Line6 Spider Jam

E-Gitarren Combo

Als 2000 der/die/das erste POD rauskam, sprachen einige schon von der "eierlegenden Wollmilchsau" oder vom "holy Grail" der Gitarrenverstärkung. Dank Modeling liefert Line6 einfach alle klassischen und modernen Gitarrensounds; dazu noch Effekte zum Abwinken und eine Speakersimulation, die auch direkt ins Pult nichts vermissen lässt.

Mit dem Spider Jam bietet Line6 einen Combo an, der ein idealer Jam-Partner ist und auch sonst mit allen Wassern gewaschen ist: Selbst kreierte Sounds aus 16 Amp-Simulationen können auf 32 Speicherplätzen abgelegt werden - dazu ist das optional erhältliche Shortboard erforderlich - 400 Presets (200 songbasiert, die anderen 200 von Künstlern erstellt) lassen sich auch abrufen; dazu kommt noch ein FX-Prozessor mit 7 verschiedenen Effekte, von denen jeweils 3 gleichzeitig nutzbar sind - da ist eigentlich alles machbar. Ein übersichtliches Display erleichtert das Erstellen und Verwalten von Sounds. Das eingebaute Stimmgerät macht auch Freude, so braucht man - außer dem Floorboard - überhaupt keine weiteren Treter.

Kommen wir nun zur Besonderheit des Spider Jams: Für einen Gitarrenamp untypisch hat der 75 Watter einen 1x12" Celestion Fullrange-Lautsprecher mit einem 2" Tweeter an Bord. (Ich stell mir grad vor, wie hässlich sich das mit einem klassischen Röhrenamp anhören müsste…) Da Line6 ja für optimale Frequenzkorrektur/Speaker-Simulationen berühmt ist, macht das hier aber durchaus Sinn. So erklingen die JAM-Sounds nämlich Hi-Fi-mäßig.

Das Herz des JAM ist nämlich der Endless Jam Engine (über 100 "Endless Jams", von LA-Studiomusikern eingespielt), mit dem der angehende Virtuose eben endlos zu professionellen Backing Tracks dudeln und nudeln kann. (Was haben mich früher meine Bandkollegen verflucht, wenn ich eine halbe Stunde lang über ihre rhythmischen Variationen eines Themas improvisiert habe…). Wer auch noch Eigenes machen will, hat einen 24-Minuten Looper dabei; auch ein zweites Instrument oder ein CD/MP3-Player können angeschlossen werden und profitieren natürlich auch von den Full Range-Speakern.

Sehr durchdacht - für Leute, die gern allein drauflos jammen, eigentlich ein Muss!

  • SpiderJam
  • 75 Watt
  • 1x12” Celestion Fullrange-Lautsprecher mit 2” Tweeter
  • Endless Jam Engine (über 100 ”Endless Jams”, von LA-Studiomusikern eingespielt)
  • 24-Minuten Looper
  • XLR Mikrofoneingang
  • zweiter Instrumenten Eingang
  • SD Card Einschub
  • 12 Verstärkermodelle
  • 36 Speicherplätze (mit FBV Shortboard)
  • 400 Presets (200 song-basierend
  • 200 erstellt von namhaften Künstlern)
  • LC-Display
  • FX-Prozessor (7 verschiedene Effekte - 3 gleichzeitig nutzbar)
  • eingebautes Stimmgerät
  • frequenzkorrigierter Kopfhörer-Ausgang (auch als DI-Out verwendbar)
  • CD/MP3-Eingang (als Miniklinke)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Line
  • Blues Mic
  • Metal Line
  • Metal Mic
  • Rock Line
  • Rock Mic

Weitere Infos

Leistung 75 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Kanäle 2
Hall Nein
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Ja
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Harley Benton DC-200 BK Student Series + Line6 Spider Jam +
10 Weitere
Harley Benton TE-20 BK Standard Series + Line6 Spider Jam +
12 Weitere
Fender Vintera 60s Tele Modified SFG + Line6 Spider Jam +
11 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.259 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Line6 Spider Jam
42% kauften genau dieses Produkt
Line6 Spider Jam
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
389 € In den Warenkorb
Line6 Spider V 60 MkII
11% kauften Line6 Spider V 60 MkII 279 €
Line6 Spider V 120 MkII
9% kauften Line6 Spider V 120 MkII 349 €
Fender Mustang GT 100
5% kauften Fender Mustang GT 100 349 €
Fender Champion 100
4% kauften Fender Champion 100 269 €
Unsere beliebtesten Combos mit Transistorverstärker
151 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Feuerwerk an Möglichkeiten!
Paul L., 22.10.2009
Hallo erstmal an jeden, der das hier liest!

Ich habe mir vor kurzen den Line6 Spider Jam gekauft, um mal zu schauen, was dieser kleine Wunderamp so drauf hat! (Ich selbst hatte vorher einen Line6 Spider III 150-212 mit dem ich als Anfänger so wie als fortgeschrittener Musiker schon sehr zufrieden war.)

Kurzbeschreibung:

Der Line6 Spider Jam ist ein 75 Watt Modelling Amp der die wichtigsten Verstärkermodelle der letzten 50 Jahre nachbildet. Er hat 6 Verstärkermodelle Clean, Twang, Blues, Crunch, Metal und Insane die sich alle nochmal in die Einstellungen grün und rot splitten lassen. Zu den kommen über 200 voreingestellte Presets von namhaften Künstlern, 100 klasse Endless Jams in Studioqualität und 36 User Presets. Jedes Verstärkermodell, dass man anwählt, ist voreingestellt kann aber natürlich beliebend bearbeitet werden bis man seinen Wunsch Sound hat.

Neben dem üblichen Drive,Bass,Mid,Treble Equalizer ist auch ein Channel Volumen für gespeicherte Presets (damit kann man die Lautstärke gegenüber den anderen Presets einstellen) und Effekte wie Chorus, Flange, Phaser, Tremolo, Delay , Tape Echo, Sweep Echo und Reverb mit einstellbarer intensität eingebaut. Das Delay kann man mit hilfe der TAP-Taste einstellen.

und das war nur mal eine grobe Übersicht ;-)

Statement:

Was ich gut finde: Zu den Jam Tracks kann man richtig abrocken und damit es nicht langweilig wird sind auch noch genug vorhanden! Wer von anderen Modelling Amps unflexibilität gewohnt ist sollte sich bei der Spider IV Reihe gar nich erst darauf einstellen. Line6 versucht die Vorzüge einer Röhre immer näher zukommen und bei der 4er Serie sind sie schon nah dran. Der Jam reagiert sehr feinfühlig auf das Output-Signal der Gitarre. Wenn man also von der Halsposition in die Stegposition wechselt spührt man wie mehr Drive rüberkommt. Wenn man in einem völlig verzerrten Kanal ist muss man nur vorsichtig den Volumenregler seiner Gitarre leiser drehen um zu höhren wie sich der Drive langsam verabschiedet. Das geht bishin zu einem Cleanen Sound, wenn das mal nicht Flexibel ist! Und im gegensatz zur Spider III Serie Kompremiert er auch nicht mehr so stark wie seine Vorgänger.

Eine ganz tolle Sache fand ich ist die Aufnahme und Looper Funktion des Jam's. Entweder man sucht sich ein Preset zum Solieren aus und speichert dieses ab. Oder man sucht sich ein Drum-Preset und nimmt darüber seine eigene Lines auf. Falls man mal eine Idee hat kann man diese somit schnell festhalten und immer wieder abrufen.

Diese werden dann als Jam.files gespeichert (kleiner Tipp, diese Dateitypen lassen sich zum Beispiel mit dem Programm "Cool Edit Pro" öffnen und nachträglich bearbeiten).

Wenn man seine eigenen Jams vielleicht sogar in guter Qualität online stellen möchte, einfach per Phone-Out durch eine Boxensimulation und ab in den Pc. Nicht viel Arbeit für gute Soundqualität.

Nach diesen kleinen Einblick heißt es nur noch selbstausprobieren. Es gibt soviele Möglichkeiten den Spider Jam zu nutzen und es ist wirklich mehr als nur ein Amp. Er ist eine kleine Band zum mitnehmen mit satten Sound und leichter Bedienung und das beste: Der Schlagzeuger bleibt im Takt :D

Also anspielen lohnt sich!

Danke fürs lesen, gruß Paul
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Teil zum Jammen
Orwien, 05.05.2018
Die Bedienung war für mich recht einfach und selbsterklärend. Ohne in das Handbuch sehen zu müssen, konnte ich schnell alles Features erkunden. Der Sound ist nicht schlecht für das Geld mehr als Ok.

Sofort hat man echten Spaß mit dem Spider Jam, bin mal abgesehen von wenigen Punkten absolut zufrieden.

Der Amp bietet unendlich viele Möglichkeiten. Eine riesige Anzahl an vorinstallierten Sounds und Ton-Presets. Man kann eigene Sounds und Presets erstellen und abspeichern.

Die einfache Bedienung und die Sounds/Lieder auf dem Amp ermöglich sehr schnell schöne Jam-Sessions. Zur Aufnahme von Sessions kann der Amp mit den 2 Ausgängen mit einem Audio-Interface (bei mir das UR44) verbunden werden.

Drei Dinge die allerdings stören:

1) Ab ca. halber Lautstärke (und davon hat der Amp wirklich genug) dröhnt der Lautsprecher und es hört nur noch unschön an. Für mich kein Problem, da ich überwiegend bei Zimmerlautstärke spiele.

2) Absolutes No Go: Nur uralte, nicht mehr zeitgemäße 2 GB Speicherkarten werden akzeptiert und dann auch noch nicht mal von jedem Hersteller. Im Zeitalter von Giga- und Terrabyte ist das mehr als schlecht. Habe viele Speicherkarten ausprobiert und letztendlich wurde eine Karte von SanDisk akzeptiert. Dies ist auch die einzige Möglichkeit Daten auszutauschen bzw. vom Amp auf den PC zu bringen.

3) Keine direkte Verbindung mit einem PC möglich bzw. vorgesehen. So ist leider keine Nutzung von Software zum Editieren der Presets möglich. Leider bietet der Spider Jam für ein Mikrofon keine 48V Phantonspeisung, so kann ich meine Mikros nicht benutzen. Macht nichts, bin ja auch nicht der größte Sänger :-)

Positiv: 2 Ausgänge zum Aufnehmen an einem Audio-Interface sind vorhanden.

Ich kann den Spider Jam (abgesehen von o.g. Punkten) uneingeschränkt empfehlen, da der Amp ein richtiges Spaßteil ist.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Für das wenige Geld erzeugt der Spider Jam einen sehr tollen Sound, der sich wirklich hören lassen kann. Clean gespielt perfekt und im verzerrten Bereich überrachend klar. Kein matschiger, verrauschter Tonsalat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Alles was man braucht!!!!
22.02.2015
zuerst mal bin ich schwer begeistert von all den möglichkeiten die dieser Verstärker bietet!!!! Ich habe nach 15 Jahren Gitarren pause im Jänner wieder angefangen mich damit wider intensiv zu beschäftigen, aber diesmal eben richtig (mit Pentatonik ,Skalen usw) nach 1nem Jahr bin ich zwar noch lange kein Hero auf der Gitarre aber es geht gut vorann. Mit dem Spider Jam noch besser.Es sind unzählige Sounds vorabgespeichert 36 freie Speicherplätze für deine eigenen Vorlieben (alles mehr als ausreichend) die Bedinung relativ leicht und selbsterklährend. Bei den Jams muss man zum Solieren nicht unbedingt alle Tonleitern Pentatoniken und was weiß ich noch was können, so zum Beispiel kann man alle Jam`s in Ihrer aktuell aufgenommenen Tonart in eine gewünschte Tonart transportieren. Ich habe zum Beispiel A-moll Pentatonik als erstes auswendig gelernt und weiß natürlich wo ich da auf dem Griffbrett die richtigen Töne finde jetzt ist aber der Jam in einer anderen Toanart aufgenommen.Den kann man aber umstellen auf C-Dur oder A-moll und schon kannst Du die gelernte Pentatonik auf jeden Stück anwenden (auch die Geschwindigkeit jedes Stückes kann man ändern). Es sind zu jeden Jam Gitarren sounds vorgegeben aber mann kann natürlich auch seine eigens abgespeicherten Sound auswählen (finde ich toll!!!!) und was die Lautstärke angeht habe ich noch nie über die hälfte aufgedreht wow is der laut!!!! Super klang für diesen Preis, ein muss!! Ich bin sehr froh das ich mich für dieses Produkt entschieden habe.Natürlich ist es kein Röhrensound aber sehr sehr toll all die möglichkeiten die er bietet. TOP TOP TOP
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die eierlegende Wollmilchsau...
LP-Quäler, 02.06.2017
...unter den Amps. Modeling-Amp, Looper und Drumcomputer in einem. Dass nichts von alledem Spitzenklasse sein kann, ist bei dem Preis selbstredend. Den Sound würde ich unter der Rubrik "er ist stets bemüht" zusammenfassen.
Trotzdem: Mir hat dieses Teil - vor allem als Enzelkämpfer - dank des integrierten Schlagzeugsounds und der Möglichkeit, sich selbst zu begleiten, unendlich viel Spaß bereitet. Und das tut es immer noch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.