Line6 HX Stomp

Multi-Effektpedal

  • Multi-Effekt Prozessor mit dem Helix Sound
  • über 300 Effekte und Models aus dem Helix, M-Serie und anderen Line6 Produkten
  • 6 gleichzeitig nutzbare Verstärker-, Boxen und Effektblöcke - einschließlich Looper und IR-Loading
  • farbiges LC-Display
  • integriertes Audiointerface
  • 3 Fußtaster mit farbkodierten LED-Ringen
  • Midi In und Out
  • Expressionpedal Anschluss
  • Eingang: L/ Mono und Rechts
  • Ausgang: L/Mono und Rechts
  • USB
  • Midi In und Out/Thru
  • Kopfhörerausgang
  • FX-Loop
  • Aux In
  • Abmessungen: 17,8 x 12,6 x 6,6 cm
  • Gewicht: ca. 800 g
  • Anschluss für 9 V DC 3 A Netzteil
  • inkl. Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk Off-On
  • Fuzzline Off-On
  • Prog Off-On
  • Rock Off-On
  • Blues Off-On
  • Bluesrock Off-On
  • Bass Off-On
  • Country Off-On
  • E-Piano Off-On
  • Highgain Off-On
  • Metal Off-On
  • Mosh Off-On
  • Sololead Off-On
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Nein
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Helix im Taschenformat

Mit dem HX Stomp verfrachtet Line 6 die Klangkompetenz des renommierten Helix in ein kompaktes Pedal. Resultat ist ein digitales Komplettsystem für ambitionierte Gitarristen und Bassisten im Taschenformat. Die Hardware simuliert die Kernelemente Verstärker und mikrofonierte Boxen ebenso wie vor- und nachgeschaltete Effekte aller Art, natürlich speicher- und nach Belieben konfigurierbar. Dank eines leistungsstarken Signalprozessors kann HX Stomp zwei komplette Signalstränge mit Verstärkern und Boxen erzeugen oder auch als üppiger Multieffekt arbeiten. Selbst als USB-Audio-Interface ist das Pedal nutzbar.

Gitarrenrack im Taschenformat

HX Stomp bietet erstklassige Simulationen von 62 Verstärkerkanälen, 37 Boxen, 17 Mikrofonen und mehr als einhundert Effekttypen. Dank eines leistungsstarken Signalprozessors lassen sich dabei sogar zwei Signalstränge anlegen - ein speicherbares Komplettsystem, das in jede Tasche passt. HX Stomp setzt für seine authentischen Klangergebnisse auf eine aufwändige Modellierung auf Komponentenbasis. Dazu lassen sich auch Impulsantworten für die Boxensimulation laden. Das Farbdisplay gestattet eine geradlinige Bedienung. Dazu ermöglicht eine erstaunliche Schnittstellenausstattung eine sinnvolle Integration in unterschiedlichste Umgebungen, bis hin zur USB-Anbindung an den Rechner für mögliche Aufnahmen. Das Gerät ist trotz seiner Größe geradlinig bedienbar und kann zudem komfortabel über eine kostenlose Editor-Software vom Rechner aus konfiguriert werden.

Turbo für Gitarristen und Bassisten

HX Stomp punktet immer dann, wenn Sie live, bei der Probe oder Ausarbeitung von Ideen auf eine umfassende Auswahl hochwertiger Verstärkerklänge und Effekte zurückgreifen möchten ¬ Speicherbarkeit, MIDI- und Echtzeitsteuerung inklusive. Aufgrund seiner immensen Auswahl an Verstärkern und Effekten ist HX Stomp dabei genreübergreifend einsetzbar ¬ vom Top 40 Musiker über Djent-Metaller bis hin zum Bassisten. Und schließlich ist das regelmäßig durch den Hersteller aktualisierte HX Stomp auch für Linepegelsignale und Keyboards ein echter Tipp.

Über Line 6

Der amerikanische Hersteller Line 6, der seit 2014 dem Yamaha-Konzern angeschlossen ist, gehört zu den Pionieren im Bereich der digitalen Verstärker für Gitarristen. Schon 1996, im Jahr der Firmengründung, wurde der weltweit erste digitale Modelingverstärker AxSys 212 vorgestellt. Der Durchbruch gelang Line 6 mit dem POD (1998), der Modeling-Sounds erstmals im Heimstudio verfügbar machte. Seit 2015 sorgt die Helix-Serie für nochmals deutlich verfeinerte Simulationen. Daneben hat der Hersteller aus Kalifornien seit Jahren mit der Variax-Technik eine Möglichkeit geschaffen, auch den Klang der elektrischen Gitarre per Modeling zu flexibilisieren. Neben Effektpedalen hat Line 6 auch Software und Aufnahmetechnik im Angebot und im Bereich digitaler Funkstrecken zur Tonübertragung und kleiner Beschallungsanlagen am Markt präsent.

Universelle Ergänzung und Sicherheitsnetz

HX Stomp ist eine praktische Komplettlösung für die Aufnahme von Ideen - jederzeit einsatzbereit. Gleichzeitig ist das Pedal auch live in der Lage, die gesamte Verstärkerkette zu ersetzen und auf diese Weise stressfrei konsistente Klangergebnisse mit beachtlicher Klangvielfalt zu liefern. Genauso kann HX Stomp aber auch als Sicherheitsnetz oder Aufnahmeweg mit Boxensimulation fungieren oder einfach jedes bestehende Setup um weitere Klänge und Effekte sinnvoll ergänzen.

Im Detail erklärt: Komponentenmodellierung

Bei der Komponentenmodellierung wird eine reale Schaltung Bauteil für Bauteil vermessen und in der digitalen Emulation entsprechend mit diesen Eigenschaften nachempfunden. Auf diese Weise werden auch die Besonderheiten spezifischer verbauter Bauteile, deren Ansteuerung und deren Kennlinien erfasst. In der Summe ergibt sich durch dieses Vorgehen ein Klangergebnis, das sich sehr nah an einen ausgewählten Original und nicht an einem generischen Schaltplan orientiert. Gleichzeitig ergibt sich hieraus ein verblüffend authentisches, dynamisches Spielverhalten.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Line6 HX Stomp
53% kauften genau dieses Produkt
Line6 HX Stomp
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
555 € In den Warenkorb
Line6 Pod GO
13% kauften Line6 Pod GO 467 €
HoTone Ampero
4% kauften HoTone Ampero 359 €
Line6 HX Stomp White Limited Edition
4% kauften Line6 HX Stomp White Limited Edition 555 €
Line6 Helix LT Guitar Processor
3% kauften Line6 Helix LT Guitar Processor 915 €
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
171 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gute Sounds - einfache Bedienung!
MatzeF, 08.12.2019
Hi!

Wer hat's nicht ausprobiert: POD. Damals die Wunderkiste schlechthin. Nach der ersten Begeisterung aber ging der Weg meist wieder zurück zum Amp. So auch bei mir.
Nachdem ich jahrelang unterschiedlichste Mesa Boogie Amps gespielt habe und irgendwann aus verschiedenen Gründen (meist Lautstärke, Größe der Veranstaltung, später dann InEar, usw.) bei einem Fractal AX8 gelandet bin war ich trotzdem noch auf der Suche nach einem kleinen Gerät, das ich als Ersatz verwenden kann, sollte mal das große Teil ausfallen. Oder aber, für Proben, wenn's mal schnell gehen soll, wäre was Kleines auch nett. Also: HX Stomp!

Die Bedienung ist denkbar einfach. Sowohl über den Editor, als auch über das Gerät selbst. Und das sage ich als jemand, der sicher kein Interesse an Technik und und dem Scrollen durch zig Menüs hat.

Die Werkspresets geben einen breiten Überblick über die Fähigkeiten des HX Stomp. Vom Einsatz als DI-Lösung über Vorschaltgerät, Verwendung mit Keyboard, Bass, Akustikgitarre, 4-Kabel-Methode, hier wird alles möglich.
Das Ändern der Presets, die an sich schon mal gar nicht schlecht sind, ist denkbar leicht.

Die Sounds sind in Bänken zu je drei Sounds angeordnet. Nun lässt das Gerät verschiedene Betriebsarten zu. Entweder schaltet man mit zwei Switches einfach die Sounds rauf/runter, man wählt Snapshots (ein Grundsound mit verschiedenen Einstellungen) an, oder man legt sich auf einen Sound fest und weist den Switches verschiedene Funktionen zu, wie z. B. das Aktivieren bestimmter Effekte.

Wer Bedenken hat, dass das mit den Schaltmöglichkeiten eng werden könnte, der kann beruhigt ein paar Euro in die Hand nehmen und entweder ein Midiboard oder einen (wie in meinem Fall) Doppelfußschalter anschließen und somit zwei weitere Schaltmöglichkeiten schaffen.

Ich hab meine Sounds so organisiert, dass ich mit dem zusätzlichen Footswitch meine Grundsounds schalte und mit zwei Switches am Gerät Effekte zuschalte. Der dritte Switch am Gerät selbst übernimmt dabei Tap Tempo für Delays und aktiviert das Stimmgerät.

Anschlussmöglichkeiten für MIDI, das Einschleifen weiterer Effekte, Kopfhörer, usw. sind vorhanden und lassen keine Wünsche offen.
Per USB-Anschluss lässt sich der HX Stomp am Rechner verwalten.

Zu den Sounds: Sicher, das ist Geschmacksache. Vergleiche ich den HX Stomp mit meinem Fractal, dann ist der Gewinner schnell klar. Allerdings liegt da auch ein Tausender dazwischen.
Das soll aber keinesfalls bedeuten, dass der HX Stomp schlecht wäre! Ich hab das Gerät bei Proben, live, beim Aufnehmen und natürlich daheim im Einsatz und ich bin völlig zufrieden!
Wer ein bisschen Individualität sucht, der kann IRs laden und somit die Amps im Klang deutlich verändern.

Für 500€ gibt es mit dem HX Stomp ein äußerst vielseitig einsetzbares und gut klingendes Gerät. Von meiner Seite gibt es eine klare Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Modelling kann alles ?
Rene 05, 13.05.2020
Habe mir auf Grund der guten Tests die gerade bei YouTube gezeigt werden bestellt, aber für mich dann doch nicht das richtige gerade was das klangliche anbetrifft gibt es für mich bessere Lösungen. Man braucht meiner Meinung auch nicht die vielen Amps und Effekte weil man ständig nur am kurbeln ist und das spielen auf der Strecke bleibt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mein Produkt des Jahres!
ndifferent, 27.04.2020
Ich habe schon länger überlegt, ob ich mir einen HX Stomp holen soll und eeeeendlich habe ich es gemacht. Es hat sich gelohnt.

Erstmal zu den Basic: Verarbeitung ist super stabil, Bedienung echt intuitiv, die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft.

Das Wichtigste: Der Sound ist echt nice. Ich nutze der HX Stomp hauptsächlich über Kopfhörer zum Üben und Schreiben von Songs und zum Aufnehmen von Songs. Und es ist echt beeindruckend, was man aus dem Ding rausholen kann. Am besten schaut ihr euch noch ein Youtube Videos an, wie ihr den Sounds nochmal optimieren können (EQ, Kompressor, Effekteinsatz, IR-Loader) und dann werdet ihr richtig glücklich. Auch die Möglichkeit von anderen Leuten IRs und Presets zu kaufen, zu tauschen oder kostenlos herunterzuladen ist spitze. Ich finde das großartig und bin ein Fan.

Plus: Ich habe nicht ansatzweise die Möglichkeiten ausgeschöpft. Ich könnte Midi-Keys darüber spielen und Bass. Alles direkt auch in die DAW. Supernice! Love it.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleines Zauberteil
Skydancer, 11.05.2020
Ein kleines Zauberteil, aufgrund der Kompaktheit nicht ganz einfach zu bedienen, aber von den Möglichkeiten und dem Sound her absolut fantastisch und (aufgrund der Kompaktheit) immer im Gigbag dabei.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 515 € verfügbar
555 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.