Line6 XD-V75L

Wireless System

  • 2,4 GHz Wireless-System mit Taschensender und Kondensator Lavaliermikrofon
  • Charakteristik: Niere
  • mit TA4F MiniXLR Stecker
  • 14 schaltbare Kanäle (alle simultan einsetzbar)
  • 9 EQ-Filtermodelle
  • Kompanderfreie Digital-Qualität: 24 Bit 10 - 20.000 Hz
  • Enorm geringe Latenz von 2,9 ms
  • Digital Channel Lock-Technologie (Signalverschlüsselung)
  • Echtzeitanzeige der Sendeleistung, Batteriespannung und des Signalpegels
  • Dynamische Filter
  • Pegelregelung
  • Kanalabtastung
  • Aktive BNC-Antennenausgänge
  • XLR- und Klinke out
  • inkl. 19" Rackmount
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiel

Speech 
0:00
  • Speech

Weitere Infos

Frequenzband 2,4 GHz
Diversity Ja
Schaltbare Frequenzen Ja
Antennen abnehmbar Ja
Charakteristik Kugel
Stromversorgung Sender 2x AA

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Line6 XD-V75L
39% kauften genau dieses Produkt
Line6 XD-V75L
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
399 € In den Warenkorb
Sennheiser EW 112P G4 E-Band
14% kauften Sennheiser EW 112P G4 E-Band 599 €
Line6 XD-V35L
11% kauften Line6 XD-V35L 176 €
Line6 XD-V55L
9% kauften Line6 XD-V55L 309 €
Sennheiser ew 100 G4-ME4 1G8-Band
9% kauften Sennheiser ew 100 G4-ME4 1G8-Band 599 €
Unsere beliebtesten Drahtlosanlagen mit Lavaliermikrofon
6 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Super Funkstrecke mit hoher Funktionalität und sensationellem Klang
Dantschge, 28.04.2012
Die Line6 XD-V75L Funkstrecke ist mein erster Versuch der Funkübertragung von Tonsignalen. Nach dem Studium der Bedienungsanleitung konnte ich die Funkstrecke in wenigen Minuten in Betrieb nehmen und für meine Bedürfnisse konfigurieren. Zuerst war der Ausgangspegel sehr niedrig, bis ich entdeckte, dass die interne Ausgangspegelregelung des Empfängers auf -18 dB werksseitig voreingestellt war. Nachdem ich diese Einstellung auf 0 dB korrigiert hatte, lieferte die Funkstrecke im direkten Vergleich mit einer ausschließlichen Kabellösung einen identischen Pegel. Schön ist auch die Scan-Funktion, um umgebungsabhängig den günstigsten Kanal mit den wenigsten potentiellen Störungen auswählen zu können. Die Benennung des Transmitters hilft bei der Zuordnung mehrerer parallel betriebener Funkstrecken.

Die Anzeige auf dem Display von Transmitter und Empfänger liefert ständig alle wichtigen Informationen über den Zustand der Funkstrecke, den Signalpegel und den Batteriestand des Transmitters. Es wird sogar eine (grob) geschätzte Restbetriebsdauer der Batterie bzw. der Akkus im Sender angezeigt, die während des laufenden Konzerts für mich wichtigste Information. Zur Verlängerung der Batterielaufzeit kann der Transmitter auf eine niedrigere Sendeleistung eingestellt werden. In dieser Einstellung hab ich schon drei Abende gespielt (jeweils ca. 3-4 Stunden) und der erste Akkusatz (2300 mAh) wird immer noch mit 5 Stunden Restlaufzeit angezeigt.

Die Gehäuse von Transmitter und Empfänger sind robust gebaut (der Transmitter ist aus Metall) und lassen eine lange Lebensdauer erwarten. Die Verarbeitung ist hervorragend und das mitgelieferte Zubehör inkl. Montagematerial für verschiedene Rackeinbau-Lösungen ist umfassend und kostet schon mal nichts extra im Gegensatz zu anderen Herstellern.

Das Lavalier-Mikrofon habe ich dank des relativ kleinen Preisunterschiedes gegenüber der reinen Transmitter/Empfänger-Version gerne mitgenommen. Das Lavalier-Mikrofon hat einen sauberen Klang und liefert ausreichend Pegel für einfache Beschallungslösungen bei relativ niedrigen PA- oder Monitor-Pegeln. Für den Gesangseinsatz in der Band würde ich jedoch ein Headset oder das passende Handsendemikrofon bevorzugen, da diese deutlich höhere Bühnen- und PA-Lautstärken erlauben, als das Lavaliermikrofon.

Die Reichweite der Funkstrecke ist sicherlich für den normalen Bühneneinsatz vollkommen ausreichend. Die massiven Ziegelwände in meiner Wohnung konnte der Transmitter selbst bei reduzierter Sendeleistung durchdringen und auch in den Proben konnte ich mich im Probensaal (ca. 20x30m) frei bewegen, ohne Störungen zu erhalten (bei ebenfalls reduzierter Sendeleistung).

Klanglich ist die Funkstrecke über alles erhaben, was ich mir nur vorstellen konnte. Beim direkten Hörvergleich zwischen Funkstrecke und direkt angeschlossenem Clip-Mikrofon (am Kontrabass) bzw. Instrument (7-String-Fretless-E-Bass), konnte ich keine hörbaren Unterschiede feststellen. Sowohl Frequenzgang, als auch Dynamik kommen vollkommen unbeeinflusst am Empfänger an, sodass ein schneller Wechsel zwischen Funkstrecke und direktem Kabelanschluss ohne weitere Nachjustierung des Pegels am Mischpult möglich ist. Das hilft mir z.B., wenn ich die Funkstrecke während des Soundchecks dazu verwende, mich mit meinem Kontrabass kabelungebunden in den Zuhörerraum zu begeben, um den Klang der Mischer-Einstellungen zu kontrollieren und während des Konzerts dann kabelgebunden zu spielen. Klanglich betrachtet ist die Funkstrecke sogar für den Studioeinsatz oder für Livemitschnitte uneingschränkt einsetzbar.

Die äußerst geringe Latenz von weniger als 3 ms entspricht einer Hörentfernung zur Box von weniger als 1 Meter, was für mich nicht als Verzögerung wahrnehmbar ist bzw. keinesfalls als störend empfunden wurde.

Heute hab ich den Frequenzgang der Funkstrecke noch grob mit meinem Frequenzgeerator (Sinus-Welle) durchgemessen und folgendes festgestellt: Die Untergrenze des Frequenzgangs geht noch deutlich unter die angegebenen 10 Hz. Bis 2 Hz hinunter konnte ich im Vergleich zum Direktsignal eine Pegelabweichung von max. -3 dB feststellen. Diese -3 dB Zone geht bis ca. 5 Hz. Ab da wird das Signal der Funkstrecke mit identischem Pegel, wie das Direktsignal wiedergegeben. Also keine Angst für 5-Saiter-Bassisten, ab 5 Hz wird das volle Angebot übertragen. Darüber ist dann bis ca. 18 kHz ein identischer Pegel zum Direktsignal zu vermelden, bis am Schluss zwischen ca. 18 und 20 kHz wieder eine Absenkung des Pegels der Funkstrecke um max. -3 dB auftritt, die auch vom Kabel her stammen kann. Höher als 20 kHz konnte ich mit meinem Frequenzgenerator nicht gehen. Das wäre aber wohl eher theoretisch, denn akustisch interessant gewesen. Klanglich machen sich die festgestellten Frequenzgang-Absenkungen nicht bemerkbar, da sie zu gering ausfallen, um akustisch wirksam zu werden.

Die Aktualisierung der Gerätesoftware erfolgt über das Line6-Programm Monkey, das selbst auch ständig aktualisiert wird. Während das Firmware-Update des Receivers, der ja direkt über USB an den Computer angeschlossen wird, problemlos funktioniert, ist das Firmware-Update eines Senders (Transmitter/Mikro) etwas tricky, weil man beim ersten Mal nicht so genau weiß, wie das geht und nicht erkennt (bis es das erste Mal wirklich klappt; der AHA-Effekt), ob der Kontakt zwischen Sender und Empfänger im Konfigurationsmodus überhaupt schon hergestellt ist. Das könnte noch etwas benutzerfreundlicher, z.B. mit Hilfe von deutlicheren Statusanzeigen an den Geräten oder auf dem Computer gestaltet werden. Aber das ist nur ein Nebenproblem.

Die Line6 XD-V75L Funkstrecke ist uneingeschränkt zu empfehlen für jeden, der hohen Wert auf die unverfälschte Wiedergabe seines Instruments oder seiner Stimme bei gleichzeitig hoher Funktionalität und Zuverlässigkeit legt.

Noch kurz zur Batterie/Akku-Problematik im Transmitter: Durch den Einsatz eines Taschenmessers habe ich bei einem handelsüblichen Ni-MH-Akku die komplette Kunststoff-Schutzhülle entfernt, was der Funktion des Akkus keinen Abbruch tut. Dadurch passt der Akku auch locker in den einen, etwas knapp geratenen Batterieschacht des Transmitters, während im anderen Batterieschacht ein ganz normaler Akku mit Hülle leicht Platz hat. Damit kann man auch ganz normale Mignon-Akkus (z.B. 2300 mAh) verwenden, die im Energiespar-Modus ca. 8 Stunden halten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Gutes Werkzeug
Pavel K., 12.09.2012
Auf anhieb sind wir mit diesem System klargekommen. Die Anleitung fast nicht nötig, vieles erklärt sich von selbst.
Der Sound ist super, Rauschen und andere Nebengeräusche weit weg aus der hörbaren Ebene. Durch die robuste Bauweise sind die Taschensender relativ schwer. Sonst keine Beanstandung. Verbrauch gering, Handhabung einfach, über 10 Kanäle simultan, was will man mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Tolle Funkstrecke
kw-media, 14.02.2019
Bei halbwegs gut positionierten Antennen gibt es keine Probleme. Super ist, dass man bis zu vier Empfänger mit zwei Antennen betreiben kann. So bleibt der Antennenwald in Grenzen. Ich habe zwei Empfänger stationär installiert und bei Bedarf noch zwei Empfänger transportabel. Funktioniert ohne Probleme.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Alle benötigten Funktionen forhanden und gut bedienbar
Peter232, 23.04.2015
Das Gerät funktioniert klasse und ist einfach zu bedienen. Die Batterielaufzeit für das Mobilegerät ist super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Funkmikrofone
Funkmikrofone
Unser großer Online-Rat­geber öffnet Ihnen die Welt der drahtlosen Mikrofone. Alles, was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.