• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Laney Cub 12R

E-Gitarren Combo

  • Vollröhre
  • Leistung: 15 W
  • 1 x 12” HH Lautsprecher
  • 2 x EL84 und 3 x ECC83 Röhren, Class A/B
  • Regler für Gain, Treble, Middle, Bass, Volume und Tone
  • Reverb fußschaltbar (optionaler Fußschalter FS-1, siehe Artikel 158019 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • serieller Effekt Loop
  • externer Lautsprecherausgang 8 - 16 Ohm
  • ausklappbarer Schrägsteller
  • Abmessungen (B x H x T): 427 x 435 x 235 mm
  • Gewicht: 11,5 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Leistung 15 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL84
Kanäle 1
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 11,5 kg

Kunden, die sich für Laney Cub 12R interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Laney Cub8 21% kauften Laney Cub8 129 €
Fender Blues Junior Lacquered Tweed 10% kauften Fender Blues Junior Lacquered Tweed 630 €
Bugera V5 Infinium 8% kauften Bugera V5 Infinium 210 €
Laney Cub10 7% kauften Laney Cub10 269 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
142 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
98 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Englische edel Retro-Röhre zum Sparpreis

Falk E., 03.04.2017
Ich spiele den Amp jetzt schon ein paar Tage. Was die Qualität angeht kann ich echt nicht meckern und die rasante Liefergeschwindigkeit von Thomann ist sowieso ohne Fehl und Tadel.
Optik:
Sound und Optik sind am besten wohl mit "Retro" zu beschreiben. Der Amp wirkt in seinem glatten Kunstleder Kleid mit der groben, Stroh farbigen Stoffbespannung vorm Speaker und den weißen Chickenhead Drehreglern sehr edel. Es wirkt fast, als wäre der Amp in den 60ern in eine Zeitkapsel gepackt worden, die Ihn frisch gehalten und das Flair der 60er bewahrt hat.
Features:
Er hängt mit seinem sehr geringen Gewicht lustig federnd am bequemen Gummigriff (Selbst mein Transistor-Amp von H & K ist deutlich schwerer). Außerdem ist er auch von den Abmessungen her niedlich klein. Man glaubt kaum, dass da ein ausgewachsener 15Watt Röhrenverstärker plus 12 Zoll Speaker drin sitzt. Der Gigmaster 15 von ENGL ist schwerer und etwas größer, trotz nur 10 Zoll Speaker. Die Steller laufen seidenweich und alle Ecken sind mit Kappen gesichert. Bei pfleglicher Behandlung sollte der Amp lange Freude machen. Trotz sehr chic wirkender Retro-Optik gibt es doch ein paar moderne Features, wie eine Master-Volume, einen Fuß schaltbaren Hall und einen seriellen Effektweg. Einen Standby-Schalter gibt es nicht. Das ist bei 15 Watt aber auch nicht so dramatisch. Außerdem bietet das stabile Gitter an der Rückwand genügend Frischluft für die Abfuhr der Röhrenwärme. Das Klettband zum Halten des sehr kurzen (ca. 1m) Stromkabels ist recht praktisch. trotzdem fänd ich es besser, wenn es nicht fest verbaut wäre.
Sound:
Der Sound ist sehr englisch, echt retro (passend zur Optik) aber nur begrenzt variabel. Er bleibt immer im Bereich Jazz und Blues bis Classic-Rock. Dabei sind 15 Watt Röhre wirklich genug für das Proben mit einem Rock-Drummer. Zur Not kann man eine 4x12er Box anschließen und hat spätestens dann genug Druck auf dem Kessel. Der <1Watt Eingang ist ganz nett für zuhause, aber in der Mietwohnung sollte man trotzdem vorsichtig mit dem Volume sein. Wenn man, wie ich den HT5R von Blackstar gewöhnt ist, den man problemlos vom Blues bis bösem Heavy Metal verbiegen kann, sieht man sich hier ehr einem One trick Pony gegenüber. Selbst bei maximalem Gain und Midscoop wird daraus keine böse Metal Zerre, sondern bleibt sehr offen und definiert. Der Vorteil ist, dass er nie matschig klingt, aber auch eben immer seinen Retro-Character behält. wer einen zweiten Kanal vermisst, dem rate ich zum Bodentreter. einfach zwei verschiedene Zerrer davor und schon läuft es mit dem 3-Kanaler. Während Tone den Klang noch recht deutlich verändert (unwirksam im <1Watt-Modus), wirkt die 3-Band-Klangregelung ehr dezent. Dadurch, dass sich die Regler gegenseitig beeinflussen bieten sich sehr interessante und sehr fein justierbare Klänge, aber alles in Maßen. Dafür ist es fast unmöglich einen Schlechten Klang zu erzeugen. Mir gefiel bis jetzt jede Einstellung. Auch verschiedene Gitarren und Einstellungen an selbiger gibt der Amp sauber wieder.
Fazit:
Wer Retro möchte, mit maximal Mid-Gain (ohne Zerrpedale) auskommt und Englische Röhre liebt, sollte für den Hammer Preis zuschlagen. Für zuhause würde ich ehr den HT5R von Blackstar empfehlen und für alles was böser ist als 70s-Rock ist man woanders besser beraten. Ich finde ihn super im Sound und in der Optik! Er ist echt handlich und erschreckend laut. Er ist mir jetzt schon ans Herz gewachsen. Der kleine Brühwürfel rockt!!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Hervorragender Röhren-Amp zum unschlagbaren Preis

Stefan0411, 14.09.2012
Da ich eigentlich Basser bin und erst in letzter Zeit mehr Freude am Gitarrespielen habe, sollte es ein Verstaerker werden, der das Budget schont. Klanglich bin ich beeinflusst vom Mesa Boogie Studio 22 und einem Engl Screamer der Gitarristen, mit denen ich oft spiele.
Um es kurz zu machen - ich habe einige Verstaerker mit Roehren - und Transistorvorstufen in der Preiskategorie des Laney Cub 12 R ausprobiert. Keiner war so wirklich nach meinem Geschmack.
Da habe ich kurzerhand aufgrund der postiven Reviews hier den Laney bei Thomann bestellt.
Habe ihn jetzt seit ca. 3 Wochen und bei verschiedenen Gelegenheiten gespielt, und kann nur sagen: Genau mein Ding!

Er hat einen ausgezeichneten Cleansound, der mit meiner Gibson SG sehr schoen warm und bluesig klingen kann, mit dem Steg- PU aber auch recht fetzig.
Der verzerrte Sound ist je nach Stellung des Gainreglers von leicht angerauht bis richtig heftig verzerrt einstellbar. Wobei auch bei starker Vor- und Endstufenverzerrung der Sound nie ins matschige abrutscht, sondern sauber und differenziert bleibt.
Die Klanregelung ist effektiv, vor allem der Mittenregler ist sehr hilfreich, um den Sound zu veraendern.
Die Klangfarbe des verbauten HH - 12"- Speakers ist fuer mich ausgeglichener als die der Celestions. Weniger mittenlastig und recht druckvoll untenrum, sehr schoene Hoehen auch - nicht zu scharf. Der eingebaute Hall ist sehr effektiv und klingt auch recht natuerlich. Man kann ihn mit einem zusaetzlichen Fussschalter bedienen. Auch ein Effekteinschleifweg ist da, ich habe den aber noch nicht getestet.
Die Lautstaerke ist ungeheuer fuer nur 15 W - obwohl das kleine offene Gehaeuse nicht den Monsterschalldruck liefert, kann man damit problemlos auftreten und sich gegen Drums und auch starke Bassanlagen (ich habe eine) gut durchsetzen. Super ist die Option, eine externe Box mit 8 od. 16 Ohm anzuschliessen. Ich habe das mit einer alten Marshall 4 x 12" gemacht - der Oberhammer!! Da bleiben lautstarkemaessig keine Wuensche offen. Gerade mit den Celestions in dieser Box kann dann vom Sound her auch die haertere Fraktion befriedigt werden vom Laney Cub 12 R. Weitere gute Features sind der ausklappbare Buegel am Boden zum leicht Ankippen des Amps sowie der wunderbare < 1 W Input. Damit kann man leise zuhause ueben und hat dennoch den vollen Sound.
Der Grundsound des Amps liegt irgendwo zwischen Fender und Vox - ein bisserl Ami, ein bisserl Brite.

Mein Fazit ist, dass Laney hier einen ausgezeichneten Vollroehrenamp fuer ganz kleines Geld aufgestellt hat, der es auch mit erheblich hochpreisigeren Produkten aufnehmen kann, einen eigenen Chatakter hat und auch gehobene Ansprueche zu befriedigen vermag.
Das einzige, was ich zu bemaengeln habe, ist das recht kurz geratene Powerkabel. Ist aber zu verschmerzen angesichts der gebotenen sonstigen Qualitaeten.

Unbedingt empfehlenswert, nicht nur fuer preisbewusste Musiker!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
355 €
Sie sparen 21,29 % (96 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Voraussichtliche Lieferung am 28.06.2017
Voraussichtliche Lieferung am 28.06.2017

Dieser Artikel trifft am oben genannten Datum bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Kostenloser Download
Testbericht
Laney Cub 12R
Laney Cub 12R
Rank #1251 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Testbericht
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchten Sie nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit tc electronic Hall of Fame 2 Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical De Sisti Leonardo 1kW P.O. Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Behringer MPA30BT Swissonic M-Control Ampeg Scrambler Bass Overdrive QSC K 8.2 Mackie Big Knob Passive
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
QSC K 8.2

QSC K8.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 8" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 105° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Mackie Big Knob Passive

Mackie Big Knob Passive; Monitor Controller für bis zu zwei Monitor-Paare und zwei Stereo-Quellen; passiver +4dB Signalweg ohne Netzteil; großer Lautstärkeregler; Schalter für Mute, Dim, Mono, Monitor- und Signalquelle; Anschlüsse: 2x Stereo Line-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, 2x Stereo Monitor-Ausgang...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.