Kundencenter – Anmeldung

Laney AH150

5-Kanal Multifunktionscombo

  • für Keyboard, Gesang und Akustikgitarre
  • Leistung: 150 Watt RMS @ 4 Ohm
  • 5 Kanäle
  • Bestückung: 12" Custom Design Lautsprecher und HF Horn
  • 1. Kanal: Balanced XLR / Unbalanced Line
  • 2. Kanal: Balanced XLR / Hi-Z Instrument
  • 3. und 4. Kanal: Stereo Unbalanced Line
  • 5. Kanal: Cinch Line Input
  • Regler pro Kanal: Level, Treble (Kanal 1 & 2), Bass (Kanal 1 & 2), FX Level (Kanal 1 - 4)
  • grafischer 5-Band Master EQ
  • Master Effekt Level Regler
  • digital Delay mit Feedback, Time und Level Regler
  • Line Out
  • Line In
  • Record Out
  • FX Loop
  • Speaker Output: min. 8 Ohm
  • Kopfhörer-Eingang mit Lautstärke Regler
  • 2 Kickback Positionen
  • Maße (HxBxT): 480 x 470 x 395 mm
  • Gewicht: 16,5 kg
  • passender Fußschalter Laney FS 1: Art. 158019 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acoustic Duo
  • Bossa
  • Pop Guitar
  • Acoustic Duo Line
  • Bossa Line
  • Pop Guitar Line
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Leistung 120 W
Interne Effekte Ja
66 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Gerät
EM, 11.10.2013
Ich habe lange daran gezahnt mir einen Verstärker zuzulegen, zumal ich einen 10W Park hatte und der mir zum üben gereicht hat.

Aber jetzt erst weiß ich, was ich versäumt habe:
Einsatz im Übungsraum (klein 20qm) und Partyraum (groß bis 100qm). Angeschlossen sind Mikrofone, Gitarren und Keyboard.

Die Bedienung ist bis auf die Poti ganz links und rechts problemlos und entsprechend der einfachen Potis genau. Leider sind diese etwas ungeschützt in der obersten Reihe angebracht. Die Effekte und der Equalizer sind entsprechend dem Preis-Leistungsverhältnis. Jedoch für mich am anfang voll ausreichend. Z.z. nur noch über einen Eingang benötigt, da ich mir zwischenzeitlich noch ein Mischgerät (Behringer XENYX) und einToneLab von VOX zugelegt habe.

Danke Thomann für die Beratung und die gelungene Zusammenstellung der Geräte. Über den Sound läßt sich mit sicherheit diskutieren, aber soetwas ist nun mal sehr subjektiv. Das Rauschen könnte etwas leiser sein, aber auch hier gilt - ist das Umfeld richt angeschlossen, die richtigen Kabel und Kabellängen verwendet, die Abstimmung korrekt eingestellt? Und....und....und.... Ich bin für meine Anwendung mit dem Laney AH150 sehr zufrieden!

Die Verarbeitung des Laney ist hervorragend, er steht sowohl senkrecht sicher und stabil, als auch in schräglage im Betrieb. Die beidseitigen versenkten Griffe sind ideal zum tragen oder auch mal zum schnell über den Boden zu ziehen. Vor allem aber platzsparend beim aufräumen. Die Vorderseite ist mit einem stabilen Alugitter abgedeckt der restliche Koffer mit der typischen Beflockung überzogen. Leider hat es nur an der Frontseite zu einem Kantenschutz gereicht, nicht aber an den Ecken der hinteren Seite, was jetzt zu abgestoßenen Ecken führt. Schade, deshalb einen Stern abzug in der Verarbeitung.

Für mich in dieser Preisklasse ein super Verstärker und absolut empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Praktischer Tausendsassa
Harald232, 15.06.2015
Hab mir den Laney vor einen halben Jahr als Verstärker für eine Akustikgitarre mit vorgeschaltetem Zoom A2.1u und nun einem Zoom A3 Pedal gekauft und bin mit dem Sound und der Lautstärke sowie der damit erzielten Transparenz sehr zufrieden. Was reinkommt kann vernünftig geregelt werden und kommt auch ziemlich klar heraus.
Dafür alleine ist der Verstärker den einigermaßen günstigen Preis schon wert.
Aber das Ding kann noch mehr.

Ich verwende ihn auch im DUO auch als MINI-PA (2 Mikro, 1 Guit , 1 Keyboard plus Midi-Zuspieler). Am Line-Out hänge ich noch eine aktive Box rein, wenn etwas mehr Lautstärke benötigt wird. Klar das interne Delay ist keine Spitzenqualität. Aber uns recht es. Ein FX-Loopweg wäre ja vorhanden.
OK, große Hallen füllen wir damit nicht - aber Klein-GIGs bis 70/80 Leute haben wir problemlos bewältigt. Wir spielen zu zweit keinen Hardrock ;-)

In der Rockband verwendete ich den AH150 als Bühnenverstärker einer Line6 Variax incl. Line6 XT-Live Modellierer. Damit komme ich klarer als mit einem Röhrenverstärker, der da ja ein Eigenleben entwickeln will (In einem anderen Zusammenhang durchaus wünschenswert).

Zu guter Letzt habe ich ihn in der BIG Band auch als Keyboard Bühnenverstärker eingesetzt und musste da ziemlich zurückregeln, damit sich die Bläser von der Lautstärke nicht belästigt fühlten.

Von mir eine klare Kaufempfehlung wenn Praktisches gewünscht wird.
Einen Glamourfaktor sollte man nicht erwarten. Wer solches sucht wird in anderen Preisklassen sicherlich fündig.
Wer mehr Basslastigkeit braucht, sollte sich auch den AH300 anschauen.
Mir reicht die bandscheibenschonendere AH150 Version.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Sound für wenig Geld
Mark189, 10.08.2012
Ich benutze den AH 150 für den Proberaum. 2 Keyboards und ein Micro für eine Querflote sind daran angeschlossen. Die Qualität des Sounds ist besser als erwartet. Auch bei höherer Lautstärke sind alle Instrumente klar und unverzerrt zu hören. Zumindest für unseren Musikstil reichen 150 W völlig aus, trotz weiterer Bandmitglieder (Schlagzeug, Bass, E-Gitarre und 2 mal Gesang). Ich benötige höchstens die Hälfte der möglichen Lautstärke um mich gegen den Rest der Instrumente durchzusetzen.

Weiterhin ist das Gerät relativ leicht und gut zu transportieren. Die praktischen seitlich integrierten Griffe tragen hierzu erheblich bei. Nebengeräusche sind im Proberaumbetrieb kaum zu hören. Bei genauem Hinhören nimmt man nur ein sehr geringes Rauschen wahr. Auch der Lüfter ist sehr leise. Es gibt außerdem noch viele Anschlußmöglichkeiten, die ich hier nicht erwähne. Für knapp 300€ kauft man einen gut klingenden Verstärker, der insgesamt solide verarbeitet ist. Teurere Produkte können klanglich nur geringfügig mehr bieten. Also eine gute Alternative für den kleineren Geldbeutel.

2 kleinere Makel zum Schluß: Die verbauten "Potis" laufen äußerst leicht und wirken nicht gerade hochwertig.
Die Bedienungsanleitung gibt es nur in englisch und ist nicht sehr aussagekräftig. Allerdings erklärt sich der Verstärker größtenteils selbst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Als Modeler-Amp verwendet im Vergleich zu LFR-112
Knallgäuer, 09.09.2020
Zunächst: Wieder mal Top-Lieferzeit von Thomann!

Ich habe den AH150 als "Lautmacher" für den Line6 HD500x im Einsatz. Habe mich auch bewusst hierfür entschieden, weil wir den AH auch auf "Mini-Gigs" als PA einsetzen.

Der Sound ist im Vergleich mit LFR-112 meiner Meinung nach sogar besser. Ich habe ihn im direkten Vergleich laufen gehabt, den EQ beim AH natürlich auf "flat" gestellt. Bei geringeren Lautstärken bringt der AH deutlich mehr Luft in Bewegung, und er ist (erstaunlicherweise im Vergleich 150 vs. 200 W) deutlich druckvoller und lauter als der LFR. Ich hatte sogar das Gefühl, dass die Bässe und Höhen differenzierter wiedergegeben werden.

Die Bedienung ist selbsterklärend, schön finde ich, das es getrennte Pre- und Post-Ausgänge zur Weiterleitung an PA gibt. Noch schöner wäre es, wenn diese in Balanced-XLR ausgelegt wären.

Ich bin mit dem AH jedenfalls sehr zufrieden und hätte nicht gedacht, dass dieser in Verbindung mit dem speziell für Floorboards ausgelegten LFR besser abschneidet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-7 Wochen lieferbar
In 5-7 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Keyboardverstärker
Key­board­ver­stärker
Key­board­ver­stärker - Wer als Keyboarder gehört werden will, hat nicht so viele Mög­lich­keiten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.