MFB Dominion 1

Analogsynthesizer

  • mit 3 Oktaven Fatar-Tastatur
  • Velocity & Aftertouch
  • Arpeggiator/Sequenzer
  • Speicherplätze
  • 3 VCOs mit Waveshaping und analoger plus digitaler Ringmodulation
  • Dual-Sync und dynamisches Dual-FM
  • Rauschgenerator
  • 12-fach diskret aufgebauter SED Multimodefilter
  • Speicherplatz für 128 Patches und Sequenzen
  • Steckfeld für Einbindung in die Modulwelt und CV/Gate-Steuerung
  • Velocity-Routingmatrix mit 11 Zielen
  • 3 LFOs
  • 2 mit One-Shot-Funktion und Reset
  • 3 Hüllkurven mit langen Schiebereglern
  • Analoge Bedienung und hochwertige Hardware
  • internes Netzteil
  • Midi Dump, In, Out, Thru
  • inkl. Netzteil 100 – 240 VAC

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 37
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium Intern
USB Anschluss Nein
Effekte Keine
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
MFB Dominion 1 + Millenium KS-2000 + the t.bone HD 200 +
6 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.444 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

MFB Dominion 1
31% kauften genau dieses Produkt
MFB Dominion 1
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.380 € In den Warenkorb
Moog Subsequent 37
13% kauften Moog Subsequent 37 1.414 €
Dave Smith Instruments Prophet REV2-8
10% kauften Dave Smith Instruments Prophet REV2-8 1.329 €
Moog Grandmother
10% kauften Moog Grandmother 899 €
Dave Smith Instruments OB-6
5% kauften Dave Smith Instruments OB-6 2.499 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
42 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
31 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
SUPER Sound!
Reimar Servas, 09.12.2014
Zunächst vorweg: Wer erwartet das Gerät auszupacken, einen gespeicherten Sound aufzurufen und gleich loszuspielen wird enttäuscht sein. Denn die gespeicherten Sounds haben eher Demo-Charakter und taugen zum Spielen eigentlich gar nicht.

Wer aber etwas Grundkenntnisse von Synthesizern hat (Was ist ein LFO/VCO? Was ist eine Hüllkurve, wie funktioniert Ringmodulation, etc.) wird sehr schnell erkennen, welches Potential dieser kleine Kerl hat!!

Der Sound ist extrem fett und tendenziell etwas düster. Perfekt für EBM, Dark Wave, etc.! Besonders beim Zusammenspiel mit Band entfaltet sich das ganze Potential - durch etwas gezieltes Knöpfchendrehen schreit, knurrt und blubbert das Teil, dass es eine wahre Freude ist! Das habe ich bisher mit keinem Software-Sythie und keinem noch so guten Controller-Keybord erreicht.

Die Verarbeitung ist sehr solide und hat etwas den Charme eines Ostblock-Synthesizers. Was ich durchaus positiv meine ; ) Die Klaviatur ist super verarbeitet und lässt sich sehr gut spielen. Die Potis sind etwas steif, die Druckknöpfe und Schieberegler leider etwas wackelig. Hier hätte ich für deutlich über tausend Taler etwas mehr erwartet.

Die Bedienung ist etwas ... exzentrisch. Mittlerweile kann ich zwar die meisten Entscheidungen irgendwie nachvollziehen, man hätte das Gaze aber wesentlich übersichtlicher und einfacher gestalten können. Zu Beginn verliert man beim Spielen oft den Überblick darüber, was genau grad aktiv ist und im Display angezeigt wird.

Die Bedienungsanleitung nimmt sich einfach nach und nach alle Kontrollelemente vor und beschreibt sehr kurz und knapp die Funktionen. Für Laien bringt das überhaupt nichts. Auch das hätte man besser machen können, zum Beispiel mit einer zusätzlichen Step-By-Step-Anleitung zum Erstellen eines Sounds. Aber die Zielgruppe für dieses Gerät wird auch sicher nicht die gleiche wie z.B. die des MicroKorgs sein.

Fazit: Man muss sich reinfuchsen, die Bedienung könnte wesentlich einfacher sein. Aber das Ding klingt so verdammt gut (!) und macht so viel Spaß, dass genug Motivation zum Erlernen aller Funkionen entstehen sollte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ich bin doch etwas enttäuscht
Acoustic Pollution, 02.04.2019
Eigentlich hatte ich mir einen großartigen Sound mit einer tollen Bedienung versprochen. Leider hat der Dom1 das nur sehr begrenzt eingehalten. Kommen wir erst mal zu den positiven Aspekten:

+ Der Sound ist sehr Eigen und erfrischend anders. Kein Moog Klon oder ähnliches.
+ Ringmodulation, so viel das Herz begehrt ;)
+ Ein solider Filter, kein Moog, kein Dave Smith, kein Arturia, was ganz eigenes aber nicht schlecht.
+ Patchmatrix und damit ideal für die Integration in jede erdenkliche modulare Konstellation.

Auf der Negativ Seite haben mich besonders folgende Punkte gestört:
- Die Verarbeitung ist eher mittelmäßig bis schlecht. Der Audioausgang ist nicht richtig entkoppelt, die beiden Ribbons sind nicht gleichmäßig verbaut, man benötigt bei dem einen mehr Druck als beim anderen, das Display kommt bei schnellen Parameter Wechseln nicht hinterher, die Knöpfe fühlen sich billig an, etc.
- Menü aus der Hölle. Extrem viele Detaileinstellung sind zwar damit möglich, aber um das ganze Abzubilden wurde nur 3 Zeilen Display genutzt. Abstrakte Abkürzungen, unterschiedliche Bedeutung von Punkten im Display und ähnlicher Blödsinn mach die Bedienung zum Alptraum.
- Die interne digitale Struktur macht es einem auch dann immer schwierig, wenn man feststellt das irgend etwas nicht funktioniert und man dann erst mal am Suchen ist.
- Auch am Klang gibt es einiges auszusetzen, so sind Lautstärke Verhältnisse teilweise oder gar nicht ausgeglichen (Resonanz, Master, Oscis). Auch Sweetspots müssen mühselig gesucht werden, wobei die teilweise Doppelbelegung nicht immer hilfreich ist.

Unterm Strich bin ich nicht wirklich zufrieden und nutze nun den DSI Pro 2.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.380 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.