Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Line6 Spider V 120 MkII

30
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Bluespicking
  • Funk
  • Indie
  • Hazey
  • Crossover
  • Country
  • Prog
  • Fuzzline 1
  • Rock
  • Resonator
  • Acoustic Fingerstyle
  • Bluesrock
  • Jazz
  • Metal 2
  • Mosh
  • Thrash
  • Mehr anzeigen

Modelling Combo

  • Leistung: 120 W
  • Lautsprecherbestückung: 1x 12" Custom Fullrange Lautsprecher und Hochtöner
  • Classic Speaker Mode für organischen Klang und natürliches Spielgefühl
  • Amp-Presets, die von renommierten Sounddesignern (z.B. Dan Boul von 65 Amps) abgestimmt wurden
  • Design und verbesserte Optik - neuer Frontbespannungsstoff und Knöpfe
  • Fullrange-Lautsprecher-Modus für Akustik-Gitarren und Jam-Track Wiedergabe
  • Artist- und Song-Presets von Bill Kelliher, Josh Smith, Devin Townsend, Dustin Kensrue, Jeff Loomis, Ola Englund, Fluff, Jeff Schroeder, Oz Noy, Vernon
  • über 200 Verstärker, Lautsprecherboxen und Effekte
  • eingebaute Empfänger, die mit Relay Funksystemen funktionieren (60 - 240 W)
  • kostenlose Spider V Remote-App (Mac, PC, iOS, Android)
  • kann über Line6 Updater kostenlos auf MkII Software aktualisiert werden
  • Regler: Drive, Bass, Mid, Treble und Volume
  • 1 x 6,3 mm Instrumenteneingang
  • 1 x Kopfhörereingang
  • 1 x Stereo Aux Eingang
  • 200+ Amp Modelle
  • 128 Presets (inkl. Signature Setups & Sounds)
  • eingebautes Stimmgerät
  • Schlagzeug Loops
  • Metronom
  • USB Recording und Playback
  • XLR DI Ausgang
  • kompatibel mit Line6 FBV3 (Art. 380135) & FBV MK II Fußschaltern (Art. 231417 und Art. 231418)
  • eingebauter Line6 Relay G10 Empfänger - Line6 Relay G10 Sender (Art. 398255) kann über den Instrumenteneingang des Verstärkers geladen werden) nicht im Lieferumfang enthalten
  • Abmessungen: 271 x 510 x 490mm
  • Gewicht: 14 kg
Leistung 120 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 14,0 kg
Erhältlich seit Juli 2019
Artikelnummer 469650
358 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
33 Verkaufsrang

30 Kundenbewertungen

5 22 Kunden
4 5 Kunden
3 1 Kunde
2 1 Kunde
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

B
Montagsgerät ? Unzuverlässig voller Fehler
BBAB 23.06.2021
Ich nutze diesen Combo ausschließlich im HomeStudio zum Aufnehmen (mittlerweile nur noch ohne geladene Amps hinter einem Tech21 PL1)

Seit der ersten Stunde nur Probleme mit dem Spider . Angefangen mit Verbindungsproblemem mit dem Relay G10 (den ich wegen plötzlichem Tod zurückgesendet habe). Danach ist der Spider mitten im Spiel der Meinung ein Funksignal zu bekommen und schaltet den Input einfach ab (nur ein Aus und Einschalten hilft dann) - es gibt keinen Sender hier.
Beim Einschalten geht er zwar oftmals an, gibt aber keinen Ton von sich - auch hier hilft Aus- und Einschalten und hoffen.
USB Verbindung bricht sowohl auf dem PC, als auch auf dem Laptop immer wieder einfach ab. Die Software kann man nutzen, ist aber nicht wirklich eine Bedienhilfe.
Er weigerte sich mehrfach die neue Firmware aufgespielt zu bekommen Irgendwann hatte ich Glück. Die Software erkennt nun nicht den aktuellen Stand und man kann beliebig oft ein FW-Update machen ? Warum ?
Dieder Combo macht Zicken, wenn man ihn parallel mit anderen AMPs spielen will (Fender ABY Pedal). Störsignale ohne Ende und ich höre die TAP-LED in den anderen AMPs. Mit einem Engl und nem alten Fender habe ich keine Störgeräusche.

Die Presets kann man alle sofort löschen - keiner hat mich überzeugt. Preiswerte Modeler-Software klingt überzeugender. Jeder Sound am Spider klingt dumpf, es fehlt Brillianz und Klarheit.
Die Software wirkt zusammengeschuster und unfertig, ebenso die Features. (kleines Beispiel: Metronom keine Taktart einstellbar, Drums haben festen Speed - was soll der lieblos und unfertig implementierte Quatsch ?).

Hab ihn versucht ihn über den Line In Eingang als Box für den Sport im Verein zu nutzen - klingt furchtbar. Nehme dafür lieber den 15 jahre alten Ghettoblaster.

Fazit: das Gerät nervt, ist unzuverlässig und ist mein größter Fehlkauf .
Positives gibt es bestimmt, kann ich im Moment nicht finden, weil das Teil mich einfach nur ärgert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Absolutes Topteil
Kessny 12.05.2020
Sehr schöne Amp. Toll finde ich das Thomann eine Anleitung in Deutsch anbietet. Wenn man sich ausführlich mit der Bedienung befasst ist das Teil ein absolutes Arbeitsmittel. Ich nutze es zum komponieren.
Sehr zu empfehlen weil man es auch in Zimmerlautstärke spielen kann. Hervorragend finde ich auch das ein Stimmgerät eingebaut ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Ein super Amp für einen akzeptablen Preis
climb4fun 27.03.2020
Ich habe eine sehr flexiblen Amp gesucht, der viele Möglichkeiten zum Probieren und Sounds erstellen hat. Ich bin von Pop bis Rock ganz breit in meinen Liedern die ich spiele. Der Amp sollte für E- und Akkustik-Gitarre geeignet sein. Das ist hier alles erfüllt.
Man muss ich im Klaren sein, dass er keinen Klang eines Röhrenamps ala Mesa Boogie, Marshall oder Fender hat. Die Einstellmöglichkeiten und die Bedienung finde ich im Vergleich zu seinen Konkurrenten am besten.
Eigentlich sollte er über eine App über den PC steuerbar sein, doch funktionert bei mir (Win 10) die App nicht. Und am Android Tablet verbindet sich der Amp nicht mit dem Tablet. Es ist für mich nur ein nettes Feature und ich kann ich damit leben.
Was etwas empfindlich ist, sind die Stoßkanten. Die halten vielleicht nicht lange die rauhen Bandalltage aus.
120 Watt sind wirklich viel Power. Damit kommt man in jedem Proberaum und zu Hause völlig aus. Ich würde sagen, dass er bei kleineren Auftritten ebenfalls reichen könnte; hab ich aber nicht probiert.
Klare Kaufempfehlung von mir.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DE
Allround Wunder
Der EM 05.06.2021
Dieser Verstärker ist wesentlich mehr als ein Übungsverstärker, ist einfach ein Allroundwerkzeug, das in jeder Lage genutzt werden kann.
Der Klang ist extrem flexibel und absolut hochwertig, sowohl beim direkten Spiel, als auch bei Aufnahmen.
Allerdings gibt es gleich 3 Haken:
Der Verstärker ist schwer einzustellen. Das liegt an
1.) Den vielen Möglichkeiten, wodurch es auch sehr einfach wird Quatsch einzustellen.
2.) Der Funktionsweise. Man muss sich im klaren sein, dass das Signal direkt am Eingang digitalisiert wird und alles folgende in den Signalweg gerechnet wird. Das heißt hoher Input bringt hier gar nichts, außer, dass die Software größere Zahlen berücksichtigen muss. Außerdem ist am anderen Ende des Verstärkers ein Hifi-Lautsprecher, der das komplette Frequenzband abdeckt. Darüber muss man sich im Klaren sein, dass ein Modelling AMP eben kein Transistorverstärker ist und auch kein Röhrenverstärker.
3.) Dem Umstand, das die Möglichkeiten sich eigentlich nur mit dem großen Pedal sinnvoll nutzen lassen. Es geht zwar auch alles direkt am Verstärker, dort verliert man aber schnell die Übersicht.

Alles in allem: Volle Empfehlung, wenn man akzeptiert, dass Ansätze aus der klassischen Verstärkertechnik nicht unbedingt zum Ziel führen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung