Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Marcus Miller Gigbag M Series

32

Gigbag für E-Bass

  • passend für E-Bässe der Marcus Miller M Serie
  • 20 mm Polsterung
  • Außenbezug: Nylon
  • Innenbezug: Flanell
  • gepolsterter Tragegriff
  • Rucksackgarnitur
  • 2 Taschen für Zubehör
  • zusätzlich gepolsterte Rückenauflage
  • Länge: ca. 118 cm
  • Innenmaße: ca. 113 x 34 x 8 cm
  • Farbe: Schwarz
Modell Marcus Miller
Stärke der Polsterung 20 mm
Außenmaterial Nylon
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
Farbe Schwarz
Erhältlich seit Februar 2017
Artikelnummer 403858
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 30.11. und Mittwoch, 1.12.
1
30 Verkaufsrang
P
Passgenaues Gigbag
PapaZulu 30.12.2017
Zum neuen Bass das passend Gigbag!

Die Bezeichnung gibt ja schon ziemlich deutlich vor, für welche Bässe das Gigbag gemacht wurde und ein solcher (in meinem Fall ein 5-Saiter) passt auch ziemlich gut hinein. Im inneren gibt es zwei Elemente, die mittels Klett fixiert werden können: eine relativ lange Halsablage inkl. großflächigem Klett-Verschluß (damit der Bass nicht ausversehen aus dem Gigbag fällt) sowie ein weiteres Polster welches wohl noch als zusätzlicher Schutz gedacht ist falls man das Gigbag auf den Boden stellt. Wenn ich es aber so anbringe, stößt die Kopfplatte schon oben an, ist mir also zu knapp. Jetzt ist es zwischen der Halsablage und dem Body platziert ? hm?, dafür schmiegt sich mein Gurt noch schön um den Bass und bietet auch einen gewissen Schutz gegen Stöße und ist so auch immer mit dabei. Sonst hätte er wohl keinen Platz mehr gehabt, das Gigbag ist eng geschnitten!.

Die Seiten sind etwas verstärkt, also nicht nur mit Polster gefüttert. Der Schutzaspekt wird also besser erfüllt als bei manch anderen Gigbags, ist aber naturgemäß nicht mit einem Koffer zu vergleichen. Die beiden aufgesetzten Taschen sind großzügig dimensioniert und bieten Platz für allerlei Zubehör. Manch andere Bags haben davon aber noch mehr, da ginge also ggf. noch etwas.

Die Rucksackriemen sind für meinen Geschmack etwas kurz geraten. Um das Gigbag komfortabel schultern zu können habe ich sie auf die maximale Länge einstellen müssen. Ein weiterer Griff auf der Vorderseite würde die Handhabung evtl. auch noch etwas vereinfachen.

Alles in allem mein bisher teuerstes und wohl bestes Gigbag - besser und teurer geht natürlich immer, aber ich bin zufrieden, vier Sterne.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Das Futteral meiner M7
Bernhard892 06.08.2020
Sucht man Gigbags für einen Bass der nicht Preci oder Jazz heißt, kann man schon mal verzweifeln.

Nicht bei Marcus Miller, der neben hervorragenden Bässen auch daran gedacht hat. Und so hat Sire passende Taschen für die Bässe entworfen.

Auf dem Rücken oder in der Hand trägt sich der Bass sehr angenehm. Das Futter ist zusammen mit der strapazierfähigen Außenhaut ein perfekter Schutz für ein kostbares Instrument. Die Nähte sind sauber verarbeitet und halten auch höheren Belastungen stand. Die Taschen sind für meine Zwecke perfekt und daher volle Punktzahl.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Besser schützt nur ein Koffer, genügend Platz für Noten und Zubehör
siriussurfer 25.02.2017
Das ist die zweite Marcus Miller by Sire Gigbag, die ich kaufte. Die erste war die für den V7. Ursprünglich war ich der Meinung für den M3/M7 müsste sie etwas länger sein, weil die M-Serie der Marcus-Miller-Bässe ein etwas längeres Griffbrett hat, super long Scale eben. Aber zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass sie etwas kürzer (ca. 4-5 cm) ist, wie der zeitgleich erworbene M3 eben auch.

Die Gigbag hat, wie die für den V7 auch, einen verstärkten sehr stabilen Rahmen und ist insgesamt sehr sorgfältig und hochwertig verarbeitet. Das ist wahrlich kein Billigprodukt - irgendwie muss sich der relativ hohe Preis ja auch rechtfertigen. Die Halsstütze ist mit Velcro befestigt und kann beliebig positioniert werden. Das Halteband (eher pass der Begriff Decke :-)) ist rund 20 cm lang und sitzt so stramm, dass nichts wackelt - als sonst üblichen dünnen Wackel-Bänder, die mal zu lang, mal zu kurz sind.

Es ist genügend Stauraum auf der aufgesetzten Tasche über dem Hals vorhanden, da passen Kabel und Bodentreter problemlos rein. Die Tasche über dem Body ist groß genug, dass Notenhefte und auch dünne Ordner, größer als DIN A 4 reinpassen, was mir persönlich wichtig war und manche Konkurrenzprodukte nicht haben.

Griff, Hängeschlaufe und Rucksack-Tragegurte sind so positioniert, dass die Gigbag gefüllt gut ausbalanciert ist.

Ob sie auch wasserabweisend ist, habe ich noch nicht getestet, einen kurzen Nieselregen dürfte sie aber problemlos abhalten.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

VK
passt exakt
V. Krüll 25.11.2021
Gute Verarbeitung, genau passend für den Bass. Weitere Taschen für genügend Zubehör. Jeder Zeit wieder!!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung