Lewitt Connect 6

5

Dual USB-C-Audio-Interface mit DSP

  • für Home Recording und Content Creation
  • leistungsstarker hardwarebasierter DSP für Routing, Mixing, latenzfreie Effekte (Kompressor, 4-Band-EQ, Expander, Maximizer) und Monitoring
  • 2 Preamps in Studioqualität
  • Auto Setup wählt optimale Einstellungen für Sprach-, Gesangs- oder Instrumentenaufnahmen
  • vollständige Audio-Integration von Mobilgeräten inkl. Aufladung über USB-C
  • 2 unabhängige Kopfhörerausgänge: 1x 6,35 mm Klinke und 1x 3,5 mm Miniklinke
  • 2 symmetrische Lautsprecherausgänge: 6,35 mm Klinke
  • 1 Stereo-Aux-Eingang für zusätzliche Audiogeräte: 3,5 mm Miniklinke
  • 3 Virtuelle Stereokanäle
  • 1 Loopback-Kanal
  • 2 unabhängige Master-Mixe mit One-Knob Maximizer
  • Abmessungen (B x H x T): 220 x 42,5 x 110 mm
  • Gewicht: 0,4 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. ASIO-Treiber & Control Center Software für Mac und Windows, Steinberg Cubase LE, 1 USB-C auf USB-C und 1 USB-C auf USB-A Kabel
Erhältlich seit November 2022
Artikelnummer 552720
Verkaufseinheit 1 Stück
289 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.02. und Donnerstag, 9.02.
1

5 Kundenbewertungen

4 Rezensionen

J
Die Erlösung
JamSam 04.12.2022
Ich habe mich für das zufällig entdeckte Lewitt Connect6 entschieden, um eine funktionierende Einheit für mein Logic zu benutzen.
Nach diversen Interfaces wie Steinbergs UR44C oder auch Behringers StudioL war ich nur genervt der unmöglichen Wartezeiten, bis die Hersteller endlich dem Update der MacOs Folge leisteten....welches Monate dauern kann!
Den Produktbildern des ersten und einzigen Interfaces von den Österreichern stand ich sehr skeptisch gegenüber. Ein sehr gewöhnungsbedürftiges Design, und das Gehäuse aus Kunststoff...
Trotzdem bestellt, und siehe da, Design in live besser als erwartet, Kunststoff sieht wertig aus und fühlt sich robust an!
Durch die kompakte, sehr moderne Bauweise und Material ist es überraschend leicht und ist für Mobilität sehr von Vorteil!
Für die manuelle Bedienung steht einem nur der grosse JogWheel zur Verfügung, welches sich mit weichen Raststufen drehen lässt, was mir persönlich angenehmer ist als die agressiveren Klicks bei anderen Geräten. Der Tastendruck auf dieses Jogwheel hat einen guten Druckpunkt, mit welchem man durch die diversen Inputs und Outputs, oder Phantomspeisung klickt. Ein kleines Manko, das Drehrad wobbelt ein bisschen, ist also nur mittig verankert.
Vorne sind nur zwei separat einstellbare Headphone-Jacks, eines davon für Miniklinke, prima!
Hinten kommt nun die Felixibiltät des kleinen Österreichers zur Geltung!
Drei (!!!) USB-Cs, maximale Flexibilität also, den Rest kann man auf den Produktbildern ersehen.
Bedienung aller anderen Dinge sind über die kostenlose Software zu machen, welche aber auch viele Möglichkeiten anbietet! Erstklassig finde ich die automatische Gainregelung, auf Wunsch mit den angebotenen Expander, Compressor und Equalizer. Bei meinen Recordings benutze ich es andauernd. Es braucht pro Inputquelle 10 Sekunden, um das Signalpegel genau einzumessen, was viel Zeit einspart!
Alleine die Fülle der flexiblen Input, Output Abhöre, gleichzeitig Loopbacking sowie wahlweise wechselbare Abhöre der Headphones lässt mich begeistern.
Natürlich gibt es auch Mankos...
Ändere ich über die Software die Lautstärkeregler, sollte man langsam schieben, denn durch die Latenzzeit, bis die Hardware reagiert, kann es zu üblen Schreckmomenten kommen.
Leider haben die Inputs auch kein HiZ, sodass ich gerade für Bass oder Gitarre eine DI-Box vorschalten muss.
Alles in Allem, bis jetzt für mich persönlich Chapeau an Lewitt, welches in dieser Preisklasse das bis dato beste Gerät anbietet!!
Sobald diese Firma noch weitere Interfaces anbieten wird, bin ich dabei!
BTW, zum Transportieren wünschte ich mir von Lewitt in Bälde ein Case oder Täschchen, da ansonsten durch dieses moderne(?) Design schnell Macken und Kratzer vorhanden sein werden....
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Für unkomplizierte Kleinprojekte i.O., alles Andere eher nicht
Tuflok 21.11.2022
Hinter der Idee, mir dieses Interface zu leisten, stand die Annahme einer unkomplizierten Bedienung ohne extra Netzteil, um schnell mal ein paar Aufnahmen unterwegs ohne große Equipment Schlepperei zu realisieren.

Naja, geht einigermaßen, aber funktionierte nicht für mich und ging deshalb auch zurück.

1. Falls sich jemand das Teil zulegen möchte, bitte darauf achten, dass erst die Software (Bedienpanel) installiert und danach die Hardware eingesteckt wird. Klingt trivial, ist es aber tatsächlich nicht. Ich war da wohl etwas voreilig, kontaktierte zuerst das Interface und hatte deshalb massive Probleme mit der Windows Installation!

2. Das Interface ist einfach zu neu und wird von älteren DAWs bzw. Softwarevarianten nicht erkannt. Daher besser noch etwas warten.

3. Die einstellbare Abhörlautstärke (Kopfhörer) kann je nach Impedanz zu gering ausfallen, da würde ich mir eine kräftigeren Kopfhörerverstärker wünschen.

4. Der Lautstärke Regler fungiert gleichzeitig als Source Umschalter etc. was mit einem "lauten" Plop (akustisch durch die Plastikausführung) quittiert wird und das kann Aufnahmen ruinieren oder zumindest Nacharbeit erfordern --> unnötig.

Alle diese Punkte zusammen ergeben ein unausgewogenes Produkt, was eventuell für andere Benutzer aber nicht für mich funktioniert.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
3
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Tolles modernes Interface mit 2 Wermutstropfen
MarséAusGram 29.12.2022
Wer Gesang in hoher Qualität aufnehmen möchte, ohne auf Software-Effekte wie EQ oder Compressor (mit dementsprechender Latenz) zurückzugreifen, musste vor dem Connect 6 tief in die Tasche greifen.

Das Connect 6 bietet zudem vielseitige interne Routing Optionen, Anschluss von Smartphone, z.B. für Backingtrack-Wiedergabe und sogar Aufnahmen. Es ist wirklich hochwertig verarbeitet und das Interface schlau durchdacht. Trotz des einen, einsamen, riesigen Dreh- und Druckknopf funktioniert die Bedienung einwandfrei. Die zugehörige App erledigt den Rest, sogar die Gain-Reduktion des Compressors kann man visualisieren, sodass man nie blind fährt. Auch wenn man sich selbst allein aufnimmt.

Zwei Wermutstropfen:
1. Der Anschluss meines Smartphones (Pixel 6a) funktioniert mysteriöserweise nur manchmal einwandfrei. Ab und zu bemängelt das Interface hier, dass nicht genug Power für den Betrieb zur Verfügung gestellt wird. Da das Interface aber parallel am Strom (oder Laptop USB) hängt, darf dies eigentlich nie ein Problem sein. Hoffentlich lässt sich hier über Firmware-Updates nachregeln.

2. ist es aktuell nicht möglich, Compressor und EQ nur für das Hardware Monitoring zu verwenden und die Signale in der DAW trocken aufzunehmen. Das nimmt Flexibilität. Aber auch hier hoffe ich auf ein Firmware Update.

Alles in allem ein in dieser Preisklasse konkurrenzloses Interface, dass viele Probleme löst und gut klingt.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

n
Großartiger Sound, top bedienbar
newmans 16.11.2022
Das Gerät erleichtert jede Session im Studio durch die wirklich überragend clever gestaltete Software und die Einfachheit. Alles in höchster Qualität und mit On board DSP.
Preis/Leistung - top

Die Lieferung war schnell und alles war sehr sicher und umweltfreundlich verpackt.

Für das Gerät hätte ich mir persönlich andere Materialien als Plastik gewünscht. Das stört allerdings keineswegs, da die Verarbeitung absolut hochwertig ist!

Garantierte Empfehlung meinerseits
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden