La Mancha Rubi SMX

2

Konzertgitarre 4/4

  • Decke: massiv deutsche Fichte
  • Boden & Zargen: Exotic-Mahagoni
  • Hals: Toona Kalantas, mit Karbon-Verstärkung
  • spanische Hals-Korpus Verbindung
  • Steg: Ovangkol, mit Doppelbohrung
  • Griffbrett: Ovangkol
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 52 mm
  • Sattel und Stegeinlage: Knochen
  • Ahornbindings
  • goldene Mechaniken mit schwarzen Flügeln
  • von der EGTA empfohlenes Modell 2019/2020
  • Werksbesaitung: Savarez Cantiga Mixed Tension 510MRJ
  • Finish: matt offenporig
  • Farbe: Natur/Dark Stained
Cutaway Nein
Decke Fichte, massiv
Boden und Zargen Mahagoni
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Ovangkol
Sattelbreite in mm 52,00 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 462398
279 €
378 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
202 Verkaufsrang

2 Kundenbewertungen

i
Qualitätsarbeit!
ibkoeppen 27.11.2020
Ausgezeichnete Arbeit hat das Produktionswerk von La Mancha da abgeliefert. Und die Konstruktion der Konzertgitarre hat Andreas Dill sehr gut hingekriegt.
Eine sehr leichte Gitarre (1400 g) mit vollem, resonanten Klang.
Dass ich jetzt dennoch die Gewa Pro Arte Gold vorgezogen habe, liegt doch in rein geschmacklichen subjektiven Dingen begründet : die Gewa klingt trockener, brillianter (Fichte + Ahorn), die Rubi "wärmer" (Fichte + Mahagoni).
Verarbeitung : makellos.
Hals: so ein super Hals - perfektes Halsprofil (sogar nochmal verbessert gegenüber meiner 5 Jahre alten Rubi), perfekter Bunddraht (auch der mit genau richtigem Profil, was das saubere Greifen fördert). schöne Halsoberfläche mit holziger Struktur.
Mechaniken einfach, aber laufen einwandfrei. Saitenlage könnte leicht noch minimal tiefer gelegt werden (je nach Präferenz)
Korpus: tolles Mattfinish, schöne Rosette, Zargen /Boden aus attraktivem Mahagoni
Klang: kraftvoll, mit warmen Mitten (wegen Mahagoni?), durchaus brillianten Höhen und ausgewogen fülligen Bässen... ich glaube auch, hier kommt bei der Fichtendecke in ein paar Monaten noch mehr (meine alte Rubi klingt jetzt super satt mit tieferen Bässen und weicheren Höhen als am Anfang)
Noch was vergessen?
Ach ja, so schön leicht ist sie.
Eigentlich hätte ich sie glatt auch noch mit behalten, aber irgendwann wäre dann die Wohnung voll, und gespielt werden will sie ja auch noch regelmäßig..
Weiter so, La Mancha!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Sehr gut!
Krammer 10.01.2020
Es ist eine optimal Möglichkeit zum lernen. Kostet nicht so viel und klängt wunderbar. Es hat aber keine Verstärkung, was man kann trotzdem danach selbst besorgen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung