Marshall JVM205H

53 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Besser als jeder Modeller
Reincarnation_Guitarist, 19.10.2018
Ich besitze den JVM 205h nun seit etwa einem halben Jahr und bin damit hoch zufrieden. Ich spiele in einer Coverband mit Schwerpunkt Rock/Metal von den 80'ern bis heute.

Der JVM klingt, wie es der Schriftzug verspricht. Allzeit fett und niemals langweilig. Er kann die komplette Bandbreite von Clean, über Blues, Rock bis Metal.
Die Steuerbarkeit über den Fußsschalter ist einfach, aber dennoch gut durchdacht. Die letzte Einstellung für einen Sound (z.B. OD grün mit Master 1 und Reverb) bleibt auch nach der Kanalumschaltung erhalten.

Zu den Sounds:
Der JVM besitzt 2 Kanäle mit jeweils 3 Modes (grün, orange, rot). Sie bilden das gesammte Marshall-Spektrum ab, ohne dabei gleich zu klingen.
Hier die Beschreibung der Sounds nach meinem Empfinden:

Clean/Crunch grün:
satter Cleansound, für Marshall eher untypisch sauber und klar

Clean/Crunch orange:
erinnert sehr an die Plexis, geht in Richtung Bluesrock alà AC/DC und Co.

Clean/Crunch rot:
cooler Rocksound, klingt nach einem typischen JCM800

OD grün:
Ähnlich Clean/Crunch rot, nur mit mehr Dampf, ideal für Hardrock/Metalriffs

OD orange:
geht schon fast ins Highgain, für noch sattere Riffs

OD rot:
Gain ohne Ende, macht alles von fetten Riffs bis singende Leads von Slash und Konsorten.

Fazit:
Geiler Amp mit höchster Flexibilität, der dennoch typisch nach Marshall klingt und sich selbst vor modernen Modellingamps nicht zu verstecken braucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Teil!
KevKay, 26.01.2010
Habe den JVM jetzt seit knapp 3 Wochen und bin vollends zufrieden damit!Er macht genau das was ein Marshall soll und gefällt mir Vergleichsweise noch eine Spur besser als der DSL2000 meines Bandkollegen!

Verarbeitung ist auch Top wie immer bei Marshall!Auch der mitgelieferte Footswitch ist bombensicher gebaut und sieht aus als könnte ein Panzer drüber fahren! Ein sehr sehr bedienungsfreundlich und trotzdem aufgrund seiner verschiedenen Möglichkeiten ein total gute Allrounder von Blues bis Metal ala Iron Maiden! SEHR EMPFEHLENSWERT!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Des Nachbars bester Freund!
Leon Benzy, 21.12.2015
Ausgepackt..angesehen...naja..FUCK YEAH! nach 20 minütigem Warmlaufen (ich lasse ihn immer 20-30 minuten warmlaufen& 5-10 ablühlen im standbye mode) angespielt verschiedene Töne rausgefeuert &war von ALLEM sofort bedient..unglaublich krass!



1. Design: Wie von Marshall gewohnt,klassisch,Edel&einfach geil!

2.Clean:Klarer clean channel,geiler crunch,sitzt einfach
3.Overdrive: Rock n Roll pur mit quitschern die nach dem bedürfniss unerbittlicher Rock und Heavy Riffs schreien!
3.Volume: 2 Master: super zum variieren zwischen rythm&solo mit dem Footsitch!
ACHTUNG LAUT!

Reverb: 1-10 sowohl clean als auch Crunch wie Overdrive..total gelungen klingt sauber!
Footswitch:4 Buttons,Fun
1.Clean&Crunch
2.Overdrive
3.Master Volume 1 oder 2
4.Reverb
5.Geil gemacht
Blues,Rock,Metal, alles drinne! besonders Thrash!

Tapping,Bandings,alles Clean...super!
KAUFEN!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Whow
Sascha aus H., 18.10.2009
Als der Marshall JVM auf den Markt kam mußte ich ihn als besitzer eines Marshall Dsl einfach probespielen und war sofort begeistert. Der JVM 205H hat im gegensatz zu seinem etwas größeren Bruder JVM 410H nur 2 Kanäle und 50 Watt, was lfür mich jedoch mehr als ausreichend ist, selbst für größere Gigs. Die fehlendenen zwei Kanäle vermisse ich auch nicht, da der 205H mit seinen zwei Kanälen und 3 Soundmodi pro Kanal alle Sounds abdeckt die ich benötige.

Der Amp hat außerdem einen sehr gut funktionierenden DI Out, der auchim Standby Modus benutzt werden kann, so ist es problemlos möglich daheim aufnahmen zu machen ohne gleich die ganze Straße als Publikum zu haben. Der Amp leistet mir treue Dienste sowohl Live als auch im Studio.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Amtlicher Marshall Sound
Wohm, 08.04.2014
Den JVM205H Amp habe ich jetzt schon über ein Jahr im Gebrauch und auch bei einigen Gigs verwendet, bisher ohne irgendwelche technischen Probleme. Das 2-kanalige System ist für meine Zwecke mit den jeweiligen 3 verschiedenen Sounds völlig ausreichend. Die Lautstärkereserven sind sowieso extrem hoch, sodass man aufpassen muss, dass sich die Bandkollegen im Proberaum oder auf der Bühne nicht beklagen. Den Amp betreibe ich mit der Marshall MR1960AHW Box. Strat-Sounds kommen sehr knackig und perkussiv rüber. Les Paul Sounds werden ebenfalls sehr druckvoll abgebildet. Ich persönlich nutze 5 der 6 möglichen Sounds, da mir der "Red" Modus im Overdrive Channel zu brachial ist. Schon der "Orange" Modus im OD Channel erzeugt eine gehörige Rauschfahne. Das Midi-System zu programmieren ist wirklich clever gelöst und kinderleicht. Lediglich der Einfluss der EQ-Einstellungen ist relativ gering auf den Sound wenn man es z.B. mit den Mesa Boogie Amps vergleicht. Trotzdem ist der Amp sehr flexibel mit den Soundmöglichkeiten und bildet den Charakter verschiedener Gitarren exzellent ab.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der beste Marshall nach dem JCM 800
Andreas816, 25.12.2011
Eigentlich braucht man über diesem Amp nicht mehr viel schreiben, denn es ist alles gesagt. Bei diesem unschlagbarem Preis/Leistungsverhältnis mit MIDI, beiliegendem patentierten Fußschalter, ist dies der modernste Marshall aller Zeiten. Die Gainresereven sind gnadenlos und stellen manches bekannte Highgain Konkurrenzprodukt an die Wand.
Marshall hat hier einen Amp gebaut, der alles aus 50 Jahren Firmengeschichte in einem Gerät vereint. Da gibts eigentlich nichts mehr zu verbessern

Der Clean Channel läßt einen "in die USA reisen.."
Ein Sound ist hier am Start, die man sonst von Marshall überhaupt nicht kannte. Der Amp passt nicht mehr allein in die britische Ecke, der kann mehr!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bis auf HighGain...
Georg A., 28.06.2011
Bis auf die HighGain Stufen ist eigentlich alles wunderbar. HighGain pfeifft dann schon höllisch, jedenfalls bei meinem Amp
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
An Vielseitigkeit kaum zu überbieten
RalfK, 28.10.2009
An Vielseitigkeit kaum zu überbieten, zumindest als Marshall. Trotzdem sind alle Sounds richtig geil, vor allem auch der Cleansound, was bei Marshall nicht immer so war/ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
GEIL!!
Delco, 21.07.2012
Kurz: Ich spiele mit einer Marshall 1960AV lead box und einer gibson les paul studio und egal, was ich mache, es klingt sowas von fett. Da kommt solch ein Druck aus der Box und von Blues bis hartem Metal geht alles, selbst ohne den roten Distortion-Kanal und mit nur halb aufgedrehtem Gain. Einfach nur ein unglaublicher Amp, wer spart, kauft zweifach ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Habe nichts anderes erwartet..-Update
Frank5496, 17.08.2016
Der Amp klingt erstaunlich gut. Für die Preisklasse wohl unschlagbar.
__

Update nach 3-maliger Probe mit dem Amp (nach 3 Wochen):

Leider musste ich feststellen, dass der Amp wohl einen Produktionsfehler hatte. Ob es nur eine defekte Röhre oder Schlimmeres war, kann ich nicht sagen. Der JVM ging wieder ersatzlos OVP an Thomann zurück.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein toller Sound!
Ralf77, 12.03.2013
Dieser Amp hält vom Sound her, was er verspricht. Er ist ungeheuer fassettenreich in den Einstellungsmöglichkeiten und klingt noch richtig nach "Röhren-Marshall". Allerdings hatte ich erst ein Gerät, einen B-Stock von Thomann, dessen Netzteil laut gebrummt hat.
Ich möchte diesen Sound nicht mehr missen. Meine Effektgeräte mag ich gar nicht mehr anschließen, der Sound pur ist einfach toll!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der beste Marshall
mejdrema, 27.02.2013
Ich spiele den JVM jetzt seit drei Jahren und bin immer noch überzeugt, dass das Teil wirklich der beste Marshall ist.
Diese unglaubliche Flexibilität macht das Teil sowas von ultimativ einsetzbar, voll programierbar und vollgepackt mit den geilsten Sounds der Rockgeschichte.
Da kann kein Modeling-Amp ran.
Ich benutze den JVM mit einem Eleven-Rack im Einschleifweg, um das Grundpacket mit Effekten zu versorgen. Damit lässt sich so ziemlich jeder Sound realisieren. Geschaltet wird das Ganze über eine Midi-Leiste.
Zwei in jeweils drei Grundsounds wählbare Vorstufen klingen wie man es von den Originalen kennt. Wer auf Marshall steht, kommt an dieser Vollmilchsau nicht vorbei.
Zwei verschiedene Hallprogramme, zwei Master-Vol. Einstellungen und ein programierbarer serieller Effektweg lassen keine weiteren Fragen offen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Das suchen hat ein Ende
Cedrik, 08.09.2010
nach unzähligen amps verschiedener preisklassen und marken hab ich meinen verstärker nun gefunden bin sehr zufrieden er ist einfach in der bedinung hatt einen top sound gitarre rein losrocken fertig für alle die die kein bock drauf haben mit unzähligen effekten zu arbeiten bis man einen brauchbaren sound hatt ist der amp die richtige wahl ich hab ihn jetzt seit zwei wochen und hatte immer noch nicht das bedürfniss ein effekt reinzuknallen der amp klingt so wie er ist hammergeil sehr zu empfehlen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Marshall JVM205H

1.108 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-6 Wochen lieferbar
In 5-6 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.