Mackie DRM212

12" Aktivlautsprecher

  • Leistung: 1600 W
  • bietet ausreichend Headroom für professionelle Anwendungen
  • 1,4" Titan-Kompressionstreiber optimiert für Transparenz und Klarheit - speziell auf den Verstärker abgestimmt
  • 12" Hochleistungs-Woofer mit hohem Kennschalldruck und druckvollen Bässen
  • Universalnetzteil (100-240 VAC) mit Power Factor Correction-Technologie sorgt für gleichbleibende Leistung auch bei instabiler Wechselspannung
  • Advanced Impulse DSP-Modul
  • präzise Frequenzweichen und ein Laufzeitabgleich der Wandler sorgen über den gesamten Frequenzbereich für einen gleichmäßigen Sound in Referenzqualität
  • Linear-Phase FIR Filter reduzieren inhärente Anomalien, Phasenprobleme und undefinierte Mitten und führen so zu einem kristallklaren Klang
  • DRM Control Dashboard mit kontrastreichem Vollfarbdisplay und einem druckempfindlichen Drehregler für einen einfachen Zugriff auf Konfiguration, DSP-Funktionen und mehr
  • Anzeige der LED-Meter, EQs und Voicing-Modi im Display
  • anwendungsspezifische Modi minimieren die Aufbauzeit
  • verfügbare Voicings: Live, Monitor, Club und Sub
  • parametrischer 3-Band-EQ ermöglicht eine zusätzliche Anpassung an die Anwendung und den Veranstaltungsort
  • 100 ms Alignment Delay für Delay-Stacks
  • 6 speicherbare User Presets
  • Systemsperre mit 4-stelligem Passwort
  • zwei unabhängige Eingänge für Mikrofon-, Line- und Instrumentensignale
  • 1/8" Stereo-Aux-Eingang
  • Bassreflexgehäuse liefert einen ausgeglichenen und druckvollen Tieftonbereich und sorgt gleichzeitig für eine verstärkte Luftkühlung des Verstärkers
  • neueste Schutzschaltungen sorgen für die Sicherheit der Wandler und gewährleisten höchste Leistung bei allen Anwendungen
  • roadtaugliche 15 mm Sperrholzkonstruktion mit texturierter Gehäusebeschichtung und Innenverstrebungen bietet optimale akustische Eigenschaften
  • Zweiwinkel-Flansch bietet eine optimale Abdeckung und minimale Reflexionen für die meisten Veranstaltungsorte
  • pulverbeschichtetes, schweres Frontstahlgitter
  • flugfähig mit 8x M10 Flugpunkten, vertikal
  • Frequenzgang: 45 - 20.000 Hz
  • Maximalpegel: 134 dB
  • Maße: 635 x 373 x 411 mm
  • Gewicht: 19,1 kg

Weitere Infos

Breite 373 mm
Tiefe 411 mm
Höhe 635 mm
Gewicht 19,1 kg
Bauform Standard
Tieftöner in Zoll 12
Anzahl Tieftöner 1
Wege 2-Wege
Leistung laut Hersteller 1600 W
Schalldruck in dB 134 dB
Monitorschräge Ja
Input zeitgleich 3
Mic Preamps 2
Klangregelung pro Kanal Nein
Bluetooth Player Nein
USB Play Nein
Low Cut Nein
Lüfter Nein
Gehäuse Holz
Farbe Schwarz
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Mackie DRM 212- Zwölfzoller der einfach überzeugt!
Lucky333, 18.09.2019
Als Tontechniker und Chefs unserer Band machten sich mein Kumpel und ich auf nach Treppendorf, um auch einmal den sagenumwobenen „Thomann-Spirit“ erleben zu können. Uns wurde dank den äußerst kompetenten und freundlichen Mitarbeitern sofort klar, dass der weltgrößte Versender für sämtliches Musik-Equipment nicht nur auf das typische
„Umsatz machen“ aus ist. Dort in Treppendorf wird die Leidenschaft Musik gelebt, wo nirgendwo anders! Diese „Thomann-Mentalität“ kann man nicht in Worte fassen, für Musiker ist ein Besuch bei Thomann einfach Pflichtprogramm!

Als neue Errungenschaft unserer Reise nahmen wir zwei Mackies DRM 212 Topteile für unsere Band (bestehend aus Gesang, Gitarre, Bass, Synthesizer, Schlagzeug, Percussion und Geige) mit. Wir haben bereits im Vorfeld den Markt analysiert, da wir für Liveauftritte von bis zu 300 Mann nach neuen Topteilen Ausschau hielten. Der Besuch bei Thomann sollte schlussendlich zu einer Entscheidung führen.
Der Test im eingemessenen PA-Raum bei Thomann sowie der Vergleich mit anderen Topteilen im selben Leistungsbereich überzeugten uns schlechthin von dem Mackie DRM 212. Dies ist auch kein Wunder, da sich die Firma Mackie zum dreißigjährigen Firmenjubiläum mit der völlig neuen DRM-Serie was ganz Besonderes ausgedacht hat. Uns persönlich haben diese Zwölfzoller der gehobenen Mittelklasse mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.

„Äußerlichkeiten sind nebensächlich, die inneren Werte zählen!“ - ein Satz, den man sich schon bei so manchem Date gedacht hat. Der DRM 212 überzeugt bereits so sehr mit seinem äußeren Erscheinungsbild, sodass viele Mitbewerber dagegen wirklich alt aussehen. Das mit schwarzem Strukturlack lackierte Multiplexgehäuse ist dank der äußerst hochwertigen Lackierung sehr widerstandsfähig. Auch die 19 Kilogramm „Kampfgewicht“ stellen für die unzähligen Transporte zu unseren Gigs kein Problem dar, da der Schalengriff auf der Gehäuseoberseite und der Griff an der linken Gehäuseseite (von vorn betrachtet) eine sichere Handhabung gewährleistet.
Der DRM 212 bietet uns Technikern viele Möglichkeiten im Aufbau: der Flansch im Boden des Mackies ermöglicht für den klassischen „Stativbetrieb“ (oder für den Einsatz auf der Distanzstange) zwei Aufstellwinkel. Wer mit seinen Mackies sprichwörtlich „abheben“ will, kann dies Dank ihrer flugfähigen Montagepunkte tun. Die gummierte Schrägseite des Gehäuses ermöglicht den sicheren und „kratzerfreien“ Einsatz des DRM 212 als Bodenmonitor. Die am Boden befindlichen Gummifüße ermöglichen auch ein spontanes Abstellen des Lautsprechers am Boden.
Das Mackie-Logo- „Running Man“ an der Front rundet das moderne Erscheinungsbild des DRM 212 ab.

Das Amp-Modul auf der Geräterückseite überzeugt ebenfalls mit durchdachtem Design. Die drei Eingänge (zweimal XLR und einmal Miniklinke) verfügen jeweils über einen analogen Volume/Gain-Poti. Die Eingänge eins und zwei besitzen jeweils eine XLR-Direct-Out Buchse, der dritte Kanal verfügt über eine „Mix Out“ XLR-Buchse.

Das DRM Control Dashboard bietet zahlreiche weitere Einstellungsmöglichkeiten, die an einem hellen Farbdisplay unkompliziert dargestellt werden. Über den Drehregler rechts neben dem Display lässt sich alles sehr rasch und selbsterklärend einstellen. Über diesen „Push-Encoder“ lässt sich grundsätzlich die Lautstärke des Topteils steuern, welche gleichzeitig in einer aussagekräftigen Übersichtsanzeige dargestellt wird. Durch Drücken des Push-Encoder werden die Hauptmenüpunkte aufgerufen.

Da wir unsere neuen DRM 212 nicht nur für den Bandeinsatz vorsehen (Hochzeiten, Geburtstage, Partys und Dorffeste werden von uns auch mit „Konservenmusik“ ausgeschmückt bzw. stellen wir auch unsere Technik für reine Reden zur Verfügung), sind die Voreinstellungen für Live-, Club-, (reinen) Rede- und Monitorbetrieb eine große Erleichterung für uns. Auch der Einsatz mit den unterschiedlichsten Subwoofern stellt keine Hürden dar, da individuelle Trennfrequenzen problemlos an den DRM's eingestellt werden können. Da man sich mit dem DRM 212 bereits im sehr guten semiprofessionellen Bereich bewegt, gibt es Einstellmöglichkeiten direkt am Lautsprecher, um diese auch zeitverzögert verwenden zu können.
Natürlich bespielen wir als Band auch unsere „Stammlokale“, in denen wir öfters auftreten. Unsere vorgenommenen Einstellungen für die jeweilige Location lassen sich problemlos auf bis zu sechs User-Presets abspeichern, eine wahre Arbeitserleichterung für uns.

Der glasklare und druckvolle Klang des DRM 212 hat uns so was von überzeugt: gerade für Bands bietet dieser Lautsprecher im Livemodus ein sehr schönes Gesamtbild. Dieses überzeugt mit ganz klaren und sauberen Höhen, Gesang und Geige stechen phänomenal hervor. Uns ist dies gerade im Vergleich mit dem EV ETX-12 aufgefallen. Die Mitten sind sauber und die Tiefe überzeugt ebenfalls einen Zwölfzoller zu wählen. Selbst wenn es mal dazu kommen sollte, die Lautsprecher voll aussteuern zu müssen, ist die Qualität des Klanges einfach bemerkenswert.

Fazit: Der Klang ist unglaublich sauber, die Verarbeitung ist äußerst hochwertig, das DRM Control Dashboard mit Farbdisplay ist ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse und das 2-Wege-Aktiv-Modul sorgt mit seiner Gesamtleistung von 1.600 Watt Peak (800 Watt RMS) für mächtig Dampf. Ein perfekteres Preis-Leistungsverhältnis gibt es für unsere Anforderungen momentan nicht am Markt. Ihr bekommt mit dem Mackie DRM 212 für weit unter tausend Euro einen semiprofessionellen Lautsprecher, der mit euch die vielfältigsten Beschallungsvorhaben locker stemmen kann. Ganz klare Kaufempfehlung, eindeutig volle Punktzahl!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
828 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mi, 23. September

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherplätze für...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 STR

Larry Carlton H7 STR; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Square ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

Kürzlich besucht
Fender CuNiFe Wide Range Humb. Neck

Fender CuNiFe Wide Range Humbucker Neck; Telecaster Humbucker; Wiederstand: 10.1 - 10.7k; Farbe: Chrom

Kürzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

Kürzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator für DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskanälen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator für DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (Höhen/Bässe) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das völlige Auslöschen von Bässen, Mitten und Höhen für...

Kürzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend für Akai MPC One und Geräte mit ähnlicher Größe, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesteraußenmaterial, Robuster Reißverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Schützender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen außen 320 x 320 x...

Kürzlich besucht
beyerdynamic T1 3rd Generation

beyerdynamic T1 3. Generation High-End Tesla Kopfhörer, offen, ohrumschließend, Übertragungsbereich 5 - 50000 Hz, Impedanz 32 Ohm, Kennschalldruckpegel 100 dB ( 1 mW ), Belastbarkeit 300 mW, max SPL 124 dB (300 mW), Tesla-Technologie, textilummanteltes, steckbares Anschlusskabel in 3 m...

Kürzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtlänge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 Bünde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfläche...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
RME HDSPe AIO Pro

RME HDSPe AIO Pro; 30-Kanal PCI-Express Audiointerface; 192 kHz / 24 Bit; ADI-2 Pro-Konverter AK5572 und 2 x AK4490; der gesamte analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu); Mute-Relais auch...

Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT PB

Audio-Technica ATH-M50 XBT PB Special Edition Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.