• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Mesa Boogie Grid Slammer

E-Gitarreneffekt

Der Amp-Schmied aus Kalifornien baut auch Pedale. Alle sind sie sehr interessant und über Verarbeitung und Qualität muss man bei Mesa Engineering ja gar nicht diskutieren. Was können die Teile aber, und was unterscheidet sie?

Der Grid Slammer ist nach der Throttle Box das böseste Teil der Mesa Boogie Bodentreter. Hier gibt's genug Gain für fast Alles, allerdings weist der Mittenbereich deutlich in Richtung klassischer Rocksounds: Harmonischer Overdrive in allen Variationen! Mit dem Tone-Regler können die Höhen gezähmt werden; von leichtem Crunch bis klassischem Rocksound lassen sich ein Unzahl verschiedener - immer hochwertiger - Sounds erzeugen.

  • Overdrive
  • singende Obertöne
  • True Bypass
  • Gainregler
  • Masterlevelregler (bis +20dB)
  • Tonregler
  • Batteriebetrieb möglich (9V Block)
  • externes Netzteil wird benötigt (9V DC/ 15mA)
  • Netzteil NICHT im Lieferumfang enthalten (optionales Netzteil erhältlich unter Art.108096)
  • Abmessungen: 73 x 122 x 58 mm
  • Gewicht: 287 g
  • made in USA
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Hazey
  • Rock

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein
16 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
9 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung

Moderat, und rund... und dann doch irgendwie grün.

OliK, 23.01.2013
Na, da waren aber alle gespannt, als die Anzeigen von MESA/Boogie herauskamen in denen der Grid Slammer mit seinen 3 Geschwistern angekündigt wurde. DIE bauen auch Pedale?!

So ging es mir natürlich auch, wenngleich ich nicht wirklich als ausgewiesener MESA/Boogie-Fan bekannt bin. Aber das ist eben alles Geschmackssache und eine andere Geschichte.

Ich habe neben meinen etablierten Pedalen noch eine leicht andere "Geschmacksnote" gesucht, die gut aufgelöst, dennoch etwas drücken kann und sich amplike anfühlt. Sprich dynamisch wie ein guter nonmaster Marshall auf die Spielweise reagiert.

Nun zum Gerät. - Das Outfit ist von oben gesehen sehr schön gemacht. Die schwarz/silbernde Reliefplatte sieht gediegen aus. Der Bodendeckel schaut aber unregelmäßig und an den runden Gehäuseecken eher spitz uber die Gehäusekontur hervor. Das ist nicht schön, wirkt sich aber natürlich nicht auf den Klang aus ...

Das Gehäuse ist zudem mit 4,5cm ohne/6,5cm mit Knöpfen und Switch recht hoch. Durch den blaugrün gehaltenen Effektlack schimmert das Alu metallisch durch, was dem Pedal eine, für meinen Geschmack etwas billig-kitschige Note verleiht. Aber auch das ist Geschmackssache.

... und wie klingt der jetzt?
Naja, man merkt dem Grid Slammer seine Herkunft aus dem Hause MESA/Boogie schon an. Soll heißen diese ganz gewisse Art von nüchterner Transparenz in den oberen Mitten zeigt die Familienzugehörigkeit deutlich an. - Ich hatte mir beim Testen sowieso vorgenommen, den Sound mal ohne diese "Oh MESA/Boogie!!!" Ehrfurcht zu beurteilen. Was bei mir, siehe oben, sowieso nicht gegeben ist. ;-)

Der Zerrgrad läßst sehr gut mit dem Anschlag steuern. Wirklich sehr amplike! Gut gemacht. Etwas Pegel braucht das Pedal jedoch, um "in Schwung zu kommen". Soll heißen die Paula kommt gut, Strat und Tele brauchen Unterstützung. HighGain ist nicht seine Sache. Aber klassisch rocken lässt sich gut damit. Auch Sololinien in den hohen lagen kommen noch schön saftig und stabil, und besitzen dennoch mit eine schöne Transparenz. Die Bässe sind etwas weniger ausgeprägt. Das hilft gegen Matsch in den tieferen Lagen.

Im mittleren Zerrbereich glänzt der Ton schön und Humbucken bekommen eine schöne präsente Note. Auch eine gute Tele rockt damit kernig ab.

Der Tonregler ist selbst bei Rechtsanschlag noch zu gebrauchen und wirkt generell sehr breitbandig und für meinen Geschmack immer musikalisch. Sehr gut.

Höhen rund, Bässe weniger ausgeprägt!? - Gab's da nicht schon mal sowas?
Richtig, und ja, irgendwie grün ist der MESA Grid Slammer auch. :-)) Dennoch kling er nicht typisch nach Tube Screamer. Eher breiter und feiner.

Ich denke MESA Engineering hat hier für eine klassische Anwendung einen sehr guten, eigenen Weg gefunden. Dieses Pedal macht Lust auf mehr und ich könnte mir gut vorstellen, daß der Sound sich als neue Geschmacksnote etablieren kann.

Ich schicke jedenfalls ihn nicht zurück! .. und das wegen des Sounds, nicht wegen des Namens.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung

Toller Medium-Gain-Overdrive

Andreas718, 04.04.2013
Der Grid Slammer ist ein tolles Pedal, wenn man braucht, was er bietet. Das ist eine sehr schöne, aber auch relativ verhaltene Verzerrung. Wer also nach einem richtig guten (maximal) Medium-Zerrer Ausschau hält, ist hier an der richtigen Adresse. Wer mehr Zerrung sucht, sollte sich woanders umsehen.

Zwei Anmerkungen zum Gitarre&Bass-Test, den vielleicht mancher gelesen hat:
1. Dort wird vorgeschlagen, den Grid Slammer für mehr Gain mit einem anderen Pedal zu boosten. Meine Erfahrung ist: Geboostete Zerrer klingen IMMER unnatürlich mit viel zu viel Resonanz. Ich habe versucht, dem Grid Slammer mit einem Xotic EP Booster - sicher nicht der schlechteste unter seinesgleichen - zerrmäßig auf die Sprünge zu helfen, mit unbefriedigendem Ergebnis.
2. Der Grid Slammer betont - anders als Ebo Wagner das schreibt - in meinen Ohren definitiv die Mitten. Das ist kein Nachteil, sondern Geschmackssache, aber es ist halt so, und das sollte man wissen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: Die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.