Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Marcus Bonna GS Studio model MB black

1

Trompetenkoffer mit Übungsfunktion

  • Case für eine Trompete
  • dieses Case ist in erster Linie ein Übungskoffer
  • inkl. Stativ und Notenhalter
  • Abmessungen: 61 x 21 x39 cm
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Farbe: Schwarz
Mehrfachkoffer Nein
Art Koffer
Rucksackgurt Ja
Material Nylon
Bauart Perinet
Erhältlich seit Dezember 2019
Artikelnummer 471961
B-Stock ab 529 € verfügbar
598 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 29.10. und Samstag, 30.10.
1
133 Verkaufsrang

1 Kundenbewertungen

5 1 Kunde
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Handling

Stabilität

Verarbeitung

Ja
macht Üben im Hotel möglich
Julian aus Z. 26.03.2020
Ich habe dieses Gerät gekauft, damit ich während längerer Reisen auch im Hotel üben kann und dazu nicht einen ansatzverändernden Dämpfer benutzen muss. Dazu kann man es auch ganz gut verwenden.

Der Koffer, denn das ist es im Grunde genommen, ist MB-gemäss sehr gut verarbeitet und ich bin sicher, dass er lange gute Dienste leisten wird. Aufgrund des vielen Zubehörs, mit dem er bestückt ist, wiegt er recht viel. Neben dem Zubehör kann man eine C- oder B-Pumpventiltrompete darin aufbewahren: Drehventiler passen nicht wirklich hinein, ohne dass die Gefahr von Beschädigungen besteht - zu breit und die Haltevorrichtung ist für Pumpventile -, das gleiche gilt für Kornette, Flügelhörner und Piccolos. Der Aufbau dauert jeweils 5-10 Minuten würde ich sagen, das erstmalige Einrichten vielleicht 20-30 Minuten, weil man da ausprobieren muss, wo man die Dämpfung befestigen sollte und ob das dann mit dem Transport auch noch klappt. Ich habe gute Dämpfung erzielt, als ich eines der gefalteten Elemente direkt gegenüber der Öffnung montiert hatte und direkt darauf spielte. Den Notenhalter finde ich dagegen eher unpraktisch, da er sehr hoch sitzt! Auch ist das ganze etwas, das man eher auch mal stehen lässt, statt es ständig auf- und abzubauen, da das dann doch etwas aufwändig ist und der Ständer auch nicht dafür ausgelegt zu sein scheint.

Zum wichtigsten: Der Lautstärkenreduktion. Diese ist gut, aber weniger ausgeprägt, als es die Videos auf der MB-Homepage erscheinen lassen (dort wird einmal ungedämpft direkt auf das Mikrofon gespielt, und dann abgewandt in den Koffer, was von sich aus schon einen starken Unterschied ausmacht). Ich empfinde die Läutstärke etwas mehr als den Übedämpfer von Denis Wick (der vergleichsweise laut ist), insbesondere in der tiefen Lage. Der Klang ist aber recht gut und natürlich genauso wie die Intonation, weil das Spiel ganz offen ist; In den Tiefen ist die Dämpfung weniger stark als in der Mitte und der Höhe, wo der Klang sehr schön entfernt singend wirkt. Das erinnert irgendwie an den Klang eines 'Cello. Gut ist, dass der Koffer jegliche Härte und Schärfe aus dem Klang nimmt, die von Nachbarn oft mehr als der Schalldruck als störend empfunden wird. Dazu muss man allerdings recht tief mit dem Schallbecher in den Koffer ragen (B-Trompete bis zum Stimmzug). Dann kann man aber bei normal- bis gut schallgedämmten Hotelzimmern getrost damit spielen und das auch noch länger. Wenn der Raum allerdings besonders hellhörig ist - zusätzlich zu empfindlichen Nachbarn - , fährt man mit einem Übedämpfer (Bremner SShh-mute, Yamaha Silent Brass, Best Brass Junior oder dergleichen) besser weil leiser.

Die Frage, die bleibt, ist: Für wen macht eine Anschaffung Sinn? Wenn man nur sehr eingeschränkt üben kann - praktisch nur mit Dämpfer - eröffnet dieser Koffer wirklich neue Möglichkeiten. Wenn man allerdings schon sehr viel Gelegenheit hat, offen zu spielen und nur selten auf den Übedämpfer ausweichen muss, ist es wohl keine so sinnvolle Anschaffung.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung