Magix Samplitude Pro X6 Suite

1
free upgrade to Samplitude Pro X7

Grace Period Upgrade auf Samplitude Pro X7 enthalten!

Erhalte Samplitude Pro X7 kostenfrei nach Release bei Kauf und Registrierung einer aktuellen Magix Samplitude Pro X6-Version bis 23.05.2022.

Audio-MIDI-Sequenzer (DAW)

  • flexible DAW für Aufnahme, Mischung und Mastering mit bis zu 256 Ein- und Ausgängen sowie 999 Spuren
  • dockbarer Track-Editor ermöglicht den Zugriff auf alle wichtigen Spurfunktionen unabhängig vom Fensterlayout
  • Echtzeit-Editieren während der Wiedergabe
  • präzise und einfache Aux-Pegel-Steuerung über Kanalfader
  • zentrale Automationssteuerung mit Automation-Panel
  • Track-Output-Recording ermöglicht das Rendern in Ausgangskanälen ohne Effekte
  • Plugin-Browser mit Preset-Suchfunktion
  • Loudness-Metering nach EBU R128, True Peal Limiter, DDP-Export und Encoder-Vorschau
  • Monitoring-Sektion mit speicherbaren Konfigurationen und Talkback-Einbindung
  • erweiterte MIDI-Bearbeitungs-Funktionen und optimierter MIDI-Workflow mit MPE-Unterstützung
  • ARA2-Schnittstelle für Datenaustausch zwischen Host und Plugin
  • objektbasiertes Editing
  • Spectral Editing auf Spurebene
  • Comping, Groove-Extraction und Drum-Replacement
  • schaltbare Mehrfachausgänge, freies Plug-in-Routing und virtuelle VCA-Fader
  • Kompositionswerkzeuge wie MIDI-Editor, Drumeditor und Notation
  • definierbare Arbeitsbereiche und anpassbare Werkzeuge
  • zahlreiche virtuelle Instrumente und Effekte u.a. dynamicEQ, Independence Sampler-Workstation mit 70 GB Bibliothek, Convology XT Complete, Analogue Modelling Suite Plus, Vandal Gitarren- und Bassverstärker, colorFX Suite & coreFX Suite uvm.
  • inkl. Celemony Melodyne essential, iZotope Ozone 9 Elements und RX8 Elements, Steinberg SpectraLayers Pro 7 sowie Sound Forge Pro 14
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: Box ohne Datenträger
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung
  • Windows: 8 / 10
  • Mac OS (64 Bit): nicht unterstützt
  • CPU min.: 2 GHz
  • RAM min. (GB): 2 (32-Bit) / 4 (64-Bit)
  • Festplattenspeicher min. (GB): 100 GB
  • Display: 1280 x 1024
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: ASIO-komp. Audiointerface
Erhältlich seit Mai 2021
Artikelnummer 519436
Verkaufseinheit 1 Stück
max. Samplerate 384 kHz
max. Audioauflösung 32 bit
Audiospuren 999
Video-Playback Ja
integr. Metering / Analyse Ja
Mastering-Effekte Ja
Surround-Unterstützung Ja
CD-Erstellung Ja
DDP-Erstellung Nein
DVD-Erstellung Ja
MP3-Export Ja
Restaurations-Werkzeuge Nein
AU-Host Nein
VST2-Host Ja
VST3-Host Ja
max. Samplerate (kHz) 384 kHz
max. Audioauflösung (Bit) 32 bit
Hardware-Ein-/Ausgänge 256
MIDI-Spuren 999
Instrumentenspuren 999
Rechentiefe Mixer 32 bit
Tonhöhenkorrektur 1
Notation 1
Surroundunterstützung 5.1
Library (GB) 90 GB
Audio-Importformate AIFF, FLAC, MP3, OGG, SD2, WAV, WMA
Audio-Exportformate AIFF, FLAC, MP3, OGG, WAV, WMA
ARA 1
VST2 1
VST3 1
Mehr anzeigen
579 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 18.05. und Donnerstag, 19.05.
Software-Box
Download-Lizenz
1

1 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

1 Rezension

T
Samplitude User seit 2007
Trompetro 15.02.2022
Ich arbeite seit ca. 2008 fast täglich mit Samplitude. Auch eine Weile parallel damals noch mit ProTools 8 HD. Die Anforderungen an ein grosses Studio haben sich natürlich seitdem stark gewandelt und wir benötigen mehrere Arbeitsplätze, mit verschiedenen Programmen
(mehrere SAM Lizenzen, Reaper, Sadie, Nuendo.) Zwischenzeitlich haben wir auch einige Male überlegt, auf eine andere Haupt- DAW zu wechseln, hauptsächlich wegen Problemen mit der VST3 Schnittstelle.
Für unseren Workflow möchte ich SAM keinesfalls missen, da wir hauptsächlich Klassik, Volksmusik, Jazz oder Chöre aufnehmen. In der Zwischenzeit läuft auch SAM mit sehr vielen Spuren in langen Aufnahmesitzungen ( z.B. klassischen Konzerten) sehr stabil. Bis zur Version ProX3 Suite hatten wir immer Reaper redundant zur Sicherheit mitlaufen. Aktuell laufen zwei SAM Versionen bei Live Konzerten parallel.
Anstatt einem Update von der ProX 4 Suite, habe ich mir auf Grund des derzeit sehr günstigen Preises bei Thomann zwei zusätzliche neue Lizenzen für Samplitude ProX 6 Suite geholt. Für unser grosses Studio wird ein Update von ProX4 Suite auf ProX 6 folgen.
Natürlich möchte ich erwähnen, dass Midi, oder virtuelle Instrumente bei uns eine untergeordnete Rolle spielen und ich dazu keine Bewertung abgeben möchte, jedoch hat sich auch da in der ProX 6 Version einiges getan!
Die Schnittfunktionen, das übergreifende kopieren in bis zu vier geöffneten Projekten, die objektbezogenen Möglichkeiten, oder die Automation sind top und für uns unverzichtbar!
PD
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube