Marcus Miller U5 MT MN Short

18

E-Bass

  • Erlenkorpus
  • Ahornhals
  • Ahorngriffbrett
  • "C" Halsprofil
  • Mensur: 762 mm (Short Scale)
  • Sattelbreite: 38 mm
  • 20 Medium Small Bünde
  • Tonabnehmer: Marcus Super Jazz (Steg) und Marcus Super Precision (Hals) Single Coils
  • passive Elektronik
  • Farbe: Mint
  • made by Sire
  • passendes Gigbag: Art. 142777 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit September 2020
Artikelnummer 485158
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Grün
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 20
Tonabnehmerbestückung JP
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
459 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Kurz und Gut

Seit 2015 besteht Zusammenarbeit der Company Sire mit Bass-Superstar Marcus Miller. Daraus entstanden sind eine Vielzahl an Modellen, welche nicht zuletzt durch ihr überragendes Preis/Leistungsverhältnis die Bass-Welt im Sturm eroberten. Trotz des großen Erfolgs ruht sich Sire nicht aus, sondern behält sein Ohr stets am Puls der Zeit. Der nächste Wurf ist die neue U5 Serie, welche dem wiederaufkommenden Trend zu Shortscale Bässen Rechnung trägt. Mit 76,2 cm ist die Mensur des U5 um ca. 10 cm kürzer als der Standard, was eine sehr komfortable Bespielbarkeit zur Folge hat. Ansonsten bleibt es mit der P/J-Pickup Konfiguration, der passiven Elektronik und dem typischen Look recht klassisch. Wie von Sire gewohnt, bekommt man On Top einige Features, die sonst nur für einen deutlich höheren Preis zu haben sind.

Klassische Zutaten

Eine Korpus aus Erle und ein Hals bzw. Griffbrett aus Ahorn sind über Jahrzehnte eine bewährte Holzkombination und kommen daher auch beim Sire U5 zum Einsatz. Der größte Unterschied zu seinen Brüdern V3 bis V10 ist sicher die kürzere Mensur, welche nicht nur der Greifhand entgegenkommt, sondern auch klanglich deutliche Einflüsse hat. Bei den Pickups hat sich Sire entschieden, das „Best Of Both Worlds“ von P- und J-Bass zu vereinen. Die Elektronik ist passiv, jeder Tonabnehmer hat dabei seinen eigenen Volume-Regler und für beide zusammen gibt es eine passive Tonblende. Mit ihr kann man den Sound den eigenen Wünschen anzupassen. Der Marcus Miller U5 ist in den klassischen Finishes Tobacco Burst oder Natur erhältlich. Wer Mut zur Farbe hat, greift zum knalligen Mint inklusive Matching Headstock.

Anfänger, Umsteiger, Vintagefans

Eine kürzere Mensur kommt natürlich allen entgegen, die (noch) nicht über allzu große Hände verfügen. Der U5 ist somit also ein idealer Bass für Kinder und Jugendliche aber genauso für jeden „kleineren“ Erwachsenen. Viele Musiker wechseln durchaus zwischen diversen Saiteninstrumenten wie E-Gitarre, Akustikgitarre und E-Bass. Hier erleichtert der Marcus Miller U5 den Umstieg enorm. Die Bespielbarkeit ist aber nicht der einzige Vorteil der kürzeren Mensur, denn der Sound verändert sich ebenfalls. Die weniger straffen Bässe und die geringere Transparenz klingen im ersten Moment wie ein Nachteil, sind aber oft genau das, was man für den perfekten Vintage-Sound benötigt.

Über Sire

Sire, inzwischen mit Fimensitz in Kalifornien, wurde ursprünglich von einem Gitarrenbauer in Korea gegründet, der bereits seit Ende der 90er im asiatischen Raum erfolgreich ist. Seit 2015 entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Marcus Miller eine große Reihe an Bässen, die eine moderne Flexibilität und eine klassische Optik verbinden und auch international ein großer Erfolg wurde. 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Larry Carlton die Palette um akustische und elektrische Gitarren erweitert. Sire schafft es sowohl mit den Marcus-Miller-Bässen als auch mit den Larry-Carlton-Gitarren, in unterschiedlichen Preisbereichen stets eine überdurchschnittliche Qualität zur Verfügung zu stellen.

Harmonie im Mix

Die meisten Bassisten haben bereits die Erfahrung gemacht, dass teure Edelbässe nicht immer das sind, was der Musik zum Vorteil gereicht. Ihre Direktheit und Transparenz „drängelt“ sich im Mix gerne etwas nach vorne und auch mit einem Equalizer ist dies oft nicht zu bändigen. Für alles, wo der Bass sich gutmütig und im positiven Sinne unspektakulär ins Gesamtgefüge einbetten soll, sind traditionellere Konzepte häufig im Vorteil. So ist es auch mit dem Marcus Miller U5. Mit seiner P/J-Pickup Konfiguration deckt er viele klassische Vintage-Sounds ab und dank dem wohlig warmen Klangcharakter der kürzeren Mensur sitzt er harmonisch im Mix. Dies gilt vor allem für Stilistiken wie Rock, Blues, Reggae, Latin, etc.

18 Kundenbewertungen

15 Rezensionen

H
Spielt sich wie von selbst
Halskou 28.06.2021
Kein Wunder, dass dieser Bass so lange ausverkauft war. Super leichte Bespielbarkeit, Saitenspannung angenehm, nicht zu lasch. Pick Ups liefern trotz passiver Auslegung einen guten Output und klingen sauber und differenziert. Sound nah dran am Jazzbass. In Bezug auf Bespielbrkeit und Sound is der Kleine ein echtes Slap Monster. Verarbeitung ist, wie bei all meinen Indonesischen Bässen bisher, makellos. Einziger Konstruktionsnachteil: Der Bass ist mächtig Kopflastig! Eine 3:1 Anordnung der Mechaniken wäre hier von Vorteil für eine kleinere Kopfplatte. Aber ein breiter Gurt wird auch wegen des geringen Gewichtes des Basses diese " Schieflage" beseitigen. Preis- Leistung des Instrumentes ist top. Wäre schön, bei Thomann auch die Original Ernie Ball Shortscale Saiten für diesen Bass bekommen zu können, habe ich nicht finden können.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
EH
Best Sire bass so far
Eirik H 29.09.2020
I have owned V7, P7 Vv7 fretless, M7 and M2. All of them were good basses, but when Sire finally release a passive PJ and on top of that a short scale I just had to buy it. It ended up with me selling my USA Fender P as I do not see it getting any gigging time now.

I had to adjust the action and intonate the bass somewhat (it came pretty good, but not perfet) but after that was done this thing is pure gold. It surpasses my previous favourite the P7. Sound very good, perfect neck and this thing practically plays it self. Again, this is by far my favourite of all Sire basses.
Features
Verarbeitung
Sound
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
C
Dollar for Dollar best short scale!
Caneddian 17.09.2022
This bass is as cool and smooth as the mint ice cream it's coloured after. Build is superb, hardware is great (although I am tempted to replace the bridge per my preference, however the stock bridge is spot on for the vintage vibe their going for here). The pickups have great output but no appreciable noise. The neck is heavenly. It's light- mine weighs about 7 lbs 12 ounces. Now the tone. Well every time I play it I discover a new sound I can get out of it. In some aspects of the tone it out-Fender's a Fender. I put flat wounds on it and it growls like a rabid wolverine, with tone off it gets velvety smooth jazz tones. The j pickup has some exceptional output which goes contrary to a lot of the bridge pickups in this configuration. The j style body combined with the short scale gives you great ergonomics as you can post your thumb on the p pickup which is right in line with your right leg (really easy to maintain good posture). If you want vintage tones without the back pain then this little bass if for you. Aside from the bass Thomann has amazing pricing I got this bass shipped to Canada for less even with duties then the sticker price for anyone selling it in my own country who offer free shipping. Thomann also recommended a gig bag for it and this was wise because for 30 Canadian dollars I got a gig bag that beats 80$ gig bags I can get here. Will not be the last business I do with Thomann!
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate es
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
J
No te arepentiras. Gran Sonido
JBar27 06.10.2021
Compre este bajo, dado que buscaba un bajo de escala corta de calidad por un precio asumible.
Lo primero que sorprende es lo bonito que es y lo bien construido que está. Luce increíble, pero el sonido es lo mejor de todo.

Las pastillas dan mucho juego. La pastilla P te da el sonido clásico y estándar de un precisión y los graves cálidos. La pastilla J te da un empuje de agudos y de un sonido más afilado. Es tremendamente versátil el tipo de sonidos que puedes sacar de este instrumento, siendo un instrumento que te da un sonido pasivo decente y normal, no esperes una locura pero es muy cumplidor.

Los cantos redondeados hacen que sea muy cómodo de tocar y su cuerpo pequeño. No tengas miedo en usar estos bajos de escala corta, volverás a usar un bajo normal sin problema, solo ganas en comodidad y sencillez.

El slap suena bárbaro, y es cómodo de tocar tanto con dedos como con púa, solamente que al ser la tensión menor cuando vuelves a uno normal la mano se resiente más. Se entiende muy bien con cualquier tipo de pedal.

Si buscas un bajo económico, de calidad, bonito y que te permita defenderte en casi cualquier situación, este es tu bajo.
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube