Line6 XD-V55

Vocal Drahtlossystem

  • mit Mikrofon-Modeling
  • weltweit auch nach 2015 nutzbar
  • Tisch-Empfänger
  • dynamischer Handsender mit Nieren Kapsel
  • 4 Modeling-Presets: Shure SM58, Shure SM57, Sennheiser E835 und Line6 L6
  • 12 schaltbare Frequenzen (alle 12 auch simultan)
  • Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz Companderfrei
  • 24 Bit
  • Digital Channel Lock Technologie für komplett interferenzfreie Übertragung (keine Störung durch Fernsehsender oder White-Space Geräte)
  • geringe Latenz von nur ‹ 3,5 ms
  • 117 dB A
  • Reichweite bis zu 90 Meter (umgebungsabhängig)
  • Echtzeit Batterie- RF und AF Monitoring
  • Dynamik Filter zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen
  • XLR- und Klinke Ausgang
  • Batterielaufzeit ca. 8 Stunden (2x AA)
  • weltweit anmelde- und gebührenfreier Betrieb
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Ballad Female Dry
  • Ballad Female Processed
  • Soul Female Dry
  • Soul Female Processed
  • Ballad Male Dry
  • Ballad Male Processed
  • Soul Male Dry
  • Soul Male Processed
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Frequenzband 2,4 GHz
Diversity Ja
Schaltbare Frequenzen Ja
Antennen abnehmbar Ja
Pilotton Ja
Kapseltyp Dynamisch
Stromversorgung Sender 2x AA

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!
47 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Bis auf einen kleinen Punkt Spitze
Markus_NF, 16.07.2015
Auspacken, Anschließen und Einschalten - geht!

Sound ist sehr gut! Am knackigsten ist in der Tat der "Line6"-Sound.

Reichweite getestet bei mir mit 240 Meter deutlich über der Herstellerangabe. Bis zum Abreißen der Verbindung absolut störungsfreier Sound und mit einem Schlag herrschte Stille. Und das trotz mehrerer Wände dazwischen. Muss aber dazu sagen, dass hier auf dem Lande wenig andere WLANs im 2,4 GHz Band sind.

Bedienung: Einfacher gehts nicht. Wer's auf Anhieb nicht hinbekommt, schaut ins völlig ausreichende Manual.

Kleiner Wermutstropfen:
Mit den mitgelieferten Batterien hatte ich das Teil ca. 20 Minuten getestet.
Die Restanzeige im Sender zeigte noch 7:40 an, OK, Batterien raus, nächstes Event war reine Sprachbeschallung und sollte eine Stunde gehen...
Denkste, Sender ließ sich einschalten, ging aber nach ca. 30 Minuten aus.
Glücklicherweise zu dem Zeitpunkt kein Redebeitrag aus dem Publikum. Hier zeigt sich, dass die Batteriestatusanzeige am Empfänger gold wert ist. Schnell zum Mikro gejumpt, frische Markenbatterien rein und gut war, hier dann wieder volle Restlaufzeit.
Interessanterweise erschien beim testweisen Einschalten mit den Originalbatterien eine irreführende Anzeige "No Mic", statt "Lo Bat". Hier sollte Line6 nachbessern.

Eine Tanzlehrerin, die das V75 als Handsender hat, sagte, dass mit Samsung Eneloop-Akkus die Batterielaufzeit deutlich höher ist.

Fazit: Solides Material, gut verarbeitet zu fairem Preis. Volle Kaufempfehlung meinerseits!

Kleiner Nachtrag nach knapp einem Jahr Betrieb:

Optik/Haptik:
Am Handsender löst sich an den Stellen, wo die Mikrofonklammer zupackt, inzwischen die gummierte Beschichtung und das blanke Aluminium ist zu sehen. Nicht dramatisch, aber manchen könnte es stören.

Signalqualität/-störungen:
Ich setze als Zuspieler ein Windows-Tablet ein, dass im Umkreis von ca. einem Meter des Mischpultes und der Funkempfänger steht.
Ich verwende an den Empfängern die mitgelieferten Antennen, keine Paddels, ich setze auch keinen Antennenverteiler ein (wird eigentlich Zeit ;-) )
Wenn ich vergesse, am Tablet das WLAN-Modul zu deaktivieren, treten in den Funkstrecken (egal, welcher "Kanal") periodische Aussetzer auf. Das Tablet versucht, sich mit den Funksendern zu verbinden. Dabei geht auch die Signalstärke auf den Empfängern für ca. 0,5 Sekunden von 100% auf 0% und es kommt zu kurzen Aussetzern.
Eigentlich logisch. Muss man aber beachten und erst mal darauf kommen. Also daran denken, bei eingesetzten PCs, Notebooks und Tablets in der Nähe der "Tonregie" das WLAN abzuschalten!

Habe das bei mir zu Hause mal nachgestellt:
Wenn das Tablet im Umkreis von ca. 5 Metern der Empfänger ist, kommt es zu dem oben beschriebenen Effekt. Darüber tritt er nicht auf. Somit sollten bei durchdachter Platzierung der Empfangseinheiten auch keine Störungen durch Smartphones der Gäste/Besucher entstehen.

Trotzdem weiterhin mit dem Sound absolut zufrieden und meine Kaufempfehlung bleibt uneingeschränkt bestehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Super Mikro
floontour, 17.08.2016
Für einen fairen Preis bekommt man ein super Funkmikrofon.

Die Einstellbarkeit der Funkmodelle finde ich etwas überflüssig, da das Line6 Modell mit dem Dynamik Effekt einfach am besten klingt.

Wir nutzen zwei von diesen Geräten in Kombination auf Konzerten mit einer dreiköpfigen Band. Je nachdem wo man sich gerade befindet ist es schwierig einen völlig freien Kanal zu finden.

In Hamburg sieht das eher schlecht aus. Wenn zu viele Frequenzen des 2,4 GHz Bandes z. B. durch WLAN belegt sind, leidet darunter die Reichweite.
Schön wäre eine 5GhzVariante.

Die Bedienung ist sehr einfach. Die Kanäle sind fix eingestellt und der versenkte Ein-/Aus- Schalter schützt das Mikro vor versehentlichem Ausschalten.

Bisher habe ich das Gerät nur mit AA-Batterien genutzt, wobei ich die angegebene Laufzeit von 8 Stunden bisher noch nicht erreicht habe. Im Schnitt ist nach ca. 6 Stunden Schluss. Die Batterieanzeige fällt zum Ende doch relativ schnell.

Beim einclipsen des Mikros in die mitgelieferte Halterung ist bei aufgedrehtem Regler ein deutliches Geräusch vernehmbar. Das kannte ich bei Sennheiser nicht in diesem Maße.

Auch Atemgeräusche werden relativ stark übertragen, aber für geübte Sänger kein Problem.

Alles in allem ein super Mikrofon zu einem tollen Preis.

Ich überlege mir noch Headsets und Instrumentensysteme zu zulegen.

Für den semiprofessionellen Bereich eine gute Alternative und sehr empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Gutes Mittelklasse-Funksystem
H_S_2, 30.01.2019
Das XD-V55 verzichtet auf die weitergehenden Features des "großen Bruders" XD-V75 - insbesondere fehlen am Empfänger das LCD-Display, die USB-Schnittstelle (für Firmware-Updates - hier muss dann der Umweg über ein vorhandenes XD-V75 genommen werden) sowie die Möglichkeit der Kaskadierung mehrerer Empfangsantennen. Auch muss man das Rackmount-Kit separat erwerben, und bei den Modeling-Modellen sind neben dem "eigenen" L6-Setup lediglich drei (statt neun) weitere Mikrofon-Modelle (Shure SM58, Shure SM57, Sennheiser E835) vorhanden. I. d. R. sollte man hier die L6-Einstellung belassen und Modifikationen am Klang per Equalizer vornehmen. Funktechnisch und hinsichtlich der Verarbeitung besteht allerdings kein Unterschied zum 75er, so dass das 55er überall dort eine gute Wahl ist, wenn man auf Plug and Play und eine zuverlässige Übertragungsqualität wert legt, denn ohne viel Schnickschnack ist das System schnell in Betrieb gekommen, und man kann direkt losfunken. Durch die insgesamt 12 wählbaren Trägerkanäle kann man Konflikten mit anderen Funksystemen (auch WLAN-Router o. ä., denn das XD-V55 funkt im 2.4-GHz-Bereich) aus dem Weg gehen. Kleine Punktabzüge gibt's für die Abdeckkappe und die Klappe des Batteriefachs am Handsender: Beide sind nur aus Kunststoff und somit nicht für den harten Touralltag geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Druckvoller, klarer Sound und viele nützliche Funktionen
Klaus R., 17.10.2012
Das Funkmikro überzeugt durch seinen crispen und druckvollen Sound, der für unterschiedliche Stimmcharaktere geeignet ist und durch die verschiedenen Mikrofonmodelle noch angepasst werden kann. Die Funkstrecke ist sehr betriebssicher und störungsfrei. Mit guten Akkus hat man eine lange Betriebsdauer (bis zu 6-7h). Die Akkuanzeige des Senderakkus am Empfänger ist ein äußerst nützliches Feature. Besonders gefällt mir der Dynamic Filter, der Störgeräusche (Hand am Mikro) wirkungsvoll unterdrückt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Funkmikrofone
Funkmikrofone
Unser großer Online-Rat­geber öffnet Ihnen die Welt der drahtlosen Mikrofone. Alles, was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(78)
Kürzlich besucht
Behringer TD-3-SR

Behringer TD-3-SR; Analog Bass Line Synthesizer; vollanaloger Signalweg aus VCO, VCF und VCA; VCO umschaltbar zwischen Sägezahn- und Rechteck-Wellenform; 4-Pol Tiefpassfilter mit Resonanz; VCF-Envelope-Intensität und Envelope-Decay regelbar; regelbarer Accent; integrierter Verzerrer mit Klangregelung; 16-Step-Sequenzer mit 250 Pattern-Speicherplätzen; Poly-Chaining von bis...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Origin Black Bundle

Aston Microphones Origin Black Bundle; Limited Edition; Großmembran Kondensatormikrofon inkl. SwiftShield (Kombination aus Mikrfonspinne und Pop Filter); Nierencharakteristik; Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB); max. SPL: 138 dB; -10/0 dB Pad Schalter; Low-Cut Filter 80 Hz; benötigt 48V...

Kürzlich besucht
Roland GO:LIVECAST

Roland GO:LIVECAST; Live-Stream-Studio für Smartphones; einfach zu handhabende Kombination aus Hardware und App zum erstellen professioneller Webcasts; kompatibel mit Twitch, Facebook Live, YouTube und anderem Streaming-Plattformen; drei Mikrofoneingänge: integriertes Mikrofon mit Hall-Effekt, XLR/TRS Combo-Buchse (+48V Pahntomspwisung schaltbar), Mikrofon des angeschlossenen...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchpad Pro MK3

Novation Launchpad Pro MK3; Grid-Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware; 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads; 4-Spur-Sequenzer mit 32 Schritten; Akkordmodus; dynamische Noten- und Skalenmodi; 8 benutzerdefinierte Modi mit Components-Editor; Transportsteuerung; Tap-Tempo; Print To Clip und Capture...

Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Modern FPB

Epiphone Les Paul Modern Faded Pelham Blue ; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Weight Relief Ultra Modern; Decke Ahorn; Hals Mahagoni mit Asymetrical Slim Taper mit Contoured Heel Profile; Ebenholz Griffbrett; Standard Trapezoid Einlagen; 22 Medium Jumbo Bünde; Mensur 628mm (24,72"); Sattelbreite...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w. Gig Bag TRES 3.0

Rockboard Pedalboard with Gig Bag TRES 3.0; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 10 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

Kürzlich besucht
Kramer Guitars Focus VT211S Teal

Kramer Guitars Focus VT211S Teal; E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Hals: Ahorn; Halsprofil: Slim; Griffbrett: Ahorn; Griffbrettradius: 12" (30,48 cm); 21 Medium Jumbo Bünde; Mensur: 647,7 mm (25.5"); Sattelbreite: 43 mm (1.69"); Black Dot Inlays; Tonabnehmer: Kramer SC-1 (Hals), Kramer SC-1 (Steg),...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 16

NEO Instruments micro Vent 16; Vibratone Emulation; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x 47mm; Stromversorgung mit einem...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.