App läuft.

Versorgt wird der Tisch dann über einen Kabelbaum der sowohl die Signal (2x XLR Input für Funkmikros + 2x XLR Out zur PA) als auch die Stromversorgung bereitstellt (vom Funkmikro Rack zum Tisch)
Die erwähnten drei Stative besitzen ebenso einen festen Kabelbaum.

So, lange Rede, wenig Sinn - Fazit:
Wer sich nicht scheut ein wenig Chinablech nachzubiegen und hier und da leichte Designkorrekturen durchzuführen findet im Millenium DJ Table ein Arbeitsgerät das sicherlich einige Jahre treue Dienste leisten wird.
Für mich ist es ein riesen Pluspunkt das der Tisch so viel Raum für individuelle Lösungen bietet und dabei nichts an stabilität verliert weil es sich eben um eine Vollmetall Konstruktion handelt.

Wer ein "auspacken - hinstellen - perfekt" Erlebnis will wird hier sicherlich enttäuscht werden. Aber das Gestell bietet meines erachtens nach eine gute Grundlage.
Verarbeitung
27
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DJ
Der DJ Table Für Daheim Schnell aufgebaut und abgebaut
DJ JAY-T OFFICIAL 29.04.2020
an sich ist der tisch im auf und abau sehr leicht dennoch fand ich es schade das keine Bedienungsanleitung dabei war und ich auf mein Smartphone zurückgreifen musste um einen überblick zu haben wo welche schrauben hin gehören nach ca 10 min war der tisch aufgebaut und fühlt sich auch hochwertig und stabil an was in der Anleitung allerdings nicht erklärt wird ist wo die 2 mitgelieferten unterleg scheiben hin gehören aber ansonsten kann mann ihn schnell auf und abauen zu dem hat mann platz für 2 Technics 1210MK2 oder andere und einem Battlemixer Der Laptop Stand hat platz für 2 macbooks was meiner Meinung nach ein cooles Feature ist da mann so in einem raum zu zweit auflegen kann an sich denke ich wenn Thomann noch eine Passende Tasche Für denn tisch hat würde ich diesen auch zukünftig zu meinen Gigs mit nehmen
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Fast optimal mit kleiner Nachbesserung
fireboatcaptain 27.09.2019
Sehr schöner DJ-Table. Tut genau das was er soll. Perfekte Größe und die Höhenverstellung ist auch für mich als 1,90m Person noch ausreichend. Sehr gut finde ich auch die Verstellfüße um Unebenheiten auszugleichen und den Verstellbereich für den Laptophalter. Leicht und selbsterklärend aufzubauen.

Als kleine Wehrmutstropfen bleiben der etwas empfindliche Lack, der schon an ein 2 kleinen Stellen am Fußteil abgegangen ist.
Weiterhin hat mich die seitliche Instabilität leicht gestört. Dazu habe ich mir dann aber im Baumarkt 2 dünne Stahlseile und Spannschlösser gekauft und die diese über Kreuz verspannt (Materialwertf unter 10€). Sieht sogar einigermaßen gut aus und macht den Tisch absolut steif. Kann hier leider keine Bilder einstellen. Das würde das besser erklären.

Würde ihn mir wieder kaufen.
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

w
Passt, wackelt...
waschlabor 20.12.2022
Gut sieht er ja aus, aber... Durch die bauartbedingt fehlende Querverstrebung (z. B. links oben nach rechts unten) schwingt der DJ-Tisch recht ordentlich nach links und rechts - besonders bei Arretierung in der höchsten Stufe. Insgesamt keine sehr stabile Konstruktion.
Richtig schlimm wird es aber unter Verwendung des 'Laptop-Stands'. Der it mit 3,8 Kilo ordentlich schwer, wird aber lediglich von einem mittels zweier Nieten an der Schienenhalterung befestigtem U-förmigen Metallstück von 2,5 cm Breite gehalten, das etwa 3,4 cm in das Aufnahmeprofil des Laptop-Stands geschoben und mittels einer (!) Schraube festgehalten wird. Diese Schraube wird nicht durch das Profil geschraubt, sondern drückt von innen gegen das Profil. Das! Ist! Alles! Und wackelt dementsprechend.
Dazu das Gewicht des Laptops und ein wenig das Touchpad benutzen und schon neigte sich der Laptop-Stand deutlich zur Seite. Ein beherzter Griff - und mein Macbook Pro war gerettet: beide Bolzen abgeschert! Es wäre ein leichtes gewesen, das U-Stück an die Halterung zu schweißen - was ich nun nachholen werde - und die Zungen, die in das Profil geschoben werden, mit einer Länge von 6 cm weniger anfällig für Gewackel zu machen. Auch hier werde ich die Teile verschweißen (lassen) müssen. Und wenn schon mit einer einzigen Schraube sichern, dann bitte durchschrauben und mit Mutter kontern! Ohne diese Modifikationen rate ich vom DJ-Stand dringend ab.
Ohne den wäre der DJ-Stand seinen (günstigen) Preis fast wert.
Tipp: die Metallplatte von Laptop-Stand und DJ-Table habe ich jeweils mit selbstklebendem Industrie-Moosgummi beklebt. Da rutscht jetzt nichts mehr und es sieht obendrein ziemlich gut aus.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden