Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Meinl 22" Byzance Vintage Pure Light

9
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Hard-Softstick 
0:00
  • Hard-Softstick
  • Weniger anzeigen

Ride Becken

  • Byzance Serie
  • Größe: 22"
  • Ausführung: Natural
  • B20 Bronze
  • handgehämmert
  • sandgestrahlt
  • das Vintage Pure Light Ride bietet einen außerordentlich trockenen Anschlagston mit leicht trashigem, dunklem Charakter und einen unbehandelten, erdigen Look
Becken handgehämmert Ja
Finish Unbehandelt
Legierung B20 Bronze
Artikelnummer 334179
B-Stock ab 429 € verfügbar
479 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
101 Verkaufsrang

9 Kundenbewertungen

5 8 Kunden
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 1 Kunde
1 0 Kunden

Sound

Verarbeitung

s
Liebe auf den ersten Ton!
silid1210mk2 12.06.2015
Staubtrocken aber in der thin Variante butterweich. Toller erdiger Klangcharakter und der Anblick, wie das Becken am Rand schwingt durch die Vibration ist einfach nur schön.. wirklich etwas besonderes, aber nicht zu speziell.
Wie so oft bei diesen dünnen jazzig, funkigen Becken ist die Bell einigermaßen schwach und man kann es crashen, aber es ist dann nur ein sehr kurzer, staubiger Hauch.
Für Rocksachen nur beding einsetzbar.
Die Optik ist wunderbar, durch die hohen Temperaturen läuft das unbehandelte braun, beige schon mal bis ins rötlich, violette hinein.
Tolles Teil!!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

WS
Sehr trocken und erdig
Wutbürger Stefan 20.04.2015
Ich habe dieses Becken bereits bei verschiedenen Künstlern im Einsatz gesehen, ob Pop, Rock oder Jazz. Da ich selbst Musik in Richtung Blues und Bluesrock spiele, dachte ich mir, dies sei eine gute Anschaffung - und das hat sich auch bestätigt.
Der Klang ist sehr trocken. Nach einem deutlichen, akzentuierten Ping ebbt er sehr schnell wieder ab zu einem sehr dunkel Grundrauschen. Für eine Band ist das sehr schön, weil das helle Schreien manch anderer Rides immer unsere Musik ein bisschen kaputt gemacht hat. Für mich persönlich ist es deshalb auch schön - als Nebeneffekt - dass auch ich den Rest der Musik besser hören kann. Grobe Spielfehler verzeiht das Becken jedoch nicht; die fallen wirklich auf!
Schön ist, bedingt durch die geringe Dicke des Materials, dass man das Becken auch schön an-crashen kann, was dann einen sehr dunkeln Sound erzeugt, der auch recht schnell wieder abebbt. Der Kuppen-Sound ist auch schön, jedoch muss man hier wirklich recht genau einen bestimmten Bereich (mittig auf der Kuppenflanke) treffen, da die Bell eben auch recht dünn es.

Aber es muss natürlich gesagt sein: bei aller Beschreiberei kann ich den Sound nicht wirklich exakt in Worten darstellen. Er ist schon ein wenig speziell und sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Wer den relativ teuren Kauf absichern will, sollte sich vorher auf der MEINL-Seite die Soundbeispiele anhören und dann entscheiden.

Tipp: Die Oberfläche ist wirklich unbehandelt. Beim Auspacken hatte ich tatsächlich die Finger leicht schmutzig. Daher - wenn man mit seinem (anderen) Material eher vorsichtig umgeht - sollte man das Ride vor dem Verpacken in einer Beckentasche durchaus mal mit einem Tuch abwischen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Erwartungen nicht erfüllt
Anonym 09.03.2016
Der Klang des Beckens ist nicht so trocken wie erwartet. Das Becken hat unangenehm hohe Obertöne, die sich bei einem schnellen Ride aufschaukeln und mich "genervt" haben. Das ist natürlich eine rein persönliche Empfindung.
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung