Marshall Electronics CV503 Mini Full HD Camera

6

Mini-Kamera

  • 3G / HD SDI-Ausgang
  • 2,5-Megapixel-Sensor (1/2,86") (4:2:2-Farbe)
  • Wechselobjektivhalterung M12 (im Lieferumfang Standard 3,6 mm Objektiv (72° H, AOV))
  • Full-HD-Auflösungen: 1920 x 1080p, 1920 x 1080i und 1280 x 720p
  • Bildraten: 60, 59,94, 50, 30, 29,97, 25, 24, 23,98 fps
  • Ferneinstellung über RS485 (Visca) oder OSD-Menü-Joystick
  • große Auswahl an Bildeinstellungen einschließlich Farbe (rot / blau), Weißabgleich, Verstärkungsregelung, Schwarzwert, White-Clip, Belichtung, Gamma und mehr
  • kompatibel mit der Marshall RCP-Steuereinheit CV-RCP-V2
  • Stromverbrauch: 12 V DC / 250 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 55 x 44 x 47 mm
  • inkl. 12 V Netzteil
Erhältlich seit September 2020
Artikelnummer 502369
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Micro Kamera
Auflösung Stream 1080p
Stationär Ja
Mobil Nein
PTZ Nein
Webcam USB Nein
SDI Out Ja
HDMI Out Nein
HD-Base T Nein
Akku Nicht möglich
Mikrofon Nein
Tally Nein
Fernsteuerbar Nein
Objektiv Mount M12
Audio In Ja
Integriertes Display Nein
Aufzeichnung Integriert Nein
Gehäusefarbe Schwarz
Licht Integriert Nein
Monitor Halterung Nein
Optischer Zoom Nein
Wasserdicht Nein
Netzwerk fähig Nein
Talkback Nein
Auto Focus Nein
399 €
462,84 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

Klein, aber fein!

Die Marshall Electronics CV503 ist eine leistungsstarke Full-HD-Kamera in einem superkompakten Gehäuse. Mit nur etwa fünf Zentimetern Kantenlänge lässt sie sich fast überall unauffällig installieren. In ihrem robusten Metallgehäuse schlummert ein moderner 2,5-Megapixel-Sensor, der gestochen scharfe Videos mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde liefert. Ausgeben wird das Signal über eine BNC-Buchse (3G-SDI) auf der Rückseite der Kamera. Sollte das verbaute 3,6-mm-Objektiv nicht den Anforderungen am Aufstellungsort entsprechen, so kann dieses dank des M12-Anschlusses mit wenigen Handgriffen gegen ein anderes M12-Objektiv getauscht werden.

Zwei Bedienungsoptionen

Neben einem 12-Volt-Netzteil gehört ein Breakout-Kabel zum Lieferumfang, welches an der rückseitigen 12-Pin-Buchse der CV503 angeschlossen wird und dort sicher einrastet. Über diesen Adapter lassen sich die Stromversorgung, eine separate Stereo-Audioquelle und eine Fernsteuerung (RS-485-Schnittstelle) mit der Minikamera verbinden. Alternativ können sämtliche Einstellungen auch mit dem 4-Wege-Joystick vorgenommen werden, der in das Adapterkabel integriert ist. In Verbindung mit dem On-Screen-Menü der Kamera lassen sich Auflösung, Framerate sowie eine Vielzahl an Bildparametern wie Weißabgleich, Schwarzwert, Farbsättigung, Schärfe und Belichtung einstellen. Der Micro-USB-Port dient zum Aufspielen von Firmware-Updates.

Broadcast-Buddy

Die Marshall Electronics CV503 eignet sich primär für den Einsatz in einem professionellen Umfeld. Zur Nutzung mit Streaming- oder Recording-Equipment der Consumer-Sparte empfiehlt sich somit eher das Modell CV506, welches einen zusätzlichen HDMI-Ausgang mitbringt. Beide Varianten sind ansonsten identisch und spielen ihre Stärken klar bei aufwendigeren Produktionen aus – etwa bei der Übertragung von Konzerten, Sportevents, Gottesdiensten, Vorlesungen, Unterrichtseinheiten, Nachrichtensendungen oder Reality-TV-Shows. Auch in einem geschäftlichen Kontext empfiehlt sich die Minikamera – entweder zur Unternehmenskommunikation oder zur Überwachung von Firmengebäuden, behördlichen Einrichtungen und Gerichtssälen.

Über Marshall Electronics

Marshall Electronics, Inc. zählt seit über 30 Jahren zu den weltweit führenden Anbietern von professionellen Audio- und Videotechnologien für Broadcast TV, Corporate AV, Unified Communications (UCC), Studio-Audio-Produktion und industrielle OEM. Das Produkt-Lineup umfasst neben optischen Systemen wie Kameras und Linsen auch Kontrollmonitore und Displays, AV-Konverter und Adapter, SDI-Verstärker und vieles mehr. Das privat geführte US-Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Torrance, Kalifornien, und unterhält Produktionsstätten in den USA, China, Japan und Korea. Zur Konzerngruppe gehören die Teilbereiche Marshall Broadcast & AV, Marshall Optical Systems, MXL Microphones und Mogami Cable & Connectors.

Und Action!

Die Minikameras von Marshall Electronics werden bereits von vielen Produktionsteams und Veranstaltern eingesetzt. Mit ausgefallenen Positionierungen, zum Beispiel auf dem Pfosten eines Volleyballnetzes oder hinter der transparenten Platte eines Basketballkorbs, liefert die CV503 spektakuläre Bilder in Broadcast-Qualität. Optionales Zubehör von Marshall erweitert die kreativen Möglichkeiten. Erhältlich sind unter anderem eine Multi-Camera-Fernsteuerung mit Touchscreen (CV-RCP-V2), ein mit drei Metern deutlich längeres Breakaway-Adapterkabel (CV505/345-10FTCBLE), ein USB-Adapter für den Einsatz der Kamera-Kontrollsoftware am PC sowie ein Pan-Tilt-Head (CV-PT-HEAD), mit dem sich die CV503 zur fernsteuerbaren PTZ-Kamera umfunktionieren lässt.

6 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

k
Winzige Kamera mit Broadcast-Qualität!
kekshörnchen 01.10.2022
Die kleinen Marhsall Kameras sind in der Broadcastwelt gut bekannt. Sie liefern bei einem Sehr erschwinglichen Preis ein brauchbares Bild und lassen sich sogar fernsteuern! Zwar würde ich mir mittlerweile eine Remote-Control via IP und nicht mehr dem "nicht totzukriegenden" Seriellen Protokollen wünschen, aber da das noch so verbreitet ist, ist es wenigstens in der Praxis nutzbar.
Schön ist natürlich auch dass man bei dieser winzigen Kamera auch verschiedene Optiken anbringen kann. Auch das SDI kommt gut zum Tragen. Endlich keine Wandler mehr bei minicams wie etwa GoPros!

Alles-in-Allem eine schöne kleine Kamera mit einer vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten!
Bedienung
Bild/Sound
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L(
Preis - Leistung Top
Lucas (gup.media) 04.12.2021
Wir haben 5 Stück davon für das Twitch Setup der Boulderhalle OSNABLOC gekauft. Wichtig war für die Entscheidung, dass die Kameras Staubfest (Chalk) sind, möglichst klein und einen SDI Anschluss haben. Das größte Manko ist aus meiner Sicht die Bedienung. Dafür muss immer ein Externer Monitor mit SDI Input vorhanden sein. Das kann bei weiten Wegen etwas nerven.
Aber insgesamt Top für den Preis. Die Bildqualität ist echt okay und Bislang leisten die 5 sehr gute Dienste.
Bedienung
Bild/Sound
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden