Marshall Origin 50C Combo

Röhrencombo für E-Gitarre

  • Gain Boost-Funktion
  • zwei Voicings (Normal, High Treble), die über den Tilt-Regler stufenlos gemischt werden können
  • schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in jeder Umgebung
  • 1 Kanal
  • Leistung: 50 Watt
  • Vorstufenröhren: 3x ECC83 (12AX7)
  • Endstufenröhren: 2x EL34
  • Bestückung: 1x 12" Celestion G12N-60 Midnight Lautsprecher
  • Regler: Gain - Tilt - Bass - Middle - Treble - Master - Presence
  • Schalter: Power On/Off - Output Low/Mid/High - Gain Boost (Pull Volume)
  • serieller Effekt-Einschleifweg
  • Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke) - DI Out (6,3 mm Klinke) - FX Send & Return (2 x 6,3 mm Klinke) - Footswitch (6,3 mm Klinke)
  • Lautsprecher Ausgänge: 3 x 6,3 mm Klinke (16 Ohm / 8 Ohm)
  • Abmessungen (B x T x H): 580 x 245 x 480 mm
  • Gewicht: 18,2 kg
  • inkl. Fußschalter
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues Line
  • Country
  • Country Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Fuzzline
  • Fuzzline Line
  • Hazey
  • Hazey Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Progressive
  • Progressive Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Stoner
  • Stoner Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 50 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL34
Kanäle 1
Hall Nein
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Ja
Gewicht 18,2 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Marshall Origin 50C Combo
34% kauften genau dieses Produkt
Marshall Origin 50C Combo
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
799 € In den Warenkorb
Marshall Origin 20C Combo
13% kauften Marshall Origin 20C Combo 649 €
Vox AC15 C1
7% kauften Vox AC15 C1 593 €
Marshall DSL40CR
6% kauften Marshall DSL40CR 745 €
Palmer FAT50 Combo
5% kauften Palmer FAT50 Combo 599 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
3 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Marshall Origin 50C

Alex\m/_, 30.04.2018
Der Marshall Origin besticht als erstes mit seiner Optik. Wunderbarer Vintagelook und fehlerfreie Verarbeitung. Das Design an sich gefällt mir wirklich sehr gut.
Ich empfinde den Verstärker als angenehm groß. Schade, dass die leistungsschwächeren Varianten immer kleiner sein müssen.

Ich habe den Origin bei mir im Wohnzimmer stehen. Also Heimgebrauch. Warum ich mich trotzdem für die Fünfziger Variante entschieden habe? Wegen des 12 Inch Speakers. Man könnte natürlich einen 20 Head nehmen und ne 1x12er Cab - aber das wollte ich nicht. Ich wollte ein funktionierendes in sich geschlossenes Gerät mit ausgewogenem Bass und das habe ich bekommen.

Der Sound hat mich wirklich umgehauen. Von fast ganz klaren Clean über Blues bis zum Rock/Hardrock-Bereich ist alles möglich. (70er-80er Rock)
Hierbei liefert der AMP einen dynamischen, warmen und druckvollen Klang. Preis/Leistung- Top!

Die Features überzeugen, auch wenn das für manche vielleicht zu wenige sind. Gain-Boost und Tilt-Control halte ich für sehr geniale Features durch die man sehr gute Klangvariationen kreieren kann. Klangliche Erweiterungen sind ohne Probleme möglich, da man versch. Pedals oder Effekte einschleifen kann.
Die Bedienung ist sehr leicht und unkompliziert.

Der Verstärker ist für mich definitiv der Richtige und ich bin froh ihn gekauft zu haben.
Weiter so Marshall!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Am Preis gemessen ok, aber keine Wunderkiste

cue.big, 30.04.2018
Vorab das, was mir gar nicht gefällt und Kopfschütteln auslöst:

- Rear Panel:

Das ist eigentlich kein Rear Panel. Die Anschlüsse für Netzstecker, Footswitch, DI Out und FX Loop sind hinten versenkt und nach unten ausgerichtet. Und nach unten beschriftet. Großartig, ein Beispiel dafür, wie man einem Livegitarristen das Leben schwer macht. Also entweder den Amp beim Verkabeln speakerseitig auf den Boden legen und mit Handytaschenlampe hinten reinleuchten, um zu sehen, ob man z. B. den Loop richtig verkabelt, oder schicke Beschriftungen auf der Rückseite exakt über den jeweiligen Buchsen selbst aufkleben. Grund für diesen Unsinn ist wohl, dass - vermutlich aus Kostengründen - beim Combo schlicht und ergreifend ein und dasselbe Amp-Chassis verwendet wird, wie beim Head. Behaupte ich jetzt mal, da sich diese Vermutung infolge der anders nicht erklärbaren miserablen Position der rückseitigen Anschlüsse aufdrängt.

- Footswitch/FX-Loop:

Wenn ich jetzt nicht irgendeinen Trick übersehen habe, dann ist der FX-Loop nur nutzbar, wenn der Footswitch angeschlossen ist. Dann erst kann der Loop eingeschaltet werden. Ist kein Switch dran, ist der Loop aus. Am Amp ist kein Schalter dafür. Also immer Footswitsch dabei haben. Oh Mannomann, Marshall. Seit wie vielen Jahren baut ihr jetzt Amps?

Sound:

Der ist ok, ich würde sagen, am Preis gemessen sogar überdurchschnittlich. Relativ offen und dynamisch, solange man bedenkt, was der Amp kostet. Wunder darf man nicht erwarten, aber der Amp macht schon Spaß. Es ist ein 1-Kanaler. Über Gain kommt mit ner Strat nicht viel Zerre, sondern eher Druck, was schon gut ist. Aber halt auch mehr Kompression. Mit dem Master kommt Endstufenzerre, die durchaus passabel ist.
Der Tilt-Regler bei Null bedeutet lt. Manual ?normale Höhen?. Je weiter man aufdreht, desto mehr ?hohe Höhen? werden lt. Manual zugegeben. Das trifft es in der Tat ziemlich. Nützlich zu Anpassung von Singlecoil Gitarren zu Humbuckern. Wobei ich über eine Einstellung von 11:00 Uhr mit keiner meiner Gitarren (Fender Strats/Teles und Gibson Paulas) hinausgekommen bin, weil es sonst echt schrill wurde.
Presence bei Singlecoils praktisch nicht relevant (also eher gegen 0). Die 3-Band-Regelung ist in Ordnung, wobei der Mittenregler eher höhere Mitten regelt.
Der Amp kann im Clean/Crunch Bereich durchaus Druck aufbauen.

Pedale:

Der Loop arbeitet gut. Reverb (Neunaber) und Delay (Boss DD7) nimmt er gut. Zerrer vor dem Amp sind unterschiedlich, wie bei den meisten Amps. Okko Diablo und div. Tonehunter Zerrer laufen gut. Auch den Tubescreamer mag der Amp.

Optik/Verarbeitung:

Fein, nichts negativ aufgefallen. Im Gegenteil, wirkt für den Preis eher überdurchschnittlich.

Speaker:
Celestion Midnight habe ich davor noch nie gehört. Nach ein paar Stunden zuhause und 1 Bandprobe finde ich den Speaker gar nicht so übel und er bleibt erstmal drin. Testweise kommt mal ein 12er V-Type rein, schreit irgendwie danach.

Vergleich zum Origin 20 Combo:

Vor Ort bei Thomann konnte ich den 20er und 50er Combo im A/B-Vergleich testen. Der 50er hat für mich (ganz deutlich) gewonnen. Der 10er V-Type im 20er Combo bzw. diese Kombination hat mir überhaupt nicht gefallen. Der 20er klingt für mich nach Schuhschachtel, soll heißen beengt, weniger dynamisch, schlapp. Der 50er dagegen klingt offener, dynamischer, spritziger. Der 50er reduziert auf 10 Watt ist immernoch ordentlich laut und klingt. Der 20er reduziert auf 7,5 Watt klingt noch näselnder als mit 20 Watt. Gut, ist aber alles subjektiv.

Warum bleibt der Amp?

Ich stehe auf leichten Dreck im cleanen Stratsound über Neckpickup. Das kann er gut. Er hat clean auch ordentlich Headroom, aber immer vor dem Hintergrund, dass ich so ganz bissl Dreck gerne drin hab.

Fazit:

Im Ergebnis klingt der 50er Combo schon ordentlich und ist relativ dynamisch, immer gemessen an der Preisklasse. Den 20er Combo schlägt er in meinen Augen um Längen. Wenn man FX-Loop nutzt, hat man leider eine Riesenfummelei mit der Verkabelung an den sehr schlecht zugänglichen Buchsen. Zudem muss bei Verwendung des Loops immer der Footswitsch angeschlossen und der Loop darüber aktiviert sein. Der Origin 50er. Combo ist keine Wunderkiste, aber bei zugrundeliegender Berücksichtigung seiner Preisklasse ein durchaus ordentlicher und optisch gelungener Amp.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 739 € verfügbar
799 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitarrenverstärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitarrenverstärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Onlineratgeber.
Gitarrensetups
Gitarrensetups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.