Mackie Onyx Producer 2x2

USB 2.0 Audio Interface

  • 24 Bit / 192 kHz
  • 2 Onyx Mikrofon-Vorverstärker
  • 48 V Phantomspannung zuschaltbar
  • 2 Mikrofon/Line Combo-Eingänge über XLR / 6.3 mm Klinke mit Hi-Z Schalter für Instrumente wie Gitarre und Bass
  • 2 Line-Ausgänge über 6.3 mm Klinke (symmetrisch)
  • Stereo-Kopfhörerausgang über 6.3 mm Klinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB Bus-Powered
  • Metallgehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 188 x 114 x 51 mm
  • Gewicht: 0,68 kg
  • inkl. Tracktion Music Production Software mit Essentials Collection Plug-Ins für PC/Mac

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 188 mm
Tiefe in mm 114 mm
Höhe in mm 51 mm

Mackies Onyx-Serie

Das Onyx Artist 2x2 ist ein USB-Audiointerface des Herstellers Mackie und perfekt für kleine Studios geeignet. Hinter seinem Built-Like-A-Tank-Design verbirgt sich ein quasi unverwüstliches Ganzmetallgehäuse. Das Gerät verfügt über zwei Eingänge mit kombinierter XLR-Klinken-Buchse, die mit Onyx-Mikrofonvorverstärkern und Hi-Z-Schalter für Instrumente ausgestattet sind. Hinzu kommen zwei Line-Ausgänge, ein Kopfhörerausgang und ein MIDI-I/O. Hochauflösende Wandler mit einer Bit-Tiefe von maximal 24 Bit und einer Abtastrate von bis zu 192 kHz ergeben in Kombination mit Mackies Kompetenzen in Sachen Analogschaltungen ein erstklassiges Produkt. Als „bus powered“ Audiointerface verzichtet das Onyx Artist 2x2 auf ein Netzteil. Zum Kauf gibt es ein großes Softwarepaket obendrauf, sodass es ohne Umwege direkt losgehen kann.

Klein, aber oho

Zwei Onyx-Mikrofonvorverstärker mit zuschaltbarer 48-V-Phantomspeisung liefern genug Power, um auch Mikrofone mit wenig Output ausreichend zu verstärken. Beide Eingänge verfügen über einen Hi-Z-Schalter, der jeweils eine rasche Anpassung der Impedanz ermöglicht – so können Instrumente mit Tonabnehmer auf einfachem Wege aufgenommen werden. Als besonderes Feature bietet das Onyx Artist 2x2 die Möglichkeit des Direct-Monitoring – ein latenzfreies Abhören der Eingangssignale. Das ist möglich, weil das Signal von den Vorverstärkern direkt zu den Studiomonitoren oder den Kopfhörern geschickt wird. Um diese Funktion nutzen zu können, muss der Mix-Regler auf Linksanschlag gedreht werden. Dank des Reglers lässt sich aber auch ein Mix aus Input- und DAW-Signal herstellen. Monitor- und Kopfhörerlautstärke sind getrennt voneinander regelbar.

Für Singer-Songwriter und Content-Creator

Das Onyx Artist 2x2 ist ein qualitativ hochwertiges USB-Audiointerface, das trotz seiner geringen Größe alles an Bord hat, was benötigt wird, um gelungene Aufnahmen zu realisieren. Die tadellosen Onyx-Mikrofonvorverstärker liefern einen klasse Sound, die Verarbeitung und die Haptik sind grandios und die technischen Features wie das Direct-Monitoring sind definitiv keine Selbstverständlichkeit in dieser Preisklasse. Und nicht zuletzt wegen seines überaus fairen Preises werden vor allem Anfänger das Onyx Artist 2x2 schnell zu schätzen wissen. Das hochwertige Audiointerface ist aber genauso für alle Fortgeschrittenen und Profis attraktiv, die gezielt nach einem kleinen Gerät suchen.

Über Mackie

1988 gründete Greg Mackie, damals bereits erfolgreicher Mitbegründer einer Pro-Audiofirma, die Mackie Designs Inc. mit dem Ziel, preiswerte, hochwertige Mixer zu produzieren. Das erste offizielle Produkt des Unternehmens, der Line-Mixer LM-1602, wurde anfangs noch in den heimischen vier Wänden produziert. Aufgrund der erfreulichen Verkaufszahlen folgte schon bald das Nachfolgemodel CR-1604 – 1991 wurde schließlich die erste richtige Produktionsstätte bezogen. Die Kombination aus verlässlicher Qualität und niedrigen Preisen brachte dem Unternehmen rasch einen enormen Erfolg, sodass Mackie im Jahr 1995 bereits 100.000 verkaufte Produkte verzeichnen konnte. 2003 wurde das Unternehmen in LOUD Audio, LLC umbenannt, sodass es zwischen der Marke Mackie und ihrem ehemals gleichnamigen Mutterkonzern nicht mehr zu Verwechslungen kommen kann.

Musikproduktion und Aufnahmen

Die Anzahl und Auslegung der Eingänge macht die parallele Aufnahme von Gesang und Instrument möglich. Die Hi-Z-Schalter erlauben es indessen, selbst zu entscheiden, ob es sich dabei um einen Synthesizer oder ein Instrument mit Tonabnehmer handelt. Selbst für diejenigen, deren Fokus auf der Produktion elektronischer Musik und weniger auf dem Recording liegt, ist das Onyx Artist 2x2 ein toller Begleiter, denn auch als rudimentärer Monitor-Controller kann es durchaus genutzt werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Mackie Onyx Producer 2x2 + Rode NT1-A Complete Vocal Recording +
6 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Mackie Onyx Producer 2x2
25% kauften genau dieses Produkt
Mackie Onyx Producer 2x2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
108 € In den Warenkorb
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen
13% kauften Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen 149 €
Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen
9% kauften Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen 104 €
Behringer U-Phoria UMC204HD
8% kauften Behringer U-Phoria UMC204HD 79 €
Behringer UMC404HD
8% kauften Behringer UMC404HD 118 €
Unsere beliebtesten USB Audiointerfaces
94 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Absolut überzeugend. Unbedingte Kaufempfehlung.
wriess, 27.06.2018
In den 90ern habe ich beruflich Audioproduktionen gemacht mit Samplingraten von 44,1 kHz und 48 kHz.
Seit 1998 hatte ich mit Musikproduktion weder beruflich noch privat zu tun.
Ich schreibe das, weil ich moderne Samplingraten wie 192 kHz nicht kenne und nicht gewohnt bin,
was mein Urteil bzgl. Soundqualität evtl. beinflussen könnte.

Da ich seit geraumer Zeit wieder privat Musik produziere, musste auch endlich mal ein Audiointerface her.

In der engeren Auswahl standen Focusrite Scarlett 2I2, Steinberg UR 22 und eben das Mackie Onix Producer 2.2.
Auch weil ich bei geringem Budget zwar nicht so viel Geld investieren wollte,
aber eben doch einen semiprofessionellen Anspruch an den Sound des Teils hatte.

Auf das Mackie war ich von Anfang an fokussiert, da ich früher sehr gute Erfahrungen mit Mackie Mischpulten gemacht habe.
Dennoch habe ich mir die Entscheidung sehr schwer gemacht, letzlich aber doch das Mackie Onix Producer bei Thomann bestellt.

Wie immer prompte Lieferung, Teil ausgepackt, angeschlossen, Treiber für Windows problemlos installiert,
alles sofort funktioniert und ich war echt ÜBERRASCHT und BEGEISTERT!
Solch einen Klang hatte ich nicht erwartet. Glasklar, hochwertig, selbst von schlechten Soundquellen.
Ganz leichte Bässe bei Sprache und Gesang, aber genau richtig.

So habe ich getestet:

- Acer Labtop, Intel Core i3 Prozessor, 8 GB RAM, Windows 10
- Ableton Live zum Recording

1. Mikrofon: AKG C 3000 Pro Kondesatormikrophon, XLR Input 1, Phantomspeisung aktiv

Absolut überzeugender Sound, auch bei geflüsterten Passagen kommen hohe Input Signale an und das Ding klingt hammermäßig.
Die Onyx Vorverstärker sind wirklich überzeugend.
Die in anderen Posts beschriebenen Probleme beim Austeuern der Gain-Regler kann ich vorsichtig bestätigen.
Das stellte aber wirklich überhaupt kein Problem dar.
Da die Poties angenehm schwergängig sind, ist eine Justierung des Input-Signals in lauteren Bereichen WIRKLICH nicht schwierig.

2. Gitarre: Fender Stratocaster, Line in 2, HiZ aktiv

Die Fender stand jetzt 2 Jahre in der Zimmerecke in einem Case. Saiten uralt.
Trotzdem ein paar Funk Riffs eingespielt.
Unglaublich! Trocken klang das Anschlagen der Saiten echt grauenhaft.
Jetzt über das Onyx in Ableton wieder glasklar und perfekt. Echt erstaunlich.

3. Samsung Galaxy A5 Smartphone: App G-Stomper, Miniklinke Stereo auf 2x Mono Klinke, Line In 1 und 2

Da ich sehr viel Musik tatsächlich auf meinem Smartphone unterwegs herstelle
und auch z.B. den PO 33 KO von Teenage Engineering benutze, brauchte ich ein Audiointerface mit 2 Line-Eingängen.
Die Aufnahmen waren einfach mega gut und kamen absolut fett, also mit hohem Input-Signal und völlig klar in Ableton an.

4. Monitor: Pioneer A-109 Amplifier, Alesis Studio Boxen

Von superleise bis richtig laut, wird der Klang glasklar ausgegeben.
Und das Onix Producer 2.2 kann wirklich laut sein, ohne zu verzerren.
Der Monitor-Regler ist nicht ganz so schwergängig, wie die anderen Poties, lässt sich aber trotzdem sehr gut einstellen.

5. Kopfhörer-Ausgang: ATH M40 Audio Technica Studiophones, geschlossener Kopfhörer

Der Kopfhörerausgang verhält sich ähnlich wie der Monitor.
Sehr schön schwergängiger Regler und von superleise bis richtig laut, wird der Klang glasklar ausgegeben.
Der Kopfhörerausgang lässt sich fast bis zur Ohrenschädigung aufdrehen.
Wohl ziemlich einzigartig bei USB-Audiointerfaces in dieser Preisklasse.

5. Mix-Regler und Latenz

Da ich bei Ableton in Zusammenarbeit mit dem Onyx Producer (fast) keinerlei Latenzen wahrnehme,
gehe ich davon aus, dass sich das mit dem ASIO-Treiber auf anderen DAWs unter WIN 10 abhängig vom Prozessor des Rechners ähnlich verhält.
Beim Recording mit Kopfhörern dreht man den Mix-Regler Richtung "Input" nach links, um garantiert latenzfrei zu hören.
Andernfalls kann der Regler auch in Richtung "DAW" nach rechts gedreht werden, um das Signal von der DAW abzuhören.

6. Midi In/Out: Roland XP 10

Midi In und Out funktionieren einwandfrei, in Ableton ohne wahrnehmbare Latenz.
Übrigens ist auch der Parallelbetrieb mit einem USB-Controller (bei mir Arturia Minilab MK 2) überhaupt kein Problem.


Fazit:

Den Klang des Onyx Producers 2.2 finde ich wirklich ÜBERRAGEND gut.
Die Soundqualität hat mich tatsächlich völlig überrascht.
Anschluss und die Installation des Treibers waren völlig problemlos.
Alles hat sofort wie gewünscht funktioniert.
Das ganze wirkt sehr gut und stabil verarbeitet und die Regler lassen sich prima bedienen wg. der angenehmen Schwergängigkeit.

Es ist günstiger als die Konkurrenten von Steinberg und Focusrite und hat im Gegensatz zu letzterem auch noch Midi In/Out.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Schade, schade - AVID Pro Tools First ist das Problem
SaitenSpringer Berlin, 29.12.2020
Mit Thomann typischer Verlässlichkeit schnell geliefert, ausgepackt und installiert. Alles problemlos. ALLERDINGS: Die inkludierte Software AVID Pro Tools First hat mich zur Verzweiflung getrieben. Inzwischen bin ich echter Computerexperte geworden, ohne dass das Programm fehlerfrei gestartet werden konnte. Help Sites besucht, AVID facebook Experten befragt, Treiber aktualisiert, Firewall deaktiviert, usw. usw. Das Ergebnis bleibt der Absturz von PT First nach dem Erstellen eines Projekts. Angeblich soll es an der Windows Version liegen, welche Pro Tools verlangt. Aber das ist nur eine Vermutung.
Den Mackie ONYX Producer 2-2 habe ich zurückgeschickt und werde es mit Presonus und der Ableton Software probieren.
Wer sich für das Problem in Einzelnen interessiert, möge hier weiterlesen:
Meine Hardware:
Lenovo ThinkBook 15 DDR4 2666 MHz
System ID LAPTOP-4JLBN3T0
16 GB
512 GB Arbeitsspeicher
CPU 4x1,3 GHz
8 MB Cache
Intel Core i7
Windows 10 Pro 64 bit
Windows 10 Pro Version 20H2
ONYX Producer 2-2
ASIO4ALL
Software Pro Tools First 2020.9 Win 20.9.0.119

Meine Installation war wie folgt:
5. Ausführen von Mackie_USB_Setup
6. Installation von ASIO4ALL
7. Ausschalten meiner Microsoft Firewall
8. Installation von AVID Pro_Tools_First_2020.9_Win Setup

Beim Start gehe ich so vor:
Deaktivieren aller Audio Devices (Mikro und Lautsprecher)
4. Verbindung von ONYX Producer in USB Port
5. Programmstart Pro Tools (auch ggfls mit Taste N gedrückt)
6. Auswahl der Audio Engine Mackie oder ASIO4ALL

AVID Hub Service beendet den Dienst 2 Sekunden nach dem Öffnen eines Projekts.

Hier die Fehlerprotokolle:
Ich habe bereits versucht, die beiden .acf und die .exe Datei mit der Microsoft Reparatur zu fixen und den Dienst neu zzu starten, aber erfolglos.
Die Ereignisanzeige meldet:
Application Error:

Name der fehlerhaften Anwendung: Hub.exe, Version: 2.4.0.15, Zeitstempel: 0x5a04cae0
Name des fehlerhaften Moduls: NetworkInterfaceCog.acf, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x5a04c673
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0000000000013e23
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x28dc
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d6db59c15e0c53
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Avid\Cloud Client Services\Hub.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\Avid\Cloud Client Services\avx2_plug-ins\NetworkInterfaceCog.acf

Name der fehlerhaften Anwendung: TransportClient.exe, Version: 2.4.0.15, Zeitstempel: 0x5a04c4cc
Name des fehlerhaften Moduls: TransportClient.exe, Version: 2.4.0.15, Zeitstempel: 0x5a04c4cc
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Avid\Cloud Client Services\TransportClient.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\Avid\Cloud Client Services\TransportClient.exe
Berichtskennung: 49eb4f21-e16a-4d0e-b57f-179d1e26db95

Dieser Fehler wird auch im AVID Forum thematisiert. Leider gibt es keinen praktikablen Lösungsvorschlag.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Sehr zufrieden
tastenmonster, 11.04.2021
Habe das Mackie Onyx Producer 2x2 bestellt, um Synthesizer- und Sprachaufnahmen mit dem Laptop zu machen. Außerdem hatte ich mit dem Windows Audio Treiber Probleme beim parallelen Arbeiten in Cubase und Sibelius. Diese Probleme gehören nun Gott sei dank der Vergangenheit an.

Das Gerät macht einen sehr soliden Eindruck und ist super verarbeitet. Sämtliche Regler haben einen angenehmen Drehwiderstand und sind dadurch präzise einzustellen.

Die Preamps klingen für den niedrigen Preis gut. Natürlich kann man hier keine RME Qualität oder ähnliches erwarten, was bei dem niedrigen Preis selbstverständlich sein sollte.

Die Installation und Einrichtung war komplett einfach und problemlos möglich (ASIO Treiber von der Mackie Homepage).

Die mitgelieferte Produktions-Software wurde der Vollständigkeit halber ebenso testweise installiert. Dies verlief leider nicht problemlos. Nach mehrfachem Downloadabbruch und Fehlermeldung eines Paketes im IK Product Manager ließ sich dieses dann aber doch über die Homepage downloaden und gesondert installieren.

Fazit: Ich würde das Interface sofort wieder kaufen, für meine Zwecke und den niedrigen Preis absolut zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Funktioniert unter Linux und Ardour
MikcaEL, 03.04.2021
Ich bin von Apple-Mac auf Linux umgestiegen (think different 2020!) und nutze nun zur Podcastproduktion als DAW Ardour unter JACK. Nachdem ich mir einige nützliche hochwertige Dynamik-PlugIns von Harrison geleistet hatte, musste nun auch ein halbwegs anständiges I/O-Interface her. Der fachkundige Mitarbeiter von Thomann hat mir das Mackie ONYX empfohlen und nachdem mir Mackie durch seine Mischpulte aus den 90ern noch bekannt war, habe ich nicht lange gezögert.
Allen, die es wir ich wagen, für Audio auf Linux (Ubuntu Studio) umzusteigen, denen kann ich das ONIX-Interface nur empfehlen. Es wird ohne Probleme durch JACK erkannt und lässt sich dementsprechend mit Ardour (bisher) problemlos nutzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Mackie Onyx Producer 2x2
(94)
Mackie Onyx Producer 2x2
Zum Produkt
108 €

Mackie Onyx Producer 2.2, 2x2 USB 2.0 Audio Interface; 24-Bit/192 kHz; 2 Onyx Mikrofon-Vorverstärker; +48v Phantomspannung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x Mikrofon/Line Combo-Eingang XLR/6.3 mm Klinke...

Mackie Onyx Artist 1.2
(48)
Mackie Onyx Artist 1.2
Zum Produkt
79 €

Mackie Onyx Artist 1.2; 2x2 USB 2.0 Audio Interface; 24-Bit/192 kHz; Onyx Mikrofon-Vorverstärker; +48v Phantomspannung zuschaltbar; Anschlüsse: XLR Mikrofon-Eingang, Line-Eingang 6,3mm Klinke...

Mackie Producer Bundle
(3)
Mackie Producer Bundle
Zum Produkt
299 €

Mackie Producer Bundle; Set bestehend aus Mackie Onyx Producer 2.2 USB 2.0 Audio Interface, EM-91C Großmembran-Kondensatormikrofon, EM-89D dynamisches Gesangsmikrofon sowie MC-100 Kopfhörer;...

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
9
(9)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

1
(1)
Kürzlich besucht
K&M 107 Music Stand Black Set

K&M 107 Music Stand Black Set, K&M Notenpult 10700-000-55 schwarz inkl. K&M 10711 Tragetasche, Gesamthöhe max.ca.1.680mm, Material Stahl, Spannelemente aus Metall, Notenauflage 485 x 240 x 42 mm, Notenpultkopf kann waagerecht eingestellt werden, Notenpultkopf traditionell zusammenlegbar, Stabile Strebenkonstruktion, Rohrkombination 2-fach…

Kürzlich besucht
TAD 6L6GCM-STR Red Matched Pair

TAD 6L6GCM-STR Redbase Matched Pair; RT102; Premium 6L6 Endstufenröhren, 2 Stück; gematched von TAD in Deutschland; Seidige Höhen, definierter, satter Bass und viel Headroom; vereint neueste Fertigungstechniken mit traditionellem Design

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Aputure Accent B7c

Aputure Accent B7c; smarte 7 W RGBWW-LED-Glühbirne; nutzt die gleiche Farbmischungstechnologie wie die Nova P300c und deckt somit das gleiche Farbtemperaturspektrum von 2000 bis 10000 Kelvin; eingebauter Li-Po-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 70 Minuten bei maximaler Leuchtkraft; On-Board-Steuertasten,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.