M-Audio BX8 D3

Aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor

  • Tieftöner: 8"-Tieftöner (203 mm) 70 W mit Kevlar-Membran
  • Verstärker: 150 W RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe
  • Maximalpegel: 114 dB
  • Frequenzweiche: 1900 Hz
  • weitere Klanganpassungen: Acoustic Space
  • Frequenzbereich: 37 - 22.000 Hz
  • Eingänge: symmetrischer XLR-Eingang, symmetrischer Klinke-Eingang
  • Eingangsempfindlichkeit: 85 mV Eingangssignal (Rosa Rauschen) erzeugt 96 dBA Ausgangspegel (Schalldruckpegel bei 1 m und maximaler Lautstärke)
  • maximaler Eingangspegel: +21 dBu
  • Eingangsimpedanz: symmetrisch 10 kOhm, 20 kOhm unsymmetrisch
  • Schutzschaltungen: Überhitzungs-, Transienten- und Subsonic-Schutzschaltung, Ausgangsstrombegrenzer, geschirmt gegen HF-Einstreuungen, Einschaltverzögerung
  • Bedienelemente: Lautstärkeregler, Acoustic Space Schalter
  • Gehäuse: vinylbeschichtetes MDF
  • Stromverbrauch: 150 W
  • Stromversorgung: internes Netzteil 100 - 120 V / 220 - 240 V, 50/60 Hz
  • Abmessungen: 384 x 250 x 302 mm
  • Gewicht: 11 kg
  • inkl. Akustikschaum-Pads

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 8", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 150 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Groß, laut und entkoppelt

Der M-Audio BX8 D3 ist das größte Modell der aktiven 2-Wege-Nahfeld-Studiomonitore im Programm des deutschen Herstellers. Er setzt auf ein Bassreflex-System, das seinen mit einer Kevlaer-Membran ausgestatteten 8"-Tieftöner ergänzt. Dieser wie auch sein 1"-Treiber wird von einem Class A/B Bi-Amp versorgt, der auf eine stattliche Leistung von 150 W (RMS) kommt und einen Maximalpegel von 114 dB liefert. Das bedeutet ausreichend Lautstärke für typische Nahfeld-Monitoring-Situationen. Um den Klang des Lautsprechers anpassen zu können, ist neben seinem Lautstärkeregler ein Schalter für sein Acoustic-Space-Feature zu finden. Eine Besonderheit des Lautsprechers ist auch, dass er für diese Preisklasse ungewöhnlich viele Schutzschaltungen mitbringt, die für Betriebssicherheit sorgen. Als kleines Extra gehören übrigens Akustikschaum-Pads zur Entkopplung des Lautsprechers von seiner Standfläche zum Lieferumfang.

Hoher Anspruch, gut geschützt

Der Anspruch, ein Studio-Tool zu sein, lässt sich beim M-Audio BX8 D3 an seinen Eingängen ablesen, welche als symmetrische XLR- und symmetrische Klinkenbuchsen ausgeführt sind. Auch der breite Frequenzgang des Lautsprechers, der von 22 kHz bis hinab zu 37 Hz reicht, schlägt in diese Kerbe und ermöglicht die Beurteilung tieferer Frequenzen als viele Monitore der Konkurrenz in dieser Preisklasse. Der M-Audio-Monitor hat nicht nur einen Überhitzungsschutz, sondern auch einen Ausgangsstrombegrenzer sowie eine Schutzschaltung für die Membrane, die bei exzessiven Transienten und Tiefbässen einsetzt. Um stets lupenreinen Sound zu liefern, ist der Lautsprecher außerdem gegen HF-Einstreuungen magnetisch geschirmt. Seine Einschaltverzögerung verringert den Einschaltstrom und verhindert, dass es beim Einschalten des aktiven Speakers zum gefürchteten lauten Knacksen kommt.

Jenseits der Kompaktklasse

Wer bei geringem Budget auf relativ tiefe Frequenzen und ordentlich Power setzen möchte, findet in den M-Audio BX8 D3 passende Begleiter. Aufgrund ihrer 8"-Bass-Membrane zählt die Gehäusegröße dieses Lautsprechers nicht mehr zur Kompaktklasse, sodass im Audio-Workspace ausreichend Platz vorhanden sein sollte. Wer für das Aufstellen dieses Lautsprechers auf Stative setzen möchte, sollte auf dem Schirm haben, dass ein einzelner dieser Monitore 11 kg auf die Waage bringt. Dieser Speaker ist eine gute Investition für Homerecording-Fans, die bislang auf Multimedia-Lautsprecher gesetzt haben und nun den nächsten Schritt in Sachen Monitoring-Sound gehen möchten. Anfänger und Fortgeschrittene erhalten hier zum Einsteigerpreis ein richtig gut aufgestelltes Tool.

Über M-Audio

M-Audio gehört zu den bekanntesten Herstellern von MIDI-Controllern, Audio- und MIDI-Interfaces, Monitorboxen und anderen Studiogeräten. 1988 unter dem Namen Midiman gegründet, konnte sich das Unternehmen schnell einen Namen machen, wobei eine praxisorientierte Ausstattung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis immer im Vordergrund standen. Mit der erfolgreichen Oxygen-Reihe war M-Audio maßgeblich daran beteiligt, die Gattung der MIDI-Controllerkeyboards für DAW-basierte Studios zu etablieren. Eine Zeit lang gehörte M-Audio zu Digidesign / Avid. Mittlerweile gehört die Marke zum inMusic-Verbund und setzt ihre Erfolgsgeschichte fort.

Jenseits der freien Wildbahn

Der M-Audio BX8 D3 ist optimal für die Arbeit mit DAWs abgestimmt, denn der maximale Eingangspegel des BX8 D3 liegt bei +21 dBu und bietet damit für den Ausgangspegel gängiger Audio-Interfaces ausreichend Headroom. Zwar bietet sich der schwere Monitor-Lautsprecher nicht zum Transport an, dafür tritt er aber mit seinem Gehäuse aus vinylbeschichtetem MDF dem (Home-)Studioalltag robust gegenüber, sodass für Langlebigkeit gesorgt ist. Aus diesen Gründen fühlt sich der BX8 D3 in dauerhaft eingerichteten Setups wohler als in freier Wildbahn. Da kommt es besonders gelegen, dass er sich mit seinem Acoustic-Space-Feature an Räume anpassen lässt, die aufgrund fehlender oder mäßiger Akustikdämmung Probleme im Bassbereich unterhalb von 65 Hz auslösen.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

M-Audio BX8 D3
34% kauften genau dieses Produkt
M-Audio BX8 D3
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 € In den Warenkorb
M-Audio BX5 D3
9% kauften M-Audio BX5 D3 92 €
Presonus Eris E3.5
8% kauften Presonus Eris E3.5 86 €
Presonus Eris E5
7% kauften Presonus Eris E5 215 €
JBL 305P MKII
6% kauften JBL 305P MKII 119 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
97 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Unfassbar gut - und das für so wenig Geld!
Exfeind, 26.09.2020
Ich hatte vorher immer diverse Fünfzöller genutzt. Da es mit der Zeit dann doch zunehmend unangenehm war, Tiefbässe richtig zu bearbeiten und ich nicht ständig auf Kopfhörer umsteigen will, hab ich diese M-Audio 8-Zöller einfach mal ausprobiert. Unglaublich, wie einfach das Produzieren seitdem ist!

Die Boxen sind super verarbeitet; ich konnte keine Mängel entdecken. Es wirkt auch nichts billig, wackelig oder klapprig. Sind einfach gute Qualitätslautsprecher.

Der Klang ist fantastisch. Ich höre sehr detailliert alles, was ich brauche. Es sind nicht meine ersten Studiomonitore und hatte schon etwas teurere kleinere Modelle. Diese hier sind dennoch insgesamt besser, als alle, die ich bisher hatte. Falls einem die Bässe zu krass sind, kann man sie an den Lautsprechern direkt zweistufig herabetzen. Angst vor der Größe braucht man meiner Meinung nach also nicht zu haben.

M-Audio beweist hier wiedermal ein richtig heftiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Bin mit den Dingern super zufrieden und behalte sie wohl dauerhaft. Bin mir auch sehr sicher, dass sie praktisch allen realistischen Ansprüchen einer vollprofessionellen Produktion genügen, es sei denn vielleicht, es handelt sich um ein extrem audiophiles Masteringstudio.

Würde ich guten Gewissens jederzeit empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Meine ersten Einsteiger-Monitore
HannesBerlin, 29.04.2020
Für die kleine heimische Hobby-Musikwerkelei wollte ich nicht immer auf Kopfhörer zurückgreifen, also habe ich mir günstige Monitore gesucht - und gefunden! Wie in der Überschrift schon steht habe ich nicht viel Erfahrung im Vergleich von Lautsprechern, so sollte meine Bewertung eben auch gelesen werden. Vom Einsteiger für Einsteiger.

Zunächst habe ich die technischen Daten verschiedener Modelle verglichen und hier überzeugten die M-Audio direkt mit großen 8" Lautsprechern und einem relativ tief reichendem Frequenzbereich. Ein Ein-/Ausschalter sowie Lautstärkeregler vorne wäre schön gewesen. Bei einem Lautsprecher sieht man ganz leicht die Kleberückstände des Lautsprechers, daher ein kleiner Abzug in der Verarbeitung.

Der Klang ist wie erwartet kraftvoll und dominant sowie ausgewogen. Für dieses Preissegment überragend finde ich die klaren Klänge. Die Lautsprecher sind für meinen ca. 15qm Raum vollkommen ausreichend dimensioniert.

Klare Kaufempfehlung, hätte ich schon vor Jahren machen sollen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Immer noch unschlagbar für den Preis
Robert G. 938, 27.07.2017
Die BX8 dienen mir im Tonstudio als Zweitabhöre neben den Neumann KH120 und ich bin bisher rundum zufrieden mit ihnen. Der Sound ist (für den Preis) wirklich gut. Sie klingen etwas sehr betont in den Hochmitten und Höhen und haben eine ganz ordentliche Basswiedergabe. Zusammengefasst würde ich den Sound etwas HiFi-artig bezeichnen, aber das ist genau was ich wollte. Als Kontrast zu den KH120.

Verarbeitung und Optik sind gut und die Boxen sind erstaunlich leicht. Negativ: Die Boxen sind unterschiedlich Laut, was sich aber relativ schnell korrigieren lässt.

Als Mainabhöre für Homestudios und Zweitabhöre für Profis uneingeschränkt zu empfehlen. In der Preiskategorie habe ich nie was besseres gehört.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Guter Klang, mangelhafte Verarbeitung
Wolfgang585, 05.03.2018
Zwei Monitore bestellt.
Nach einer Woche fällt bei einer Box sporadisch der Hochtöner aus und muss durch 'angemessenes' Klopfen an der Box wiederbelebt werden.
Vermutlich interner Wackelkontakt.
Die Box muss zurück und für mich ist das ein ziemlicher Aufwand.
Sowas darf eigentlich nicht passieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 15.05. und Montag, 17.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Baritone Red Sea

Chapman ML1 Mod Baritone Red Sea V2, E-Gitarre, Erle Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celebica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Baritone Humbucker Tonabnehmer,…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre; Gated-Fuzz-Pedal, basierend auf dem Vintage JEN Jumbo Fuzz; Retro-Design mit Schiebereglern; Vorverstärker mit moderner J-FET-Schaltung, für verbesserte Klarheit und Ansprache; Regler: Vol, Tone, Contour, Fuzz; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.