La Bella 760FS

247

Saitensatz für E-Bass

  • Flat Wound
  • Saitenstärken: .045, .065, .085, .105
  • Stärke: Standard Tension
  • Mensur: Long Scale
  • Material (Wicklung): Stainless Steel
  • handpoliert für eine besonders glatte Oberfläche
  • verpackt in modifizierter Atmosphäre, um ein Anlaufen zu verhindern und Frische zu erhalten
  • made in USA

Hinweis: nicht geeignet für Bässe mit Stegen deren Saiten durch den Korpus geführt werden (Thru-Body).

Erhältlich seit Dezember 2008
Artikelnummer 218399
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 045 - 105
Material Edelstahl
Mensur Long Scale
Anzahl der Saiten 4
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1
K
Beautiful, classic sound
Kepler 17.10.2020
These pros and cons are about these strings in relation to other flatwound strings. After that I'll address some of the things that are just inherently flatwound characteristics.

Pros:
- That beautiful, mellow and classic sound.
- Smooth. Extremely comfortable to play.
- Very high quality.

Cons
- The thickest string is a 105, but it is thicker than 105 standard roundwounds. It might make you a bit slower or even stretch the bass nut a bit.

First of all, know what you're getting: flatwounds are inherently duller and potentially muddier than roundwounds. They also feel a bit stickier/rubbery in the fingers. You should be actually looking for that sound when getting flatwounds :)

Having said that: in comparison with other flatwounds, these are very high quality. I even switched them in and out of my basses without any loss.

One great thing with flats is that you'll get way less fret buzz even if your technique is not spot on and require less string muting. Everything is less bright, including your mistakes. So if you're a beginner, do watch out: flatwounds make you sound "more precise" is cleaner because they mask some mistakes a bit.

All those disclaimers apart: this is THAT classy, mellow Jamerson sound. I absolutely love those on my precision bass to the point that I purchased another precision bass to use with roundwounds because I absolutely need the sound of these strings always there, ready for me to use!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Tolle Saiten.. aber..
Ingo2174 03.08.2020
Jahrelang Rotosound Swing Bass auf einem sehr schönen aber eigentlich garnicht so gut klingenden Bass gespielt. Dann zu einem Vintage Precison gewechselt und festgestellt man braucht den Equalizer am Amp garnicht mehr. Die Rotos langweilten mich aber doch sehr auf dem neuen Bass. Immer schon wollte ich mal Flatwounds antesten, fand sie aber zu teuer. Nun aber doch die Königinnen unter den Flats bestellt.. La Bellas.
Am ersten Tag dachte ich.. O Gott was ist das.. die klingen echt Gurke.. hatte mich schon geärgert soviel Geld rausgeschmissen zu haben. Das hörte am 2. Tag schon auf.. da fand ich heraus wie man richtig spielt mit diesen Saiten. Ich weiss das sie noch viel viel länger eingespielt werden müssen. La Bellas klingen unglaublich fett, deep, rauchig und charmant. Müsste ich sie mit einem Tier vergleichen wäre es ein Mammut. Es gehen sicherlich auch härtere Gangarten mit diesen Saiten, doch im Grunde sind sie dafür doch etwas sehr smooth und relaxed, besonders wenn man wie ich einen Halbton runter stimmt.
Habe dann doch noch Ernie Ball 2804 bestellt die sehr rockig ,spritzig klingen sollen.
Wer aber auf den smoothen Motown Sound steht sollte hier sofort zugreifen und garnicht erst an billigere Alternativen denken.
Wärmer und Voluminöser klingende Saiten kann man auf einen Precision Bass nicht aufziehen. Und sie haben definitiv das gewisse etwas das man aus unzähligen Aufnahmen kennt. Auch erfordern sie eine ganz andere art zu spielen an die man sich aber schnell gewöhnen kann.
Sound technisch bin ich eher auf der Suche nach einem Albino Säbelzahn Tiger anstatt des Mammuts, doch tolle Saiten sind die La Bellas auf jeden fall.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Unverwüstlich - Bassig - Angenehm
FipsnBibsn 21.06.2020
Habe die La Bellas jetzt fast 1 Jahr auf meinem Fender Preci-Bass.
War schon immer Flatwound-Freund, da ich vom Kontrabass komme und starke Hände habe. Viele Rounds waren mir einfach zu lasch.
Mittlerweile weiß natürlich aber auch ich, wer James Jamerson oder Donald "Duck" Dunn ist, was mich in meiner Wahl zu diesen Flats noch einmal bestärkt hat.
Passen von der Länge her wie dafür gemacht auf meinen Fender P-Bass.
Ziehen natürlich ein bisschen mehr an, also immer mal wieder Griffbrettkrümmung überprüfen (vorsichtig!)
Vom Gefühl her super-smooth und glatt, aber nie glitischig, genauso muss es sein (habe zum vergleich ErnieBall Flats auf einen anderen Bass, die sind nicht annähernd so glatt und angenehm).
Sound: Wow. Werden mit der Zeit immer besser und bassiger. Man kann sie leicht oder mit viel attack spielen, sie klingen immer rund und voll. Der Satz macht einen sehr ausgewogenen Eindruck. Trotzdem ist der Sound meiner Meinung nach nicht zu dumpf, ich finde man kann den Sound durchaus auch universell einsetzen.
Lassen sich bis jetzt strukturell noch nichts anmerken und bleiben hoffentlich noch ein paar weitere Jahre auf dem Bass!
Eine Investition die sich lohnt!
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Fender + La Bella
alembic12 16.12.2021
Habe auf meinem alten Fender Precision die La Bella Saiten aufgezogen. Fantastisches Spielgefühl und druckvoller Klang. Kann ich nur empfehlen. Precision und La Bella gehören zusammen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube