Lennar Digital Sylenth 1

79

Virtueller Synthesizer (Download)

  • klanglich hochwertige Analog-Emulation mit 16-facher Polyphonie
  • 4 Unisono-Stereo-Oszillatoren mit bis zu acht Stimmen pro Note
  • 2 Stereofilter, als Low-, Band- oder Highpass mit 12 oder 24 dB/Okt. Flankensteilheit nutzbar
  • 4 ADSR-Hüllkurven
  • 2 LFOs mit 11 Wellenformen
  • 16-fach Modulationsmatrix mit je 24 modulierbaren Parametern
  • Arpeggiator / Stepsequencer mit 10 Abspielmodi, einstellbarer Tonhöhe, Anschlagstärke und Hold, Velocity als Modulationsquelle nutzbar
  • Master-Effektsektion mit Distortion, Phaser, Chorus, Equalizer, Delay, Hall und Kompressor
  • MIDI-Lernfunktion
  • 2 Portmanto-Modi
  • Sync-to-Host-Funktion für LFOs und Delay
  • übersichtliche Benutzeroberfläche
  • über 2500 Presets
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung
  • gleichzeitige Freischaltungen: 1
  • Windows: ab XP
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.7
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: Internetverbindung
Unterstützte Formate
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 32-Bit
  • VST2 64-Bit
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Akustik-Keys / Klaviere Nein
Beatproduction / Drummachines Nein
Blasinstrumente Nein
Cinematic / Effekt Nein
Chöre / Vocals Nein
Drums / Percussion Nein
E-Pianos Nein
Ethno / Folk Nein
Gitarren / Zupfinstrumente Nein
Loops / Construction-Kits Nein
Orchesterinstrumente Nein
Orgeln Nein
Saitenbässe Nein
Sampler Nein
Streichinstrumente Nein
Synthesizer Ja
Vintageklassiker Nein
Hardwarecontroller Nein
Erhältlich seit Oktober 2017
Artikelnummer 423628
Verkaufseinheit 1 Stück
Downloadversion 1
165 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand

44 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

T
Sehr guter Synth mit kleinen Schwächen
Technofritze 12.05.2020
Der Synthesizer deckt ein sehr großes Spektrum ab. Wenn gleich dieses eher mit einem Virus zu vergleichen ist. Insb. was die Verbreitung im Trance Genre angeht. Gehört dieser Synth zur Grundausstattung. Die Effekte absolut tauglich. Die Presets sehr vielseitig. Von Bells über Bässe, Acid Sweepe zu Pads und FX eine sehr gute Wahl.

Das Design ist Geschmacksache. Ist auch einer der beiden Knackpunkte. Das Analog Retro Design sollte man wie ich finde ändern. Und das geht auch über das Menü. Ich persönlich bevorzuge das Halycon Design auf der 125% Scale. Da er auf 100% etwas zu klein ist. Und für 4K Monitore ist die Scalierung essentiell.

Eine weitere Schwäche die mich bisher von abhielt diesen Synth groß weiter zu erforschen ist die Masse an Presets, versteht das nicht falsch die sind nice und super zu haben! Aber man neigt dazu diese zu übersehen !!! Darum für alle die den kaufen und neu sind:

Die Banks enthalten jeweils 4 Ebenen! Jede davon hat 128 Presets also in der Summe 632 pro Bank! Ab Werk ist BANK 1 geladen. Und das sind vermutlich wohl die am meisten genutzten Presets. Will man aber die anderen 4x 632 Presets mal erkunden muss man erstmal peilen wo man die Bank wechselt. Darum beschreibe ich es nun: Navigiere zu Menü\Bank\Factory es klappen die Soundbanks auf. Wähle zb. FactoryBank2 und wenn du nun in das Menü schaust, findest du dort in den 1-4 Ebenen der Bank die jeweiligen Presets. Willst du eigene Banks erstellen ist das the way to go. Aber mal ehrlich.. erstmal das ausreizen bevor man jammert ist nämlich geiler Scheiß dabei ;-)
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Einmal EDM bitte
Snoozy 10.10.2021
Mit einer der besten virtuellen Synthesizer. Man braucht zwar echt ein Stück, um sich reinzufuchsen aber wenn man einmal drin ist, dann stehen einem alle Möglichkeiten offen. Ich benutzte ihn hauptsächlich für Hip-Hop Produktion und auch eher für Leads und paar Chords. Man findet auch viele gute Presets im Internet und die sind zum Großteil sogar kostenlos.
Absolute Empfehlung, vor allem für Produzierende die Techno/Future-House oder Trance produzieren wollen (basically alles Elektronische)
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TA
Überbewertet
Transistor Act 17.01.2020
Sylenth1 hat eine tolle Benutzeroberfläche, die ihn sehr intuitiv bedienbar macht. Eine gute Empfehlung für jemanden, der lernen will, wie Synthese funktioniert. Ehrlich gesagt war's das aber auch schon.
Dass sein Sound immer wieder als warm und clean bezeichnet wird, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Sein starkes Aliasing ist eigentlich für funktionierende Ohren nicht zu überhören. Dass die Entwickler daran nach so vielen Jahren nicht gearbeitet haben, ist wirklich ein Armutszeugnis! Ich habe mir das Ding nur gekauft, weil manche meiner alten Projekte, die bei einem ehemaligen Freund entstanden sind, als ich noch keine Ahnung von Synthese hatte, ihn verwenden. Ich muss betonen, dass es sich dabei nur um Presets mit relativ geschlossenem Filter handelt, bei denen das starke Aliasing nicht so ins Gewicht fällt. Und ich hatte einfach keinen Bock zu schauen, mit welchem besseren Synth ich die verwendeten Presets nachbauen konnte, weil das sehr viel Arbeit sein dürfte. Aber für jemanden, der diese „Altlasten“ nicht hat, sehe ich wirklich keinen Grund, Sylenth1 zu kaufen. Heute gibt es für diesen nicht-gerade-Schnäppchenpreis wesentlich bessere Synths wie z.B. die von u-He. Insofern von mir keine Kaufempfehlung. Dass ich mir das Ding heutzutage wegen ein paar alten Projekten zu dem stolzen Preis gekauft habe, ist zugegeben sehr dekadent :-)
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Ein MUSS für jeden Musikproduzenten - Warum sich Sylenth lohnt:
FloMusik 28.04.2019
Sylenth1 ist einer der gängigsten Synthesizer in der Musikindustrie. Viele Presets/Banks sind für Sylenth1. Die Bedienung ist wirklich einfach. Zwar bietet der Synth nur wenige Features, welche jedoch genügen, um einen brauchbaren und hochwertigen Sound zu erstellen. Die Sounds klingen warm und haben einen guten klang und sind vielseitig einsetzbar. Sylenth ist u.a. sehr angenehm für die CPU.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden