Meris Hedra Pitch-Shifter

12

Effektpedal für E-Gitarre

  • Pitch Shifter
  • 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz
  • Tap Tempo Funktion und Synchronisation
  • 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting
  • bis zu 16 Presets via MIDI
  • 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP
  • schaltbarer Headroom für Gitarre/Line Level Eingangspegel
  • Tap Tempo Funktionalität mit separaten Tempounterteilungen für jede Stimme
  • Expression Control aller Effektparameter möglich (auch simultan)
  • MIDI In/Out/Preset Anwahl/externes Tap Tempo verfügbar via EXP Buchse
  • analoger Signalweg für Wet/Dry Mix
  • Presets via externem 4-Preset Schalter (Meris Preset Switch, nicht im Lieferumfang) oder MIDI anwählbar
  • wählbarer Bypass (True/Relay Bypass oder Buffered)
  • Regler für Key, Micro Tune, Mix , Pitch 1, Pitch 2 und Pitch 3
  • Alt (Hold) Taster zum Aktivieren alternativer Reglerfunktionen
  • Mode Taster zum Wählen der Delay Line Anordnung (Dual / Dual + Series / Series / Pitch Feedback)
  • Bypass Fußschalter
  • Tap Fußschalter
  • Status LEDs
  • Metallgehäuse
  • 6,3 mm TRS-Klinken Eingang (schaltbar stereo/mono)
  • 2x 6,3 mm Mono-Klinken (L/R ) Ausgänge
  • 6,3 mm TRS Exp/Tap Tempo/externe Fußschalter/MIDI Buchse
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil mit 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker und Polarität (-) innen (Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 150 mA
  • Abmessungen (B x T x H): 107 x 115 x 67 mm
  • Gewicht: 410 g
  • made in USA

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Juli 2019
Artikelnummer 466213
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Pitchshifter

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
379 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 9.02. und Freitag, 10.02.
1

12 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

M
Ein schneller Abschied
Markus542 28.09.2019
Meris beeindruckt mich seit Jahren mit ihren komplexen und toll durchdachten Pedalen, das Mercury 7 ist aktuell mein bevorzugter Hall.

Beim Hedra war ich zwiegespalten, da keins der online verfügbaren Videos mich wirklich überzeugten, nicht einmal das von Meris selbst. Das Hedra wirkte immer sehr digital und gerade bei Pitchshiftern bin ich sehr empfindlich, wenn es über eine Oktave nach oben geht. Da ich mich aber selber überzeugen wollte, bestellte ich es dann doch. Positiv aufgefallen ist mir:

+ Perfektes Tracking frei von Latenz, besser als jedes andere Pedal, das ich kenne
+ Tolle Optik
+ Stereo In und Out
+ Drei zusätzliche Stimmen möglich
+ Delay für alle drei Stimmen separat einstellbar

Leider überwiegen für mich die negativen Punkte deutlich:

- Klang ist sehr digital sobald höher als das original Signal gepitcht wird
- Die Stimmen sind nicht einzeln in der Lautstärke einstellbar
- Die Delay Modi sind schlecht kontrollierbar
- Die Handhabung ist durch Doppelbelegung und schlechte Beschriftung absolut mangelhaft
- ungerastete Potis für sehr viele eng beieinander liegende Funktionen
- Potiknöpfe eiern (die Achsen aber nicht)
- Globale Einstellungen erfordern das zweifache Aus- und Einstecken der Stromversorgung

Was ich beim Mercury 7 noch gut verkraften kann, führt beim Hedra zum technischen K.O. Die Handhabung ist eine echte Katastrophe.

Durch die Doppelbelegung weiß man nie, was genau man eigentlich eingestellt hat, weder auf erster, noch auf zweiter Ebene. Mit dem Key Poti kann/muss man 13 Tonarten (12+Chomatisch) auswählen und sich auf zweiter Ebene zwischen sechs Tonleitern entscheiden. Das alles mit einem Poti, das frei dreht und nicht einrastet, man weiß also nie so genau, ob man wirklich an der richtigen Stelle steht.

Im Grunde muss man das Hedra mit zusätzlichen Geräten über Midi programmieren, es sei denn, man ist gewillt, sich sehr lange einzugewöhnen und/oder sehr lange daran herum zu frickeln. Dafür bin ich leider nicht mehr geduldig genug.

Ich bin mir sicher, dass das Hedra in den richtigen Händen zu großartigen Ergebnissen führt, das Tracking ist wie gesagt das beste, das ich je erlebt habe, da können EHX und andere nicht annähernd mithalten. Die Handhabung sorgt bei mir leider dafür, dass kein Spielspaß aufkommt und auch der Sound kann mich nicht überzeugen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden

5
Super interessantes und schönes Pedal
5am 01.03.2021
Hat mir sehr gut gefallen, Sound und Verarbeitung top. Für meinen Geschmack waren allerdings die einzelnen Layer Delay ein bisschen zu unflexibel, da man ihnen keine eigene Delaytime geben kann sondern nur Unterteilungen von dem Delay, dass das Tap-Tempo vorgibt. Ansonsten 1A!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Jt
perfekte Qualität
JJ the Player 10.05.2022
Ich hatte zunächst den Red Panda Tensor als Pitch-Shifter vorgesehen, s. meine Rezension dort, das Meris-Gerät ist eine andere Welt, die Klangqualität ist sensationell: Ich führe i.d.R. einstimmig zu, hier gibt es gar keine Artefakte, aber auch Angänge mit polyphonem Input haben bei mir zu brauchbaren Ergebnissen geführt.
Pitch-Shiftung und Harmonizing lassen sich auf etliche Skalen und jeden beliebigen Grundton abstimmen, so daß sich der Output harmonisch ins Gesamtbild einfügt. Von Dry nach Wet ist jede Mischung möglich, jeder der 3 zusätzlich vom Gerät erzeugten Töne (ob geshiftet oder nicht) läßt sich mit Delay versehen, der Abstand vom Originalton ist wählbar. Weitere Features sind über die Alt-Taste zu erreichen (Thomann bietet mittlerweile eine durchsichtige Folie für das Bedienfeld an, das die Zweitbelegungen ausweist), und hier ist auch das einzige Manko angesiedelt: Die Regler arbeitet nicht relativ sond im Jump-Verfahren, heißt, wenn die "Uhrzeiten" für Erst- und Zweitbelegung voneinander abweichen, so führt eine Drehbewegung für die zuerst eingestellt Ebene nicht zu einem sanften sondern zu einem sprunghaften Wechsel. Der Fairness halber muß aber gesagt werden, daß dies mit entsprechend geübter schneller Fingerbewebung i.d.R. kein Drama verursacht (ich vermute, daß hier eine minimale Verzögerung greift). Auch ist klar, daß relative Bewegungen bei Reglern, die Funktionen auf absoluten Positionen abbilden (bpsw. Wahl des Grundtons) kontraproduktiv wären. Hier hätte man ggf. auf ein anderes Layout ausweichen müssen.
Alles Jammern auf hohem Niveau. Für mich trägt das Gerät nun seit einiger Zeit entscheidend zum Gesamtklang meiner Aufnahmen (Synth) bei, ich möcht es nicht mehr missen.
Daher: Empfehlung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Geniales Pedal
Bergler 01.04.2020
Hi Leute! Ich will ehrlich sein, Hedra ist vor allem für Soundtüftler und Menschen, die gerne experimentieren. Ich würde dieses Pedal nie wieder hergeben. Es ist einfach genial.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube