Lakewood D-32

Westerngitarre

  • Bauform: Dreadnought
  • massive europäische AAA Fichtendecke
  • Boden & Zargen massiv Palisander (Dalbergia Latifolia)
  • einteiliger seidenmatter Mahagonihals
  • Ebenholzgriffbrett
  • Korpusränder, Kopfplatte, Schalllochverzierung, Stöckchenkappe und Halsfuss aus Palisander (Dalbergia Latifolia)
  • 20 Bünde
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 44 mm
  • Finish Natur Hochglanz
  • inkl. Koffer (Lakewood Hiscox Hardcase)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country
  • Picking
  • Strumming

Weitere Infos

Decke Fichte
Boden und Zargen Palisander
Cutaway Nein
Griffbrett Ebenholz
Sattelbreite in mm 44,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Nein
Farbe Natur
Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Klasse Universalgitarre, gleichermaßen für Fingerpicking, Strumming/Flatpicking!

Mikelander, 30.06.2013
Vor einem halben Jahr wusste ich noch nicht, dass es Lakewood gibt. Vor drei Monaten hielt ich Lakewood für eine weitere amerikanische oder kanadische Marke.

Dann auf Umwegen (Youtube-Videos von Sunga Jung und Ulli Bögershausen, Bilder im Internet) bin ich auf der Lakewood-Homepage gelandet und habe erfahren, dass es hochwertige und dennoch erschwingliche Stahlseiten-Gitarren made in Germany gibt.

Vor einem Monat habe ich dann auf der Suche nach einer Gitarre, die mich bis ans Lebensende begleiten soll, auch wenn sie meine momentane Spielstärke (eher "Spielschwäche" oder sagen wir: "vorhandenes Steigerungspotential") übertrifft, bei einem Händler in meiner Region verschiedene Gitarren angespielt:
Martin D-28, Martin HD-28, Lakewood D-31, Lakewood D-32, Lakewood M-32 (und verschiedene Taylors).

Die fünf zuerst genannten hatten die gleichen edlen Zutaten, die mir wichtig waren: Massive Fichtendecke, Boden und Zargen aus massivem indischen Palisander, Ebenholz-Griffbrett. Umso erstaunter war ich, wie unterschiedlich das Ergebnis bei fast gleichen Bestandteilen ausgefallen ist.

Die Martin D-28 und die Lakewood D-31 sind zuerst ausgeschieden. Weil der Händler separate kleine Räume zum Anspielen der Instrumente bot, konnte ich über eine Stunde die Martin HD-28, sowie die Lakewood D-32 und die Lakewood M-32 testen. Ich muss zugeben, dass mir die Entscheidung auch nach einer Stunde nicht leicht gefallen ist, denn alle drei sind tolle Instrumente. Die Taylors (Modelle weiß ich nicht mehr) waren keine Alternative, was vielleicht daran lag, dass sie einen Mahagoni-Korpus hatten.

Als ich - ohne Kauf - nach Hause ging, meinte ich, die Entscheidung auf D-32 (mir vertraute Dreadnought-Form, die mir gut gefällt, gleichermaßen Bässe, Mitten und Höhen) vs. M-32 (gefühlt etwas stärkere Bässe und Höhen, weniger Mitten, 2mm breiteres Griffbrett) reduziert zu haben.

Letztlich habe ich die vertraute Dreadnought-Form (Lakewood D-32) bestellt.

Pro:
- perfekte Verarbeitung
- klasse Bespielbarkeit/optimale Seitenlage
- ganz eigener, "transparent-perlender" Klang (kann es nicht besser beschreiben; einfach mal Ulli Bögershausen auf guter Anlage hören)
- von Bässen über Mitten zu Höhen beindruckende, gleichmässige Lautstärke ohne einzelne Klangbereiche übermässig zu betonen
- langes Sustain (Vollholz-Kombination Fichte/Palisander kommt wohl zum Tragen)
- riecht toll, sinnliche Erfahrung (massives Palisander riecht würzig!)
- super stimmbar und sehr stimmstabil (Schaller Mechaniken!)
- extrem stabiler, maßgenauer Hiscox-Koffer (wahrscheinlich mit der beste Koffer, den es zur Zeit gibt)
- made in Germany (Qualität und deutsche Arbeitsplätze!)
- 10 Jahre Garantie
- ab Werk mit 0,12er Elixir-Seiten ausgestattet
- der Korpus ist zwar etwas kleiner als bei Standard-Dreadnoughts (Martin, Cort, ...), aber die Lautstärke ist dennoch von vergleichbarer Durchsetzungsfähigkeit

Contra:
- sehr großer Lakewood-Schriftzug auf dem Koffer; stört mich nicht wirklich, erhöht aber vielleicht die Diebstahlgefahr, wenn Lakewood noch etwas bekannter ist
- goldfarbene Mechaniken sind mir eigentlich zu viel "Bling", passen aber dennoch zu dem Gesamtbild

Nach langem hin und her-Überlegen und Testen, wollte ich mich doch für die M-32 entscheiden, auch wenn die Grand Concert-Form mir weniger vertraut ist, als die Dreadnought-Form. Hintergrund ist, dass mir das um zwei mm breitere Griffbrett der M-32 noch einen Tick besser gefällt für Fingerpicking. Hätte mir zwar im Lakewood Custom-Shop auch eine D-32 mit breiterem Griffbrett zusammenstellen können, wollte aber nicht noch einige Monate auf die neue Gitarre warten. Mittlerweile habe ich mich aber wieder umentschieden und behalte die doch D-32, da ich mit der Griffbrettbreite eigentlich gut klar komme und mich von dem Instrument nicht mehr trennen möchte. Wenn die D-32 hinreichend gut eingespielt ist und es mein spielerisches Können in meinen Augen rechtfertigt (d.h. ich z.B. die anspruchsvolleren Stücke von Ulli Bögershausen oder Peter Autschbach spielen kann), werde ich mir vermutlich als Belohnung noch eine M-32 oder M32-CP (vielleicht auch als Custom-Modell) zulegen.

Die Lakewood D-32 (auch die M-32) ist für mich eine universelle Gitarre("Allzweckwaffe") für Fingerpicking wie Strumming/Flatpicking. Klang ist immer eine Geschmacksache, aber man sollte, wenn man eine Gitarre in der Preisklasse ab 1.400 EUR sucht, Lakewood auf jeden Fall eine Chance geben. Der Klang der Natural-Serie (z.B. D-31) hat mich nicht ganz so angesprochen (der Klang von mehr Lack auf dem Korpus entspricht wohl überraschendeweise mehr meinem Geschmack), aber die Deluxe-Serie, zu der die D-32 und die M-32 gehören, hat mich sofort begeistert.

Geschmack ist aber immer subjektiv und ich muss zugeben, dass ich zur Zeit viel Musik von Sunga Jung und Ulli Bögershausen höre, was vielleicht mein "Klangempfinden" beeinflusst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Schöne Gitarre

GF. Big, 17.05.2014
Der Lakewood D-32 ist eine atemberaubend schöne Gitarre. Alles war makellos. Allerdings fand ich den Ton ein bisschen weniger als das, was ich erhoffte, vor allem die Bassreaktion. Ich fand den Ton nicht schrecklich anders als mein Lakewood M-32, also konnte ich den Aufwand nicht rechtfertigen, da ich suchte, eine Gitarre zu meiner Sammlung hinzuzufügen, die im Ton mit meinen anderen Instrumenten kontrastierte. Für diesen Kontrast verlange ich einen Martin, und ich erstelle dieses Lakewood mit einem Martin D-28. Allerdings würde ich diese Gitarre jedem empfehlen, der einen schönen Dreadnought mit einem ausgewogenen Ton will. Ich wollte nur noch 'OOOMPH' in einem Dreadnought. Ihre Meilenzahl kann variieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Cutaway: Nein
Lakewood D-32
(3)
Lakewood D-32
Zum Produkt
2.149 €

Lakewood D-32 Westerngitarre, Dreadnought, massive europäische AAA Fichtendecke, Boden & Zargen massives Palisander, Palisander Kopfplatte (Dalbergia Latifolia), Palisander Schalllochverzierung...

  • Decke: Fichte
  • Boden und Zargen: Palisander
  • Cutaway: Nein
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Sattelbreite in mm: 44,00 mm
  • Bünde: 20
  • Tonabnehmer: Nein
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
Lakewood D-32 CP
Lakewood D-32 CP
Zum Produkt
2.795 €

Lakewood D-32 CP Westerngitarre, Dreadnought, rundes Cutaway, massive europäische AAA Fichtendecke, Boden & Zargen massives Palisander (Dalbergia Latifolia), Palisander Kopfplatte (Dalbergia...

  • Decke: Fichte
  • Boden und Zargen: Palisander
  • Cutaway: Ja
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Sattelbreite in mm: 44,00 mm
  • Bünde: 20
  • Tonabnehmer: Ja
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
B-Stock ab 1.998 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES
Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Westerngitarren
Wes­tern­gi­tarren
Der Kauf einer Wes­tern­gi­tarre ist oft der Anfang einer langen Freundschaft zwischen Spieler und Instrument.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Pro 10 Electro Harmonix Grand Canyon Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase Roland VT-4 Hughes&Kettner BlackSpirit 200 the t.mix 201-USB Play Mackie FreePlay LIVE Bag Steinberg Cubase Elements 10 Friedman BE-OD Deluxe Overdrive Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase Quilter Interblock 45
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
555 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Grand Canyon

Electro Harmonix Grand Canyon, Delay und Looper Effektpedal für E-Gitarre, digitale Arbeitsweise, 12 Effekt-Typen, voll funktionsfähiger Looper, bis zu 3 Sekunden Delayzeit, Tap Tempo, Stereo Ausgänge, 13 Delay Presets, Looper hat bis zu 16 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzte Anzahl an Overdubs,...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen; Abmessungen: (BxTxH) 800 x 390 x 70-85 mm; Gewicht: 2,48 kg, inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
235 €
(1)
Für Sie empfohlen
Hughes&Kettner BlackSpirit 200

Hughes&Kettner BlackSpirit 200; Topteil für Gitarre; Das Ge heimnis hinter dem faszinierenden Sound des BlackSpirit 200 ist eine vollkommen neuentwickelte Technologie der Klangerz eugung: das "Bionic Tone Generating". Dabei werden die kompl ex-dynamischen Prozesse einer klassischen Röhrenschaltung in einem...

Zum Produkt
799 €
Für Sie empfohlen
the t.mix 201-USB Play

the t.mix 201-USB Play, 2 Kanal DJ Mixer mit USB/SD/Bluetoot h Player, 2 Stereoeingänge (Phono/Line/MP3), 1 Mikrofoneinga ng (Klinke) mit Talkover, Kopfhörerausgang (6,3mm Stereoklin ke), Master Out (XLR/Cinch), Rec Out (Cinch), Booth Out (Kli nke), Gewicht: 2,75 kg, Maße: 310...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Mackie FreePlay LIVE Bag

Mackie FreePlay LIVE Bag, FreePlay Live Portable PA Bag, Hartschalen Deckel mit Mackie Logo, seitliches Zubehörfach, stabiler Reißverschluß, Tragegurt und Tragegriff, Farbe: schwar

Zum Produkt
70 €
(1)
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32 -Bit Integer und 64-Bit Float; unterstützt max. 48 Audio- un d 64 MIDI-Spuren; 24 Instrumentenspuren; 24 physikalische Ei n- und Ausgänge; über 40 Audio-Effekte; 3 virtuelle Instrume nte wie HALion Sonic SE, Groove...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Friedman BE-OD Deluxe Overdrive

Friedman BE-OD Deluxe Overdrive; Effektpedal; Authentische britische Overdrive-Sounds basierend auf dem legendären ""BE-100"" Röhren Topfteil, Inklusive Splitterkabel für 18V-Betrieb (Verbindung zur Stromversorgung über 2 x 9V isolierte Ausgänge); Regler: per Channel (2 x): Volume, Gain, Bass, Middle, Treble & Presence;...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen Abmessungen: (BxTxH): 600 x 305 x 70-85 mm; Gewicht: 1,54 kg; inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
94 €
(2)
Für Sie empfohlen
Quilter Interblock 45

Quilter Interblock 45; ultrakompakte 45 Watt Gitarren Endstu fe, ideal als Ersatz- oder Pedalboard Amp, Umschaltung zwisc hen Cab Sim und Full Range Modus, lautlose Aufnahme über Bal anced Line Output; 1 Kanal; Leistung: 45 Watt bei 4 Ohm, 33...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.