LD Systems MEI 100 G2 BPR

33

UHF Wireless In-Ear Empfänger

  • 96 Frequenzen schaltbar (8 Gruppen à 12 Kanäle)
  • Frequenzbereich: 823 - 832 und 863 - 865 MHz
  • integrierter Limiter bis +12 dB
  • mit Kopfhörer-Ausgang
  • Betrieb mit 2 AA-Batterien
Erhältlich seit Juli 2013
Artikelnummer 319073
Verkaufseinheit 1 Stück
Inkl. Hörer Nein
Komponenten Typ Empfänger
Frequenzbereich 823 MHz – 865 MHz
177 €
201,10 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

33 Kundenbewertungen

16 Rezensionen

C
Sennheiser kompatibel
CastleRock_23 11.03.2021
Ich war auf der Suche nach günstigen Erweiterungen für mein Sennheiser-IEM-System.

Einsatzort: (Film-)/Werbedrehs mit vielen Zuhörern.
Einsatz ausschließlich für Sprache

Da man hier oft bis zu 10 Mithörer hat, und ich hierfür nicht 500€ pro Empfänger ausgeben wollte, habe ich mir testweise folgende Empfänger bestellt:

- ANT MIM 20R
- ANT MIM 30R
- LD Systems MEI 100 G2 BPR
- LD Systems MEI 1000 BPR G2
- LD Systems U308 IEM R
- LD Systems U508 IEM R

Als zusätzlichen Sender zum Sennheiser EW300 gab es noch
- LD Systems U508 BP

KLANGLICH tuen sie sich alle relativ wenig. Ich hab sie nacheinander durchgehört und meine mich zu erinnern, dass MEI100 und MEI1000 etwas basslastiger waren... ich kann sie aber auch verwechseln.
Mein Fokus lag weniger auf Klang, als auf Funktionalität... und Regie und Kunden haben in den seltensten Fällen ein Gespür für Klang, weshalb günstigere Produkte mMn. völlig ausreichend sind.

Wichtig war mir nun primäre die FUNKVERBINDUNG.
Ich habe hier zwei Tests durchgeführt:
Sennheiser EW300 VS LD Systems U508 BP

Ich habe beide Sender auf den selben Block eingestellt und die Tests nacheinander durchgeführt.
Ich wohne im 2.OG/HH Rückseite. Dort habe ich den Sender platziert. Dann bin ich mit allen Empfängern losgegangen ins Treppenhaus. Wohnungstür geschlossen. Runter durch den Innenhof (25-30m) bis in den Durchgang des Vorderhauses bis zur Haustür.
Ab Durchgang Vorderhaus fing das Signal zunehmend an auszufallen. Bei dem einen Gerät mal einen Meter früher, dann mal einen später.
Unterm Strich würde ich aber sagen, sie tun sich alle nichts.
Auch gab es eigentlich keinen Unterschied zwischen den beiden Sendern.

Bzgl der FEATURES kann ich mich nicht äußern. Für mich war nur der Mono-Sprach-Betrieb wichtig.

WERTIGKEIT/ROBUSTHEIT sind die einzigen Punkte, in denen die Geräte denen von Sennheiser nachstehen. Alle sind aus Plastik und mit Sicherheit nicht so stabil wie die Sennheiser.

FAZIT:
Da ich die Empfänger primär für die Vorort-Kunden des Werbefilms kaufe und diese eigentlich nur vor dem Monitor sitzen, Robustheit somit erstmal zu vernachlässigen ist, habe ich mich für ANT MIM 20R entschieden. Mit 87€ sind sie die günstigsten und für mich am wirtschaftlichsten, um eine große Anzahl zu beschaffen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JL
Verloren gegangen
Josh Le 02.04.2016
Wir haben einige von den MEI 100 G2 Systemen zugelegt. Die sind für den Preis ganz gut, manchmal muss man eben schauen, dass man nicht in die Freq. der Micros kommt.

Dieses Ersatzteil mussten wir nachordern, da wir leider einen Empfänger verloren haben. Der Preis dafür finde ich recht hoch, wenn man bedenkt, dass ein ganzes Set kaum teurer ist.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Tester01 01.06.2020
Qualität ist ok, ggü. Sennheiser jedoch doch schon hörbares Grundrauschen.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Leicht & einfach zu bedienen / gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Maxnicks 04.03.2020
Bei unseren Konzerten setzen wir bis zu 8 dieser IEM Empfänger parallel ein. Die Übertragungsqualität ist gut und muss sich nicht hinter den z. T. erheblich teureren Geräten der großen Marken verstecken.

Positiv sind das geringe Gewicht und die einfache Bedienung. Negativ ist die kurze Batterielaufzeit (ca. 5 Stunden Dauerbetrieb mit zwei AA-Batterien), doch auch mein massiver alter IEM Empfänger aus deutscher Produktion mit seinem 9-Volt Block ist da nicht besser.

Fazit: Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Für Einsteiger in die Welt der IEM Systeme eine uneingeschränkte Empfehlung.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube