Laney AH150

5-Kanal Multifunktionscombo

  • für Keyboard, Gesang und Akustikgitarre
  • Leistung: 150 Watt RMS @ 4 Ohm
  • 5 Kanäle
  • Bestückung: 12" Custom Design Lautsprecher und HF Horn
  • 1. Kanal: Balanced XLR / Unbalanced Line
  • 2. Kanal: Balanced XLR / Hi-Z Instrument
  • 3. und 4. Kanal: Stereo Unbalanced Line
  • 5. Kanal: Cinch Line Input
  • Regler pro Kanal: Level, Treble (Kanal 1 & 2), Bass (Kanal 1 & 2), FX Level (Kanal 1 - 4)
  • grafischer 5-Band Master EQ
  • Master Effekt Level Regler
  • digital Delay mit Feedback, Time und Level Regler
  • Line Out
  • Line In
  • Record Out
  • FX Loop
  • Speaker Output: min. 8 Ohm
  • Kopfhörer-Eingang mit Lautstärke Regler
  • 2 Kickback Positionen
  • Maße (HxBxT): 480 x 470 x 395 mm
  • Gewicht: 16,5 kg
  • passender Fußschalter Laney FS 1: Art. 158019 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acoustic Duo
  • Bossa
  • Pop Guitar
  • Acoustic Duo Line
  • Bossa Line
  • Pop Guitar Line

Weitere Infos

Leistung 120 W
Interne Effekte Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Laney AH150
38% kauften genau dieses Produkt
Laney AH150
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
310 € In den Warenkorb
the box MS 12
13% kauften the box MS 12 222 €
Behringer KXD15 Ultratone
9% kauften Behringer KXD15 Ultratone 289 €
Behringer KXD12 Ultratone
9% kauften Behringer KXD12 Ultratone 269 €
Laney AH80
9% kauften Laney AH80 259 €
Unsere beliebtesten Keyboardverstärker
60 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Gerät
EM, 11.10.2013
Ich habe lange daran gezahnt mir einen Verstärker zuzulegen, zumal ich einen 10W Park hatte und der mir zum üben gereicht hat.

Aber jetzt erst weiß ich, was ich versäumt habe:
Einsatz im Übungsraum (klein 20qm) und Partyraum (groß bis 100qm). Angeschlossen sind Mikrofone, Gitarren und Keyboard.

Die Bedienung ist bis auf die Poti ganz links und rechts problemlos und entsprechend der einfachen Potis genau. Leider sind diese etwas ungeschützt in der obersten Reihe angebracht. Die Effekte und der Equalizer sind entsprechend dem Preis-Leistungsverhältnis. Jedoch für mich am anfang voll ausreichend. Z.z. nur noch über einen Eingang benötigt, da ich mir zwischenzeitlich noch ein Mischgerät (Behringer XENYX) und einToneLab von VOX zugelegt habe.

Danke Thomann für die Beratung und die gelungene Zusammenstellung der Geräte. Über den Sound läßt sich mit sicherheit diskutieren, aber soetwas ist nun mal sehr subjektiv. Das Rauschen könnte etwas leiser sein, aber auch hier gilt - ist das Umfeld richt angeschlossen, die richtigen Kabel und Kabellängen verwendet, die Abstimmung korrekt eingestellt? Und....und....und.... Ich bin für meine Anwendung mit dem Laney AH150 sehr zufrieden!

Die Verarbeitung des Laney ist hervorragend, er steht sowohl senkrecht sicher und stabil, als auch in schräglage im Betrieb. Die beidseitigen versenkten Griffe sind ideal zum tragen oder auch mal zum schnell über den Boden zu ziehen. Vor allem aber platzsparend beim aufräumen. Die Vorderseite ist mit einem stabilen Alugitter abgedeckt der restliche Koffer mit der typischen Beflockung überzogen. Leider hat es nur an der Frontseite zu einem Kantenschutz gereicht, nicht aber an den Ecken der hinteren Seite, was jetzt zu abgestoßenen Ecken führt. Schade, deshalb einen Stern abzug in der Verarbeitung.

Für mich in dieser Preisklasse ein super Verstärker und absolut empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Praktischer Tausendsassa
Harald232, 15.06.2015
Hab mir den Laney vor einen halben Jahr als Verstärker für eine Akustikgitarre mit vorgeschaltetem Zoom A2.1u und nun einem Zoom A3 Pedal gekauft und bin mit dem Sound und der Lautstärke sowie der damit erzielten Transparenz sehr zufrieden. Was reinkommt kann vernünftig geregelt werden und kommt auch ziemlich klar heraus.
Dafür alleine ist der Verstärker den einigermaßen günstigen Preis schon wert.
Aber das Ding kann noch mehr.

Ich verwende ihn auch im DUO auch als MINI-PA (2 Mikro, 1 Guit , 1 Keyboard plus Midi-Zuspieler). Am Line-Out hänge ich noch eine aktive Box rein, wenn etwas mehr Lautstärke benötigt wird. Klar das interne Delay ist keine Spitzenqualität. Aber uns recht es. Ein FX-Loopweg wäre ja vorhanden.
OK, große Hallen füllen wir damit nicht - aber Klein-GIGs bis 70/80 Leute haben wir problemlos bewältigt. Wir spielen zu zweit keinen Hardrock ;-)

In der Rockband verwendete ich den AH150 als Bühnenverstärker einer Line6 Variax incl. Line6 XT-Live Modellierer. Damit komme ich klarer als mit einem Röhrenverstärker, der da ja ein Eigenleben entwickeln will (In einem anderen Zusammenhang durchaus wünschenswert).

Zu guter Letzt habe ich ihn in der BIG Band auch als Keyboard Bühnenverstärker eingesetzt und musste da ziemlich zurückregeln, damit sich die Bläser von der Lautstärke nicht belästigt fühlten.

Von mir eine klare Kaufempfehlung wenn Praktisches gewünscht wird.
Einen Glamourfaktor sollte man nicht erwarten. Wer solches sucht wird in anderen Preisklassen sicherlich fündig.
Wer mehr Basslastigkeit braucht, sollte sich auch den AH300 anschauen.
Mir reicht die bandscheibenschonendere AH150 Version.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Sound für wenig Geld
Mark189, 10.08.2012
Ich benutze den AH 150 für den Proberaum. 2 Keyboards und ein Micro für eine Querflote sind daran angeschlossen. Die Qualität des Sounds ist besser als erwartet. Auch bei höherer Lautstärke sind alle Instrumente klar und unverzerrt zu hören. Zumindest für unseren Musikstil reichen 150 W völlig aus, trotz weiterer Bandmitglieder (Schlagzeug, Bass, E-Gitarre und 2 mal Gesang). Ich benötige höchstens die Hälfte der möglichen Lautstärke um mich gegen den Rest der Instrumente durchzusetzen.

Weiterhin ist das Gerät relativ leicht und gut zu transportieren. Die praktischen seitlich integrierten Griffe tragen hierzu erheblich bei. Nebengeräusche sind im Proberaumbetrieb kaum zu hören. Bei genauem Hinhören nimmt man nur ein sehr geringes Rauschen wahr. Auch der Lüfter ist sehr leise. Es gibt außerdem noch viele Anschlußmöglichkeiten, die ich hier nicht erwähne. Für knapp 300EUR kauft man einen gut klingenden Verstärker, der insgesamt solide verarbeitet ist. Teurere Produkte können klanglich nur geringfügig mehr bieten. Also eine gute Alternative für den kleineren Geldbeutel.

2 kleinere Makel zum Schluß: Die verbauten "Potis" laufen äußerst leicht und wirken nicht gerade hochwertig.
Die Bedienungsanleitung gibt es nur in englisch und ist nicht sehr aussagekräftig. Allerdings erklärt sich der Verstärker größtenteils selbst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geniales Konzept, schwächelnde Umsetzung
E. aus M., 13.07.2015
+
Über diesen Amp mit max.11(!) verschiedenen Eingängen kann man eigentlich fast alles (gleichzeitig) in verwertbarer Weise verstärken. Er ist trotz 12-Zöller noch handlich, leicht transportabel und sieht sauber verarbeitet aus.

-
Der Klang ist m.E.etwas basslastiger als bei den anderen Laney AH-Modellen. Klingt leicht vorteilhaft bei E-Instrumenten, bei akustischen aber eher nachteilig. Das kann man einigermassen kompensieren (Bässe am Eingang zurückdrehen).

Leider kommt beim Betrieb einiges an Rauschen zustande: Schon vor dem Laney Im Instrument(enpreamp) + in der Laney-Eingangsstufe + im EQ + in der Endstufe. Noise Reduction bietet der Amp nicht.Der FX- Einschleifweg ist parallel,eigentlich positiv für den Klang, aber dort nützt externe Noise Reduction dann leider wenig. Beim Klangregeln, insb. bei Höhenzugabe , ist deshalb Vorsicht geboten, und vor dem Eingang des Laney sind saubere und starke Signalquellen bzw. Noise Gates also sehr sinnvoll.

Die Befestigung der Potis wirkt sehr wackelig. Funktioniert alles einwandfrei, aber vor dem ersten Liveeinsatz sollte man sich Gedanken zum Transportschutz an dieser Stelle machen.

Zur Gesamtlautstärke: Das Gerät heißt zwar "150", hat aber nur 120 Watt und das ist für Transistoramps nicht besonders viel, wenn die Eingangssignale schwach ist.

Fazit:
Gut bei eher stationärem Einsatz im kleinen bis mittleren Umfeld mit mehreren starken und sauberen Eingangssignalen, vorzugsweise Keyboards o.ä.
Kniffliger wirds bei häufigem Transport (wegen Geräteschutz),bei großen Räumlichkeiten und bei schwachen /störanfälligen Eingangssignalen - also insb. bei Akustischen Instrumenten und Mikros.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Keyboardverstärker
Key­board­ver­stärker
Key­board­ver­stärker - Wer als Keyboarder gehört werden will, hat nicht so viele Mög­lich­keiten.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.